Kundenrezensionen


6 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Herausragende Aufnahme, unglaublicher Preis!, 9. Mai 2006
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mefistofele (Ga) (Audio CD)
Wie schon von den vorherigen Rezensenten beschrieben handelt es sich um eine der besten Plattenaufnahmen überhaupt. Mirella Freni ist eine unglaublich gute Magarete, Pavarotti ein sehr sensibler Faust mit absoluter Sicherheit in dieser außergewöhnlich schweren Rolle. Nicolai Ghiaurov ein wahrer Dämone. Insgesamt eine klare Empfehlung, insbesondere da ich vor einigen Jahren für das damals noch aus 3 CDs bestehende Set noch 105,- DM bezahlt habe (wobei die Aufnahme jeden Pfennig wert ist).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderschöne Aufnahme, 22. April 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Mefistofele (Ga) (Audio CD)
Eigentlich habe ich mir diese Aufnahme nur wegen Pavarottis "dai campi, dai prati" gekauft, mittlerweile ist sie aber eine meiner Lieblingsopern. Nicolai Ghiaurov gibt einen herrlich ironisch "bösen" Mefistofele und Pavarotti begeistert nicht nur bei seinem gefühlvollen "dai campi,...". Sowieso ist "Mefistofele" eine sehr abwechslungsreiche Oper und die Liebesduette von Pavarotti mit Freni im zweiten ("dimmi se credi, Enrico") und mit Caballé im vierten Akt ("forma ideal, purissima", "O incantesimo! parla! parla!") sind einfach sehr schön anzuhören.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Phantastisch, 22. April 2005
Rezension bezieht sich auf: Mefistofele (Ga) (Audio CD)
Der letzte Ton der Aufnhame ist so eben verklungen und ich bin von diesem grandiosen Werk so begeistert, dass ich sofort eine Rezension zu dieser wundervollen Aufnahme schreiben muss. Selten hat ein Werk so großen Eindruck auf mich gemacht. Obwohl ich Boito vorher überhaupt nicht kannte, wusste ich schon nach der Ouvertüre, das ich diese Musik lieben würde.
Die Sänger sind unglaublich. Allen voran steht Mirelle Freni, die eine unsagbar menschliche und zarte Margherita darstellt. Ihre Stimme strahlt in der Höhe und sie vermag die Musik so menschlich vorzutragen, das man wirklich ins Träumen geraten kann. Brilliant ist auch Pavarotti, welcher mit atemberaubenden Höhen und gelungener Darstellung verblüfft. Er singt einen unglaublichen Faust. Nicolai Ghiaurov, der leider kürzlich verstorben ist, macht dem Ruf, der ihm vorrauseilt alle Ehre! Er ist als Mephisto so überzeugend und dramatisch, dass man direkt angst bekommen könnte. Caballé ist hier als Elena zu hören. Nur so viel sei gesagt. Es ist wohl kaum möglich, das irgendjemand in der Lage ist, diese Rolle nur annähernd so wunderbar zu singen und den Charakter so brilliant zu verkörpern, wie diese grandiose Sängerin. Die Musik an sich ist einfühlsam, sanft, aber auch erschütternd und zutiefst dramatisch. Chor und Orchester sind wunderbar. Besonders die atemberaubenden Chorszenen, welche dieses Werk zu bieten hat, verblüffen den Hörer. De Fabritiis liefert ein dynamisches und dramatisches Dirigat.
Also eine echte Traumaufnahme. Es bleiben keine Wünsche offen. Greifen sie zu, so lange der Vorrat reicht. So eine tolle Aufnahme gibt es nicht alle Tage!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Zweite Wahl!, 19. April 2014
Von 
Swinging Macedonia (Ossiland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Mefistofele (Ga) (Audio CD)
Nach mehrmaligem Anhören dieser Gesamtaufnahme von 1982 möchte ich mich unter die bisher einhellig fünf Sternchen vergebenden Rezensionen mit der Meinung wagen, dass mir die Aufnahme von 1958 unter Leitung von Tullio Serafin mit Cesare Siepi in der Titelrolle noch besser gefällt. Freilich mit älterer Tontechnik, aber die damaligen Stars ordnen sich besser ins Ensemble ein und versprühen mehr Schmelz.

Übrigens: Zwei der Rezensionen sind im Text identisch, stehen aber unter verschiedenen Namen, hat jemand wirklich derart primitiv plagiert?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Unglaublich schön!, 2. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mefistofele (Ga) (Audio CD)
Durch Zufall habe ich vor mehreren Wochen im Auto in einer Öe1 Sendung den Epilog gehört und musste am Strassenrand stehen bleiben: so fasziniert war ich - Gänsehaut pur. Ich kannte diese Oper bis dahin nicht und habe gleich diese Aufnahme bestellt. Seitdem bin ich süchtig - von Anfang bis Ende ist die Musik an sich wunderschön, dazu noch die einmalige stimmliche Umsetzung: unglaublicher Genuss.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Im Rausch der Stimmen, 19. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mefistofele (Ga) (Audio CD)
Wenn sich Nicolai Ghiaurov, Luciano Pavarotti, Mirella Freni und Montserrat Caballe zusammen an eine Oper machen, dann bürgt das allein schon für Qualität ' auch für die Qualität des Werkes. Boitos Bearbeitung des Fauststoffes ist ein musikalisches Feuerwerk, ein Füllhorn an Melodien und Ideen! Warum dieses Werk der internationalen Opernwelt eher ein Dasein als Aschenputtel fristet, ist mir nicht klar. Vielleicht gibt es Schwächen im Libretto und/oder in der Handlung, das kann ich zu wenig beurteilen. An der Musik, angesiedelt irgendwo zwischen Verdi und Puccini, kann es nicht liegen, sie ist einfach wunderbar! Einschalten, zuhören und in den Melodien und Stimmen schwelgen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Mefistofele (Ga)
Mefistofele (Ga) von Luciano Pavarotti (Audio CD - 2005)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen