Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen196
4,3 von 5 Sternen
Plattform: PC|Version: Standard|Ändern
Preis:18,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. Februar 2012
Dieses Spiel ist ein Meilenstein, ganz egal wie die Grafik ist.
Ich spiele GTA SA neben Battlefield 3, und habe es nun schon mehrere Jahre.
Modden, Cheaten und natürlich kranke S****** bauen, macht immer Spaß.
Jedoch habe ich die Story nicht mal angerührt,
denn die ist meiner Meinuung nach unwichtig,
genauso wie der Singleplayer bei Battlefield.
Das Spiel macht Spaß und bietet mehr Freiraum als GTA IV,
wobei die story bei letzterem besser ist.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2005
Wer den Vorgänger "Vice City" gespielt hat - und das mit Spaß an der Sache - für den ist das Weiterlesen über den folgenden Satz hinaus überflüssig: Das Spielprinzip blieb unberührt, die Grafik, die Dimensionen, der Fuhrpark, die Waffen usw. sind besser, größer... einfach perfekter. Für alle anderen sei erst mal gesagt: Wer mal wieder Lust auf ein durchdachtes, aber gleichermaßen simples Fun-Actionspiel hat, dass einen Wochenlang vor den PC fesselt, der ist hier bestens bedient.
Kaum ein Spiel schafft es, durch eine derart dichte Atmosphäre (bedingt durch viel Liebe zum Detail) zu bestechen. Als Gangster CJ machen Sie den (fiktiven) Bundesstaat San Andreas unsicher, der mit 3 Städten sowie jeder Menge Pampa dazwischen aufwartet. Die gesamte Spielwelt ist enorm glaubwürdig umgesetzt, was sich in funktionierenden Ampelsystemen, Bahnlinien, Geschäften, Restaurants, Wäldern, jeder Menge unterschiedlicher Fortbewegungsmittel, Passanten, Polizei und so weiter manifestiert. In jedem Winkel gibt es etwas zu entdecken, seien es Minispiele wie z.B. Arcade-Automaten in einer Bar oder abgefahrene Autos... Die Grafik reicht dabei selbstverständlich nicht an Referenztitel wie Far Cry, Doom 3 oder Half-Life 2 heran, was aber bei einer so gigantischen Welt, in der der Spieler noch dazu über fast grenzenlose Handlungsfreiheit verfügt und in der kaum Ladezeiten auftreten, überhaupt nicht ins Gewicht fällt.
Die Handlung ist schnell erklärt: CJ kehrt in seine Heimatstadt zurück, um den Tod seiner Mutter zu rächen und den Verfall seiner "Hood" zu verhindern. Fortan mausert er sich durch Mordaufträge, Diebstähle, Anschläge usw. zum Gangsterboss.
Zum Sound: Der Soundtrack ist mit haufenweise Radiosendern, die alles von Hip-Hop über Funk bis zu Hard Rock spielen einfach grandios geraten. Stimmig und immer abwechslungsreich.
Zum Gameplay: Die Umsetzung von der Konsole ist wunderbar gelungen, die Steuerung an den PC perfekt angepasst. Mit der Maus zielt es sich bedeutend einfacher als mit einem PS2-Gamepad. Und es stehen viel mehr Tasten für die Sonderfunktionen wie Aus dem Fenster Lehnen usw. zur Verfügung. Die Balance lässt an einigen Stellen allerdings zu wünschen übrig. So ist es unverständlich, dass höllisch schwere Missionen und kinderleichte, die als Tutorialaufträge fungieren könnten, wild durcheinandergeworfen scheinen.
Wie auch immer, mit San Andreas ist Rockstar ein großartiger Wurf gelungen, der sicherlich seinen Preis wert ist!
0Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2014
"Grand Theft Auto: San Andreas" ist ein 3. Person Shooter/Open World-Game aus dem Jahr 2004. Man spielt Carl Johnson, einen afroamerikanischen Gangster. Die Story spielt im Jahr 1992 und die Städte wurden Los Angeles, San Francisco und Las Vegas nachempfunden.

Der Spielverlauf ist abwechslungsreich gestaltet. Es gibt Schießereien, Verfolgungsfahrten, Raubüberfälle, Flugmanöver und Wettrennen. Man kann sich mit verschiedenen gestohlenen Fortbewegungsmitteln durch die Stadt bewegen (Autos, Motorräder, Boote, Flugzeuge). Zusätzlich kann man der Spielfigur verschiedene Klamotten anziehen. Während man fährt oder fliegt kann man verschiedene Radiosender hören, die bestimmte Musikrichtungen der 90er (wie z.B. Rock, Rap, Funk, RnB, House und Country) spielen und auch humorvoll kommentiert werden. Das Spiel hat im Grunde keine eigene Hintergrundmusik.

Die Grafik ist für ein Videospiel von 2004 durchschnittlich. Die Städte sind detailreich, aber die Gesichter sehen grob aus und Autos erscheinen in der Ferne aus dem Nichts. Wenn man von der Polizei geschnappt wird oder stirbt, verliert man alle Waffen und die Munition. Deshalb muss man danach entweder neue Waffen und Munition für viel Geld kaufen oder den alten Spielstand laden und dann jedes Mal wieder zum bestimmten Levelstartpunkt fahren.

Positiv:

+ abwechslungsreicher Spielverlauf
+ unterhaltsame Handlung
+ viele verschiedene Fahrzeuge und Flugzeuge
+ sehr gute englische Synchronisation

Negativ:

- nach jedem Scheitern muss man erst wieder zum Levelstartpunkt fahren
- schlechte Schusswaffengeräusche (klingen unauthentisch)
- ganz selten sehr hoher Schwierigkeitsgrad ("Freefall")
- deutsche Spielversion ist zensiert (kein Blut)
- keine deutsche Synchronisation
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. August 2007
Die GTA reihe verspricht schon seit dem ersten Spiel Spielspaß ohne Ende.
Die möglichkeit sich frei durch eine große Spielwelt zu bewegen macht Spaß und bietet zusätzliche motivation. Dieses Spielprinzip wird in GTA San Andreas weiter vorangetrieben.

Drei große Städte, abwechslungsreiche Landstriche, zahlreiche Haupt- und Nebenmission, eine spannende und mitreissende Story und neue Spielelemente wie Fliegen lassen einen über die teilweise etwas groben Texturen großzügig hinweg blicken. Und die Grafik macht trotzdem in der Regel einen guten Eindruck.

Fazit: Dieses Spiel sollte jeder mal gespielt haben. Es ist jeden cent wert.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Januar 2005
GTA San Andreas gibt es schon für die PS2, aber die PC Version wird noch besser. Die Grafik und noch mehr wird sich auf jeden fall noch verbessern.
Strory:
Der Hauptcharakter Carl Johnson verließ seine Heimatstadt Los Santos nach dem Tod seines Bruders Brian in einem tragischen Zwischenfall, für den ihn sein älterer Bruder Sweet verantwortlich machte. Doch nach dem plötzlichen Tod von Mutter Johnson kehrt Carl aus Liberty City nach Los Santos zurück, um an der Beerdigung teilzunehmen. Dort findet er seine leibliche Familie und seine frühere Gang zerstritten vor: seine Schwester Kendall und sein Bruder Sweet liegen sich in den Haaren, seine Gang, die Orange Grove Families, bestehend aus Sweet, dem langjährigen Freund der Familie Smoke und Ryder. Carl hat kein Interesse daran, wieder in Los Santos zu leben, doch das ändert sich schlagartig, als ihm und seiner Gang von den korrupten Cops Tenpeny und Polaski ein Mord angehängt wird. Und wie es sich für GTA gehört, entwickelt sich daraus ein Feldzug, der Carl durch den gesamten Staat San Andreas führt, um seine Familie, seine Gang und sein Leben zu retten.
Charaktere:
-Carl Johnson (CJ)
-Sweet Johnson
-Ryder
-Big Smoke
-Officer Tempeny
-Officer Polaski
-Cesar Vialpando
-Kendl Johnson
-Wu Zi Mu (Woozie)
-The Truth
Gameplay:
GTA: San Andreas soll ein viel intensiveres Spielgefühl bieten, so gibt es zwar immer noch Hauptmissionen, aber nicht nur diese sind in die Story eingegliedert, sondern auch Nebenmissionen, in denen man z.B. für Hauptmissionen benötigte Fähigkeiten erlernt. Man muss auch jetzt auf seine Figur und anderes achten. Dabei fungieren die Missionen selbst als Tutorial.
Durch die Möglichkeit, ein komplettes Gangsterimperium aufzubauen, spielt Geld nun eine wichtigere Rolle, dabei kann man auch komplette Häuser ausrauben. Zu diesem Zweck sind nun auch sehr viele Gebäude mit Innenräumen versehen. Das Ausrauben soll allerdings nicht ganz so einfach sein, sondern Planung und Können benötigen und dann aber auch entsprechend belohnt werden.
Das erworbene Geld kann dabei übrigens sowohl in ein Casino inverstiert als auch dort verzockt werden.
Konnte man Tommy Vercetti noch ohne Problem tagelang im Garten stehen lassen, wird das mit Carl Johnson nun schwieriger. Denn dieser muss Nahrung aufnehmen, um zu überleben. Carl Johnson wird fähig zu sein, zu schwimmen, schließlich fungieren jetzt ja Wüsten und keine Wasserflächen mehr als Levelgrenzen.
Radio:
Gute Musik gehört in jeden GTA teil und diesmal gibt keine Mucke aus den 80ern wie aus Vice City, sondern diesmal sorgen Hip-Hop Musik in San Andreas. Doch es gibt verschiedene
Radiosender, indenen eine andere Musikrichtung gibt z.B. wenn mann aufs Land fährt kann mann Country Musik hören und noch mehr.
Kurz Info:
-ganzer Staat mit 3 Großstädten und 12 Kleinstädten
-spielt im jahre 1992
-extreme große spiele Freiheit
-neue Fahrzeuge und verbesserte Fahrphysik
-verbesserte KI
-2 Waffen gleichzeitig benutzen
0Kommentar|135 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Ich konnte lange mit "San Andreas" nicht so richtig warm werden, weil mir "Vice City" in seiner niedlichen 80er Jahre- Überschaulichkeit so ans Herz gewachsen war- da stellten die neuen Ausmaße schon einen kleinen Schock dar. Nach einer längeren Pause habe ich also vor kurzem wieder ernsthaft angefangen, "San Andreas" zu spielen- und es zieht mich immer mehr in seinen Bann. Die Dimensionen sind sowieso untoppbar- riesige Landschaften (Städte, ländliche Gegenden, Berge...), deren einsames Durchqueren auch mal einfach so Spaß macht mit der richtigen Musik im Ohr; eine Story, in die man sich ziemlich gut einfinden kann; so viele Details (Essensaufnahme, Bodybuilding, Fähigkeiten verbessern etc.), abwechslungsreiche Missionen und zwischendurch Erkundungsfahrten oder einfach Vergnügen... Das Game bietet ziemlich unausschöpflichen Spielspaß; man muss sich zwar durch ein paar Nadelöhre durchquälen, wird dafür aber belohnt. Was ich mir noch wünschen würde, wären noch mehr zugängliche Gebäude mit zugehörigen kleinen Stories. Und manchmal nervt das lange Fahren schon etwas, wenn man zum Beispiel für eine simple Abholaktion durch den halben Staat gescheucht wird :-) Ansonsten aber: Daumen hoch, aber richtig!
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juli 2012
Das Game ist eines der besten Spiele überhaupt. Allein die Möglichkeiten. Da wäre zuerst das man tauchen, fliegen und radfahren kann, was bei GTA IV nur bedingt möglich ist, sowie das große Waffenarsenal. Die Grafik ist zwar nicht die beste aber man kann damit spielen. Dann die Story, echte Klasse, CJ, der Protagonist, kommt in die Stadt zurück und wird gleich mit der alten Gang vertraut. Ein korrupter Cop hängt ihm einen Mord an und am Ende klärt sich alles.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Februar 2007
Rockstars hat es geschafft. Mit diesem Spiel haben sich die Entwickler mehr als übertroffen. Ausgeklügeltes Missionsdesign, dass viel Abwechslung bietet, immer motivierend ist und niemals unfair wirkt.

Auch die Technik weiß zu überzeugen. Die ganze Spielwelt ist schön detailliert und abwechslungsreich, so das man selbst nach langer Spielzeit noch Dinge entdeckt, die man vorher noch nicht gesehen hat.

Der größte Pluspunkt des Spiels ist die wirklich unendliche Freiheit.

Selbst wer das Spiel schon durch hat, kann noch Stunden in der ganzen Spielwelt verbringen um einfach nur herumzufahren oder eine der vielen Nebenmissionen/Spiele zu erledigen.

Jeder aber wirklich jeder sollte sich dieses Spiel nicht entgehen lassen.
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juni 2007
Vorab: ich habe die englische Version gespielt, angeblich unterscheidet sie sich in einigen Punkten von der deutschen (Angeblich kann man dort keine Passanten ausrauben, es gibt weniger/kein Blut).

GTA San Andreas ist eine Art Lebenssimualtion in einer äußerst gewalttätigen Welt. Man kann/muß essen, Kleidung kaufen, trainieren und in einer Gangsterwelt seinen Lebensunterhalt ergaunern. Es gibt Spielhallen, Fast-Food-Restaurants, Casinos, Fitness-Center, verschiedene Geschäfte Fahr- Flug-, Motorrad- und Bootsschulen und alle möglichen Verkehrsmittel vom BMX-Fahrrad bis zum Harrier-Jet.
Diese vielseitigkeit macht das Spiel so faszinierend, aber das Beeindruckendste ist die Liebe zum Detail und die kleinen Anspielungen.
Der fiktive Staat San Andreas enspricht dem Gebiet Kalifornien und Nevada. Die drei Hauptstädte Los Santos, San Fierro und Las Venturas sind recht gute Kopien von Los Angeles, San Francisco und Las Vegas.

Zur Story: Carl "CJ" Johnsson kehrt nach 5 Jahren anläßlich der Beerdigung seiner Mutter nach Los Santos zurück. Es sind die 90er und seine alte Nachbarschaft ist Gangterritorium. Bereits am Flughafen wird er von korrupten Cops belästigt, die ihm seine ganze Habe abnehmen. Daheim sieht es noch schlimmer aus. Die Gang seines Bruders hat immer mehr an Macht verloren, Crack breitet sich immer weiter aus und die Mitglieder seiner Gang verlasen sie oder werden getötet. CJ rutscht immer tiefer in die Probleme der Nachbarschaft rein und wird (sofern man seinen Charakter gut spielt) zum mächtigsten Gangsterboss von San Andreas.

Das Spiel entbehrt jedweder Moral und ist ziemlich gewalttätig. Sicher kein Spiel für jüngere Spieler, aber eine reifere Kundschaft wird sicher die mit viel Liebe zum Detail gestaltete Welt und die vielfältigen Aufgaben zu schätzen wissen.

Besonders gefallen haben mir die Radiosender, für die die Hersteller des Spiels ein paar Stars als Sprecher rekrutieren konnten. Axl Rose von Guns'n Roses, Chuck D. von Public Enemy, und George Clinton.
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juni 2005
Zum Spiel möchte ich nichts mehr sagen, aber mich wundert es das keiner über die Verpackung geschwärmt hat, denn die PC Version von GTA San Andreas ist sehr edel verpackt und ist die bist dato beste standard Verpackung die jemals für ein PC Spiel erschienen ist.Das Spiel enthält eine sehr edle Hardcover Anleitung ein Art Reiseführer von San Andreas (+ komplette San Andreas Stadtkarte), wo alle Sehenswürdigkeiten und Gebiete (farbig und detalliert) beschrieben werden. Der fiktive San Andreas Reiseführer besticht durch hochwertiges Papier und Druck, zudem wir die Spiel DVD am Ende des Reisführer eingelegt. Sehr schöne Verpackung zum genialen Spiel.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 9 beantworteten Fragen anzeigen

Haben sich auch diese Artikel angesehen

2,49 €-149,95 €