Kundenrezensionen


41 Rezensionen
5 Sterne:
 (31)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


34 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großartiger Film!
Ich muß zugeben- sonderlich begeistert war ich nicht, als ich von Freunden dazu überredet wurde, mir diesen Film anzusehen. Um so größer die durchweg positive Überraschung, die sich bereits nach wenigen Minuten in pure Begeisterung umwandelte. Dies ist ohne Zweifel einer meiner absoluten Lieblingsfilme, auch nach mehrmaligem Anschauen hat er...
Veröffentlicht am 14. März 2006 von Fraggle

versus
1.0 von 5 Sternen langweilig
Der Einführungstext hörte sich vielversprechend an und aufgrund der vielen positiven Bewertungen freuten wir uns auf einen interessanten Film. Was soll ich sagen?! Wir wurden jäh enttäuscht.

Der Film plätschert dahin ohne emtionale Spannungsspitzen, ohne pfiffige Dialoge, ohne... Man könnte diese Reihe sehr lang fortsetzen...
Vor 13 Tagen von larrybookwood veröffentlicht


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

34 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großartiger Film!, 14. März 2006
Rezension bezieht sich auf: Station Agent (DVD)
Ich muß zugeben- sonderlich begeistert war ich nicht, als ich von Freunden dazu überredet wurde, mir diesen Film anzusehen. Um so größer die durchweg positive Überraschung, die sich bereits nach wenigen Minuten in pure Begeisterung umwandelte. Dies ist ohne Zweifel einer meiner absoluten Lieblingsfilme, auch nach mehrmaligem Anschauen hat er für mich noch nichts von seinem Reiz verloren.
Diese Geschichte einer Freundschaft zwischen drei vollkommen unterschiedlichen Menschen ist wunderschön gefilmt; man nimmt sich hier Zeit, die Bilder wirken zu lassen--- aber langweilig oder langatmig wird der Film keineswegs. Unterstützt wird das Ganze durch die tollen Darsteller, die dem ganzen Film eine unglaubliche Wärme geben. "The Station Agent" ist das beste Beispiel dafür, daß ein Independent-Film nicht gleich übermäßig intellektuell sein muß, sondern durchaus auch leicht und witzig daherkommen kann.
Ich kann diesen Film wirklich allen empfehlen (außer vielleicht denjenigen, die Stallone, Schwarzenegger & Diesel für das Nonplusultra halten)- jeder, dem ich diesen Film gezeigt habe, hatte anschließend ein Lächeln im Gesicht. "Station Agent" ist ein Feelgood-Movie der allerersten Güte!
P.S.: Ähnlich schön: "The Straight Story"...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


31 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wenn aus Fremden Freunde werden..., 6. Juni 2007
Von 
Rob Fleming - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Station Agent (DVD)
"Station Agent" ist ein ganz ruhiger, fast schon ereignisloser Film, irgendwo zwischen Melancholie und Komödie.

Im Mittelpunkt der Geschichte steht Fin, ein kleinwüchsiger Eisenbahn-Liebhaber der irgendwo im Nirgendwo ein altes Bahnhofshäuschen erbt und sich dorthin zurückzieht, um vor den abschätzigen Blicken seiner Umwelt zu flüchten und stolz, trotzig - aber auch einsam - Trübsinn zu blasen.

Klappt aber nicht so recht.

Einerseits holen ihn unausweichlich die Vorurteile wieder ein, die so viele Menschen gegenüber allem hegen, was auf den ersten Blick nicht dem entspricht, was sie als normal empfinden. Seine Frustration darüber sich in (zu) vielen Situation hilflos und in der Wahrnehmung anderer auf seine Körpergröße reduziert zu fühlen, kann er selbst dort nicht ablegen.

Andererseits ist da aber auch der nervtötend dauerplappernde HotDog Verkäufer, der sich einfach nicht abweisen lässt und immer wieder freundlich auf ihn zugeht. Eine Frau mittleren Alters, die sich ebenfalls zurückgezogen hat, um den Tod ihres Kindes und das Scheitern ihrer Ehe zu verkraften und seine Verletzbarkeit nachempfinden kann. Ein übergewichtiges afroamerikanisches Mädchen für die das verfallene Bahnhofsgelände ihr Lieblingsspielort ist. Und die recht hübsche aber nicht besonders intelligente junge Frau aus der Bibliothek, die sich nach einem Menschen sehnt, der ihr einfach nur zuhört.

Dabei will Fin doch lediglich zwei Dinge: In Ruhe gelassen werden und Eisenbahnzüge beobachten.

Ein wundervoller Film - mal komisch, mal traurig - über ein schwerwiegendes Dilemma bereits geschundener Seelen: Sich anderen Menschen zu öffnen und ihnen zu vertrauen, birgt die Gefahr zum wiederholten mal verletzt zu werden. Aber selbsterwählte Einsamkeit ist der traurigste Weg, sich vor dieser möglichen Enttäuschung zu schützen. Wieviel Leid ist man bereit zu riskieren, um auch mal Glück zu erleben?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Don't forget to watch "Station Agent", 17. März 2007
Rezension bezieht sich auf: Station Agent (DVD)
Station Agent ist ein wunderbarer kleiner und unauffälliger Film, der das Thema Freundschaft ganz unkonventionell und fernab von Hollywood ohne Schnulz und Glamour darstellt. 3 Menschen, die verschiedener nicht sein könnten geraten immer wieder aneinander und lernen was Freundschaft ist und ausmacht. Wer große Action oder eine Geschichte, die die Welt bewegt erwartet, der sollte sein Geld für Bruce Willis und Kumpanen ausgeben. Wer aber einen liebevollen Film, der einen tief berührt und einem ein gutes Gefühl hinterlässt sehen möchte, der investiere heute noch in "Station Agent" und freue sich diesen Stern endlich sehen zu können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Würde ich auch starren?, 23. Juni 2009
Von 
Joroka (Darmstadt) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Station Agent (DVD)
Fin ist kleinwüchsig. Bei ersten Begegnungen ist seine Körpergröße zunächst sein augenfälligstes Merkmal. Und auch flüchtige Passanten degradieren ihn meist auf diesen äußeren Zustand. Würde ich auch starren? Fin hat bestimmt seine Erfahrungen im Leben gemacht!
Er erbt eine verlassene, kleine Hütte direkt neben einer Bahnstrecke in der amerikanischen Pampa. Fin möchte sich dort niederlassen, um vor allem seine Ruhe zu haben und sich seinem allumfassenden Steckenpferd zu widmen: Er liebt die Züge und kann mit ihnen scheinbar viel mehr als mit anderen menschlichen Wesen anfangen. Doch seine Ankunft wird nicht nur registriert und als gleichgültig hingenommen. Bald hat er hartnäckige Anwärter, die es nicht zulassen wollen, dass er nur der Einsamkeit frönt. Vor allem Joe, der den Imbisswagen seines Vaters vorübergehend managed und direkt vor Fins Hütte seinen Standplatz hat, aber auch Olivia, die ihn zweimal hintereinander aus Unachtsamkeit fast mit ihrem Wagen überfährt. Sie lassen sich von Fins Einsilbigkeit nicht abschrecken. Auch Joe und Olivia sind auf ihre Art einsam und haben ihr Päckchen zu tragen. Fins Widerstand schmilzt dahin und bald versuchen sie zu dritt die Unwegsamkeiten und Hürden des Lebens zu meistern, aber auch ganz einfach die schönen Stunden gemeinsam zu teilen und genießen. Es geht um gegenseitiges Verständnis, Teilnahmebereitschaft, Fürsorglichkeit und letztendlich Freundschaft, Eigenschaften bei denen es rein gar mit mehr auf die Körpergröße ankommt.....

Ein außergewöhnlicher Film, der mich bewegt hat. Er findet vor allem leise Töne in ruhiger Kameraführung und legt den Schwerpunkt auf die Interaktionen zwischen den Hauptfiguren. Doch auch ein subtiler Witz kommt nicht zu kurz. Ein Film der nachdenklich macht und froh.
Peter Dinklage spielt Fin; er ist mir vor kurzem erst in "Brügge sehen und sterben" positiv aufgefallen (letzte Verbindung stimmt so nicht, bitte die Kommentare beachten)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Skurril aber warmherzig, 9. Juli 2006
Rezension bezieht sich auf: Station Agent (DVD)
Ich bin durch Zufall auf diesen Film gestoßen, kann mich nicht erinnern ihn je in einem Kinoprogramm angezeigt bekommen zu haben.

Und ich sage gern: ein absoluter Gewinn! Ich habe ihn schon einige Male mit jeweils verschiedenen Personen gesehen und kann doch immer wieder Neues entdecken.

Der kleine Mann ist so herzlich einsilbig und man kann ihn so gut verstehen, wenn er eigentlich gern in Ruhe gelassen werden möchte. Aber Joe gibt nicht auf und geht ihm immer wieder auf die Nerven. So lange bis er sich irgendwie dann doch umschaut und schon auf Joe wartet. Auch Joe ist als Nervensäge rührend.

Der Film zeigt wie viel man erfahren kann, wenn man schweigend zuhört und wie viel man mit einfacher Zuwendung helfen kann. Ich musste so oft lachen, obwohl manches eher zum Weinen ist.

Ich kann nur raten, sich den Film anzusehen. Er berührt in vielfältiger Weise!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gesehen, verloren, gesucht und endlich gefunden -Station Ag., 5. September 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Station Agent (DVD)
Ich habe den Film das erste Mal im Flugzeug gesehen und leider den Anfang verpasst.ich konnte auch den Titel des Films nicht herausfinden, da das Programmheft im Flugzeug aufgrund des Monatswechsel nicht aktuell war. Und so irrte ich fast ein Jahr umher auf der Suche nach diesem Film, denn leider hatte auch keiner in meinem Bekanntenkreis etwas von diesem Film gehört. Ich suchte dann gründlichst im Internet, fand den Titel heraus und bestellt sofort die DVd bei Amazon. Seit ich den Film jetzt habe (seit 3 Wochen) habe ich ihn schon 5mal angeschaut und entdecke immer wieder noch interessante Einzelheiten des Film. Er ist unglaublich. Ich bin begeistert wie einen so ein ruhiger Film in dem es um ein entstehende Freundschaft zwischen drei total unterschiedlichen Charakteuren geht so fesseln kann. Vorallem hat mich beeindruckt, dass der Regiseur das Leben eines kleinwüchsigen aufgreift und ihn einmal al Aussnseiter zeigt, weil er so von anderen gesehen wird und einmal als ganz normaler Mensch der die gleichen Lebenserfahrungen macht wie ein normal großer Mensch. Einfach Super!!!! Dieser Film zählt für mich zu den besten Filmen die es je gab.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Warmherziges Aussteigerportrait ..., 24. August 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Station Agent (DVD)
Finbar liebt Züge - wesentlich mehr als Menschen. Deshalb hinterlässt ihm sein einziger Freund ein altes Bahnwärterhäuschen in Newfoundland, New Jersey. Ohne mit der Wimper zu zucken gibt der 1m30-Mann sein bisheriges Leben auf. Überrascht muss er feststellen, dass sein abgeschiedenes Dasein von zwei anderen Individuen aufgebrochen wird, die sich nichts sehnlicher wünschen, als mit ihm in Kontakt zu treten: Joe, der nicht weit vom Bahnwärterhäuschen mit Leib und Seele und kubanischer Herzlichkeit einen Imbiss betreibt; und Olivia (Patricia Clarkson, ausgezeichnet mit dem Preis für "Beste Darstellerin" beim Sundance Film Festival), deren Bekanntschaft er macht, als sie ihn beinahe mit ihrem Wagen überfährt. Finbar würde beiden am liebsten komplett aus dem Weg gehen, doch Zähigkeit und Zufälle bringen die Drei immer wieder auf ein Gleis...
Regisseur UND Drehbuchautor (UND Produzent) Thomas McCarthy ist mit "Station Agent" ein ganz großer Wurf gelungen: in der (schon allein wunderschönen) Abgeschiedenheit von Newfoundland lässt er drei Charaktere aufeinandertreffen, die sich auf das Schönste ergänzen, die zerstreute Olivia, den jungen, verspielten Imbissbetreiber Joe und eben den (von Peter Dinklage großartig gespielten) schweigsamen und belesenen Fin, der eigentlich auch ganz gut ohne die beiden anderen könnte - und dann auch wieder nicht! Ein insgesamt wunderbar fotografiertes, grandios gespieltes Aussteigerportrait über die Themen Einsamkeit und Freundschaft, das zu keiner Minute langweilig wird (und das man auch über das - etwas abrupte - Ende hinaus gerne weiterverfolgen würde) mit einem Hauptdarsteller in seiner besten Rolle.
Unbedingte Empfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Verstecktes Juwel!!, 24. Januar 2005
Rezension bezieht sich auf: Station Agent (DVD)
Habe diesen Film rein durch Zufall letztes Jahr im Kino gesehen, als ich mal wieder gestrichen die Nase voll hatte von all dem üblichen Mainstream-Kram!! Und, oh mein Gott, wie ich nicht enttäuscht wurde!! Kann ihn nicht wirklich mit etwas bereits Existierendem vergleichen, was, wie ich meine, nur FÜR den Film spricht!! Er vereinigt so viele verschiedene Aspekte in sich - man kann mehrfach herzlich lachen (vor allem über Joe!!), gleichzeitig stimmt er einen aber auch nachedenklich; er ist nicht eine Sekunde langweilig und enthält viele kleine Szenen, die auf den ersten Blick nicht groß spektakulär wirken, sich aber letztendlich zu genau den Szenen entwickeln, die den Film ausmachen!! Die drei Hauptdarsteller sind einfach weltklasse - ihre Charaktere im Film so verschieden, wie es nur irgend geht, und trotzdem finden sie zueinander!! Wer nach einem Kleinod, das einen gleichzeitig bewegt und unterhält, sucht, hat es hiermit definitiv gefunden!! Würde 10 Sterne geben, wenn ich könnte!! Bleibt mir nur noch eines zu sagen: Kaufen, Leute!! KAUFEN!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Station Agent - MEIN FILM 2007, 31. August 2007
Rezension bezieht sich auf: Station Agent (DVD)
The Station Agent ist mit Abstand der beste Film, den ich in den letzten Monaten (einige Male) gesehen habe.

So unspektakulär schön, toll photographiert, sympathische Darsteller.
Der Film überrascht mit jeder neuen Szene und ist eine einzige Liebeserklärung an das Thema Freundschaft. Für mich ganz großes Kino!

Der Film ist wirklich empfehlenswert!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Ich will nur, dass man mich allein lässt"... oder?, 6. Oktober 2012
Rezension bezieht sich auf: Station Agent (DVD)
Nach dem vierten oder fünften Mal, dass mir dieser Film nun einen Abend verschönert hat, möchte ich hier jetzt einfach mal eine dicke Empfehlung aussprechen!

In Station Agent geht es um einen Kleinwüchsigen, der in die Mitte von New Jerseys Nirgendwo zieht, um niemanden sehen zu müssen und vor allem nicht gesehen zu werden. Die kleine Bahnstation, die er erbt, ist für Finn der perfekte Ort, um sich der Einsamkeit und seinem einzigen Hobby hinzugeben: der Eisenbahn. Sein Pech ist, dass der entwaffnend liebenswerte Kubanoamerikaner Joe nebenan einen Kaffeestand betreibt und auf geradezu penetrante Art nicht locker lässt, bis Finn Joes Nähe akzeptiert. Auch die hochgradig tolpatschige Künstlerin Olivia gewinnt bald Finns Sympathie, auch wenn sie ihn bei ihren ersten zwei Begegnungen jeweils fast überfährt! Finn öffnet sich nach und nach aus seiner selbst gewählten Isolation, muss aber auch feststellen, dass diese Öffnung die Gefahr birgt, verletzt zu werden.

In der Hauptrolle überzeugt Peter Dinklage, dessen Talent zuletzt dank seiner führenden Rolle in der Serie Game of Thrones einem breiten TV-Publikum bekannt wurde und ihm einen Emmy einbrachte. Gegensätzlicher könnten beide Rollen jedoch kaum sein: Während Dinklage in "GoT" einen äußerst gesprächigen, eloquenten und meist selbstbewussten Zyniker spielt, der mit seiner Kleinwüchsigkeit offensiv umgeht, ist Finn ein zunächst sehr einsilbiger Mensch, der sich aus Angst, verletzt oder beleidigt zu werden, niemandem nähern will und starke Probleme hat es zuzulassen, dass andere sich ihm nähern. Neugierige Blicke perlen nur scheinbar an ihm ab, Komplimente machen ihn skeptisch oder er versteht sie nicht. Peter Dinklage verkörpert die Rolle sehr glaubhaft, da er nach eigener Aussage ebenfalls sehr unter seiner Kleinwüchsigkeit litt, bis ihm klar wurde, dass sie ihm nicht im Wege stehen darf. Auch die anderen Haupt- und Nebenrollen sind sehr gut besetzt und werden authentisch und einfühlsam gespielt. In einer Nebenrolle ist u.a. auch Michelle Williams zu sehen, die inzwischen in einer oberen Liga Hollywoods mitspielt und meiner Meinung nach jeden Film, in dem sie zu sehen ist, zu etwas Besonderem macht. Bei den Menschen in Station Agent handelt es sich in der Hauptsache um realistische, aber recht skurrile Charaktere, die aus dem Film jedoch keine echte Komödie machen, und das finde ich sehr sympathisch. Einzig die Filmmusik finde ich in diesem Zusammenang manchmal etwas unpassend, da sie bisweilen den Eindruck vermittelt, man habe es hier mit einer Komödie zu tun... Regie und Kamera setzen das Geschehen sehr gut in Szene.

Station Agent erzählt dem Zuschauer, wie schwierig aber auch wichtig es ist, andere Menschen in seinem Leben zuzulassen und seine Angst hinter sich zu lassen. Auch wenn an diesem Film nicht alles "feel good" ist, ist man am Ende in einer nachdenklichen, aber auf jeden Fall guten Stimmung, und was kann ein Film mehr leisten?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Station Agent
Station Agent von Peter Dinklage (DVD - 2005)
EUR 8,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen