Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Fußball Fan-Artikel calendarGirl Prime Photos Philips Multiroom Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen10
4,2 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:29,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 21. März 2005
Dieser Film handelt von zwei Brüdern, die sehr verschieden sind.
Gino(Adam Garcia) verdreht jeder Frau den Kopf imgegensatz zu Angelo(Giovanni Ribsi) der eher schüchtern ist.Gino hat eine Freundin, die auch umbedingt bald heiraten möchte. Doch Gino folgt der Tradition, die besagt, dass der ältere bruder erst verheiratet sein sollte. Also holt sich Angelo Hilfe von der Heiratsvermittlerin Signora Carmellina (Eleanor Bron) die ihm eine Frau aus Italien vermitteln soll. Doch Angelos Briefe kommen alle wieder samt Foto zurück, die Heiratskandidatinnen hatten kein Interesse. Angelo will schon aufgegen, da kommt ihm das Bild von Rosetta (Amelia Warner) unter die Nase, also schreibt er ihr einen Brief...... mit Foto. Doch diesmal schickt er "ausversehen" ein Bild von seinen Bruder. Rosetta verliebt sich in Gino (oder in das Foto) und kommt nach Australien.
Und wie es weiter geht will ich nicht verrraten.
Aber ich kann diesen Film nur weiterempfehlen. Wer mal wieder Lust auf eine guten Film, mit guten Schauschpielern hat, sollte sich "Eine italiensche Hochzeit" nicht entgehen lassen.
0Kommentar|35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. März 2012
Ein hübscher Film mit ungewöhnlichem Sujet in einer neuen, mal anderen Umgebung : italienische Auswanderer in Australien in den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts. Schöne Bilder. Nette Story. Gut gespielt.
Sympathisch, mit welcher Unbeirrbarkeit Rosetta (Amelia Warner), die sich nur durch einen Brief und ein Foto in einen ihr fremden Mann verliebt hat, bei dieser Liebe bleiben will.
Sympathisch, wie dieser Mann, der nach eigenen Worten keiner Frau widerstehen kann (und auch nicht will), in diesem Fall mit allen Mitteln versucht, seinem Bruder diese Frau zu erhalten.
Der englische Originaltitel ist mal wieder treffender als der deutsche. "Love's brother" gibt für die Handlung mehr her als "eine italienische Hochzeit". Das hört sich an, als sei es eine "typisch" italienische Hochzeit. Und das ist es nicht. Auch wenn eine Hochzeit in Italien stattfindet, was ich im Übrigen nicht verstanden habe. Wieso heiratet Rosetta vor ihrer Abreise in einer kirchlichen Zeremonie den in Australien lebenden Angelo in dessen Abwesenheit? Geht das überhaupt? Gut, vielleicht soll es nur überdeutlich ihre Entschiedenheit zum Ausdruck bringen...
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Oktober 2010
Eine italienische Hochzeit

ist eine der schönsten und romantischsten Filme, die ich jeeeee gesehen habe. Es geht um einen liebevolle aber nicht so gut aussehenden italienischer Mann, der nach einer Frau sucht. Nach mehreren Mißerfolgen, steckt er ein Foto in dem Brief zu der Auserwählten von seinem hübschen jüngeren Brüder ein. Die Frau verliebt sich "in dem Bild" und sagt ja. Der Film ist voller Spannung, Romantik, Humor, Geschwisterliebe, familiere Zusammengehörigkeit und natürlich Schicksal, Schicksal und nochmal Schicksal.

Der Film ist ein Kunststück und sehr empfehlenswert!!

Mein Herz ist jedesmal erfüllt wenn ich sehe und ich muss ehrlich sein: ich schaue den Film oft an und der ist mir jedesmal ein Genuss.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Oktober 2012
Obwohl der Film gerade zu Beginn sehr nahe am schwülstigen Kitsch vorbeischrammt, nimmt die Geschichte dann doch noch Fahrt auf und es gibt eine Reihe von komischen und fast selbstironischen Szenen. Um den "Italiener in uns allen" anzusprechen spart der Film nicht mit Klichees. Zwar ist schon sehr bald klar, wie sich die Verwicklung auflösen wird, aber die Spannungskurve ist schön bis zu letzten Minuten des Films hinausgezögert und der Zuschauer fiebert dann doch mit, dass sich die "Richtigen" kriegen...Ein Film für fantasievolle Menschen und Träumer!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. September 2014
Also ich stehe auf solche Filme... So wie sich dieser Gino verhalten hat, wunderte es mich aber sehr, dass das Ende dann doch gut ausgeht... Also echt!... Bruderliebe hin oder her! Fand es auch toll für Angelo, dass er seine Liebe gefunden hat... Es könnte ruhig sehr viel mehr dieser Filme geben ---- natürlich mit HAPPY End!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. April 2016
Thematisiert das Schicksal der italienischen Gastarbeiter in Italien, ausserdem die grosse Verbundenheit zweier Brüder, die sich zusammen im
fremden Land durchschlagen müssen. Sehr sensibel erzählt und nett gemacht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Februar 2013
Ich mag diese Filme.
Herrlich diese Filme. In den Wintermonaten bringen sie ein wenig Sommer und gute Laune in die Stube.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Dezember 2013
ja früher war es so nur durch briefkontakt sich kennenlernen und dann mal sehen was da kommt total schön romantisch
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Januar 2010
Eine wunderschöne Romanze. Wir erleben der Anfang dieser zweigleisigen Liebesgeschichte mit und ahnen das Happy End. Somit kann man sich voll den Emotionen hingeben und die Story genießen: mit dem nicht so hübschen, schüchternen jungen Mann mitleiden (schauspielerisch hervorragend Giovanni Ribisi) und die Oberflächlichkeit des gutaussehenden Bruders erfahren, herrliche Bilder, jede Menge nette Italiener, die nach Australien ausgewandert sind und die schöne Rosetta (Amelia Warner) bewundern. Aber es gibt auch gute Einblendungen als Träume oder als Lesevergnügen verpackt. Ein Film für Tage, an denen es einem nicht so gut geht.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2010
Bevor der jüngere Bruder heiratet, soll erst mal der ältere unter die Haube gebracht werden. Die Braut zu finden, gestaltet sich als schwierig, da der jüngere Bruder schüchtern und unattraktiv wirkt. Eine Liebschaft aus Italien soll es bringen..
Harmlose Romanze, die dahindümpelt und jegliche Dramatik vermissen lässt. Die Geschichte leidet unter den blassen Hauptdarstellern, die kaum Regung zeigen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,99 €
10,49 €