Kundenrezensionen


4 Rezensionen
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

25 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen EINE BILDQUALITÄT, DASS ES DIE SAU GRAUST!, 3. März 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Mein Leben hängt an einem Dollar (DVD)
Wer farbenblind ist und gleichzeitig auf Filme steht, die vom Anfang bis zum Ende verschwommen, überbelichtet oder grün- bzw. gelbstichig sind, dem sei diese DVD wärmstens empfohlen. Es mag sein, daß dieser Western im Grunde nicht übel ist, aber die Qualität dieser DVD ist ein Horror für die Augen. Es ist mir völlig unverständlich, wie der Hersteller STARMEDIA ungeschoren ein Produkt in solch hundsmiserabler Qualität auf den Markt bringen konnte. So wie es scheint, hat das Master über längere Zeit in der prallen Sonne oder in einem feuchten Kellerloch gelegen. Vielleicht waren aber auch die Leute, die diese DVD herausbebracht haben, bei der Produktion total besoffen. Ich bedaure jeden Cent, den ich für diesen Pfusch bezahlt habe.
FAZIT: Finger weg von diesem Machwerk, denn diese DVD ist noch nicht einmal die Folie wert, in die sie eingeschweißt ist!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Netter B- Western auf miserabler DVD, 8. Mai 2006
Rezension bezieht sich auf: Mein Leben hängt an einem Dollar (DVD)
Bei einem Postkutschenüberfall kommt ein Südstaatengeneral ums Leben, kurz bevor er stirbt erzählt er Alan Burton, der die Banditen erschossen hat, von einem Schatz den er einst mit zwei Weggefährten vergraben hat, damit ihn nicht die Nordstaatler in die Finger bekommen. Um an den Schatz zu kommen braucht er drei Dollar, einen hat der General, und um die anderen Zwei muss er sich selbst kümmern, nur ist er nicht der einzige der hinter den drei Dollars her ist.

Diese Schatzsuche wurde von niemand geringern inszeniert, als von Mario Amendola, der für so manchen Klassiker des Genres ("Leichen pflastern seinen Weg") für das Drehbuch mitverantwortlich war. Auch für diesen Western verfasste Amendola, zusammen mit Bruno Corbucci ("Im Staub der Sonne"), das Drehbuch, allerdings hätte er sich doch etwas mehr einfallen lassen können.

Mit seinem ersten, und einzigen, richtigen Italowestern als Regisseur ist ihm nicht mehr als Mittelmaß gelungen. Die Geschichte plätschert vor sich hin und erzeugt nur mäßige Spannung, für einen anspruchslosen Abend reicht der ordentlich inszeniert Film allemal. Die Hauptrolle spielt der Genrebekannte Amerikaner Charles Southwood ("Man nennt mich Halleluja", "Bekreuzige dich, Fremder") und agiert wie gewohnt recht souverän. Sein Partner spielt Julian Mateos, der als Produzent ("Die heiligen Narren"; Regie: Mario Camus) allerdings etwas erfolgreicher war, wie als Schauspieler. Für die Musik zeichnet sich Carlo Rustichelli verantwortlich, dem immerhin ein schmissiger Titelsong gelungen ist. Das schönste am Film ist aber Rustichellis Tochter Alida Chelli als Juana, die sich unsterblich in Alan verliebt. Sie war sonst leider relativ selten im Kino zu sehen. Die deutsche Synchronisation ist leider auch nicht ganz gelungen.

Nun zur DVD, die man allerdings getrost vergessen kann. So eine miserable Bildqualität hat man selten gesehen, jede schlechte VHS erreicht mindestens diese Qualität. Der Ton kann ebenso wenig überzeugen, wie die nicht vorhandenen Extras, nicht mal ein Trailer hat es auf die DVD geschafft. Das Einzige, dass man vielleicht positiv über diese Veröffentlichung sagen kann ist das ganz hübsche Cover, aber das ist dann schon wirklich alles. Der Film lief auch vor kurzem im TV in einer weit besseren Qualität.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen gorgo, 7. Dezember 2009
Rezension bezieht sich auf: Mein Leben hängt an einem Dollar (DVD)
STARMEDIA hat sich ja schon manch einen Korken geleistet, aber dieser qualikative Sondermüll schiesst wirklich den
Vogel ab. Die Bildqualität spottet jeder Beschreibung und auch der, auf dem Cover großmäulig angekündigte "Knall-
effekt" blieb mir nicht erspart, da die mir vorliegende DVD derart schlimme Produktionsmängel aufwies, dass mein DVD
Player kurzerhand streikte und den Rotz einfach auswarf. Und das, obwohl die DVD original eingeschweisst war!
Sowas auf den Markt zu stellen, ist schlicht und einfach eine bodenlose Frechheit!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen durchschnittlicher italo-western, 19. April 2009
Rezension bezieht sich auf: Mein Leben hängt an einem Dollar (DVD)
so schlimm fand ich die bild und ton - qualität nun auch wieder nicht . den film halte ich für einen "normalen" italo-western , mit durchschnittlichen Darstellern und einer oft verwendeten handlung : Rache! . für jemanden der italo-western-fan ist , eine Kaufempfehlung , für alle anderen eher nicht ! 2,5 sterne nogi
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Mein Leben hängt an einem Dollar
Mein Leben hängt an einem Dollar von Irving Jacobs (DVD - 2004)
EUR 7,70
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen