wintersale15_finalsale Hier klicken mrp_family Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen7
4,0 von 5 Sternen
Stil: für NikonÄndern
Preis:1.154,66 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. März 2013
Ich habe das Objektiv gebraucht, aber in neuwertigem Zustand gekauft und nutze es an meiner Sony alpha 65v für die Wildlife-Tierfotografie.
Da ich eigentlich kaum etwas anderes fotografiere ist dieses Objektiv inzwischen mein "Immerdrauf".
Der Autofokus ist für diese Preisklasse überraschend schnell, die Verarbeitung durchaus mehr als akzeptabel.
Eine riesige Gegenlichtblende macht das Ding zum absoluten Hinkucker, weshalb ich diese, um nicht ständig aufzufallen, auch gar nicht mehr benutze.
Muß man auch nicht, da das Objektiv selbst bereits mit einer kleineren Geli versehen ist, die in den allermeisten Fällen völlig ausreicht.
Über den gesamten Brennweitenbereich liefert dieses Objektiv an meiner Kamera knackscharfe Bilder, auch bei 500mm sind bei ausreichend Licht und abgeblendet auf f8- f10 die Ergebnisse für diese Preisklasse der absolute Hammer.
Ich sollte noch erwähnen, dass ich ausschließlich freihand, d.h. ohne Stativ fotografiere, da ich ein solches nicht mitschleppen möchte.
Insofern brauche ich natürlich gutes Licht für kurze Verschlusszeiten.
Wie sich das Objektiv bei schlechterem Licht, längeren Verschlusszeiten und mit Stativ verhält, habe ich noch nicht ausprobiert und kann daher dazu keine Angaben machen.
Eine stabile Stativschelle ist jedenfalls vorhanden (bei mir inzwischen als unnützer Ballast abmontiert)
Für mich kann ich als Fazit nur sagen, dass sich die Anschaffung wirklich gelohnt hat.
Mit dem Objektiv habe ich jedenfalls richtig Spaß.
22 Kommentare42 von 49 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. April 2015
Ich habe dieses Objektiv gebraucht gekauft, weil ich für meine Nikon D700 noch eine taugliche lange und von der Lichtstärke her noch akzeptable Brennweite für Tierfotografie gesucht habe. Nach einiger Suche stieß ich auf das Tamron 200-500. Zugegeben: Ich bin bekennender Tamron-Fan. Das Objektiv ist wertig verarbeitet, der Zoom läuft fest aber nicht zu fest, das Objektiv fährt (im Gegensatz zu einem Sigma ähnlicher Brennweite, das ich auch mal hatte) nicht selbst aus. Zusätzlich ist noch eine Sperre vorhanden, die man in eingefahrenem Zustand zur zusätzlichen Sicherung nutzen kann.
Der Tubus fährt sauber aus und wackelt auch in Endstellung nicht. Ein wenig nervig ist der Zwischenaufsatz, den man optional aufsetzen kann, um Filter zu justieren: Er neigt dazu, mitzudrehen, wenn man die Gegenlichtblende aufsetzt. Auch wenn das natürlich die Aufgabe dieses Aufsatzes ist, macht es die Handhabung der GeLi etwas tricking, Allerdings ist dieser Aufsatz nur optional - die GeLi kann auch iohne ihn ganz normal aufgesetzt warden, weswegen die vorangegangen Sätze nur als Hinweis zu verstehen sind, da es etwas ungewohnt ist, wenn man das erste mal mit diesem an sich sehr sinnvollen Zubehör konfrontiert wird.
Die Bildqualität ist insbesondere für ein Objektiv dieser Preisklasse sehr gut. Natürlich kann man ins Feld führen, dass es bessere Objektive gibt, aber die kosten dann auch ein Mehrfaches von diesem. Meiner persönlichen Ansicht wird Tamron auch mit diesem Objektiv seinem Ruf gerecht, gute, aber sehr preisgünstige Objektive zu bauen.
Konstruktinsbedingtes Manko ist die fehlende Bildstabilisierung, die im Nachfolgemodell verbaut ist. Ich bin normalerweise kein Freund von Bildstabilisatoren (ich bin noch ein aus der Analogfotografie kommendes Fossil). Allerdings ist es bei einem Objektiv mit derartiger Brennweite und nicht übermäßiger (wenn auch für diese Brennweite und Preisklasse recht tauglicher) Lichtstärke dann doch etwas, das man manchmal vermisst. Trotzdem kann man bei guten Lichtverhältnissen, ggf. höherem ISO und etwas Routine (bzw. aufgestützt) auch ohne Stativ brauchbare Aufnahmen machen. Letztendlich ist ein Stativ allerdings empfehlenswert, was aber bei so ziemlich jedem gleichartigen Objektiv gelten dürfte.
Für Besitzer neuerer Nikon-Kameras ist der fehlende Autofokusmotor sicher lästing, was für mich mit einer D700 kein Thema ist. Allerdings ist so oder so zu überlegen, ob man bei Aufnahmen, die man mit einem solchen Objektiv anfertigt, nicht ohnehin in vielen Fallen manuell auf einem Stativ fokussieren wird.

Fazit: Für den Amateur mit nicht zu üppigem Budget absolut eine Überlegung wert. Wer es noch etwas luxoriöser mag, sollte sich überlegen, das Nachfolgemodell anzuschaffen, das in Tests wohl recht gut abgeschnitten hat und mit einer Bildstabilisierung und (wenn ich mich recht erinnere) auch einem Fokusmotor ausgestattet ist. Besitzer neuerer Nikon-Kameras aus dem Consumer-Bereich (D40, 3000er Reihe, 5000er Reihe, 7000er Reihe) sollten sich bewusst sein, dass das Objektiv zwar auch an solche Kameras angeschlossen und - man höre und staune - sogar daran benutzt warden kann, aber eben die Autofokus-Funktion nicht arbeitet, weil dieses Modell einen Stangenantrieb nutzt und somit ein Autofokus-Motor in der Kamera verbaut sein muss (und wer hier nicht versteht, was ich meine, sollte seine Objektive lieber mit kompetenter Beratung im Fachhandel kaufen und nicht im Internet - was absolut nicht böse gemeint ist).
Für mich insgesamt ein sehr gutes Objektiv mit hervorragendem Preis-Leistungs-Verhältnis
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. November 2014
Das 200-500mm von Tamron ist nun ein veraltetes Produkt. Es gibt ein neueres, was deutlich besser ist, siehe dort.
Tamron SP 150-600mm F/5-6.3 Di VC USD Teleobjektiv für Canon (A011)
22 Kommentare25 von 54 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Mai 2011
Ich hab lange gesucht um ein bezahlbares Objektiv mit der Brennweite zu finden. Mir ist dabei auch völlig klar, dass das Tamron seine Schwächen hat und natürlich mit Objektiven anderer Firmen nicht mithalten kann. Dafür ist es preislich auch für Hobbyfotographen noch gerade so machbar. Die Nutzung eines Stativs ist aber auf jeden Fall zu empfehlen. Ich konnte schon einige sehr schöne Bilder damit machen und würde das Objektiv jederzeit wieder kaufen.
0Kommentar41 von 102 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. April 2011
Obwohl die Bewertung des Objetives eines anderen Herstellers sehr gut war, habe ich mich für dieses
Objektiv entschieden und habe den Kauf nicht bereut. Nach gewohnt promter Lieferung habe ich das Teil
sogleich getestet und bin sehr zufrieden. Natürlich kann man bei so einer Brennweite nur mir Stativ arbeiten aber das sollte jedem klar sein.
22 Kommentare38 von 112 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2013
Es handelte sich um ein gebrauchtes Objektiv von einem Privat-Verkäufer. Ich konnte vorab telefonisch mit ihm Kontakt aufnehmen, und erhielt auf meine Frage nach Kratzern o.ähnlichem auf den Linsen die Antwort, alles sei einwandfrei. Dies stimmte aber nicht ganz insofern, dass auf der Linse hinter der Frontlinse doch 2 kleine Trübungen vorhanden sind, wovon die eine sich ganz am rechten Bildrand bei hellen monochromen Motiven als kleiner "Wasserfleck" auf den Bildern zeigt. - Nun gut, ein kleiner Fehler für einen gebrauchten Artikel, aber es hätte angegeben gehört, zumal ich danach gefragt hatte. Ansonsten ist das Objektiv wirklich Klasse und mir sind schon tolle Vogel-Tier-Aufnahmen gelungen, und selbst bei nachlassendem Licht in der späten Nachmittagssonne schaffe ich meist trotz der ca.1,2kg Objektivgewicht,wenn ich mich gut konzentriere, noch scharfe Aufnahmen -
von daher bin ich begeistert und freue mich fast jeden Tag über neue tolle Tierschnappschüsse!
22 Kommentare11 von 83 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. September 2014
In vielen Beschreibungen hochgelobt mit den optischen Eigenschaften, nirgends aber ein Hinweis auf fehlende Autofocusfunktion. Meine Nikon D5100 hat leider keine AF-Unterstützung für diese Objektivart. Also für mich nicht einsetzbar = Rückgabe.
66 Kommentare7 von 62 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen