newseasonhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More praktisch Siemens Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 27. Juli 2006
Die Western Digital Raptor Festplatte ist die zur Zeit schnellste Festplatte, die im Handel erhältlich ist. Ihre Eckdaten sind:

- 10.000 rpm

- SATA 150 Schnittstelle,

- NCQ

- Zugriffszeit von 4,6 ms.

- ca. 75 - 85 Mbyte Datendurchsatz

- 5 Jahre Garantie

Dass die Platte dabei noch verhältnismäßig leise ist, sollte hier erwähnt werden. Lediglich die Zugriffe sind durch ein Knarren hörbar und entspricht, meiner Meinung nach, dem Standard. Wer jedoch einen Wert auf ,ultrasilent' legt, sollte sich eine Alternative suchen.

Das einzige Problem dieser Platte ist die hohe Temperatur-Entwicklung. Deshalb sollte die Platte in einem Festplattenkäfig mit zusätzlichem 80er Lüfter montiert werden, damit eine ausreichende Kühlung erreicht wird.

Die schnelle Zugriffzeit und der hohe Datendurchsatz werden unter Windows mit einem schnellem Bootvorgang und Laden der Programme belohnt.

Fazit:

====

Mehr Leistung bietet zur Zeit keine SATA Platte.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. September 2006
Die Western Digital Raptor ist eine absolute Alternative zu SCSI ohne das gesamte System umzukrempeln. Bereits beim ersten Anblick und wenn man die HDD in der Hand hat, denkt man, eine SCSI Platte in der Hand zu haben. Spätestens wenn sie anläuft, merkt man es an den Geräuschen, dass da SCSI Technik als Vorbild gedient hatte.

Leider merkt man es auch an der Kühlung, ohne Kühlung habe ich sie mit 40 Grad gemessen, eine Bodenkühlung an der Platte und wenn möglich noch Gehäuselüfter würde ich empfehlen. Allerdings ist der große Nachteil, dass der Rechner zwangsläufig dadurch noch lauter wird.

Für leise Bürorechner nicht geeignet.

Allerdings merkt jeder, der sie in Sachen Bildbearbeitung, Videobearbeitung oder allen HDD lastigen Programmen, was er da im Tower hat. Die Platte ist merkbar schneller als alles andere, was ich bislang im Rechner hatte.

Da sie SCSI Eigenschaften besitzt, kann sie auch als Fileserver in entsprechenden Serversystemen eingesetzt werden, der Dauereinsatz schadet hier nicht, die langjährige Garantie spricht ebenfalls für sich.

Dennoch - der GB Preis ist wahnsinnig hoch. Der Preis ist konstant hoch seit bereits einem Jahr, mittlerweile bin ich ganz froh, dass ich sie bereits damals gekauft habe.

Für Freaks stellt sich das Problem, dass speicherintensive Anwendungen, die eine schnelle HDD erfordern, meist auch viel Speicherplatz erfordern, diese Platte jedoch bietet "nur" 74GB. Für mich genug, jedoch merkt man schnell, dass man eine zweite Platte im System benötigt, die die Daten ablegt. Vorher also einkalkulieren, dass die Größe dieser Platte absolut nicht zeitgemäß ist - eben "SCSI - like"
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.