weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Learn More madamet HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen197
4,3 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:12,30 €+ 3,00 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. Oktober 2003
Endlich! Nach einer äußerst miesen Erstveröffentlichung hat Marketing nun mit der 25th Anniversary Edition den besten Horror-Film aller Zeiten neu veröffentlicht!

Ich habe das Teil auf Herz und Nieren überprüft und komme zu dem Entschluss:
Perfekter gehts kaum!

Die Punkte im einzelnen:

Bild: Marketing hat es wirklich geschafft die, eh schon sehr gute, Bildqualität der US-AB-DVD's noch einmal zu übertrumpfen! Das Bild ist gestochen scharf, farbprächtig und ist nahezu frei von Verschmutzungen. Ganz leichtes Grieseln im Hintergrund ist zwar immer noch auszumachen, stört aber eigentlich nicht!

Auch das Bild der TV-Version ist mehr als in Ordnung, wenn auch nicht ganz so perfekt, wie bei der Kinoversion!

Ton: Auch hier hat Marketing gute Arbeit geleistet! Der englische O-Ton dürfte 1:1 von den AB's übernommen worden sein und stellt somit mehr als zufrieden. Der dt. Ton ist ebenfalls sehr gut, kann aber nicht ganz 100% überzeugen. Dafür ist sie vollkommen unbearbeitet, sprich es gibt neuen Geräusche, wie bei den AB-DVD's. Für Liebhaber 100% Original-(Synchro)-Tonspuren also die Beste Lösung. Alle anderen dürfte der O-Ton mehr zusagen!

Der Ton der TV-Version ist ebenfalls sehr gut!

Extras: Bravo Marketing! Hier gibt es wirklich viel zu entdecken! Neben den üblichen Marketing-Extras wie Trailer, Produktionsnotizen, Slide-Shows etc. ist vor allem die 87 Min. Doku "A Cut above the Rest" höchst interessant! Die meisten Extras befinden sich allerdings bereits auf der DVD zur Kinoversion!

Für die P.C. als solches gibt es an Filmischen eigentlich nur die oben genannte Doku und ein paar Trailer und Galerien! Außerdem liegt noch ein Booklet, ein Filmschnipsel, und ein "Flasher" (Fahrradleuchte) in Form einen Kürbiskopfes bei!

Außerdem ist noch die Original-Soundtrack-CD mit an Bord!

Insgesamt mehr als zufriedenstellend auch wenns für die P.C, ruhig noch etwas mehr hätte sein können. Aber ich will mal nicht übermütig werden!:)

ABER NUN ZUM BESTEN:

DIE VERPACKUNG!

Vergessen sie alles was es bisher an Tins von Marketing gab. Dies ist die absolut Beste! Eine wirklich superschicke äußerst stabile Metall-Box mit Michael Myers-Relief, die es locker mit den TIN's von AB aufnehmen kann! In ihr befindet sich eine stabile 4-DVD-Amaray-Hülle, in der die DVD's einwandfrei aufgehoben sind und keinen Schaden nehmen können!

Volle Punktzahl für diese superschicke TIN!

Fazit: Marketing hat wirklich alle Versprechen gehalten (und aus seinen Fehlern gelernt) und hat hiermit die wohl beste Halloween-VÖ weltweit veröffentlicht. (Nahezu) perfekte Qualität (vor allem wenn man das Alter des Films berücksichtigt!), viele, höchst interessante Extras und eine Tin-Box, wie man sie sich wohl schon immer gewünscht hat!
Sicher gibt auch hier einzelne kleine Kritikpunkte zu finden, diese müsste man aber mit der Lupe suchen!:)

Wer noch überlegt hat, kann jetzt ohne Bedenken zugreifen!

-----------------------------------------------------------------------------------

Rezension zu Halloween - Die Nacht des Grauens [Blu-ray]

Da Amazon mal wieder alle Rezensionen zu ein und dem selben Film zusammenschmeisst und für mich somit keine Chance besteht, eine neue Rezension zu schreiben, da nur eine Rezension pro Kunde und Produkt (bzw. in diesem Fall Film) erlaubt ist, hier nun meine Besprechung zur Concorde-Scheibe:

Bereits vor einiger Zeit hat das Independent-Label Starlight "Halloween" auf Blu-ray veröffentlicht. Neben einem sehr gutem Bild hatte die Scheibe aber nicht wirklich etwas zu bieten, was die HD-Gemeinde begeistert. Der Ton lag nur in komprimiertem DD-Ton vor, Extras gab es kaum und bei manch einem lief die Scheibe nicht einmal fehlerfrei ab. Dennoch wurde die Scheibe immer wieder neu veröffentlicht, u.a. auch als Hardbox-Editionen bei '84 Entertainment. Langsam wurde es also Zeit, dass sich doch mal ein besseres Label dem Film annimmt und mit Concorde hat sich nun wenigstens eines der mittelständigen Labels, aufgrund der gleichzeitigen BD-VÖ von "The Ward", dem Film angenommen und neu veröffentlicht. Doch lohnt sich der Neukauf wirklich? Jein, muss man da wohl sagen.

Was das Bild angeht hat Concorde nicht einfach das vorhandene HD-Master genommen, sondern ein eigenes HD-Master erstellt und das auf einem ebenfalls erstaunlich hohem Niveau. Auch dieses Bild ist knackig scharf, hat einen sehr guten Kontrast und versprüht viel HD-Feeling. Im Gegensatz zum Master der Starlight-VÖ, welches wiederum auf dem der US-BD basiert, hat Concorde allerdings ein wenig den Rauschfilter zurückgedreht, was das Bild, vor allem in den dunkleren Szenen, etwas körniger aussehen lässt. Dafür sehen aber Gesichter und Umgebung doch einen ganzen Zacken natürlicher aus (ein "Wachs"-Effekt ist hier nicht mehr auszumachen), als beim anderen HD-Master und zudem sieht das Ganze auch wieder etwas mehr nach Film aus. Wer mit Filmkörnung so seine Probleme hat dürfte wohl letztendlich weniger Freude haben, als bei der anderen VÖ, wer es aber lieber etwas natürlicher und Filmgetreuer hat, der ist bei diesem Bild besser aufgehoben.

In Sachen Ton ist die Neuveröffentlichung, den früheren VÖs, aber völlig uneingeschränkt überlegen. Endlich liegt auch der deutsche Ton wieder als richtige 5.1-Abmischung vor und nicht als splitted-Sound, wie bei der anderen BD. Zudem ist auch der englische Originalton noch eine ganze Ecke kräftiger geworden und beide Tonspuren liegen zudem in unkomprimiertem DTS-HD-Master Audio-Ton vor. Und auch auf Untertitel muss diesesmal nicht verzichtet werden. Das wurde aber auch Zeit!

Was die Extras angeht, gibt es zudem, neben dem schon bekannten Audiokommentar sowie den Trailern, nun noch drei weitere Video-Features, welche bisher noch nicht bei uns veröffentlicht wurden. Als erstes gibt es eine Interview-Rolle, welche aus einzelnen Segmenten zusammengesetzt wurde. Das ein oder andere Segment kennt man dabei zwar schon aus der Doku "Halloween: 25 Years of Terror", interessant sind sie aber alle mal. Als nächstes gibt es die Featurette "Back on Location: 25 Years later", welche eine interessante Retrospektive ist und, neben der leider schon verstorbenen Debra Hill, u.a. auch P.J. Soles zu Wort kommen lässt und einige interessante Fakten über die Drehorte enthält. Genauso wie die ähnlich gelagerte Doku "Die heiligen Hallen des Horror-Genres", einer Produktion des Horror-Channels, welche hier ebenfalls noch einmal ausführlich auf die Drehorte eingeht und zeigt, was heute noch davon übrig ist. Insgesamt ist dies zwar letztendlich nicht wirklich viel, was die Scheibe an Extras zu bieten hat, doch da man das meiste davon noch nicht bei uns gesehen hat (außer man hat auf US-Importe zurück gegriffen), kann man die Extras trotzdem als eine interessante Bereicherung ansehen.
Einziger Minuspunkt ist daher das starre Menü, welches zudem als Hintergrund eine Szene aus "Halloween V" zeigt und somit gar nichts mit der VÖ zu tun hat. Das ist zwar immer noch besser als die Menülose Ausgabe von Starlight, aber letztlich trotzdem ein Fehler, der nicht passieren darf.

Fazit: Wer "Halloween" noch nicht auf Blu-ray hat, sollte hier nun endlich zugreifen. Das Bild ist, sofern einem ein natürlicher Look wichtiger ist als ein kornfreies Bild, auf jedenfall die bessere Wahl, der Ton liegt endlich unkomprimiert und als echter 5.1-Ton vor und die Extras sind zwar spärlich, aber dafür sehr interessant geraten. Ob sich dagegen ein Austausch lohnt, muss jeder Besitzer der Starlight-VÖ für sich entscheiden. Ich für meinen Teil werde jedenfalls nur noch die Concorde-Scheibe in meinen Player legen und die Starlight-VÖ, aufgrund der netten Digipack-Verpackung, im Schrank behalten. Die absolut ultimative Blu-ray Veröffentlichung steht aber immer noch aus. (4/5 Sterne)
55 Kommentare|44 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Oktober 2004
Absolute Kaufempfehlung. Der Film ist nach wie vor ein Klassiker des Genres und gruselte schon vor über 20 Jahren die Leute. Noch dazu hat Marketing den Film bestmöglich überarbeitet und liefert in dieser Version sogar noch eine sehr Interessante Doku über die Entstehung des Films mit. Noch dazu ist der Film absolut ungeschnitten. Es existiert zwar noch zusätzliches Material das allerdings wurde für die TV Version gedreht um Ihn strecken zu können. Es handelt sich dabei auch nur um bedingt Interessantes Material das den Film eher verlangsamt! Falls es noch Leute gibt die den Film nicht haben, KAUFEN!
0Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2003
John Carpenters Halloween ist der beste, spannendste und emotionsloseste Slasherfilm aller Zeiten, der Filmgeschichte schrieb, nicht umsonst steht er ihm Lexikon des Internationalen Films. Er zog 8 Fortsetzungen nach sich. Ja, Halloween 9 kommt auch raus. Die berühmteste von John Carpenter komponierte Filmmusik ist einfach großartig ( siehe Soundtrack zum Film bei Amazon.de). Sie unterstreicht den Film vor allem an den dramatischen Stellen. Das verleiht dem Film eine unbeschreiblich brutale, emotionslose und grauenvolle Stimmung. Michael Myers wurde dadurch zur Kultfigur des Horrorgenres. Der Film wurde billig produziert und ist total unblutig, das hat aber überhaupt kein Einfluss auf die Qualität des Films.
Zur DVD: Fünf Sterne für das Meisterwerk und auch aus Toleranzgründen für die DVD.
Sie hat außer Filmografien der Schauspieler nichts zu bieten und es ist jammerschade, dass man den Film nicht auf Englisch genießen kann.
Die Bildqualität ist für das Jahr 1978 hervorragend und die Tonqualität eigentlich auch.
Die FSK setzte den Film von 18 auf 16 Jahre herunter, also erstmalig uncut auf DVD.
Ihr solltet unbedingt hier zuschlagen, darf in keiner Sammelung fehlen.
Wer Carpenterfan Pflicht!
Hoffentlich kommt bald eine Special Edition heraus.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. September 2013
Da sich die hier veröffentlichten Rezensionen offenbar auf unterschiedliche DVD-/Bluray- Editionen beziehen, weise ich darauf hin, dass sich diese Rezension ausschließlich auf die von MARKETING FILM veröffentlichte Einzel-DVD der TV-Version von „Halloween – Die Nacht des Grauens“ (EAN: 4038637159705) bezieht.

Anzahl der Discs: 1

Bildformat (Hauptfilm): 2,35: 1 (16:9 anamorph)

Ton: Deutsch DD 5.1 Remixed; Deutsch DD 2.0 Remixed; Englisch DD 2.0 Remixed

Untertitel: Deutsch (ausblendbar)

Laufzeit: 100:56 Min. (laut VLC Media Player)

Extras:

- Dokumentation zur TV-Fassung
- Trailer zur TV-Fassung
- Kinotrailer deutsch / englisch
- Interview mit John Carpenter
- Bildergalerien / Biographien / Filmographien

Bei MARKETING FILM weiß man nie so richtig woran man ist. Mal handelt es sich um Veröffentlichungen in hervorragender Qualität, mal fragt man sich wie man solch einen Murks auf den Markt werfen kann. Die vorliegende DVD hat von beidem etwas.

Als absolut positiv ist das DVD-Menü zu beurteilen. Hier hat man sich wirklich Mühe gegeben!

Das Bild ist okay. Allerdings ist es nicht einheitlich gut. In manchen Szenen scheint das Bild unschärfer zu seien, als in anderen. Außerdem Ist bei Kamerafahrten und schnellen Bewegungen der Schauspieler eine Art Ruckeln erkennbar. Etwa so als schaute man einen NTSC-Film auf einem PAL-Gerät. Dieses Phänomen ist allerdings nicht allzu gravierend, da lange Kamerafahrten nur am Anfang des Films vorkommen und der Film viel im Dunkeln spielt.

Der Ton ist eine Katastrophe! Die englische Tonspur ist dermaßen leise, dass man die Lautstärke enorm aufdrehen muss. Schade wenn man bedenkt, dass das Schreien von Jamie Lee Curtis in Halloween legendär ist. Die deutsche Tonspur in DD 5.1 ist total verrauscht und dadurch völlig unbrauchbar! Allein Deutsch DD 2.0 ist halbwegs in Ordnung. Kein Rauschen und normaler Lautstärkepegel. Allerdings hatte ich den Eindruck, dass die Lautstärke auch hier während der Laufzeit etwas schwankt.

Eine wirkliche Kaufempfehlung ist diese DVD also nicht! Der momentane Amazon-Preis von 19 € (!) ist jedenfalls ein Witz! Ich habe diese DVD neu für 4,99 € bei Ebay gekauft und bin deshalb nicht allzu sehr enttäuscht über deren mäßige Qualität.

Andere hier veröffentlichte (sehr positive) Rezensionen scheinen sich auf die ebenfalls bei MARKETING FILM als Steelbook erschienene „Perfect Collection“ zu beziehen (EAN: 4038637159804). Diese 3 DVDs umfassende Edition beinhaltet zusätzlich zur Kino-Version des Films auch die TV-Version, sowie diverse Extras. Außerdem enthält sie noch den Soundtrack auf CD. Ob bei dieser Edition der Ton allerdings wirklich besser ist, kann ich nicht beurteilen.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. April 2010
So, nach langem Warten gibt es nun endlich die BluRay zum Klassiker "Halloween". Zum Film selbst braucht man nichts mehr zu sagen, deshalb nur eine technische Bewertung. Fangen wir beim Bild an. Es ist echt erstaunlich, wie gut ein Film dieses Alters aussehen kann. Klar, an aktuelle Produktionen kommt die Qualität des Bildes nicht ran, dennoch ist die Schärfe, die Farbe und der Kontrast sehr gut gelungen. Ein sehr deutlicher Unterschied zu allen bisherigen DVD-Veröffentlichungen ist mehr als sichtbar. In Bezug des Alters (stolze 32 Jahre) gebe ich 5 von 5 Punkten. Kommen wir zum Ton. Dieser wäre natürlich in mono. Auf DVD hat man später mal einen 5.1-Upmix hergestellt, welcher auch überwiegend gut rüberkam. Hier auf der BluRay ist die deutsche Tonspur auch 5.1, allerdings kommt aus allen Lautsprechern der Mono-Ton, man hört also z.B. die Stimmen, welche normalerweise die Front füllen, aus allen Lautsprechern. Das hätte man besser machen können, indem man vielleicht den Upmix der DVD verwendet oder den Ton in der Ursprungsform belassen hätte. Schaltet man die hinteren Boxen auf stumm, kann man aber gut damit leben. Die Extras sind etwas rar ausgefallen. Ich hätte z.B. die 2003 erstellte Doku "A Cut Above The Rest" mit auf die BluRay gepackt, welche sehr interessant ist und jedem Fan des Films viele Information zur Entstehung des Klassikers liefert. Und das sogar u.a. in deutscher Sprache und einer Laufzeit von knapp 86 Minuten... Mit dem Menü soll man angeblich ein paar Navigationsprobleme haben (Anwählen der Extras...), habe es aber bisher noch nicht getestet. Okay, soviel zur BluRay... Wie gesagt, in erster Linie entscheidet in meinen Augen die Qualität des Bildes, welches hier bei diesem Film wirklich sehr gelungen ist. Die Hintergrundboxen stummgeschalten, dann klappt es auch mit dem Ton. Mit der Doku an Bord hätte ich volle Punktzahl gegeben. Trotzdem aber eine klare Kaufempfehlung...!!!
11 Kommentar|18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Dezember 2014
Die Rezension bezieht ich auf die Blu-ray von Concorde vom 16. Februar 2012 mit der EAN 4010324038272.

Vorneweg: Nur die Blu-ray von Concorde bietet das beste Bild, Ton und Extras.
Alle anderen Veröffentlichungen von Marketing Film, Starlight Film, Tombstone Media und 84 Entertainment sind absoluter Schrott!

Das vorliegende Master lässt das Bild absolut top aussehen, für einen Film der bereits älter als 35 Jahre ist (9/10 Punkten).

Der geniale Score von John Carpenter klang nie besser und liegt sowohl im O-Ton, als auch auf Deutsch in DTS-HD Master Audio 5.1 vor (9/10 Punkten).

Folgende Extras kriegt man geboten (gesamte Laufzeit ca. 55 Minuten):

- Audiokommentar von John Carpenter, Jamie Lee Curtis und Debra Hill
- Halloween Interviews (12:23 Min.)
- An den Originalschauplätzen: 25 Jahre später (10:34 Min,)
- Die "heiligen Stätten" des Horror-Genres (17:45 Min.)
- Spots & Trailer:
* Spot 1 (00:31 Min.)
* Spot 2 (00:32 Min.)
* Spot 3 (00:11 Min.)
* Originaltrailer 1 (02:32 Min.)
* Originaltrailer 2 (02:40 Min.)

- Programmtipps: (HD)
* John Carpenter's The Ward (01:51 Min.)
* The Double (02:28 Min.)
* Horsemen (02:01 Min.)
* Sorority Row - Schön bis in den Tod (01:45 Min.)

Alle Extras, bis auf speziell gekennzeichnete, in SD!

Absolute Kaufempfehlung die Blu-ray von Concorde des Kultfilms!
11 Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. August 2005
Weniger brutal und blutig als seine Nachfolger ist Halloween 1 - Die Nacht des Grauens der Anfang eines neuen Genres - dem Teenie-Horror-Film. Die Figuren sind ziemlich schlicht gezeichnet, die Dialoge manchmal fast lächerlich und die Story ist bestensfalls linear zu nennen: Michael Meyers bringt als Sechsjähriger seine Schwester um und kehrt nach zwanzig Jahren in einer Psychatrie an den Ort seiner Verbrechen zurück, um dort weiter zu machen wo er aufgehört hat. Und doch Carpenter spart nicht an gruseligen Effekten und schockierenden Momenten. Wer das Genre mag, kommt an diesem Klassiker nicht vorbei. Er ist ein Gewinn für jeden Horror-Videoabend. Besonders zu Halloween.
Auf der DVD ist die restaurierte und ungeschnitte Kinofassung zu finden, die im Gegensatz zur TV-Version nicht unnötig gestreckt wurde. Als Special-Features auf der DVD gibt es Bildergalerie, Filmografien, Trailer, TV-Spots, Radio-Spots und Hintergrundinfos. Ich wünsche schönes Gruseln.
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Oktober 2006
1978 wurde das Horror-Kino völlig neu definiert,mit diesem wunderbaren Klassiker der sogenannten Schlitzerfilme und Massenmörder.

Michael Myers war geboren,der mit seinen 6 Jahren seine Schwester umbrachte und danach erstmals für 15 Jahre in eine Nervenheilanstalt zu kommen.

Als 21 jähriger schafft er es aus der Heilanstalt auszubrechen,um seine Nichte zu finden,und auch sie ins Jenseits zu befördern.Er hinterläßt eine Spur des Grauens und viele Menschen müssen ihr Leben lassen.

Sehr gut inszeniert von John Carpenter,der hier für fast alle Dinge ,die für den Film notwendig waren(Musikkomponist,Regisseur,usw.)verantwortlich ist.

Raus kam ein Horrormachwerk,der es ,wie viele andere Filme heute nicht mehr,schafft,den Horror anzudeuten und im Kopf entstehen zu lassen.Durch die suggestive Musik bekommt der Film einen Gänsehautcharakter,der einen

ziemlich gruseln läßt.

Absolutes Muss für jeden Horrorfan und alle,die es noch werden wollen!!
11 Kommentar|22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Oktober 2013
Der Schwarze Man mit Weißem Gesicht ist zurück.
die qualität der Blu ray entspricht gewissermaßen Michael Myers charakter, optisch beeindruckend aber Soundtechnich ist es nicht das gelbe vom Ei.

Der Film an sich ist natürlich Kult. die Musik, Die atmosphäre, Die Story, Michael Myers auftreten, Die Schauspieler, und natürlich die kleinen feinheiten in der Regie machen den Film zu einem der besten des Genres.

gibt nur kleinigkeiten die mir nicht gefallen, wie zb:

wieso schafft es michael myers jedes seiner ziele zu töten ausser laurie? laurie stand nur weinend herum und er trifft sie nur am arm? das gleiche gilt für die scene als er hinter der couch hervorkommt. er hat alle zeit der welt und trifft nur die couch.
wie kam er überhaupt ungesehen hinter die couch?^^ das ist unmöglich^^

ich weiss man sollte bei solchen filmen nicht auf die logik achten aber solche dinge reissen mich etwas raus.

4,5 von 5

Das Bild der Blu ray ist sehr gut gelungen, im Bildvergleich zur DvD version ist die Blu Ray um längen besser. es ist viel schärfer und wirkt nicht so verwaschen. nur in den Dunklen stellen grieselt es sichtlich aber nicht störend.

4,5 von 5

Der Sound ist nicht so gelungen, man merkt das die aufnahmen aus den 70gern sind. der sound wirkt etwas zu schrill so das die boxen kratzen. im original Sound hört sich das eindeutig besser an, aber auch dort hört es sich etwas zu schrill an.filme wie " der weiße hai und star wars" die ebenfalls aus den 70gern sind und auf blu ray erschienen haben das eindeutig besser gemacht.

3 von 5

Die Extras könnten auch besser sein. audiokommentar ohne deutschen untertitel, interviews und 2 dokus über die schauplätze von halloween. wieso packt man nicht die geniale doku "a cut above the rest" mit drauf?

3 von 5

fazit: Genialer Klassiker auf Bildtechnich sehr guter Blu ray. nur vom sound und den extras sollte man nicht zuviel erwarten.
Tipp: nachdem ihr euch den film angeschaut habt, schaut euch Scream an. die vielen anspielungen auf Halloween machen einfach spaß.
22 Kommentare|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2006
Mit "Halloween - Die Nacht des Grauens" leitete John Carpenter 1978 eine neue Ära des Horrorfilms ein. Hier kamen zum ersten Mal die Messerstecher- und Teeniehorrormotive vor, die heute ja weit verbreitet (Halloween Folgeteile, Scream, Ich weiß was du letzten Sommer getan hast...) und bekannt sind und an denen sich immer wieder neue Horrorfilme orientieren.

Außerdem kommt dieser Film praktisch ohne übermäßig brutale Splatterszenen (wie sie z.B. in "Freddy vs. Jason" oder ähnlichen Filmen vorkommen) aus, die beängstigende Atmosphäre entsteht allein durch die geschickt eingesetzte Titelmusik und die Person des Michael Myers, der an den unerwartetsten Stellen im Dunkeln wartet...

Warum diese Version FSK18 ist, ist mir daher relativ unklar.

Zur Handlung: Michael Myers, der als sechsjähriger seine ältere Schwester ermordete, schafft es nach 15 Jahren Heilanstalt, dort auszubrechen, um seine Nichte zu suchen und ebenfalls umzubringen - natürlich nicht, ohne zuvor noch deren Freunde niederzumessern.

Was vielleicht zu bemängeln wäre (andere mögen das wieder positiv interpretieren) ist die Schlichtheit des Films: Eine Story, die sich in einem Atemzug erzählt, praktisch durchweg die gleichen Hintergrundmusikmotive u.ä. In dieser Hinsicht also nicht zu vergleichen mit doch sehr "spektakulären" Horrormeisterwerken wie "Shining".

Dennoch ein Kultstreifen in jeder Hinsicht, bei dem nicht nur Genrefans auf ihre Kosten kommen. Absolut zu empfehlen!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden