Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen38
4,2 von 5 Sternen
Preis:40,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. Januar 2009
Das Schachspiel ist von ordentlicher Qualität. Die Figuren sind angenehm, ohne durch besondere Rafinessen aufzufallen. Die Größe des Schachbretts (Feldgröße 40mm) und der Figuren ist ideal, weil es weder zu groß noch zu kein ist. Besonders gut finde ich die Aufbewahrung für die Figuren, weil durch die geformten Ablagemulden beim Transport die Figuren nicht ständig klappern. Das Schachspiel ist somit praktisch ohne ein Schmuckstück zu sein. Insgesamt also ein ordentliches Prudukt zu einem angemessenen Preis.
0Kommentar|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Januar 2011
Habe lange Zeit nach einem Schachspiel für meinen Enkelsohn (10 Jahre) gesucht, der mit dem Schachspiel gerade erst begonnen hat.
Es sollte von der Größe der Figuren und des Brettes aus meiner Sicht (ich habe lange Zeit wetttkampfmäßig Schach gespielt) ein Mittelding sein zwischen
den großen, übersichtlichen Figuren und Brettern, wie sie im Turnier-Schach benutzt werden und den kleinen, unübersichtlichen Reiseschachs sein, mit dem es sich noch gut spielen lässt und das man als Einheit (Kassette mit Schachfiguren) noch vernünftig griffbereit in der Wohnung aufbewahren kann.
Das Philos 2610 erfüllt diese Voraussetzungen. Das Schach ist sehr schön verarbeitet, die für die Notation und zum Lernen aus Büchern notwendige Beschriftung der Achsen ist sehr klar und sehr gut leserlich.
Insgesamt vermittelt dieses Brett einen sehr guten Eindruck und bietet beste Voraussetzungen für das königliche Spiel: Brett und Figuren sind klar, gut und eindeutig erkennbar und angenehm für das Auge gestaltet, so dass man sich wie selbstverständlich ausschließlich auf das Spielen konzentrieren kann (ohne permanent darauf achten zu müssen, dass man Figuren nicht übersieht oder verwechselt, nur weil sie - vieleicht aus künstlerischen Motiven - so gestaltet sind, dass ihre Funktion (Läufer, Dame, König ...) beim Spiel nicht auf den ersten Blick erkennbar ist.
Dem Vorteil, dass jede Figur in der Kassette einen geformten Ablageplatz zur Verfügung hat, daher beim Transport nicht scheppert und sie nicht abgestoßen werden kann, steht der Nachteil gegenüber, dass das Auspacken und Einräumen der Figuren naturgemäß nicht ganz so schnell von der Hand geht, als wenn sie nur lose in der Kassette 'herumkugeln'.
Alles in Allem ein sehr schönes Schach für den Hausgebrauch (ein 'Schachprofi' wird sich wohl ein Brett und separate Figuren in der Turnier-Standardgröße zulegen) mit dem es sich angenehm und gut spielen lässt.
0Kommentar|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juli 2011
Ich habe mir in diversen Geschäften vergleichbare Bretter angeschaut. Das Attribut "De Luxe" und die hier hinterlegten
Rezensionen haben mich bewogen diese Brett zu kaufen.

Zuerst das positive:
Das Brett ist von der Grösse und der Handhabung akzeptabel.

die neutrale Feststellung:
Es gibt kaum Preisunterschiede bei dieser Brettgrösse.

es gibt auch kaum negatives zu diesem Brett zu sagen:
Mein Eindruck von der Verarbeitung ist folgender: Ein asiatischer Tagelöhner ohne jegliches handwerkliches Verständnis kloppt die Teile im Materialwert von max. 50 ct. zusammen.
Bei der Auswahl der Funierstücke für die Felder werden noch nicht mal die Stücke mit Asteinschlussen aussortiert.
Die Einkerbungen für die Scharniere sind unterschiedlich tief eingesägt.
Das Anfasen der Kanten und das Abrunden der Ecken ist miserabel durchgeführt worden.
Die Notation ist nur auflackiert und absolut kratzempfindlich.
Nach dem aufklappen des Brettes liegen die Hälften nicht mal Plan aneinander.
Die Figuren sind asymetrisch geschnitzt und passen wahrscheinlich nur zufällig in die Mulden.

Wenn ich mir den hochglanz Karton anschaue (der wahrscheinlich in der Produktion teuerer ist als das gesamte Schachspiel) und dort feststelle das alle Spielfelder Astfrei sind und mit paralleler Maserung verklebt sowie das alle Figuren symetrisch geschnitzt worden sind und mir dann anschaue was man geliefert bekommt, bin ich schon sehr entäuscht.
22 Kommentare|69 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2014
Ich habe das Schachspiel von meiner Frau zum Geburtstag geschenkt bekommen. Obwohl es ein Geschenk war, haben wir es aber reklamiert. Es ist natürlich klar, dass das Spiel sehr günstig angeboten wird und man keine herausragende Qualität erwarten kann. Aber dennoch muss der Artikel frei von Mängeln sein! Die Qualität des Artikels beurteile ich zwar unter Berücksichtigung des Preises, aber irgendwo muss auch eine objektive Betrachtung möglich sein, da sonst ja jedes "Billig-Schachspiel" verglichen mit einem sündhaft teurem Handarbeits-Schachspiel aus Edel-Holz nur schlecht abschneiden kann.

Wertungspunkte
¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯
(++) || Schöne Optik || Die Intarsien sind gut verleimt und das Spiel macht einen wertigen Eindruck. Für den geringen Preis ist das schon eine hohe Qualtät finde ich! (Ich bewerte das nicht moralisch, da ich nicht sicher weiß, wo und von wem das Spiel hergestellt wurde und nicht spekulieren möchte - man sollte das aber schon im Hinterkopf haben!). Ich hatte keine Holzteile mit Asteinschlüssen und die Holzfasern waren alle gleich ausgerichtet. Die Lackierung war gleichmäßig aufgebracht. Keine Lücken zwischen den Holzteilen...

(++) ||Schöne Figuren || Da gibt es eben so wie bei der Optik des Spiels an sich nicht viel zu sagen. Keine Scharfen Kanten, Risse oder ähnliches.Gleichmäßige Farb- und Formgebung. (Ausnahmen siehe unten)

(+) || Gute Verarbeitung || Im Großen und Ganzen ist das Spiel gut verarbeitet. Es gibt Ausnahmen im Detail. Aber für das Geld kann man keine Handarbeit erwarten, sondern nur Massenware, die kostengünstig im Ausland zusammengefügt wird. Die Intarsien, die Holz-Lackierung etc. Das ist besser als ich für das Geld erwartet hätte!

(o) || Scharniere, Verschlüsse || Also die hinteren Klappscharniere sind von der billigsten Ausführung und leider schlecht eingearbeitet. Das ist eine Stelle wo von Hand angepasst werden muss. Und da macht sich natürlich der Preis bemerkbar, da hier keine Zeit aufgewendet wird. Die vorderen Verschlüsse sehen zwar akzeptabel aus, lassen sich aber recht unkomfortabel öffnen. Etwas hakelig und widerspenstig. Zuamel bei mir der Kasten verzogen war (siehe unten).

(-) || Schäbige, aufgedruckte Zeichen || Die abgebildeten Zahlen und Zeichen sind leider äußert billig aufgedruckt und zerstören total den guten Eindruck. Hätte ich das Spiel behalten, so hätte ich das Spiel abgeschliffen und neu lackiert. Aber so sieht es fürchterlich aus. Da wären mir sogar ein paar bessere Aufkleber lieber gewesen. Eine Fräsung erwarte ich nicht... aber mit einem heißen eingestanzte Zeichen viell. mit eingebrachter weißer Farbe wären sicherlich schöner gewesen.

(-) || Plastik-Inlay || Das Inlay, das die Figuren aufnimmt, ist aus dünnem Kunststoff. Ich denke, es wird nicht allzu schnell splittern, aber schön ist das nicht! Fühlt sich sehr billig an und passt nicht zum Holz. Anscheinend handelt es sich um eine Standardform, die für unterschiedlichste Figuren genutzt wird. Die vorhandenen Figuren passen nicht so recht in die Formen rein - das gilt insb. für die Königin und den König. Zusammenklappen lässt sich das ganze aber problemlos... was wohl weniger an der Passform, als mehr an der Tatsache, dass die Form nachgibt, liegt. Dieses "Nachgeben" schafft auch einen sehr billigen Eindruck! Das Inlay ist grün, fein beflockt und macht einen ganz samtigen Eindruck... aber auch in dieser Hinsicht minderwertig. Fühlt sich gar nicht gut an. Im Großen und Ganzen aber akzeptabel. Bei dem Preis erwarte ich natürlich nichts heraussragendes.

(--) || Mangel - Kasten verzogen || Eine Hälfte des Spiels war schief entweder schief verleimt oder das Holz verzogen. Das Spiel ließ sich nur mit größerem Druck komplett zusammenklappen und dann verschließen. Die Verschlüsse waren dann entsprechend nicht mehr leichtgängig zu schließen und es entstand zu den Außenseiten hin ein Spaltmaß von ca. 1-2mm. Gerade noch akzeptabel

(--) || Mangel - Kunststoff-Inlay lose || Eine Hälfte des Kunststoff-Inlays war leider nicht mehr befestigt. Kein Wunder - geklebt wurde mit zwei ca. 5cm langen Heißkleber-Strängen. Ich vermute, dass die Inlays bei dieser Art der Verklebung regelmäßig nach einer gewissen Zeit abfallen werden. Hier wird man sicherlich selber nachkleben müssen.

(--) || Mangel - Fehlerhafte Figuren || Zu den Figuren habe ich oben was geschrieben. Zwei der Figuren waren aber leider fehlerhaft. Sie konnte nicht gerade stehen, da sich unter dem aufgeklebten Filzgleiter sowas wie ein Holzgrat, oder ein nicht abgeschliffener Rest nach der Bearbeitung an der Drehmaschine vorhanden war (so ein kleine Knubbel halt). Ich hätte also den Gleiter abnehmen bzw. abreißen, die Figur von unten abschleifen und den Gleiter wieder aufkleben müssen.

(-) || Filzgleiter/Figuren || Die Filzgleiter sind allgemein auch eine sehr billige Qualität. Erinnern sehr an das Inlay. Schöner wären hier Gleiter, wie man sie selbst in 1-Euro-Läden zum Unterkleben unter Tisch- und Stuhlbeine findet.

Fazit
¯¯¯¯¯¯¯
Das Spiel wäre an sich passabel, wenn der doch recht wertige Eindruck nicht durch die schäbigen Aufdruck verdorben würde (was natürlich letztlich auch Geschmackssache ist. Die Mängel werden sicherlich häufiger und auch mit der Zeit auftreten. Sind aber größtenteils akzeptabel, da behebbar oder ignorierbar. Das unpassende Inlay finde ich aber auch einfach schrecklich, so dass ich mich in der Summe auch für eine einfachere Ausführung hätte entscheiden können. Wozu den Holzoptik, wenn es einem am Ende doch vermiest wird?

Ohne die aufgetretenen Mängel wäre das Spiel bei mir auf gute drei Sterne gekommen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2012
Der Bewertung des Rezensenten "Buer" vom 14. Juli 2011 möchte ich meine eigenen Erfahrungen mit diesem Spiel entgegenstellen:

Ich habe diese Schachkassette als Zweitgarnitur gekauft und kann dem Negativ-Listing des besagten Vorrezensenten in keiner Weise zustimmen. Weder weist mein Exemplar Felder mit Asteinschlüssen auf, noch ist das Furnier mangelhaft aufgebracht. Die Abrundungen sind symmetrisch und gleichmäßig, die beiden Kassettenhälften liegen im aufgeklappten Zustand so nahe aneinander wie es konstruktionsbedingt möglich ist. Im geschlossenen Zustand halten zwei Messingverschlüsse die beiden Hälften der Kassette präzise und spielfrei zusammen. Die Figuren sind mit Ausnahme der Springer, die manuell bearbeitet wurden und daher immer mit Unterschieden daherkommen, sicher komplett maschinell gefertigt. Das Spiel macht im aufgebauten Zustand einen soliden und dem Preis angemessenen Eindruck und macht auch nur rein optisch durchaus etwas her.

Nun zu den "Minuspunkten": Die Notation ist, wie zutreffend ausgeführt, nur aufgedruckt. Zudem sind die Filze unter den Figuren nicht immer ganz zentriert. Mit diesen zwei Punkten endet dann aber auch schon die Liste möglicher "Probleme" - den Preis immer im Auge behaltend.

Wenn ich mir nun die bereits genannte Rezension anschaue - und neben meiner auch alle anderen gegenteiligen Rezensionen - dann fragt man sich unwillkürlich ob hier vom gleichen Spiel geredet wird. Wenn dem so sein sollte, dann hat "Buer" entweder einen bösen Ausreißer erwischt oder seine Ansprüche an ein Spiel zum aufgerufenen Preis sind schlicht und ergreifend überhöht.

Diese Kassette ist ein Gegenstand zum täglichen Gebrauch und kein Kunstgegenstand, ja es erhebt natürlich auch keinen Anspruch auf hohe Handwerkskunst! Man könnte jetzt das "de Luxe" als ziemlich hochgehängt bezeichnen - geschenkt! Der mündige Konsument dürfte sich zwischenzeitlich an diese verkaufsfördernden Adjektive gewöhnt haben. Wirklich hochwertige Waren schmücken sich in der Regel gerade nicht mit verbalen Überhöhungen und Superlativen sondern kommen eher unspektakulär daher. Sie wirken durch ihre tatsächliche Qualität unmittelbar. Wer ein Schachspiel von hoher Fertigungsgüte haben möchte, der kommt in der Regel nun mal mit gut 30 EUR nicht weit. Schon ein etwas höherwertigeres Brett schlägt gerne mit 40, 50 oder mehr Euro zu Buche, von den Figuren ganz zu schweigen, die pro Stück schnell mal 5 EUR oder mehr kosten können. Man ist also mit ca. 200 EUR dabei, Grenze nach oben offen.

Daher mein Fazit und meine Empfehlung: Sich die Kassette kommen lassen und selbst entscheiden! Auch nach dem Auspacken gilt das Rückgaberecht. Baut einfach mal die Mattstellung der "Unsterblichen Partie" auf und lasst den Blick auf Euch wirken! Ich denke 99% aller potentiellen Kunden würden diese Kassette als ein kostengünstiges, dabei wirklich ansehnliches und qualitativ akzeptables Schachset ansehen.
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. November 2008
Ein schönes Spiel, keine negativen Überraschungen, klassische Figuren die aber auch nicht durch besondere schnitzerische Finessen glänzen.
Das Brett ist ordentlich, der bekannte Übergang zwischen den beiden Hälften erträglich.
Vernünftige Qualität zum fairen Preis.
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2014
Das Spiel riecht unangenehm nach Lack oder ähnlichem. Ein Bauer ist nicht richtig lackiert. Ein Läufer hat eine viel zu starke Kerbe. Bei einigen Figuren sind die Filzaufsätze am Boden zu klein (vertauscht?), so dass die Figuren auf dem Spielbrett kratzen. Die Scharniere sind nicht gleichmäßig eingelassen. Der Kunststoffeinsatz für die Figuren ist nicht richtig verklebt. Wie es scheint, ist die Montage unter hohem Zeitdruck oder mit wenig Hirn geschehen. Das ist wohl der Preis des Wettbewerbs. Ich bin ziemlich enttäuscht. Ich werde es aber behalten, da ich Angst davor hab, was beim Umtausch noch alles auf mich zu kommt.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Dezember 2009
Was soll man sagen, es ist Schach.

Gut verarbeitet und liegt gut in der Hand, die Figuren sind für den Preis gut verarbeitet und durch das klappbare Design gehen keine Figuren verloren.

Absolute Kaufempfehlung!
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. November 2015
Den positiven Rezensionen zu diesem Produkt kann ich mich leider nicht anschließen.

Materialauswahl und grundsätzlichen Ansatz finde ich dabei preisklassenbezogen durchaus ok. Dass die Beschriftung nur aufgemalt und nicht eingelassen ist wird man in dieser Preisklasse wohl nicht anders finden. Auch das Inlay für die Figureneinlage ist zwar aus billigstem Plastik, aber zumindest passgenau verarbeitet, die Figuren lagen sicher darin.

Bei mir war auch das Brett, welches gleichzeitig zusammengeklappt als Aufbewahrung dient, in Ordnung (anders als bei anderen Rezensenten).
Die Farben stimmten, die Scharniere saßen gerade, es gab keine Astlöcher oder schief gesägten Felder und die beiden Bretthälften lagen aufgeklappt plan gut aneinander.

Was bei meinem Exemplar aber gar nicht ging, war die Qualität der Figuren. Die Gewichte waren teilweise schief eingelassen und standen unter heraus, so dass die Figuren schief standen und wackelten. Bei anderen Figuren wackelten und klapperten die Gewichte. Gleichzeitig waren praktisch alle Figuren mit Kleberesten versehen. Gut diesen Problemen hätte man mir etwas handwerklichem Geschick, zusätzlichem Klebstoff und einer Feile begegnen können, um die Figuren zu glätten und die Gewichte zu fixieren..

Hinzu kommt aber, dass die Springer nicht symmetrisch ausgeführt waren. Augen Nase und Mähne sahen komplett unterschiedlich aus, diese hätte ich kaum dem gleichen Figurensatz zugeordnet. Zusätzlich wies eine weiße Figur ein unschönes schwarzes Astloch auf.

Insgesamt entsteht der Eindruck eines billigst und ziemlich lieblos zusammengeschossenen Produkts ohne jede Qualitätskontrolle. Wenn man Glück hat, kann man vermutlich durchaus ein Exemplar erwischen, bei dem alles passt. Ich hatte leider kein Glück.

Ich habe es wieder zurückgeschickt. 2 Sterne gibt es weil das Brett i.O. war und man mit den Set durchaus hätte Schach spielen können.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. März 2014
Sehr schönes Schachspiel! Mein Enkel und ich haben jetzt eine schöne Beschäftigung! Die Figuren sind sehr formschön und die Unterbringung im Kasten ist optimal!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.