Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen391
4,0 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:9,58 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. März 2010
Diese Box ist wirklich alles, was sich ein Fan erträumen kann.
Gerade die ersten beiden Filme sind meine Lieblinge und als die erste Box auf einmal doch wieder verfügbar wurde, hab ich sofort zugeschlagen.

Als die Box hier ankam, war ich trotz aller Informationen sehr positiv überrascht. Die Box glänzt wunderbar und ist hochwertig verarbeitet. Man zieht die eigentliche Box aus dem Schuber und hält eine stabilen, hübsche, blaue Kiste in den Händen. Öffnet man diese kann man die einzelnen Extras heraus nehmen:
Einen Umschlag mit einer kleinen Karte (wie die 3D-Karten früher - man wackelt damit und sieht, wie eine Katze springt und sich dabei in Prof. McGonagall verwandelt - es ist die Szene aus dem ersten Potter-Film, als Ron und Harry zu spät zur ersten Verwandlungs-Stunde kommen), dem Gutschein für die Digital Copy mit persönlichem Download-Code (ACHTUNG! Nur bis zum 19.11.2010 einlösbar!) und zwei "Charakter-Karten". Vorne ist jeweils ein Bild von Harry Potter und McGonagall abgebildet, in sepia. Hinten ist eine ganz kurze Beschreibung der Charaktere zu finden. Diese Karten sind sehr schön gestaltet und was positiv auffällt, ist, dass die Informationen auf Deutsch sind.
Selbes ist bei dem Buch der Fall, dass, passend zum Thema der Doku die Entstehung der Potter-Welt beschriebt. Einzelne Bilder sind auf deutsch beschrieben. Die Verarbeitung ist wieder gut und erinnert von der Aufmachung her an kleine Geschenk-Büchlein.
Die Discs sind in einem aufklappbaren Papphalter, wie das Innenleben eines Digi-Packs. Auf der Packung sind die Inhalte der einzelnen Discs beschrieben. Auf der gegenüberliegenden Seite sind eine Zusammenfassung der Dokumentation und die Themen der folgenden sieben Ultimate Editions abgedruckt.
Alles ist gleich gestaltet, in edlem blau mit ein paar Bildern hier und da.

Die geschnittenen Szenen bereichern den Film. Schon früher habe ich mich gefragt, warum sie geschnitten wurden. Ich bin wirklich sehr erfreut über die vielen verschiedenen Synhronisationen. Gerade mit Kinderfilmen kann man seine Fremdsprachenkenntnisse schulen. (Enthalten sind: Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch, Holländisch, Flämisch, Portugiesisch, Spanisch)
Zur zweiten Disc kann ich leider nichts sagen, denn ich habe noch keinen Blu-ray-Player. ;)
Die dritte Disc ist die bekannte Extras-DVD aus der 2-Disc-Edition. Der Inhalt ist interessant, zeigt nochmal alle gelöschten Szenen und die ein oder andere kleinere Doku und hat ein paar Spiele.

Alles in allem kann man hierfür wohl nur 5 Sterne vergeben. Besonders, da 27 Euro für all die Extras recht wenig Geld sind, wenn man bedenkt, dass manche einfache Blu Ray für den selben Preis zu bekommen ist.

Siehe Bilder.
review image review image review image review image review image review image review image review image
11 Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Dezember 2009
Vorbemerkung: Ich beschreibe im folgenden die DVD-Version. Inwieweit sich die Blue-ray-Ausgabe von dieser unterscheidet, vermag ich nicht zu sagen.

Inhalt: Nimmt man die Ultimate-Edition zur Hand, merkt man gleich, dass man wirklich etwas Gewichtiges in der Hand hat. Die gut fünf (!) Zentimeter dicke Box überzeugt durch wertige Haptik. Im Inneren des aus stabilem Karton gefertigten Klappschubers steckt zunächst ein weiterer, dünner Pappschuber zum Sammeln der in jeder Filmbox enthaltenen postkartengroßen Karten mit den Schauspielerproträts. Die Jahr-1-Box enthält die Karten von Harry Potter und Minerva McGonnagall. Weiter enthält die Box ein 48-Seitiges reich bebildertes Buch im festen Pappeinband mit dem Titel "Die Entstehung von Harry Potters Welt". Abgebildet sind reichlich Szenenfotos, Bilder der Filmsets und Konzeptzeichnungen. Die Abbildungen umfassen dabei nicht nur den ersten Film, sondern die gesamte bisher verfilmte Geschichte bis inklusive "Harry Potter und der Halbblutprinz." Hier hätte ich es passender gefunden, die Macher hätten sich auf den "Stein der Weisen" beschränkt, handelt es sich doch um die Filmbox zu "Jahr 1".

Das Kernstück der Edition bildet natürlich die DVD-Kollektion, die insgesamt 4 Discs umfasst, untergebracht in einer aufklappbaren Box, sehr ähnlich denen der Herr-der-Ringe-Special-Editionen.

Disc 1: Enthält den Spielfilm in der bekannten Kinofassung.

Disc 2: Sie enthält den Film in der sogenannten Extended-Version. Eingebaut sind sechs oder sieben zusätzliche bzw. erweiterte Szenen. So zum Beispiel eine Szene, in der Tante Petunia Eier aufschlägt, die Harrys Hogwarts-Briefe enthalten, oder eine erweiterte Szene, in der Snapes erster Auftritt vor der Klasse ausführlicher erzählt wird. Netto verlängert sich der Film um etwa fünf Minuten von 147 auf 152 Minuten. Der Unterschied zwischen Kino- und verlängerter Fassung ist also beileibe nicht so groß, wie etwa bei den Herr-der-Ringe-Verfilmungen. Es handelt sichvielmehr um eine Handvoll kleinerer Veränderungen, die man bisher noch nicht wirklich vermisst hatte, die sich aber unauffällig in den Film einfügen, ohne störend zu wirken.

Disc 3: Die Disc ist identisch mit der Bonus-DVD aus der 2-Disc-Edition der Erstveröffentlichung aus dem Jahr 2001. Interaktiv erforscht der Zuschauer Teile der Potter-Welt. Bei einer Einkaufstour in der Winkelgasse besorgt man sich Zauberstab und Eule. Bei einem virtuellen Rundgang durch Hogwarts lernt man unter anderem den Gryffindor-Gemeinschaftsraum, den Jungen-Schlafsaal, Hagrids Hütte und die Große Halle kennen. In Snapes Klassenzimmer kann man Zaubertränke zusammenmischen. Überall gibt es kleinere Rätsel zu lösen. Wer die Geduld dafür aufbringt, kann auf irgendwelche Weise, die mir bisher verborgen geblieben ist, am Ende an das Versteck zum Stein der Weisen gelangen. All das ist sehr liebevoll gemacht und kann über Stunden beschäftigen. Etwas störend finde ich die Aussprache des deutschen Sprechers, der durch dieses Material begleitet, und immer "Grüffindor" sagt.

Weiterhin gibt es einige Bildergalerien, die man sich in der Hogwarts-Bibiothek anschauen kann. Sie enthalten unter anderem Entwürfe der Quidditch-Uniformen, des riesigen Schachspiels und des dreiköpfigen Hundes Fluffy. Dazu kommen einige kurze Filmschnippsel und ein etwa 16 Minuten langer Film mit sehr interessanten Interviews mit dem Regisseur, dem Produzenten und den Szenebildnern über die Dreharbeiten zum ersten Film.

Erwähnt sei noch, dass es auf der Disc 3 auch einen DVD-ROM-Part für den PC gibt, der wohl Demos von PC-Spielen und ähnliches umfasst. Ich hab's mir noch nicht angesehen. Da es sich aber um Material von 2001 handelt, dürfte hier wenig Neues zu erwarten sein.

Disc 4: Die vierte Disc ist meiner Meinung nach ein echtes Kleinod. Neben einem von Potter-Darsteller Daniel Radcliffe sehr schwungvoll vorgetragenen Geleit und einer Galerie mit Kinotrailern und TV-Spots gibt es zwei sehr unterhaltsame Dokumentationen (englisch mit deutschen Untertiteln). Die kürzere davon ist ein etwa viertelstündiger Film, während dem die drei Jungschauspieler Daniel Radcliffe, Emma Watson und Rupert Grint auf sehr charmante Weise eine Einführung in das Harry-Potter-Universum geben.

Das Highlight der vierten Disc bildet die einstündige Dokumentation "Die Entstehung von Harry Potters Welt". Dieser Film zeigt, wie alles begann, hauptsächlich erzählt von Regisseur Chris Columbus und vom Produzenten David Heyman. Und natürlich von Daniel Radcliffe, Emma Watson und Rupert Grint, mal als elfjährige Kinder in der Zeit des Drehs und mal als heutige Erwachsene (die Doku wurde 2009 produziert). Auch etliche andere der jungen und der erwachsenen Schauspieler kommen zu Wort. Einfach bezaubernd sind die Aufnahmen von den Castings der drei Jungschauspieler, ihre ersten Probeaufnahmen, ihre ersten echten Takes, die Fotos und Clips von den Szenen, wie sie sich am Set gegenseitig kennenlernten, das ganze Tohuwabohu bei den Dreharbeiten und und und. Nach dieser Doku schaut man noch etwas anders auf "Harry Potter und der Stein der Weisen". Und damit meine ich nicht schlechter. Man bekommt ein Gefühl dafür, mit welchen Problemen die Filmmacher zu kämpfen hatten, wie unglaublich beschwerlich es gewesen sein muss, bei den Massenszenen in der Großen Halle dreihundertfünfzig überdrehte Kids in Schach zu halten, mit welcher Engelsgeduld sie mit den drei filmunerfahrenen Hauptdarstellern so viele knifflige Szenen gedreht haben. So ist es wohl richtig schwierig gewesen, Einstellungen von den drei zu bekommen, auf denen nicht wenigstens einer gelacht, gekichert oder gegrinst hat, selbst wenn es sich um eine todernste Szene handelte. Kann ich gut verstehen. Der höchst unterhaltsame und anrührende Film hat mir selber eine Stunde beschert, während der ich nur selten das Lächeln aus dem Gesicht bekam.

Übrigens bildet die Doku gleichzeitig die erste Folge einer Serie, die mit jeder weiteren Ausgabe der Ultimate-Editions fortgesetzt werden soll. Die erste Folge trägt den Titel "Der Zauber beginnt". Für die nächsten sieben Filme sind folgende Themen vorgesehen: Teil 2 "Die Charaktere", Teil 3 "Magische Kreaturen", Teil 4 "Die Filmmusik von Harry Potter", Teil 5 "Die Weiterentwicklung von Harry Potter", Teil 6 "Die Special-Effects", Teil 7 "Harry Potter wird erwachsen", Teil 8 "Das Harry-Potter-Phänomen".

Fazit: Wer nicht rettungslos Potter-infiziert ist und den Film schon in einer anderen Version hat, muss ihn wegen der zusätzlichen fünf Minuten nicht noch einmal kaufen, wird aber eine ausgesprochen herzige Dokumentation verpassen. Für Fans gebe ich eine uneingeschränkte Kaufempfehlung ab. Nachteil: Wenn man bei dieser aufwändig gemachten Box zugreift, wird man auch die anderen sieben haben wollen. Es steht aber zu erwarten, dass man nicht enttäuscht werden wird.
77 Kommentare|108 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. August 2010
Bei den ersten beiden Harry Potter Verfilmungen handelt es sich um schöne und selbst für ältere Zuschauer durchaus unterhaltsame Kinderfilme, die auch von Fans der Bücher als gelungen angesehen werden. Ich möchte hier aber nicht näher auf den Inhalt des Filmes eingehen, was an anderer Stelle schon oft genug geschehen ist, sondern beziehe mich nur auf den Inhalt der Ultimate Edition.

Einen faden Beigeschmack hat die Veröffentlichungspolitik von Warner allerdings schon. Wenn man sich das Zusatzmaterial ansieht, welches in diesem Paket in so großer Menge enthalten ist, fragt man sich unweigerlich, warum es erst so spät veröffentlicht wird. Wiederum muss man sich fragen, ob diese Ultimate-Fassungen auch wirklich die ultimativen Fassungen sind, und ob Warner nicht nach Veröffentlichung der letzten Ultimate-Editions der Filme doch noch eine Super-Duper-Edition mit noch mehr Schnick-Schnack im wahrsten Sinne des Wortes aus dem Hut zaubert. Trotzdem haben diese Boxen ein großes Kaufargument, nämlich die verlängerte Version des Filmes. (5 Minuten zusätzliche Szenen)

Rein äußerlich macht die Verpackung einiges her. Die Größe entspricht in etwa der eines durchschnittlichen Harry Potter Bandes in der Taschenbuch-Ausgabe. Hinter der Verpackung befindet sich ein stabiler Schuber in blau-schwarzer Farbe, der außen wie innen mit Filmszenen bedruckt ist und in dem sich 3 Umschläge befinden. Im ersten Umschlag sind die Sammelkarten von Harry Potter und Minerva McGonagall, eine Animationskarte, welche die Verwandlung von McGonagall, von der Katze zum Menschen, zeigt, und der Code zum Herunterladen einer Digital-Copy des Filmes. Der zweite Umschlag ist ein Digipack, in dem sich die zwei Blu-Rays und die Bonus-DVD befinden, während der dritte Umschlag ein Bilderband ist, der sich, wie auch die zweite Blu-Ray, mit der Entstehung von Harry Potters Welt befasst und Szenen-Fotos, Bilder der Filmsets und Konzeptzeichnungen aus den ersten 6 Filmen zeigt. Das Zusatzmaterial ist qualitativ hochwertig und man bekommt für den kleineren Aufpreis auch mehr für sein Geld, als nur eine Verpackung und die Disc.

Bei den Discs selbst sieht es ähnlich aus. So bekommt man neben dem Orginalschnitt des Filmes, der mit der "In-Movie Experience" aufwartet, auch das Herzstück dieser Edition geboten, nämlich die um die Deleted Scenes erweiterte Extended Fassung des Filmes. Leider wurden diese Szenen nicht perfekt in den Film integriert, sondern fallen beim Anschauen, wenn man sich darauf konzentriert, durch etwas schlechtere Bild- und Tonqualität und holprige Synchronisation auf, was aber nicht störend ist, solange man es nicht unbedingt störend finden will. Die zusätzlichen Szenen bereichern den Film aber ungemein und lassen die Handlung runder wirken. Daneben befinden sich auf Blu-Ray 1 noch einige Specials wie Fotogalerien oder die Picture-in-Picture-Funktion.

Blu-Ray 2 enthält einen von insgesamt acht Teilen der Serie "Die Entstehung von Harry Potters Welt", wobei sich hier, wie bereits erwähnt, mit der eigentlichen Entstehung der Harry Potter Filme befasst wird. Man bekommt interessante Einblicke hinter die Kulissen, so geben die 3 (jungen) Darsteller der Hauptcharaktere eine Einführung in die Welt von Harry Potter, während in der knapp einstündigen Dokumentation, hauptsächlich vom Regisseur der ersten beiden Filme kommentiert, aufgezeigt wird, wie es überhaupt zu den Verfilmungen kam und mit welchen Problemen die Filmemacher beim Dreh zu kämpfen hatten. Daneben bietet die Disc anderes Material wie Trailer und TV-Spots.

DVD 3 wirkt allerdings etwas fehl am Platz - nicht wegen ihrem Inhalt, sondern weil sie nur über die schlechtere Bild- und Tonqualität dieses Mediums verfügt - obwohl sie ebenfalls interessante Dinge, wie Interviews mit Chris Columbus, dem Produzenten und den Szenebildnern, enthält. Ob es wirklich so teuer gewesen wäre, dieses Zusatzmaterial angemessen in das neue Format umzusetzen? Daneben findet man noch einen eher für jüngere Leute zugeschnittenen Spiele-Teil, in dem man die Harry Potter Welt erforschen und kleinere Rätsel lösen muss, um noch mehr Zusatzmaterial freizuschalten.

Das Bild selbst ist messerscharf und profitiert dabei von der hellen und bunten Atmosphäre des Filmes, bei der es richtig Spaß macht, die detailverliebten Kulissen in HD-Qualität zu betrachten. Im Gegensatz zum grobkörnigen Bild der DVD ein wahrer Augenschmauß! Der Ton liegt mit Dolby Digital 5.1EX in der normalen, und Dolby Digital 5.1 in der erweiterten Fassung (bei Deutscher Tonspur) ebenfalls in guter Qualität vor.

Als Fazit sei gesagt, dass potentielle Käufer erst über die Anschaffung dieser gelungenen Box nachdenken sollten. Wer eine ultimative Box kaufen will, sollte lieber noch abwarten, bis wirklich alle Ultimate Editions veröffentlicht wurden und dann bei einem Gesamtpaket zuschlagen. Für Leute, die es auf die Extended Fassung abgesehen haben - ich glaube nicht, dass nochmal neue Szenen nachgedreht oder verschollene Szenen gefunden werden - und für die, welche jetzt schon von DVD auf Blu-Ray umsteigen wollen, ist diese Version aber uneingeschränkt empfehlenswert.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. November 2009
Die Blu-Ray-Ultimate-Edition glänzt mit einer fantastischen Ausstattung zu einem mehr als angemessenen Preis:
Der Schuber steckt in einer schützenden Hülle. Öffnet man den mit Bildern bedruckten Schuber findet man darin das erste Begleit-Buch "Die Entstehung von Harry Potters Welt". Dieses bildet den Anfang einer Reihe, die sich in den nächsten Ultimate Editions (alle Filme werden als solche erscheinen) fortsetzen wird.
In einem weiteren gestalteten Umschlag finden sich zwei Charaktersammelkarten und eine Hologrammkarte im Scheckkartenformat (wer's mag...), sowie der Gutscheincode für die Digital-Copy.

Ebenfalls enthalten sind (logischerweise) die Discs:
Zunächst ist da die Blu-Ray mit dem Spielfilm. Diese enthält zum einen die Original-Kinofassung (optional mit "In-Movie-Experience" = Bild-im-Bild-Specials werden während des Films eingeblendet). Zum anderen enthält die BD auch die Extended Version. In diese Langfassung wurden alle bisher bekannten herausgeschnittenen Szenen wieder in den Film integriert. Alle Szenen sind sauber synchronisiert und sind bis auf die meiner Meinung nach überflüssige Geschichte mit den Briefen aus den Eiern auch eine Bereicherung für den gesamten Film.
Die zweite Blu-Ray enthält neue Interviews, ein Making-Of (Teil 1: Die Magie beginnt, auch hier soll es insgesamt 8 Teile geben), nochmal die zusätzlichen Szenen (die alle in der Extended Version integriert sind), sowie diverse Trailer und TV-Spots.
Die dritte Disc im Bunde ist eine normale DVD. Dabei handelt es sich exakt um die Zusatz-DVD, die bereits in der 2-Disc-Edition der normalen DVD-Ausgabe enthalten war. Die Inhalte sind identisch und richten sich mit den Spielen, die man durchmachen muss um die Extras freizuschalten eher an jüngere Kinder.

Das Bild der Blu-Ray liegt durchgehend in sehr guter HD-Qualität vor, wenn es auch nicht in allen Teilen Referenzklasse erreicht.
Den Ton gibt es in True-HD Master. Er liegt für die Kinoversion in Dolby Digital 5.1EX vor (Deutsch, Italienisch, Französisch, usw.) und Englisch DTS 6.1 vor. Die Extended Version wird mit Dolby Digital 5.1 (Dt., Franz., etc.) und DTS 5.1 in Englisch beschallt.

Über die BD-Live-Funktion kann man sich streiten. Momentan ist sie noch ziemlich leer (Es kommen Meldungen wie "Diese Funktion wird später freigeschaltet", usw.) daher gehe ich hier nicht näher darauf ein.

Fazit:
Die Ultimate Editions sind für Fans ein absolutes Muss. Klasse Aufmachung, extrem umfangreiches Zusatzmaterial und das Beste von allem: Die Extended Version mit den wieder integrierten deleted scenes. Ich jedenfalls habe meine alte 2-Disc-DVD-Edition verkauft und mir die Ultimate zugelegt (wie ich es auch mit allen meinen anderen Harry-Potter-Filmen machen werde).
Dafür gibt es von mir die vollen fünf Sterne.
11 Kommentar|33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Mai 2009
Acht Jahre nach seinem Erscheinen verzaubert dieses filmische Erstlingswerk aus der Potter-Saga immer noch. Ausgestattet mit viel Witz und Feingefühl bringt einem "Harry Potter und der Stein der Weisen" die phantastische Welt der Joanne K. Rowling mit allen ihren Zauberern, Hexen und Fabelwesen so nahe, dass man sehenden Auges und bewussten Schrittes in diesen wunderbaren Kosmos reinkippt.

In einer klassischen Heldenparabel rollt J.K. Rowling die Geschichte vom 11-jährigen Jungen Harry Potter (Daniel Radcliffe) auf, der sich seiner magischen Talente nicht bewusst ist und der von seinen spießigen Zieheltern gerne mal in der Besenkammer unter der Treppe eingesperrt wird. Der Film zeigt den Umbruch in Harrys Leben: er muss vom beschaulichen Reihenhäuschen in Surrey ins majestätische Schloss von Hogwarts, wo seine Ausbildung zum großen Zauberer beginnt.

Man lernt Harrys zwei beste Freunde kennen: den linkischen Ron Weasley (Rupert Grint) und die strebsame Hermione Granger (Emma Watson). Man begegnet dem gutmütigen Halbriesen Hagrid, dem weisen Schuldirektor Albus Dumbledore, aber auch dem sadistischen Professor Severus Snape samt seinem Schützling, Harrys fiesen Mitschüler Draco Malfoy. Schritt für Schritt wird der Zuseher selbst Teil des Zauberer- und Hexeninternats von Hogwarts. Man fragt sich, in welches Schulhaus einen der Sprechende Hut wohl selbst gesteckt hätte: zu den überklugen Ravenclaws, den tollpatschigen Hufflepuffs, zu Dracos hinterhältigen Slytherins oder zu Harrys mutigen Gryffindors?

Aber auch abseits vom Zauberschloss gibt es viel zu erleben, den Hogwarts Express etwa, jenen Dampfzug, der am Londoner Bahnhof King's Cross vom mysteriösen Gleis 9 3/4 abfährt. Oder die Bank von Gringotts, die von übel gelaunten Kobolden geführt wird.

Wie einst sein Namensvetter, der Amerika entdeckte, erschließt Regisseur Chris Columbus eine neue Welt, den magischen Kosmos der Harry-Potter-Geschichten. Let the Magic Begin!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2009
Bei allem Trubel um die Bluray habe ich mich für diese Bluray Ausgabe entschieden, weil:
- aufwendig produzierte Verpackung (Hartpapierhüllle mit Prägung, Hardcover Steckschuber, Buch mit 72 Seiten, Klapphardcover mit den 2 Blurays und einer DVD, sowie einem Umschlag mit zwei Sammelkarten im Sepia Look, und eine Hologramkarte mit der Verwandlung von McConagall von der Katze zum Lehrer),
- Extended Version, in der die nicht verwendeten Szenen wieder in den Film eingebaut wurden. Diese befinden sich auch nochmal extra auf der Bonus Bluray aber in OmU.
- in der Kinoversion kann man sich Zusatzmaterial anzeigen lassen (Galerien, Trailer),
- Zusatzdokumentation handelt von allen Movies - 1.Teil ca. 63 min. in Blurayqualität, wird auf jeder Ultimate fortgesetzt.
- die bekannte Bonus DVD, dadurch kann man die alte DVD verkaufen oder ins Kinderzimmer verbannen,

Am Film wurde nichts weiter verändert. Die bekannten Tonspuren sind wieder dabei, wobei die Aufwertung für die Bluray nur durch das bessere Bild vorhanden ist. Mit einem Panasonic DMP BD 35, einem Denon AVR Receiver 1909 und dem HD Projektor Mitsubishi HC 5500 schaut sich das Bild auf 2,40m x 1,40m sehr gut an. Jedoch ist es etwas kriselig oder körnig, was aber auf das Filmmaterial zurückzuführen wäre. Dies ist aber nicht störend. Den 5.1 Ton kann ich mit meinem Receiver in einen 7.1 Ton wieder geben und nutze dazu eine Teufel Theater 5 THX mit Dipolen, wobei der 30er Subwoofer zu weilen kräftig arbeitet. Besonders bei Quidditch und den Effekten kann der Ton überzeugen, ohne laut oder übertrieben zu wirken. Die Sprache wirkt ausgewogen und der Klang wird gut im Raum verteilt.

Für die weiteren Sammelkarten werde ich mir wohl einen Bilderrahmen bauen. Ansonsten ist diese Ausgabe eher was zum Hinstellen und anschauen. Im dem farbigen Buch erhält man noch interessante Einblicke, die aber über alle Filme gehen. In der zusätzlichen HD Bonus Doku werden soweit alle Filme behandelt und auch aktuelle Arbeiten an Teil 7 erwähnt und kurze Takes gezeigt, da diese erst 2009 produziert wurde. Der Bonusfilm ist in Ausgabe 2 schon 81 min. lang.

Einziges Manko: Die Trailer und die alte Doku liegen in einer schlechteren Qualität vor, was sich auf der großen Leinwand sehr häßlich ansehen läßt. :-(
11 Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. August 2014
Natürlich ist das Buch viel ausführlicher, das ist ja klar, aber ich finde den Film sehr gelungen.
Ich habe mich lange gewehrt den Film zu schauen, aber nachdem ich nun alle Bücher gelesen habe und schon längst ein Potter-Fan bin, habe ich mich doch kurzfristig dazu entschlossen.
Mir hat er so gut gefallen, das ich ihn 2 Tage später mit meiner Frau zusammen nochmals angeschaut habe.
Auch ihr hat der Film gut gefallen und wir freuen uns schon auf den 2ten Teil, den wir auch bald anschauen werden.
Viele Details kommen meiner Phantasie übrigens sehr nahe, so das ich gleich mitten im Geschehen war.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. April 2002
Habe jetzt viele der Bewertungen gelesen, und es fällt auf das bei negativen Bewertungen immer das Buch verglichen wird. Dies ist einer der größten Fehler, denn FILM und BUCH sind zwei verschiedene MEDIENTRÄGER, die eine Geschichte immer anders erzählen, und sollten, oder besser gesagt dürfen erst garnicht verglichen werden.
Der >>FILM<< erzählt hier ein sehr schönes Abenteuer das Harry und seine Freunde erleben. Es gelingt sehr gut, die verschiedenen Charaktere darzustellen, so dass der Zuschauer weiss, wer wer ist und was er darzustellen hat. Man merkt, dass hier viel Wert auf Details gelegt wurde, und unter Sportarten unter denen man sich sonst hätte nichts vorstellen können, wurden unter zu Hilfenahme von Tricktechniken sehr gut nachempfunden.
Rundum ein sehr guter Film, der ein sehr spannendes Abenteuer erzählt und nicht nur mit Tricktechnik glänzt, sondern diese sehr gezielt und bewußt einsetzt.
Also KAUFEN und mit der Familie oder Freunden genießen. :-)
0Kommentar|52 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. März 2002
Nachdem ich alle vier Bücher der Harry Potter Reihe mit Begeisterung verschlungen hatte, war ich natürlich neugierig, den Film zu sehen. Ich muss sagen, dass er mich äußerst positiv überrascht hat. Natürlich konnten nicht alle Details im Film verarbeitet werden, wodurch er für einige Nicht-Leser des Buches ein wenig zu schnell und eventuell unübersichtlich wirken könnte. Leser des Buches wiederum könnten natürlich enttäuscht sein, da einige Szenen oder Handlungsteile unzureichend behandelt werden. Besonders gut gefallen hat mir der Charakter Ron Weasly, auch alle Nebenrollen waren äußerst gut besetzt. Daniel Radcliff als Harry Potter entspricht ungefähr meiner Vorstellung des Charakters; allerdings muss ich sagen, dass er nicht das herausragende Element des Films für mich war, was wohl auch besonders an den vielen mit Sorgfalt ausgesuchten Nebendarstellern lag.
Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Film sehr lustig, spannend und actionreich ist und dass man sich sehr gut in die Zauberwelt hineinversetzen kann. Es ist zwar nicht der absolut beste Film des letzten Jahrhunderts, aber auf jeden ein großes Erlebnis, besonders für alle Potter-Fans, das man immer wieder erleben möchte!!!
0Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Januar 2005
Ich hatte nie wirklich grosses Interesse an Harry Potter. Weder an den Büchern, noch an den Filmen, bis ich aufgrund meiner Babysitter-Tätigkeiten doch zum Ansehen dieses Filmes "genötigt" wurde. Ich setzte mich also hin und machte mich auf eine langweilige Stunde gefasst... doch oh Überraschung!!!! HEY! Dieser Film ist doch einfach wundervoll magisch, und ein perfekter Anfang für einen zukünftigen Fan! Ich habe bereits erzählt bekommen, dass Buch und Film sehr ähnlich sind, und aufgrund dieses Zaubers, der mich "gefangenhielt", werde ich sicher die Bücher auch noch kaufen.
Wie man so schön sagt, vom Gleichgültigen - zum Fan!!
Gut gemacht!!! Obwohl die relativ unerfahrenen Kinderdarsteller eine schwere Last zu tragen haben, scheinen sie an der Schauspielerei Spass zu haben, und man schliesst sie sofort ins Herz. Zudem stellt man fest, dass man niemand anderen in deren Rollen lieber sehen möchte!! Die Synchronisation macht das Ganze in Deutsch etwas hölzern, doch in der Originalsprache wird man förmlich im Film festgehalten und wenn der Nachspann kommt wünscht man sich, man könnte SOFORT in Hogwarts als Schüler anfangen - ganz gleichgültig wie alt man ist!
BRAVO!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden