Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gediegene, gefühlvolle Einspielung, 4. Januar 2008
Rezension bezieht sich auf: Die Weihnachtsgeschichte Op.10 (Audio CD)
Der viel zu früh durch Freitod im Jahr 1942 verstorbene Hugo Distler ist zweifellos eines der ganz großen Genies der deutschen sakralen Chormusik.
Wer schon einmal im Chor Distlers Stücke sang, erkennt die eigenwillig vertrackten, melodisch ungewöhnlichen und doch immer wieder sich auf wundervolle Weise in einfache schöne Harmonien auflösenden Lieder sofort als typisch Distler wieder.
"Die Weihnachtsgeschichte" erzählt die bekannte Geschichte der Geburt Jesu in einer Abfolge aus Rezitativen und Chorstücken. Die Rezitative sind - obwohl exzellent gesungen und gefühlvoll gestaltet - musikalisch natürlich nicht so interessant, gleichfalls für die Geschichte aber unentbehrlich. Die Chorstücke der Weihnachtsgeschichte hingegen sind von ausgesuchter Schönheit, anrührend, voller Hingabe und Ausdruckskraft dargeboten. Man bemerkt erst später zur eigenen Überraschung, dass sie größtenteils auf Variationen des Liedes "Es ist ein Roß entsprungen" beruhen. Hier erkennt man den Meister im Komponisten. Denn diese Variationen sind so verschieden und doch jede auf ihre Weise schön, dass man sich an ihnen nicht satt hören mag.
Künstlerisch lässt die Einspielung für mich keine Wünsche offen. Der Thomanchor und die Solisten agieren handwerklich vorbildlich, mit bestechender Intonation und doch sehr viel Gefühl. Die Lebendigkeit dieser Einspielung kommt bei etwas größerer Wiedergabelautstärke noch mehr zum tragen. Dann hört man neben den lyrischen Momenten auch zupackende, energische Stimmen im Chor und fühlt sich ergriffen.
Die Textverständlichkeit ist Dank der sauberen Darbietung aller Künstler außergewöhnlich gut.
Die technische Qualität der Aufnahme ist am Maßstab ihres Enstehungsjahres gemessen ausgezeichnet. An wenige sehr lauten Stellen hört das digital verwöhnte Ohr der ADD-Aufnahme ein ganz leichtes Anzerren an. Insgesamt ist die Einspielung aber recht transparent, rauschfrei und auch die Räumlichkeit und Tiefe der Kirchenakustik werden schön abgebildet. (Paul-Gehrard-Kirche Leipzig)
Mein Fazit: 40 Minuten, die sich lohnen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Überirdisch schön, 9. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Weihnachtsgeschichte Op.10 (Audio CD)
Wunderbares Stück, unter H. J. Rotzsch auch kein Wunder. Obwohl modern, ein Genuss für die Ohren, der Thomanerchor singt wie immer fast schöner als die Engel
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Die Weihnachtsgeschichte Op.10
Die Weihnachtsgeschichte Op.10 von H.J. Rotzsch (Audio CD - 2004)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen