Kundenrezensionen


13 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ich mag den Film^^
Eines Tages erzählte mir meine Freundin von einem "total coolen Vampirfilm (mit feschem Vampir)".
Sie redete nur noch von dem Film und bat mich ihn für sie hier zu bestellen.(+ den 3. Teil)
Die Filme kamen an und wir machten uns einen gemütlichen Fernsehabend:

Am Anfang war ich nicht gerade Begeistert (vorallem weil mir meine Freundin...
Veröffentlicht am 31. August 2008 von avatar-fan13

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ganz nett für verregnete Tage
Wenn's draussen regnet und man sonst nichts zu tun hat, dann könnte man sich eine Flasche (Rot-)Wein öffnen und Spasss an diesem Film haben.
Jason Scott Lee legt einen guten (verfluchten) Vampirjäger hin. Der etwas andere Van Helsing.
Schade nur, dass Dracula selbst nicht so viel zu tun hat.
Und leider ist schon von vorne hinein klar, welcher...
Veröffentlicht am 31. Mai 2009 von Guido Grafschmidt


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ich mag den Film^^, 31. August 2008
Rezension bezieht sich auf: Wes Craven präsentiert Dracula II - The Ascension (DVD)
Eines Tages erzählte mir meine Freundin von einem "total coolen Vampirfilm (mit feschem Vampir)".
Sie redete nur noch von dem Film und bat mich ihn für sie hier zu bestellen.(+ den 3. Teil)
Die Filme kamen an und wir machten uns einen gemütlichen Fernsehabend:

Am Anfang war ich nicht gerade Begeistert (vorallem weil mir meine Freundin immer ins Ohr gelabbert hat^^)
Doch als "Dracula" dann endlich aus dem Blutbad erwachte wurde es interressant :).
Der Film war bis zum Ende hin super.
(Und auch der Vampir wurde mit der Zeit hübscher XD)
Es gibt viele Scenen wo meine Freundin und ich uns gekugelt haben vor lachen, z.B.: Am Ende:
Uffizi(cooler Name^^) wollte sozuagen "Draculas" Seele retten:
"Gott wird dir all deine Sünden vergeben."
Dracula:"Ich will seine Vergebung nicht."
Uffizi:"Du bekommst sie aber trotzdem!"

Im großen und ganzen finde ich das es ein sehr gelungener Film ist.
Achja, früher(Mittelalter) haben Leute ein Netz mit Knoten über die Tür gehängt und Körner verstreut, damit Vampire nicht in ihr Haus kommen.
Somit ist das Wahr!! (Und die Szene war witzig:"7398...",ein Körnchen fällt noch raus,"...99.")

Ich kann diesen Film nur weiterempfehlen!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


35 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Endlich wieder ein guter Dracula-Film, 13. Dezember 2004
Rezension bezieht sich auf: Wes Craven präsentiert Dracula II - The Ascension (DVD)
Hier ist er also nun, der erste Film aus dem Horrorfilm-Fortsetzungspaket von Dimension/Miramax. Neben zwei neuen DRACULA-Filmen, von denen dies der erste ist, gab das Studio innerhalb kürzester Zeit zwei weitere Fortsetzungen der HELLRAISER-Reihe in Auftrag, nachdem sich der jüngst in Deutschland erschienene 6. Teil HELLRAISER: HELLSEEKER als recht erfolgreich erwiesen hatte, einen dritten Teil zu MIMIC sowie zwei weitere, eine zusammenhängende Geschichte erzählende Filme zur GOD'S ARMY-Reihe.
Nachdem Regisseur und Autor Patrick Lussier (Ex-Cutter von Horrorlegende Wes SCREAM Craven) und sein Co-Autor Joel Soisson (der sein Regiedebüt bei den zwei neuen GOD'S ARMY-Filmen gab) mit DRACULA 2000 (hierzulande als WES CRAVEN PRÄSENTIERT DRACULA im Kino gelaufen und auf DVD veröffentlicht) einen sicher nicht rekordverdächtigen aber passabel laufenden Beitrag zum Dracula-Mythos geliefert hatten, durften die beiden Kreativen auch die beiden Fortsetzungen realisieren.
Da man für die beiden neuen Filme, die zur direkten Veröffentlichung auf DVD und Video vorgesehen wurden, nur noch ein vergleichsweise winziges Budget zur Verfügung hatte (man spricht von einem Zehntel des Kinofilmbudgets) wanderte die Produktion nach Rumänien ab, was den Vorteil bot, dass die "Kulissen" (Straßen, Häuser usw.) schon von Haus aus mehr Atmosphäre versprühten als man künstlich hätte schaffen können, was dem Film äußerst gut tut. Aber nicht nur in dieser Hinsicht ist dem Film sein Mini-Budget sichtlich zugute gekommen, da Lussier und Soisson sich hier wirklich auf das Essentielle konzentrieren mussten und sich nicht, wie beim gelinde gesagt zwiespältigen Kinofilm, in technischen Spielereien verlieren konnten.
Zur Story:
2 Tage nachdem Dracula an einem Kreuz hängend in der aufgehenden Sonne von New Orleans verbrannte (s. das Finale des Kinofilms, den man nicht gesehen haben muss um diesen Film genießen zu können) landet die verbrannte "Leiche" auf dem Seziertisch von Elisabeth (hübsch: Diane Neal) und Luke (nett: Jason London). Kaum ist klar, dass das kein gewöhnliches Brandopfer ist, meldet sich ein mysteriöser Anrufer, der 30 Millionen $ für die Leiche bezahlen will.
Elisabeth und der in sie verliebte Luke schnappen sich kurzerhand die Leiche und verschwinden- gerade rechtzeitig bevor ein unheimlicher Priester namens Uffizi (cool: Jason Scott Lee) erscheint, der ebenfalls nach dem Brandopfer sucht.
Mit Hilfe einiger Mitstudenten und unter Anleitung von Elisabeth' Freund, dem behinderten Professor Lowell (Craig Sheffer), versucht die Gruppe nun in einem entlegenen Haus hinter das Geheimnis des ewigen (vampirischen) Lebens zu kommen, das im Blut des Vampirs vermutet wird.
Doch (natürlich) haben die Studenten sowohl die Wirkung des Vampirblutes als auch die Macht des nach einem gewollten Blutbad (bitte wortwörtlich verstehen) schnell regenerierenden Vampirs (Stephen Billington) unterschätzt. Dabei droht ihnen jedoch nicht nur von ihm Gefahr, denn auch Pater Uffizi ist auf dem Weg...
Gleich vorweg; ASCENSION mag billiger sein aber diese Fortsetzung übertrumpft den ihr zugrunde liegenden Kinofilm bequem. Der ganze Film ist atmosphärisch dichter, die Geschichte geht ohne Längen schnell voran, bietet Action, Spannung, einige originelle Ideen, bezieht auch kaum bekannte Bestandteile des Vampirmythos mit ein (Stichwort Körner zählen) und lässt auch die einzige gute Idee des Kinofilms (dass Dracula nur einer von vielen Namen ist, die alle auf Judas zurückzuführen sind) nicht außer acht.
Witzigerweise wird Dracula nicht ein einziges Mal so genannt. Newcomer Stephen Billington hat in dieser Rolle zwar wenig zu tun (schließlich dauert es sehr lange bis der gefangene Vampir überhaupt regeneriert) ist aber in der Rolle wesentlich glaubhafter als sein Vorgänger Gerard Butler (TIMELINE), der den Grafen im Kinofilm verkörperte. Zwar orientiert sich Billington optisch eher an dem aus BUFFY bekannten Vampir Spike, doch in punkto Ausstrahlung hat er Butler einiges voraus.
Auch der restliche Cast ist zwar zum großen Teil weniger bekannt, macht seine Sache aber sehr gut. Jason Scott Lee (DRAGON-DIE BRUCE LEE STORY) als kämpferischer Pater Uffizi ist einfach cool auch wenn man noch recht wenig über die Figur erfährt. Diane Neal, John Light und der aus PARTY OF FIVE bekannte Jason London sind ebenfalls stets überzeugend und Craig Sheffer beweist als behinderter Professor nach seinem großartigen Auftritt in dem sehr gelungenen HELLRAISER: INFERNO einmal mehr zu was er fähig sein kann.
Einen kleinen Cameo hat auch DER WEISSE HAI-Star Roy Scheider.
Zur DVD:
Bild und Ton sind, vor allem gemessen am Produktionsstandart, ganz fantastisch geworden und glänzen mit DD 5.1 und einem sauberen 2,35:1-Bild. Die Extras sind mit 30 Min. zwar ebenso knapp bemessen wie der nur 82-minütige Film, dafür aber nett anzuschauen. Sind die geschnittenen Szenen noch sehr kurz und zu Recht nicht im Film, kann man sich in den umfangreicheren Casting-Auditions das Vorsprechen einiger DarstellerInnen ansehen und dann selbst entscheiden ob man als Verantwortlicher ebenfalls engagiert hätte. Darüber hinaus gibt es noch eine Trailershow mit kommenden und bereits erhältlichen Gruselern.
Herzstück des Bonusmaterials ist aber der tolle Audio-Kommentar von Lussier, Soisson und Gary J. Tunnicliffe, der wie schon beim ersten Film und z. Bsp. allen HELLRAISER-Filmen ab dem 3. Teil für Masken und Make-Up-Effekte verantwortlich war. Leider, und das ist der einzige Wehrmutstropfen, bricht der Audiokommentar in der Mitte des Films einfach ab (zumindest bei dem mir vorliegenden DVD-Exemplar). Zwar kenne ich nicht die originale RC 1-DVD, doch ist das sicherlich dort nicht der Fall sondern einfach ein Übertragungsfehler oder ähnliches.
Abgesehen von diesem einen (dafür aber wirklich ärgerlichen Punkt) liegt hier aber eine sehr ordentliche DVD eines gut gelungenen Low-Budget-Vampirfilms vor. Dieser erfindet zwar sicher nicht das Blutsaugen neu, bietet aber einen vor allem für Fans dieses Genres unterhaltsamen und originellen Film, der die Bühne für Teil 3 (DRACULA III: LEGACY) bereitet, welcher hoffentlich die erwarteten Auflösungen bietet und hoffentlich in nicht zu ferner Zukunft auf DVD erscheint. Das Ende von ASCENSION spannt nämlich schon ganz schön auf die Folter...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super !, 4. August 2012
Von 
Luuv Lemke (Hattingen, NRW, Germany) - Alle meine Rezensionen ansehen
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Wes Craven präsentiert Dracula II - The Ascension (DVD)
Der Film ist für seine
Zeit (2004) sehr gut gemacht,
Er ist genau richtig.
Ekelig, aber nicht zu viel.
Schockmomente aber nicht zu krass.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ganz nett für verregnete Tage, 31. Mai 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Wes Craven präsentiert Dracula II - The Ascension (DVD)
Wenn's draussen regnet und man sonst nichts zu tun hat, dann könnte man sich eine Flasche (Rot-)Wein öffnen und Spasss an diesem Film haben.
Jason Scott Lee legt einen guten (verfluchten) Vampirjäger hin. Der etwas andere Van Helsing.
Schade nur, dass Dracula selbst nicht so viel zu tun hat.
Und leider ist schon von vorne hinein klar, welcher Nebendarsteller überlebt, und wer in's Kreuz beisst.
Seltsamerweise scheint es eine Art Filmgesetz zu sein, dass der zweite Teil einer Trilogie immer der Schwächste ist.
Trotzdem, wenn's mal wieder regnet und man ein wenig Gruftiestimmung zu schätzen weiss ....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Der film ist ein wahnsinn!!!!, 28. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Wes Craven präsentiert Dracula II - The Ascension (DVD)
Ich bin von dem film so begeistert er ist wirklich super und die Zustellung ist wirklich schnell gegangen eigentlich hätt er erst am Freitag da sein sollen aber er ist schon am Donnerstag gekommen wirklich klasse kann man wirklich weiter empfehlen. :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2.0 von 5 Sternen DRACULA 2, 12. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
eigentlich bin ich ein grosser fan von dracula filmen. mit diesen film kann ich irgendwie nichts anfangen. ich fand ihn etwas langweilig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Horror, 10. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Wes Craven präsentiert Dracula II - The Ascension (DVD)
Alles okay gewesen,

sehr gute Lieferung und auch die DVD wahr in ein sehr guten Zustand und
alles andere wahr auch super gewesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen spannend, 19. April 2010
Von 
Giuseppe Vancardo "GV" (Gelsenkirchen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Wes Craven präsentiert Dracula II - The Ascension (DVD)
... aber wer den ersten Teil gesehen hat, hätte sich natürlich den umwerfenden Gerald Butler gewünscht... Anfang gruselig, Mitte des Films durchwachsen, Ende schwach. Hätte mir einwenig mehr Handlung gewünscht. Anna
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Unterhaltsamer Film, 30. Dezember 2008
Rezension bezieht sich auf: Wes Craven präsentiert Dracula II - The Ascension (DVD)
Wieder so eine Direct to DVD produktion wie es sie massig gibt, muss man nicht gesehen haben, da man fast alles was man hier sieht, schon in jeden Dracula Film gesehen hat, unterhaltsam beim einmaligen sehen ist er zwar, aber einen Kauf nicht Wert!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Horror, 17. April 2012
Rezension bezieht sich auf: Wes Craven präsentiert Dracula II - The Ascension (DVD)
Dracula 2 Ein Vampier Film Blut saugen und Flog ins Herz jagen. Die Alteren Vampierfilme sind noch die Einfachsten einen Vampier zu Toten. Nicht wie jetzt die neu Vampierfilme die Sonne tot nicht, der Flog tot nicht und mit Knoblauch auch nicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Wes Craven präsentiert Dracula II - The Ascension
EUR 19,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen