Fashion Pre-Sale Hier klicken Sport & Outdoor BildBestseller Cloud Drive Photos Learn More Cushion saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic NYNY

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen56
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
52
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Format: Audio CD|Ändern
Preis:15,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. Dezember 2013
Da war ich 9 Jahre alt-Habe dieses Meisterwerk so mit 15 oder 16 Jahren zum ersten Mal gehört,und war fasziniert,bin es auch jetzt noch,Klang einwandfrei!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Februar 2009
Ich mochte PROG nicht? Wenn ich ehrlich bin, habe ich Progressive Rock gehasst? Trotzdem dachte ich, es wäre mal nötig ein Ohr auf das Ur-Gestein dieses Genre zu werfen...
Fürs erste war ich verdutzt, auf Grund der Stille? Und dann plötzlich dieses Riff von "21st century schizoid man", das alle diese Gedanken von wegen Prog ist Muckertum aus dem Kopf bläst. Die Aussage ist vielleicht durchaus richtig, aber für ein ebensolches Meisterwerk benötigt man eben das nötige handwerkliche Können.
Ein weiterer Blick auf die CD verrät das Erscheinungsdatum 1969. 1969? Und dann dieser Song, seiner Zeit ästhisch schon Jahre voraus.
Es mag daher Menschen geben, die alles Nachfolgende als enttäuschend klassifizizieren, da doch zeitgemäßer. Ich halte es für den richtigen Schritt nach dieser ersten Walze von Song, als Kontrastprogramm, einen melodieseeligen, spielerischen Folksong wie "I talk to the wind" zu setzen. Eine Atmepause ist durchaus angebracht folgen doch mit "Epitaph" und dem Titelstück noch zwei weitere Male eine wahre Tour de Force.
Der Klang der beiden Stücke ist sinfonisch aber auch etwas gefühlsduselig zu nennen, fast schon erdrückend, aber dennoch, und das hebt King Crimson meiner Meinung nach von anderen Prog-Bands ab, immer verspielt, immer tänzelt eine kleine Flöten- oder Gitarrenmelodie dazwischen oder bricht die Musik auch einfach mal kurz ab.
Je öfter man dieses Meisterwerk hört, glaubt man das wahrscheinlich beste Debüt aller Zeiten in Händen zu halten, dem man auch kleine Schwachpunkte wie dem doch sehr langen Improvisationspart von "Moonchild" verzeiht. Denn wie ich schon sagte, die ein oder Atempause ist durchaus berechtigt.
Auch wenn ich Bands wie Yes noch heute als Ausgeburt der Hölle betrachte (zumindest manchmal), hat mich doch "The court of the Crimson King" an Künstler wie Scott Walker oder Mark Hollis herangeführt, die ich sonst wahrscheinlich nicht entdeckt hätte.
Ich möchte mich für den etwas seltsamen und subjektiven Stil dieser Rezension entschuldigen, aber da hier eigentlich aus musikalischer Hinsicht schon alles zu diesem Meilenstein gesagt wurde, wollte ich das ganze nicht nur einfach nochmal wiederhohlen.
33 Kommentare|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Oktober 2010
Es ist mit eines der ersten Prog Rock Alben.
Außer das es andere Bands vielleicht beeinflußt hat ist es aber unbedeutend,
weil letzendlich zählt die Musik auf dem Album und die ist GENIAL!
Das komplette Album ist sehr genial und bietet absolute Abwechslung von virtousen Musikern! Wer auf guten alten Prog Rock steht oder auf experimentelle Musik allgemein, sollte sich das Album zulegen!
11 Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. April 2012
Ich beziehe mich nur auf die Arbeit von SW, über die Musik wurde schon genug gesagt.
Steven Wilson ist ein Sound-Genie. Ich kann jedem nur raten: fangt mit dem Orignal-Mix auf der DVD an, legt dann die CD ein und zum krönenden Abschluß den DTS-Mix. Da geht die Sonne auf.
Kleine Bonbons sind die Bonus-Tracks (Wind-Session!) und der kurze Clip von "21st Century Schizoid Man". Und der Preis hält sich noch in Grenzen...
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2012
Eine Doppel-CD, die verschiedene Variationen der Stücke dieser legendären King-Crimson-CD enthält. Kraftvolle und besinnliche Stücke, alle wunderschön anzuhören. Sie ist zwar etwas teurer als die CD, auf der die Stücke der "Ur-Platte" nur je einmal drauf sind, Die Mehrausgabe lohnt sich aber auf jeden Fall. Ansonsten schließe ich mich zu 100 % den 4 Vor-Rezensenten an. Wenn es möglich wäre, bekäme sie von mir 6 Sterne.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juni 2007
Wir schreiben das Jahr 1969.

Nixon wird Präsident der USA, Armstrong betritt als erster Mensch den Mond, Proteste gegen den Vietnamkrieg.

Vielleicht können Sie sich, liebe Leser, noch dunkel daran erinnern. Andere haben diese Zeit vielleicht sogar bewusst als Jugendlicher miterlebt.

Zumindest war es auch eine Zeit des kulturellen Wandels. Die Welt schrie nach Progressivität, nicht nur in der Politik und der Technologie. Auch in der Musik. Plötzlich wurden komplizierte Arrangements und längere Lieder interessant.

Und dann: Der Schrei. Es war ein Schrei, laut wie eine Atombombenexplostion und so durchdringend wie die Rufe der Kriegsgegner, so düster wie die damaligen Zukunftsaussichten, so gewaltig wie das neue Bewusstsein der Menschen. Dieser Schrei war der Tropfen, der das Fass gewissermaßen zum überlaufen brachte. Mit diesem Meisterwerk der Musikgeschichte erschuf die Band King Crimson (die nach diesem Album nicht mehr so im Rampenlicht stand) ganz allein ein komplettes Genre:

Den Progressiv Rock.

Für viele vielleicht der Inbegriff von schwülstiger, langweiliger, prätentiöser, komplizierter Musik.

All dies finden sie hier, es ist ein Urkeim der Musik, welche die 70er so sehr prägte.

Allerdings kommt dieses Epische, das Vertrackte und Bombastische weitaus ehrlicher und besser rüber, als bei anderen Bands, die immer wieder versuchten zu imitieren.

KAUFEN Sie sich dieses Meisterwerk, es gehört in jede Sammlung. Sie werden so ein Hörerlebnis nie vergessen...
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. November 2011
Diese Musik war genial, ist genial und wird es immer bleiben. Allerdings weichen manche Musikstücke natürlich vom sonst gewohnten Klangerlebnis ab. Aber für mich ein Meilenstein.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Januar 2013
Undergroundrock aus den 70 er Jahren zum ausklinken und träumen wie früher halt. Die Aufnahme ist sehr warm Vinyl halt
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2012
So viele schön zu lesende Rezensionen, aber nicht eine beantwortet die Frage,
ob sich die 14.-€ für die "Original Master Edition" lohnen.
Klang die Platte schon dürftig, ist die CD-Fassung echt lausig!
Und nun?
Ich hätte gern diese Scheibe in bester Qualität - und nicht nur die:
Am besten alle KC - CDs.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juli 2008
Wem Tool huldigen, der muss etwas Göttliches haben. Dieses Album kommt noch ohne große Klangexperimente aus und ist für jeden etwas der mit den späten Beatles oder Led Zeppelin was anfangen kann.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

10,92 €
14,99 €