Kundenrezensionen


135 Rezensionen
5 Sterne:
 (89)
4 Sterne:
 (13)
3 Sterne:
 (8)
2 Sterne:
 (11)
1 Sterne:
 (14)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Album - mal wieder...
Diese vier können wohl nichts falsch machen, oder? Obwohl ich kein unbedingter U2-Freak bin (war noch auf keinem Konzert, einige Alben fehlen noch), bin ich jemand, der sowohl "The Joshua Tree" als auch "Zooropa", "POP" oder "All that you can't leave behind", sowie den Rest toll fand. Deshalb habe ich mir dieses Album einfach ohne reinzuhören gekauft, obwohl ich...
Veröffentlicht am 24. Januar 2005 von Alexander Weber

versus
11 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Enttäuschend
Das bislang letzte Album von U2 startet mit einem Knaller: "Vertigo" ist ohne Zweifel einer der besten Songs der Combo aus Irland überhaupt und etwas ungewöhnlich, da es für U2-Verhältnisse außergewöhnlich agressiv klingt. Konsequenterweise wird bei "Miracle Drug", der zweiten Single-Auskopplung des Albums, das Tempo deutlich reduziert,das...
Veröffentlicht am 27. Dezember 2006 von Rael Floyd


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genial!!!, 9. Januar 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: How to Dismantle An Atomic Bomb (Audio CD)
Ehrlich gesagt, würde ich mich nicht als U2-Fan bezeichnen. Allerdings kenne ich schon das Vorgängeralbum von "How to dismantle..." und war ziemlich begeistert. Zumindest für mich ist das neue Album, das dem Vorgänger meiner Meinung nach relativ ähnlich ist, den Kauf wirklich wert. Mit 10 wunderschönen Rockballaden und dem Song "Vertigo" hat U2 ein gelungenes Album produziert (und wenn schon mit "x Produzenten", das ist doch total egal??).
Überhaupt ist "Vertigo" für mich einer der besten Rocksongs der letzten Jahre, ein echter Ohrwurm!
Insgesamt kann ich die schlechte Kritik einiger anderer Rezensenten nicht nachvollziehen, ich finde die Platte absolut genial.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen alte zeiten !!!, 28. Dezember 2004
Rezension bezieht sich auf: How to Dismantle An Atomic Bomb (Audio CD)
das neue U2 album hat mir sehr gut gefallen, obwohl ich kein absoluter fan bin. die meisten songs erinnern an die guten alten 80er jahre. wer glaubt die meisten titel seien so wie die erste single 'vertigo' der irrt sich, da sie viel gefühlvoller sind.
lied nummer sechs 'all because off you' ist für mich das beste seit 'with or without you'. lange war ein lied von u2 nicht so genial.
allerdings überzeugen auch die anderen titel auf diesem album durch starke gittarrenriffs.
auch für nicht U2 fans empfehlenswert :
kaufen, kaufen, kaufen !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen This album Rocks!!!, 14. Dezember 2004
Rezension bezieht sich auf: How to Dismantle An Atomic Bomb (Audio CD)
Finally after the electro-rock excursions (POP, etc) they are back to pure Irish Rock!! For all those that like rock, rock ballads, and beautifull lyrics.
Happy to hear you back U2!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Back to the roots, 10. Dezember 2004
Rezension bezieht sich auf: How to Dismantle An Atomic Bomb (Audio CD)
Es wurde ja schon viel gesagt, deshalb möchte ich nur kurz anmerken ,für mich nach "Achtung Baby" eine der besten Scheiben von U2 und für einen Fan einen absoluter Kauftipp. Wie kann man nur nach einer durchzechten Nacht und mit einem "Schädel" einen so geilen Song wie Lied Nr.8"Crumbs from...." komponieren. Edge und Bono, sauft öfters einen, es lohnt sich!!!!
Diese CD hat wieder die Sachen, die U2 ausmachen.
Sie sind wieder da und ich freue mich auf 2005 und die Vertigo-Tour!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Warten hat sich gelohnt, 26. November 2004
Rezension bezieht sich auf: How to Dismantle An Atomic Bomb (Audio CD)
Es waren mal wieder 4 lange Jahre bis es endlich was Neues von U2 gibt. O.k. dazwischen lag ein neues "Best of Album" mit dem einen oder anderen neuen Song, aber nun ist endlich wieder ein neues Studioalbum erschienen.
Dieses geht für U2-Verhältnisse relativ schnell ins Ohr, schon nach dreimaligem Anhören läßt es eine Bewertung zu. Und diese kann dank diverser Supersongs wie "Original of the Species", "Sometimes you can't..." und "Miracle Drug" nur positiv ausfallen. "Vertigo" kennt man ja schon länger und dürfte wie auch evtl. "City of Blinding Lights" live ein absolutes Highlight werden. Dazu gibt es mit "Crumbs from your table" noch ein typisches U2-Stück und mit "One step closer" eine anrührende Ballade (auj jeden Fall für diejenigen, die den Hintergrund dazu kennen). Fazit: Unbedingt kaufen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


23 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen U2 wie man sie liebt, 23. November 2004
Rezension bezieht sich auf: How to Dismantle An Atomic Bomb (Audio CD)
Meine Güte! Überall der totale U2-Overkill. Überall im Netz Kritiken über das Album einige Wochen vor Veröffentlichung (ich kann dem Verfasser an anderer Stelle dieser Rubrik nur Recht geben - erst urteilen wenn man das Album auch 1-3 mal gehört - keine Fakes bitte!)! Also hier und jetzt ganz sachlich (geht das überhaupt?): U2 haben sich wieder auf ihre Stärken besinnt. Vorbei sind die Zeiten der Experimente (wobei diese beiden Alben doch auch recht gut sind). The Edge hat wieder seine Gitarre ausgepackt. Und wie. Effekte, tolle Riffs usw... das volle Programm. Bonos Texte sind wieder ohne Ironie und eigenartige Vergleiche. Gefühle pur. Der reinste Seelen-Striptease. Aber jetzt das Wichtigste: Melodien. Wunderschöne Melodien!! Das Album springt einem beim ersten Höhren förmlich an:Hitalbum...Lieblingsalbum...Klassiker!
Ja, dieses Album ist eine konsequente Weiterentwicklung seiner beiden Vorgänger. Das beste aus beiden Welten sozusagen.
FAZIT: Dieses Album ist wirklich in der Lage, den Vergleich mit den beiden Klassikern "The Joshua Tree" und "Achtung Baby" zu bestehen. Und das will wirklich etwas heissen!! Gratulation Jungs. Hätte ich nicht wirklich erwartet. Ich ziehe meine Hut!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Handgemachter, abwechslungreicher und emotionaler Longplayer, 11. März 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: How to Dismantle An Atomic Bomb (Audio CD)
Gerade in der heutigen Zeit, die zunehmend von Stangenpop geprägt ist, ist es doch eine wahre Wohltat sich handgemachte und vor allem ehrliche und glaubwürdige Musik anzuhören. U2 schaffen es schon seit Jahrzehnten genau diese Art von Musik zu machen. Allen Unkenrufen zum Trotz kann ich allen, die dieses Album noch nicht gehört haben ruhigen Gewissens zum Kauf raten. Keinesfalls kopieren sich U2 hier selbst, sie knüpfen lediglich an die "The unforgettable fire" und "The Joshua Tree" Tage an', die damals schon sehr emotionale Hymnen hervorgebracht haben. SYCMOYO, Original of Species und Miracle Drug etc. sind keine Kopien der alten Tage, dies ist U2s Art und Weise emotionale Lieder zu komponieren. U2 können sich nicht jährlich selbst neu erfinden und so machen sie das einzigst Richtige und bieten uns ein Album voller Abwechslung (Love and Peace or else, Vertigo, One step closer als Bsp.)ergreifender Texte und dem notwendigen Wiedererkennungswert eines U2 Albums. Was hier geboten wird ist heutzutage selten geworden und in solch gekonnter Form ein Genuss für die Ohren
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen einfach genial - einfach U2, 11. Februar 2005
Rezension bezieht sich auf: How to Dismantle An Atomic Bomb (Audio CD)
ich bin ein wirklich glühender U2 fan, der diese band im wahrsten sinne des wortes vergöttert.... so weit so gut, alls das album "how to dismantle an atomic bomb" heraus kam, habe ich es mir sofort gekauft und war von anfang an begeistert...
da ich vertigo schon aus dem radio kannte, und dieser song einer meiner favourites auf dem album ist, war es für mich irgendwie klar, dass dieses album einfach gelungen sein muss!! denn wenn man ehrlich ist, kann eine band wie U2 nicht nur einen spitzensong auf einem album liefern...
miracle drug ist eines meiner absoluten U2 lieblingsnummern im moment, denn alleine die textzeile "freedom has a scent, like the top of a newborn baby's head" hat es mir angetan... um gleich bei den texten zu bleiben, ich denke dass sie einfach in typischer bono manier geschrieben sind... sehr nachdenklich stimmend und zur gleichen zeit so, dass sie einen immer irgendwie zum schmunzeln bringen können
für mich ist das album ein guter mix aus richtigen rock songs und so genannten balladen, wobei ich dieses wort eher verabscheue, denn eine band wie U2 schreibt meiner meinung nach keine balladen, sondern eher ruhige rocksongs (im schlimmsten fall!!)
und so bleibt mir noch zu sagen, dass dieses album ein absolutes MUST ist für jeden der U2 mag/liebt/vergöttert
und ich freue mich schon jetzt auf das konzert in wien am 2 juli 2005!!!!!!
p.s.:das konzert ist vorbei und es war einfach hammergeil und voll genial bono rocks the world!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mal was anderes. Ich bin kein U2-Fan, 28. Dezember 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: How to Dismantle An Atomic Bomb (Audio CD)
Díese CD spaltet anscheinend die Fangemeinde. Ich bin kein U2-Fan. Ich fand die Platten teilweise gut, manche Lieder sehr gut, manches aber auch grausig ( POP ). Und dann habe ich mir die letzte CD gekauft und fand sie großartig. Nicht nur "Beautiful day". Und stand damit ziemlich allein. War nicht en vogue. Die Fangemeinde murrte.
Und diese CD finde ich noch besser. Da sind vier Multimillionäre, die ihre x-te Platte machen. Sie haben Geld, um das breit und fett zu produzieren. Und... Aber... Jedoch.... Sie komponieren und spielen Ohrwürmer. Das ist ganz großes Kino. Ein Hit jagt den nächsten. Keiner klingt wie der davor. Und einer ist besser als der nächste. Wenn man sieht, wie viele Bands Schwierigkeiten haben ( nach all den Jahren ) richtig gute Melodien zu schreiben ( R.E.M.), dann kann man nur den Hut ziehen. Vertigo.. geht nicht mehr aus dem Kopf. All because of you... geht nicht mehr aus dem Kopf. A man and a woman... geht nicht mehr aus dem Kopf. Einen Ausfall gibt es auf der CD nicht. 11 zu 0. Was für ein Ergebnis für ein Album.
Wie gesagt, ich bin kein großer "ich vergleiche jetzt mal mit meinen frühen Lieblingsplatten- U2-Fan". Interessant finde ich jedoch, dass einige Rezensenten der Band vorwerfen, zu wenig nach den guten alten Sachen zu klingen, andere jedoch, zu sehr danach zu klingen. Interessant auch, dass einige diese CD groß finden, den Vorgänger jedoch schlecht. Für mich sind beide doch sehr ähnlich.
U2 haben das Rad mit dieser Platte nicht neu erfunden, es ist kein innovativer Schub, aber welche große Band hatte den denn in den letzten Jahren schon ( außer Radiohead). Es mag sein, dass sie sich wiederholen. Aber egal. Solange dies zu so gut komponierten, so gut gespielten Liedern führt, soll es doch allen recht sein.
P.S.
Um zu meinen Lieblingsbands zu gehören, dürfte die Musik noch ein paar Ecken und Kanten haben. Das macht großen Pop mit guten Melodien zu ganz großem Pop. Hätte ich drei Platten für die Insel, muss U2 zu Hause bleiben. Bei 50 Platten kommt diese mit. Für 5 Sterne reichts allemal.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach nur genial...!, 7. Dezember 2004
Von 
Mathias Gruber "mathiasgruber" (Stetteldorf, Niederösterreich) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: How to Dismantle An Atomic Bomb (Audio CD)
Wahnsinn! Kaum zu glauben, dass U2 musikalisch wieder dort angelangt sind, wo sie 1987 aufgehört haben! Mit (fast) jedem Song kommen die Erinnerungen an die gute alte "Joshua Tree"-Zeit zurück und das ist gut so!!
Meiner Meinung nach ein eindeutiger Fortschritt zu "All that you can't Leave Behind", dem letzten Album. Vor Erscheinen des desselben im Jahr 2000 hat ja Bono schon betont, es ginge wieder zu den Wurzeln zurück, doch erst mit "How to dismantle an Atomic Bomb" ist diese Rückkehr auch gelungen.
Der wohl fetzigste Song ist "Vertigo", der ein wenig an die Anfangszeiten von U2 und etwas an "I will Follow" erinnert. Die restlichen Songs auf der CD sind aber um Einiges tiefgehener und beeindruckender. Das gesamte Songmaterial könnte (wie schon ein Rezensent schrieb) glatt als verschollenes Material des "Joshua Tree"-Albums durchgehen.
Nachfolgend einige Songs, die den typischen U2-Sound innehaben und nur so ein Hörgenuß sind: "Miracle Drug", "Sometimes you can't make it on your own", "City of Blinding Lights", "A Man and a Woman", "Crumbs from your Table", "Original of the Species".
Bleiben eigentlich nur mehr wenige Songs übrig. Aber auch das oben genannte "Vertigo", "Love and Peace or Else", bei dem U2 ein weiteres Mal beweisen, dass sie auch eine Rock'n Roll-Band sind, "One Step Closer", ein von Daniel Lanois komponierter Song und "Yahweh" sind Hammersongs.
Einzig und allein "All Because of You" kann nicht sonderlich überzeugen.
Wie immer sind die Songs natürlich auch von Bonos Texten sehr geprägt!
Zusammenfassend kann gesagt werden: Wer die früheren U2 der Achtziger Jahre gemocht hat, wird an diesem Werk besonders seine Freude haben! D.h. natürlich nicht, dass es 90-Ära-Fans nicht gefallen wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xac124aec)

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen