Kundenrezensionen


135 Rezensionen
5 Sterne:
 (89)
4 Sterne:
 (13)
3 Sterne:
 (8)
2 Sterne:
 (11)
1 Sterne:
 (14)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Album - mal wieder...
Diese vier können wohl nichts falsch machen, oder? Obwohl ich kein unbedingter U2-Freak bin (war noch auf keinem Konzert, einige Alben fehlen noch), bin ich jemand, der sowohl "The Joshua Tree" als auch "Zooropa", "POP" oder "All that you can't leave behind", sowie den Rest toll fand. Deshalb habe ich mir dieses Album einfach ohne reinzuhören gekauft, obwohl ich...
Veröffentlicht am 24. Januar 2005 von Alexander Weber

versus
2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Die größte Rockband aller Zeiten?
Dieses Album von U2 beginnt eigentlich noch bevor es richtig begonnen hat: Werbewirksam werden die Mastertapes in Frankreich geklaut. Und die Musikwelt hält den Atem an wie das Werk nun heißen soll? Tja, ob wahr oder nicht. So viel zur Geschichte des kleinen Kanninchen`s.
Bono und seine Mannen sind ihrer Art und Weise treu geblieben, machen keine...
Veröffentlicht am 26. Juli 2007 von Thomas Czypionka


‹ Zurück | 1 214 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Album - mal wieder..., 24. Januar 2005
Rezension bezieht sich auf: How to Dismantle An Atomic Bomb (Audio CD)
Diese vier können wohl nichts falsch machen, oder? Obwohl ich kein unbedingter U2-Freak bin (war noch auf keinem Konzert, einige Alben fehlen noch), bin ich jemand, der sowohl "The Joshua Tree" als auch "Zooropa", "POP" oder "All that you can't leave behind", sowie den Rest toll fand. Deshalb habe ich mir dieses Album einfach ohne reinzuhören gekauft, obwohl ich nur den Titel "Vertigo" aus der Fernsehwerbung - stark zerschnippelt - kannte.
Beim ersten Hören war ich etwas enttäuscht. Nur drei oder vier Titel haben mich wirklich angesprochen. Der Rest klang irgendwie lieb- und belanglos hingedudelt. Das ging mir aber auch bei POP so (und bei vielen anderen guten Alben auch - die langweiligsten sind meistens die, die einem gleich beim ersten Mal gefallen), deshalb ist es selbstverständlich, dass ich einem solchen Album mehrere Chancen gebe, bevor ich mir ein Urteil bilde.
Und tatsächlich: Bereits beim dritten Hören hatten sich die Melodien im Kopf verankert und ich hatte ein breites Grinsen im Gesicht. Ich höre mir die Scheibe jetzt für die nächste Zeit wahrscheinlich täglich an, wie ich mich kenne.
Kaufempfehlung! Und bitte nicht irgendwo ausleihen, einmal hören und gleich wieder zurückgeben! Dreimal sollte man sich schon Zeit nehmen. Es lohnt sich!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nicht U2's bestes Album...aber was heißt das schon?, 1. März 2005
Rezension bezieht sich auf: How to Dismantle An Atomic Bomb (Audio CD)
Ehrlich gesagt kann ich die ganze Diskussion um dieses Album nicht ganz verstehen. An U2 schieden sich schon immer die Geister und nicht jeder empfindet die so charakteristische Stimme Bonos als angenehm. OK, damit habe ich nicht das geringste Problem, denn über Geschmack lässt sich ja bekanntlich nicht streiten. Aber U2 vorzuwerfen, sie wollten noch mal auf ihre alten Tage "absahnen" halte ich einfach nur für Schwachsinn. Als ob die vier Herren aus Dublin das noch nötig hätten. Und Begriffe wie "halbherzig" oder "emotionslos" auf dieses Album anzuwenden entbehrt jeglicher Grundlage. Ich persönlich mag ja auch nicht jedes Lied auf der CD, aber das gilt bei mir für fast jede U2-Scheibe (ausgenommen das Ausnahmewerk "Achtung, Baby"). Man muss ja auch nicht jedes Lied mögen. Aber wer kürzlich den live-Auftritt der vier Iren unter der Brooklyn-Bridge gesehen hat und man sich gleichzeitig vor Augen führt, über was Bono in "Sometimes you can't make it on your own" überhaupt singt (Verhältnis zu seinem Vater), dann geht einem das schon nahe. Das ist keineswegs emotionslos, sondern sehr, sehr persönlich. Weitere Highlights sind für mich das rockige "Vertigo", das ruhige "Miracle Drug", "City of blinding Lights" und vor allem das wunderschöne "Crumbs from your table" (ein Lied über die Probleme Afrikas), wobei die restlichen Lieder nicht wirklich schlecht sind. Alles in allem handelt es sich bei HTDAAB um ein sehr ruhiges, schönes Album (man darf sich da nicht von "Vertigo" täuschen lassen), welches seinem Vorgänger ATYCLB in Bezug auf Qualität in nichts nachsteht und durchaus seine großen Momente hat. Mein U2-Lieblingsalbum wird es aber wohl dennoch nicht werden...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bin wieder auf den U2-Geschmack gekommen!, 30. Dezember 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: How to Dismantle An Atomic Bomb (Audio CD)
Mir gefällt die CD wirklich gut! Es ist kein Meisterstück, aber durchaus annehmbarer U2-Balladen-Rock. Ich kann nicht verstehen, dass hier sooooo schlechte Kritiken abgegeben werden - was ich bei den Alben "Pop" oder "Zooropa" wirklich eingesehen hätte!
Meiner Meinung sind die vier Musiker auf dem Trip "Back to the Roots" und geben ihren Fans nur das, was auch von ihnen erwartet wird! Einfach guter Rock/Pop mit lyrischen Texten und guten Melodien.
Die beigelegte DVD schildert die Entstehung von vier Songs und man erfährt wieder ein Stückchen mehr.
Wer die vier als "Alte Herren" bezeichnet, sollte sich auch mal mit der langen und erfolgreichen Geschichte befassen, die sie durchlaufen haben und nicht nur stupiden Neid äußern. Zudem empfinde ich es nicht so, dass ich mit diesem Album und einer eventuellen Tour "gemolken" werde. Für diese Musik gebe ich gerne Geld aus!
Ich finde das Album sehr anständig und erhlich und bin dankbar, dass U2 nun endlich von der extremen Experimentierphase in den "klassische" Rock zurückgefunden hat und hier - außer Vertigo - wunderschöne, rockige Balladen produziert haben!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Let's Get Rocked, 3. Februar 2005
Rezension bezieht sich auf: How to Dismantle An Atomic Bomb (Audio CD)
Wow! Ich bin ja so was von erstaunt und begeistert von diesem Album. Für mich ist es das beste U2-Album seit „Achtung Baby!" Und das Gute daran: U2 können noch rocken!
Die erste Single-Auskopplung „Vertigo" ließ ja schon eine härtere Gangart vermuten, aber so wild wurde es dann doch nicht. Gerade noch „All Because Of You" besticht mit harten Gitarrenriffs. Die anderen Lieder sind U2-typische Rocksongs. Darunter sind auch schöne gefühlvolle Stücke wie z.B. „Miracle Drug", „A Man And A Woman" (klasse Song, schön melancholisch!) und „Crumbs From Your Table" (guter Text).
Mein Lieblingslied ist „City Of Blinding Lights", das mich im Ansatz an den Klassiker "Where The Streets Have No Name" erinnert, aber dann doch verträumter ist. Selbst das bluesige „Love & Peace Or Else", das doch etwas schräger klingt als die anderen, gefällt mir. Nur die beiden Stücke „Sometimes You Can't Make It On Your Own" und „One Step Closer" sind etwas schwächer und wirken im Vergleich mit den anderen fast langweilig.
Das Geheimnis dieser guten Platte liegt wohl darin, dass U2 sich auf die alten Stärken berufen hat und die Gitarre wieder stärker im Vordergrund steht. Außerdem sind die Songs geradliniger, schnörkelloser und nicht so elektronisch umhüllt und vernebelt wie bei den letzten Produktionen.
U2 haben in den Achtzigern Rockklassiker erschaffen, die man einfach lieben muss. Wem sie im letzten Jahrzehnt zu weich und kommerziell waren, hat bei diesem Album keine Ausrede mehr.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Entschärfen unmöglich!, 24. November 2004
Diese Bombe lässt es mal so richtig krachen! Schon der Opener "Vertigo" rockt gewaltig. Die U2-Handschrift ist im Grunde bei jedem Song zu erkennen und doch schaffen es die Jungs auch bei diesem Album, sich wieder neu zu erfinden. Mit HTDAAB zeigen sich U2 explosiv, mit einem Erfindungsreichtum, der sich gewaschen hat und nicht mal die Balladen sind richtig ruhige Songs, sondern entfalten durchweg eine fantastisch rhythmische Wirkung. Die richtig rockigen Songs (die hier eindeutig überwiegen) hauen einen glatt um! Dadurch, dass alle Songs nicht etwa ausgeblendet werden, sondern jeweils mit einem pointierten Ton enden, kommt fast das Feeling einer Live-Session auf, die eine unglaubliche Durchschlagskraft entwickelt. Absoluter Anspieltipp: "Love And Peace Or Else" ist einfach der totale Wahnsinn!
Den Liebhabern etwas ruhigerer Songs seien "Sometimes You Can't Make It On Your Own" und "One Step Closer" ans Herz gelegt. Traumhaft schöne Melodien, die einen aber dennoch zu keiner Zeit traurig stimmen. Fast schon orientalisch mutet der Bonus-Track "Fast Cars" an, hat zudem einen klasse Rhythmus! Alle Songs, die ich nicht gesondert erwähne, sind aber nicht minder überwältigend!
Mein Tipp: Lautstärke aufdrehen, bis es die Nachbarn aus den Sesseln haut!
Noch kurz zur DVD: Die Interviews bieten interessante Hintergrundinformationen und die enthaltenen Videos runden die fantastische CD ab.
Fazit: 6 von möglichen 5 Sternen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolle Edition, 28. März 2005
Die Songs sind über jeden Zweifel erhaben. Diese Limited Deluxe Edition ist aber ein Muss für alle Fans. Sie bietet nicht nur mit "Fast Cars" einen Bonustrack, der aus dem Rahmen fällt, sondern sie macht sich auch gut als Deko in der Vitrine. Es fehlen zwar die Songtexte, aber die findet man im Internet. Dazu gibt es ein hochwertiges und künstlerisch gestaltetes Booklet.
Sicherlich, es ist etwas umständlich an die CD zu kommen, aber man kann sich schließlich eine Kopie machen, da auf den unverschämten Kopierschutz verzichtet wurde.
Letzteres ist unter dem Gesichtspunkt sehr zu loben, wenn man bedenkt, dass viele Plattenfirmen ihre CDs mit Kopierschutz (=deutlich schlechteres Preis-Leistungs-Verhältnis, weil man sich seine CDs nicht mehr selbst zusammenstellen oder fürs Auto kopieren kann) zum selben Preis anbieten, wie nicht kopiergeschützte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das nächste Kapitel führt zum Anfang zurück, 18. Januar 2005
Von 
Alexander Gärtner (www.freak-alex-band.com) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: How to Dismantle An Atomic Bomb (Audio CD)
Es scheint so, als ob U2 mit ihrem Mammutprojekt fertig wären, die moderne Konsum- und Informationsgesellschaft zu karikieren. Die "Achtung Baby", "Zooropa" und "Pop"- Trilogie hat ja in ihrer gigantomanischen Konsequenz viele Fans verschreckt.
Mit "All that you can't leave behind" war eine Rückbesinnung auf das einfache Verfassen und Aufnehmen guter Songs erfolgt. Mit "How to dismantle an atomic Bomb" wird dieser Weg weiter beschritten. Dabei hat man sich diesmal mehr von glattgebügelten Sounds distanziert. Ambient- Guru Brian Eno und Space- Dancer Flood wurden in den Hintergrund gedrängt und statt dessen die Gitarren ganz weit aufgedreht. So erscheint es fast, als ob man zu den Wurzeln zurückgekehrt wäre. In Wirklichkeit ist das irische Quartett viel gereifter als in der naiv- blauäugigen Anfangszeit. Ist euch eigentlich aufgefallen, dass U2 nie einen Besetzungswechsel hatten?
Gleich der Opener "Vertigo" vermittelt den Eindruck einer Band, die nach zwanzig Jahren noch mit Begeisterung im Proberaum steht. Diese entspannte Begeisterung wird durch das ganze Album mitgenommen, dass es eine wahre Freude ist. Zwar rockt der Rest der CD nicht ganz so punkig ab, aber U2 hatten mit "Desire" und "Numb" ja schon früher Untypisches ausgekoppelt. Dass Bono seinen Glauben nicht mehr verschämt chiffriert oder versteckt, finde ich ebenfalls erfrischend und entkrampfend. Deshalb ist der wunderbare Schlusspunkt "Yahweh" auch mein persönliches Highlight. In der Mitte der CD gibt es leider ein oder zwei kleinere Durchhänger, aber das kann ich bei den genannten Stärken locker verzeihen.
Fazit: Weiter so, Freunde!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Verdient das Wort "DELUXE", 22. November 2004
Von 
A. Wolf (Wiesbaden) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Endlich ist nun das magische Datum der Veröffentlichungen des neuen Albums, der erweiterten Version mit DVD und schließlich der Deluxe-Ausgabe erreicht. Diese Kritik bezieht sich nun auch konkret auf die im Preis recht stolze - aber dafür sehr faszinierende Deluxe-Edition:
Neben dem Album mit seinen 12 Tracks findet sich hier die DVD, die verschiedene Interviews und im Studio live eingespielte songs enthält. Insbesondere die Akkustik-Version von "Sometimes you can't make it on your own" ist ein echtes Sahnehäubchen! Aber das soll die restlichen Stücke nicht in den Schatten stellen - man kann es kaum erwarten, den nächsten Track vom Album so voller Leben eingespielt zu sehen. So kommen denn auch etwa 40 Minuten auf dieser DVD zusammen, was schon einiges bietet und eigentlich ein unverzichtbares Highlight für jeden U2-Fan darstellen sollte!!!
Dann wäre da das kleine Buch, das eine Collage aus verschiedenen Fotos, Songschnipseln sowie Bonos kreativen malerischen/künstlerischen Ergüssen und Tagebucheinträgen ist. Diese Welt, die sich hier um Bonos Denkweise erschließt, ist schon sehr faszinierend und man erkennt hier den zwar reif gewordenen Weltverbesserer und Philosophen, aber auch den wilden Freiheitskämpfer mit seiner weißen Fahne, wie er uns immer noch aus den Anfängen von U2 vor Augen schwebt.
Das Album selbst lässt sich kaum einordnen, dafür sind die Tracks doch sehr heterogen - aber gerade das ist ja U2-typisch. Vertigo ist ein sehr fetziger song mit einigen peppigen Riffs, die das Herz des Rockfans höher schlagen lassen. Als nächstes Highlight würde ich den zutiefst berührenden song "One step closer" bezeichnen, der vom Text wie von der musikalischen Umsetzung eine unglaublich starke Wirkung entfalten kann.
"Miracle Drug", ein weiterer ruhigerer song, ist ebenfalls absolut schön geraten. "Sometimes you can't make it on your own" entstand über viele Jahre und thematisiert Bonos Verhältnis zu seinem (damals noch lebenden, aber kranken Vater Bob). Hier steckt viel subtiles Feingefühl drin. Er ist einer dieser sehr typischen U2-songs mit langsam, fast balladeskem Anfang, um sich schließlich in einem fetzigen Soundgewitter zu entladen.
"City of blinding lights" sollte ebenso noch Erwähnung finden, da auch dieser song ein musikalisches Highlight des Albums darstellt. Die übrigen Tracks sind in jedem Fall hörenswert, aber es sind - nach meiner Meinung - nicht die ganz herausragenden Stücke. Dennoch gibt es auch zu diesen songs viel zu entdecken, z.B. dass Bono & The Edge "Crumbs from your table" geschrieben haben, während sie sich ordentlich einen hinter die Binde gossen - dem Resultat merkt man das nicht mal an...
Ich würde dazu raten, die Deluxe-Version, wenigstens aber die DVD-Version zu kaufen. Sonst entgeht euch nämlich wirklich was!!!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ...ein gelungenes Album !, 10. Januar 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: How to Dismantle An Atomic Bomb (Audio CD)
...nach mehrmaligem hören der "Vertigo" Single,
(die ja genial ist) hatte ich mich entschlossen
das Album zu kaufen...und ich habe es nicht bereut!
Die Songs sind einfach nur genial und man erfreut
sich über die Songtexte um gleich mal mit zu singen.
Die Bonus DVD ist ganz nett, man erfährt ein wenig
über die entstehung einiger songs und sieht U2 sie
im Studio performen. Da ich kein U2 Fan bin ist durchaus
die CD für jeden zu empfehlen die gute und echte handgemachte
Musik mögen ! Ich empfehle mal das Doppelalbum (+DVD)
ich glaub die Deluxe Version mit Buch kann man sich
sparen da dort wie ich gelesen habe auch die Songtexte
fehlen...merkwürdig. "Swing it to the Music!"
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr schönes Album nach dem zweiten Hinhören ..., 29. März 2005
Rezension bezieht sich auf: How to Dismantle An Atomic Bomb (Audio CD)
Dieses ist mein erstes U2-Album und ich muss gestehen, ich habe es gekauft, weil es sehr günstig war und mir "Vertigo" gefallen hat. Aber diese Album hat mich zum U2-Fan gemacht. Beim ersten durchzappen viel mir vor allem Track 5 - "City of Blinding Lights" - auf. Der Rest erschloss sich mir noch nicht gleich. Allerdings gab ich dem Album sozusagen eine zweite Chance und inzwischen gefallen mir alle Lieder. Sie sind sehr vielschichtig, so dass man sie mehrmals hören kann, ohne dass sie langweilig werden. Außerdem ist für jede Situation etwas dabei ...
Besonders gefallen mir "Yahweh" - auch wenn ich Atheist bin ^^ - und "On Step Closer".
Resume: Gelungenes Album - hat einen Coldplay-Hörer überzeugt ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 214 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen