Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Höhepunkt von Eric Burdons "Neuen" Animals, 21. März 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: Every One of Us (Audio CD)
Das dritte Album von Eric Burdon & the Animals, erweitert um das neue Mitglied Zoot Money (George Bruno), "Everyone of Us", war ein psychedlisches Blues-Meisterwerk und der kreative Höhepunkt der Gruppe. Mit dem melodiösen, lyrischen und sozialkritischen "White Houses", bei dem Burdon so zart und gefühlvoll wie selten sang, beginnt das Album vielversprechend. Nach dem kurzen "Uppers and Downers" folgt mit dem instrumentalen John Weider Stück "Serenade to a Sweet Lady" einer der Höhepunkte. Ein superbes Stück mit gedämpfter elektrischer und wunderbarer akustischen Gitarre, dessen sechs Minuten Laufzeit keine Sekunde zu lang ist. Das folkige "The Immigrant Lad" erzählt vom Bau einer Stahlbrücke über den Tyne und endet mit einem Dialog in breitestem Cockney in einem Pub, wobei einem noch das Glück am Spielautomaten hold ist. "Year of the Guru" ist eine donnernde Anklage gegen alle Gurus dieser Welt. Die Gruppe spielt hart und treibend und Burdon brüllt sich als vorweggenommener Rapper die Seele aus dem Leib. Beim alten Bluesstück "St. James Infirmary" zeigt sich die Gruppe tiefschwarz trauernd und erdig. Nur bei den Solos wird das Tempo jedesmal angezogen. Und da ist da noch "New York 1963 - America 1968". Mit mehr als 18 Minuten Länge ein gewaltiges Stück, das sich in drei Teile gliedert. Im ersten Teil erzählt Burdon im Folk-Blues Stil wie er das erste Mal nach New York kam und über seine Ausrichtung zum Blues. Der zweite Teil ist gesprochen. Sehr emotional erzählt ein Farbiger über seine Ausbildung zum Kampfpiloten und die Ablehnung wegen seiner Hautfarbe sowie über die Missstände down home. Der dritte Teil ist eine Improvisation über das Wort "Freedom" und dessen Bedeutung. Während der erste Teil in Struktur und Aussage mit seinem Mitsing-Refrain ausgesprochen interessant ist, sind der zweite und der dritte Teil eindeutig zu lang.
Die Soundqualität der Repertoire-Edition ist phänomal. Ich muss zugeben, so toll hat diese Musik noch nie geklungen. Leider sind die beiden Bonusstücke - Singleversionen von "White Houses" und "River Deep, Mountain High", das eigentlich zu "Love Is" gehört, in Mono - entbehrlich. Stattdessen hätte die kurz zuvor erschienene Single "When I Was Young"/"A Girl Named Sandoz", die auf keiner originalen CD zu finden ist, hierher gepasst.
Trotz einiger Längen ein Meilenstein der Rockgeschichte und ein Muss für jede 60er-Sammlung.
1.4.2010 - Nachtrag: Wie ich jetzt feststellen konnte, finden sich die beiden Singlestücke "When I Was Young" und "A Girl Named Sandoz" auf der Repertoire Records Mini LP Ausgabe des Albums "Winds of Change" als Bonustracks, zwar in Mono, aber in ausgezeichneter Klangqualität.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse, 23. Oktober 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: Every One of Us (Audio CD)
In einer Mischung aus Blues, Rock und den typischen psychedelischen Sound der späten sechziger präsentiert uns Eric meiner Meinung nach eine seiner besten Bands und eine seiner besten Platten überhaupt.
Für mich zählen zumindest die Platten der endsechziger (ohne chronologischer Reihe) Love Is, Winds Of Change, The Twain Shell... und natürlich die Everyone zu den besten von seinen Schaffen in nunmehr fünfzig Jahren.

Der Rest zu beatig,zu bluesig und oder zu soulig. Aber diese vier oben genannten, große Klasse!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen absolut beeindruckend, 1. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Every One of Us (Audio CD)
"Every one of us" ist was Besonderes & ein MUSS für den wahren Eric Burdon Fan!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen