Kundenrezensionen


10 Rezensionen
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen DER HAMMER
So eines möchte ich im vorfeld sagen nach dem so mancher hocico fand der "Born to be (hated)" single etwas skeptisch gegenüberstanden kann ich denjennigen nur beruhigen das album is echt ganz grosses kino zwar haben hocico einen etwas neueren still aber is rotzdem 100% hocico nunja nun möchte ich zu den einzelnen liedern kommen:
EL INFIERNO QUE...
Veröffentlicht am 28. November 2004 von ecos_hirviente

versus
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht schlecht, aber....
Nachdem ich mir Juni 2005 die geniale Scheibe "Rise new flesh" von "Siva Six" geholt habe und mir im Web auf diversen Sites dann Hocico als "Electro/Industrial der härteren Gangart" (so zumindest der Text) genannt wurde, habe ich mir die CD natürlich gleich geholt und muß sagen, daß Sie im Großen und Ganzen zwar recht gut ist, jedoch bei weitem...
Am 11. Juli 2005 veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen DER HAMMER, 28. November 2004
Rezension bezieht sich auf: Wrack and Ruin/Ltd./Ausverkauf (Audio CD)
So eines möchte ich im vorfeld sagen nach dem so mancher hocico fand der "Born to be (hated)" single etwas skeptisch gegenüberstanden kann ich denjennigen nur beruhigen das album is echt ganz grosses kino zwar haben hocico einen etwas neueren still aber is rotzdem 100% hocico nunja nun möchte ich zu den einzelnen liedern kommen:
EL INFIERNO QUE VIENE:Typisches hocico intro doch wenn mann den übergang zum 2 song mitbekommt merkt man das dieses intro schon die atmosphäre aufpepelt.
TALES FROM THE THIRD WORLD:Ziemlich geiler song zwar is der song eher sehr düster und von der stimme her bissle ruhiger doch trotzdem geht hier die post ab (100% gänsehaut garantie).
BIZZARE WORDS:Ziemlich geiler song regt so ziemlich zum hüpfen an ;).
SPIRITS OF CRIME:Zurzeit mein aboluter favorit hier passt einfach alles der anfang trügt das lied bleibt zwar eher im mid-tempo doch trotzdem ziemlich genial.
BORN TO BE (HATED):so was soll ich dazu noch grossartig sagen mir hatt die maxi sehr gefallen von daher,bei dem lied kommen einem zwar manchmal die gedanken hier handelt es sich um ein POLTERGEIST 2 doch ich finde diesen song weitaus besser als poltergeist.
LOVE POSING AS A PROSTITUTE:Der song is richtig fies ser düster dreckig und irgendwo auch punkig der refrain rullt ohne ende also wer sich spätestens hier net bewegt dem is net mehr zu helfen.
ECOS:Sehr geiles lied sehr eingängig und den Refrain kriegt man net mehr so schnell aus dem kopf (so wie die medlodie die den refrain untermahlt).
ORACION NOCTURNA:Zwar denkt man am anfang hmm cooles instrumental doch ich sehe ihn eher als lückenfüller da das lied 8 min geht.
DEATH AS GIFT:Der langsamste song alles sehr mid tenpo mässig gehalten doch trotzdem sehr fies..irgendwie gefällt mir der song sehr gut.
PADRE NO UESTO:Bin zwar kein freund von intros und outros doch dieses outro gefällt mir irgendwie dient natührlich mal wieder herlich der atmosphäre.
so zu der 2 cd muss ich net viel sagen (nur für besitzer der limited edition)ausser das der spirits of crime remix noch fieser is als das original.
so also ich sag euch nur eins KAUFT EUCH DIESE PLATTE ODER IHR WERDET DAS BITTER BEREUHEN
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Puuh... OK, jetzt wieder atmen...und atmen..., 16. Oktober 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Wrack and Ruin (Audio CD)
Es fällt wahrlich nicht leicht, sich an die intuitiven Dinge des Lebens zu erinnern, wenn man diese CD ein paar mal hat rotieren lassen... Denn was alleine schon nach einem Intro, daß die Welt nicht wirklich braucht, ertönt, läßt einen förmlich das atmen vergessen.
„Tales from the third world" - ein Song mit dem die Mexikaner die Elektro-Meßlatte diesmal so hoch katapultiert haben, daß sie selbst wahrscheinlich beim nächsten Album nur mit ausgestreckten Armen hochspringen können um sie zu berühren... Wahnsinn!
Was darauf folgt, ist lediglich (es schmerzt mich es so formulieren zu müssen, aber was soll ich machen?) : Weltklasse!
Ein Album das rein theoretisch locker 5 Singleauskopplungen rechtfertigen würde, von denen „Born to be hated" sicherlich mit als letztes dran wäre, hätte ich zu entscheiden... Aber gut.
Noch vor Retrosic's bereits göttlichem „God of hell"das Elektro Album des Jahres - und das wird auch keiner mehr toppen!
Weiter so Jungs! hope to see you in mexican hell ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Puuh... OK, jetzt wieder atmen...und atmen..., 16. Oktober 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Wrack and Ruin/Ltd./Ausverkauf (Audio CD)
Es fällt wahrlich nicht leicht, sich an die intuitiven Dinge des Lebens zu erinnern, wenn man diese CD ein paar mal hat rotieren lassen... Denn was alleine schon nach einem Intro, daß die Welt nicht wirklich braucht, ertönt, läßt einen förmlich das atmen vergessen.
„Tales from the third world" - ein Song mit dem die Mexikaner die Elektro-Meßlatte diesmal so hoch katapultiert haben, daß sie selbst wahrscheinlich beim nächsten Album nur mit ausgestreckten Armen hochspringen können um sie zu berühren... Wahnsinn!
Was darauf folgt, ist lediglich (es schmerzt mich es so formulieren zu müssen, aber was soll ich machen?) : Weltklasse!
Ein Album das rein theoretisch locker 5 Singleauskopplungen rechtfertigen würde, von denen „Born to be hated" sicherlich mit als letztes dran wäre, hätte ich zu entscheiden... Aber gut.
Noch vor Retrosic's bereits göttlichem „God of hell"das Elektro Album des Jahres - und das wird auch keiner mehr toppen!
Weiter so Jungs! hope to see you in mexican hell ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Phantastisch - von "zahm" kann keine Rede sein!, 5. Dezember 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Wrack and Ruin (Audio CD)
Ohne Zweifel eine der genialsten CDs im Elektro-Bereich.
Hier ist den zwei Cousins eine Scheibe gelungen, die von Anfang bis Ende (vielleicht mit Ausnahme des Instrumentalstücks Nr. 8) unglaublich begeistert. Weit von monotonen "Geräuschen" entfernt bleiben einem die Melodien im Kopf und zwingen einem auf die Tanzfläche. Schon Hocico's vorige Platten enthielten zahlreiche eingängige Stücke, die man sich immer wieder anhören mußte. Zu meinem eigenen Erstaunen übertrifft dieses Album die vorigen jedoch noch. Vor allem "Tales from the third world", "Death as a gift" und natürlich "Born to be hated" sind echte Hämmer. Damit bleiben die beiden Mexikaner für mich das Maß aller Dinge der Dark/Elektroszene.
Meine absolute Kaufempfehlung - übrigens auch für Leute die mit Gothic nix am Hut haben, wie mich. Ich hoffe, die zwei machen in genau diesem Stil weiter, und freu' mich schon auf die nächste Mega-CD made by HOCICO...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mehr als GELUNGEN!!!, 13. Oktober 2004
Rezension bezieht sich auf: Wrack and Ruin/Ltd./Ausverkauf (Audio CD)
Nachdem mir das letzte Album "Signos de Aberracion" etwas zu tekknoid und kommerzmäßig ausgefallen war,ging ich eher mit bitteren Erwartungen auf dieses neue Werk zu und es kann nicht bei Werk bleiben,es ist ein MEISTERWERK!!! Hocico halt wie klassisch gewohnt,hart,melodiös,verzerrt und regt zum mitzappeln an,höre die CD jetzt innerhalb von 3 Tagen bestimmt das 10te Mal und hab immernoch nicht genug und werd von Hocico eh nie genug kriegen!!! Ich sag nur weiter so und Hocico werden an der Spitze meiner favourite DarkElektrobands bleiben...Gruß,Karsten
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Tolles Album !, 3. September 2007
Rezension bezieht sich auf: Wrack and Ruin (Audio CD)
gelungener Mix aus deepen, trancig-darken Beats und schnellen Abgehnummern !!! Echt gute Scheibe, 5 Sterne häts gegeben wenn noch ein paar schnellere Lieder dabei gewesen wären. Trotzdem fettes Album !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nein, 13. Mai 2007
Rezension bezieht sich auf: Wrack and Ruin (Audio CD)
Hocico gehen seit der 2. CD beständig im selbst erfundenen Einheitsbrei unter.

Auf die Kraft und Eigenständigkeit von z.B. "Tempel of Lies" oder "Slow Death" (zugegebenermaseen fehlte es auf der 1. CD noch an Feinschliff im Programming) werden Sie sich wohl nicht mehr zurückbesinnen können.

Naja da heiligt der "Erfolg" wohl die Mittel.....

Tipp: Lieber GOd MOdule oder [Grendel] kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht schlecht, aber...., 11. Juli 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Wrack and Ruin (Audio CD)
Nachdem ich mir Juni 2005 die geniale Scheibe "Rise new flesh" von "Siva Six" geholt habe und mir im Web auf diversen Sites dann Hocico als "Electro/Industrial der härteren Gangart" (so zumindest der Text) genannt wurde, habe ich mir die CD natürlich gleich geholt und muß sagen, daß Sie im Großen und Ganzen zwar recht gut ist, jedoch bei weitem nicht die Vielschichtigkeit und Abwechlung zwischen den einzelnen Songs bietet, wie z.B. bei Siva Six und sich natürlich deswegen schneller "abnutzt". Die Synthies klingen in den einzelnen Songs immer ähnlich, mal ein bißchen mehr Hall/Delay da, ein bißchen Arpeggiator dort... Wäre da nicht die Stimme von Erk, die dem ganzen die Härte erst richtig verleiht, ich käme mir ein bißchen vor wie Mitte der 90er in einer Techno-Disco. Fairerweise muß ich aber sagen, daß laut einer Bekannten die 2 Jungs live tierisch gut sein müssen, was also bedeutet: Hingehen und Dröhnung...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nett, aber etwas "zahm", 14. Oktober 2004
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Wrack and Ruin (Audio CD)
Zugegeben, "Wrack and Ruin" ist meine erste CD von Hocico. Aber durch Aussagen wie "Durch die noch stärkere Betonung der [...] Extreme aus brachialer Aggression und atmosphärischer Finsternis, wird `Wrack and Ruin' zu einem Beat-gewaltigen musikalischen Höllentrip [...]" aus Vorab-Reviews wurde ich dann dazu verleitet, die CD zu kaufen (Hörproben gab es zumindest bei Amazon zu diesem Zeitpunkt leider nicht).
Jedenfalls empfand ich die CD dann nicht nur beim ersten Hören zwar als durchaus ansprechend, aber vergleichsweise zahm. Von brachialer Aggression oder einem musikalischen Höllentrip kann meiner Meinung nach keine Rede sein - diese Bezeichnungen erhalten von mir dann eher "Tactical Sekt" oder (ältere Werke von) "Suicide Commando".
Die CD wird also durchaus öfter den Weg in meinen CD-Player finden, aber sie ist aus meiner Sicht nur guter Durchschnitt im "harten" Electro-Bereich. Anspieltipps: "Born To Be (Hated)" und "Love Posing As A Prostitute".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super, 28. Februar 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Wrack and Ruin/Ltd./Ausverkauf (Audio CD)
Ich kann die CD nur empfehlen.
Hab sie mir heute geholt und höre sie in der Endlosschleife,
besonders gut finde ich die Lieder:
2. tales from the third world
5. born to be (hated)
7. ecos (super refrain)
9. death as a gift
Eigentlich sind alles echt super.
Die Musik macht Stimmung und eine Menge Power.
Power die man heutzutage braucht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen