Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

105 von 107 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Legendär und doch umstritten, 31. Januar 2005
Von 
T. Kunz (bei Zürich) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Roger Waters - The Wall: Live in Berlin [Special Edition] (DVD)
Für lange Zeit habe ich mir die DVD aufgrund der harschen Kritik einiger Rezensionisten nicht gekauft. Als nun die Special Edition auf den Markt gekommen ist habe ich doch zugeschlagen und war ausgesprochen positiv überrascht und empfehle die DVD uneingeschränkt dank bestem DTS Sound und interessanter Extras.
Symbolik pur:
Seit Jahren hat Roger Waters einen Ort für ein legendäres „The Wall" Konzert gesucht. Als 1989 die Berliner Mauer fiel, lag es wohl für Waters auf der Hand, das Konzert in Berlin zu organisieren. Nur wenige Monate nach dem Mauerfall wurde dann „The Wall" am 21. Juli 1990 auf dem Potsdamer Platz, der wohl wie kein anderer Platz symbolträchtiger für die Mauer bzw. die Trennung Berlins gestanden ist, aufgeführt. Ein Konzert der Superlative mit rissiger „The Wall" Bühne, Licht- und Spezialeffekte geschätzten 300'000 Zusehern und geschätzten 300 bis 500 Million Zusehern vor den Fernsehern.
Die Musiker:
Roger Waters hat es ermöglicht, dass viele namhafte Musiker aus Ost und West ein Zeichen der Versöhnung geben konnten. Das Konzert kann wohl als ein Meilenstein in der Rockgeschichte gesehen werden, denn Musiker wie Bryan Adams, Mitglieder von The Band, Ute Lemper, Paul Carrack, The Hooters, Cyndi Lauper, Elektropopper Thomas Dolby, Joni Mitchell, Jerry Hall, die Scorpions, Van Morrison, Sinead O'Connor, Orchester und Chor des Ostberliner Rundfunks, Flötist James Galway und die Marschkapelle der sowjetischen Streitkräfte waren mit von der Partie.
Beurteilung:
Grund für die mässigen bis oftmals schlechten Kritiken für das Konzert waren die scheinbar lustlos agierenden Musiker, die schlechte Soundqualität und das scheinbare „Play-back" der Sänger. Da ich selber (leider) nicht vor Ort war kann ich zu diesen Punkten nicht Stellung nehmen. Allerdings ist die Kritik für die Zusammenstellung der DVD nicht angebracht. Hier liefern die Musiker um Roger Waters eine absolute Topp Leistung ab und sowohl die Musikauswahl wie auch die Inszenierung und der Sound machen die DVD zu einem Genuss. Neben dem Stereo Tonsignal bietet die DVD ebenfalls DD 5.1 und DTS. Vor allem DTS ist hervorragend abgemischt und bringt ihr Wohnzimmer zum beben. Die Bildführung finde ich zum Grossteil sehr gut wobei einige Einstellungen, die die Bühne komplett darstellen doch eher überflüssig wären, denn es ist nicht wirklich viel zu erkennen. Mit 110 Minuten bietet die DVD jede Menge Sound und das Bildverhältnis von 16:9 wird der Grossproduktion gerecht.
Fazit:
Super Konzert mit fast perfektem DTS Sound und guter Bildumsetzung machen die DVD zum Genuss für alle High End Anlagen. Für meinen Teil finde ich die Kritik überzogen und empfehle diesen Rockklassiker uneingeschränkt allen Fans guter Rock Musik. Viel Spass!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


37 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Roger Waters at his best!, 24. Januar 2006
Rezension bezieht sich auf: Roger Waters - The Wall: Live in Berlin [Special Edition] (DVD)
Diese DVD ist eine ganz klare Angelegenheit: Wer Pink Floyd und Roger Waters liebt, macht mit dieser Herausgabe nichts, aber auch gar nichts falsch.
Die Fakten dieses Werks hat der Rezensent vor mir schon ausreichend und sehr treffend beurteilt. OK, das Bild könnte schärfer sein, aber das ist wohl ein Tribut an die Aufnahmetechnik von 1990 und wahrlich kein Hindernis, denn der Sound entscheidet und ist wirklich "raumergreifend", so wie Pink Floyd es auch verdient. Die Songs haben teilweise epische Ausmaße - jeder Kenner wird sich in seinen Sessel mit 5.1 Beschallung zurücklehnen und das Spektakel genießen. "The Wall" war auf Vinyl und Doppel-CD beeindruckend, doch erst durch die Bilder wird es zu einem echten Meisterwerk, da es ein Klassenunterschied ist,ob man Musikern nur zuhört, oder sie auch in ihrem Schaffen beobachten kann.
Was Ende der Neunziger mit Licht- und Projektionstechnik geboten wurde ist der heutigen Zeit ebenbürtig. Doch dabei bleibt zu beachten: manche nennen es Kitsch, ich nenne es genial, wenn "Das Schwein" oder "Der Schulmeister" 30 Meter groß über einer Mauer - eben der "Wall" erscheinen, die in Berlin derzeit sagenhafte 50 mal 300 (!) Meter gemessen hat!
Die Hintergründe zu dieser DVD machen sie erst wirklich spannend. Denn als Sinead O'Connor auftrat fiel zum wiederholten mal der Strom aus, die Netzlast war für diese Performance einfach nicht ausgelegt. O'Connor weigerte sich, nach dem offiziellen Konzert ihren Part neu einzuspielen, so dass die Aufzeichnung der Generalprobe für die DVD herhalten musste, was auch in den Specials deutlich von Waters kommentiert wird, aber vom unwissenden Zuschauer niemals bemerkt worden wäre.
Nichts desto trotz, ist das hier Gebotene Pflicht für alle diejenigen, die noch etwas von Rock verstehen ;-)
Dieses Konzert ist das Größte, das bisher in Deutschland stattgefunden hat und lebt von dem Charme der Umstände (Ein Teil der Berliner Mauer wurde stehen gelassen, um Bauzäune zum Fernhalten der Zuschauer zu sparen ... ein Minen-Räum-Trupp hatte den Platz kontrolliert, da er als extrem unsicher galt, nachdem 250.000 Menschen auf den Potsdamer Platz geströmt waren hörte man auf zu zählen und ließ - um Ausschreitungen zu vermeiden - die Menschen kostenlos rein, etc.)
der Spiellaune von Roger Waters und natürlich der unfassbaren Größe des Sets.
Meine Empfehlung: Freunde und Familie abmelden, DVD kaufen und viele ... sehr viele Stunden Musikgeschichte genießen.
Großes Tennis!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Mauer muß weg!, 25. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Roger Waters - The Wall: Live in Berlin [Special Edition] (DVD)
Das passende Event zur richtigen Zeit. Ein Ereignis, das nicht mehr zu wiederholen ist. Schön anzusehen, live wäre natürlich besser gewesen ...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Musik gefällt mir sehr, 6. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Roger Waters - The Wall: Live in Berlin [Special Edition] (DVD)
sonst hätte ich die CD ja nicht bestellt, läuft aber nicht auf dem PC nur auf normalen CD Player.
Kein Problem der Lieferant hat sich erkenntlich gezeigt und wir haben eine Lösung gefunden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute CD, 9. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
War als Geschenk gedacht. Der Beschenkte hat sich darüber gefreut. Ich selber habe sie nicht gehört. Kann mir kein direktes Urteil erlauben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Roger Waters - The Wall: Live in Berlin [Special Edition]
Gebraucht & neu ab: EUR 9,47
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen