Kundenrezensionen


86 Rezensionen
5 Sterne:
 (68)
4 Sterne:
 (11)
3 Sterne:
 (6)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


19 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein lustiger Film, mit zwei hervorragenden Schauspielern
Um es vorweg zu nehmen, Ruby & Quentin ist kein Meisterwerk der Filmgeschichte. Dafür ist es vielmehr einfach eine tolle Komödie, bei der man herzhaft lachen kann, und genau das zählt ja.

Ruby (Jean Reno) ist ein Profi. Ein Verbrecherboss hat seine Geliebte umgebracht, dafür will er Rache nehmen und nach dem ersten Schritt, 20 Millionen Euro...
Veröffentlicht am 3. Januar 2007 von P. Widler

versus
0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nett, aber...
Francis Veber bescherte uns als Drehbuchautor so wunderbare Geschichten wie "Der große Blonde mit dem schwarzen Schuh", "Die Filzlaus" oder "Ein Käfig voller Narren". Mit dem Pierre-Richard-Film "Die Flüchtigen" landete er auch als Regisseur einen großen Hit. 2003 konnte er Jean Reno und Gerard Depardieu in einem Film...
Veröffentlicht am 18. Februar 2009 von christine


‹ Zurück | 1 29 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

19 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein lustiger Film, mit zwei hervorragenden Schauspielern, 3. Januar 2007
Von 
P. Widler (Basel, Switzerland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Ruby & Quentin - Der Killer und die Klette (DVD)
Um es vorweg zu nehmen, Ruby & Quentin ist kein Meisterwerk der Filmgeschichte. Dafür ist es vielmehr einfach eine tolle Komödie, bei der man herzhaft lachen kann, und genau das zählt ja.

Ruby (Jean Reno) ist ein Profi. Ein Verbrecherboss hat seine Geliebte umgebracht, dafür will er Rache nehmen und nach dem ersten Schritt, 20 Millionen Euro Beute vor der Nase wegschnappen, will er ihn nun im zweiten Schritt noch zur Rache töten. Dummerweise hängt sich jedoch Quentin (Gerard Depardieu) an ihn ran, weil dieser ihn für seinen Freund hält. Als würde die Tatsache, dass Einzelgänger Ruby plötzlich nicht mehr alleine ist nicht genügend, so ist Quentin auch noch "dumm wie Brot".

Der Film lebt vor allem von zwei Dingen. Zum einen wären die beiden Hauptcharaktere. Reno und Depardieu zeigen, warum sie mit Recht als die besten Schauspieler Frankreichs gelten. Kein Wunder auch, ist der Film sehr stark auf sie fokussiert. Zum anderen lebt der Film von vielen genial witzigen Szenen. Genau das ist auch die grosse Stärke des Films, man kann einfach herzhaft lachen, ob den witzigen Situationen und Sprüchen, die diesen Film ausmachen.

FAZIT: Wer eine lustige Komödie sucht der darf bei Ruby & Quentin unbedacht zugreifen. Ein Film für jung und alt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr empfehlenswert, 19. März 2007
Rezension bezieht sich auf: Ruby & Quentin - Der Killer und die Klette (DVD)
Obwohl ich weder der Komödienfan noch so anti-hollywood eingestellt bin wie viele andere ist dieser Film seit Jahren die beste Komödie, die ich sehen konnte! Allein die Mono-/Dialoge des überintelligenten Quentin dessen Plappermaul den ganzen Film über kaum stillsteht sind wie Millionen kleiner Witzblitze, die sich durchs Ohr ins Gehirn bohren, sodass man vor Lachen kaum zum Luftholen kommt. Ich sah den Film im Fernsehn, für etwaige Erstickungsanfälle durch fehlende Werbepausen kann ich leider keine Garantie übernehmen, die Fernbedienung sollte man also schon bereithalten. Viel Spaß fürs Geld !!! Jeder, der auch nur ein bisschen Humor hat wird den Kauf nicht bereuen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Herzerfrischend und zum Ablachen komisch, 17. April 2006
Rezension bezieht sich auf: Ruby & Quentin - Der Killer und die Klette (DVD)
Dieser Film ist einfach gnadenlos genial. Auch wenn die Story nicht "ganz neu" ist, so ist sie doch so herzerfrischend umgesetzt, daß man diesen Film unbedingt ansehen muß.Die beiden total gegensätzlichen Charakterie hervorragend besetzt mit G.Depardieu und J.Reno erheitern allein schon durch ihre reine Darstellung.
:-))Ein Feuerwerk an dummen Sprüchen, komikgeladener Mimik und Gestik - ich habe schon lange nicht mehr so gelacht ;-))UNBEDINGT ansehen!Gern auch ein zweites oder drittes Mal ;-))
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Abgewandeltes Remake?, 26. April 2007
Von 
Rezension bezieht sich auf: Ruby & Quentin - Der Killer und die Klette (DVD)
Es gibt einen älteren französischen Film (auch auf DVD) mit dem Titel "Die Filzlaus", in dem Lino Ventura einen Mietkiller spielt, der durch einen depressiven Selbstmörder (Jacques Brel) unbeabsichtigt daran gehindert wird, sich auf seinen Auftrag vorzubereiten. Daran mußte ich denken, als ich den Film mit Jean Reno und Gerard Depardieu gesehen habe. Der Film mit L. Ventura und J. Brel hat mehr Komik, dieser Film hier ist lebt überwiegend vom Wortwitz der Akteuren (Gerard Depardieu ist unschlagbar als endlos plappernder Hinterwäldler - einfach saukomisch, die Dialoge!).

Für "Ruby & Quentin" 4 Sterne - "Die Filzlaus" ist um einen Stern besser.

Fazit: wer diesen Film gesehen hat, sollte sich auch unbedingt "Die Filzlaus" ansehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kurzezension Ruby&Quentin, 19. Februar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Und wieder einmal ein Film mit Jean Reno den ich mein Eigen nennen kann.

Schon vor weg, auf jedenfall eine Kaufempfehlung.

Kein Paar als Gérard Depardieu und Jean Reno eignen sich besser
um die Rollen von Ruby & Quentin so schön, lustig und harmonisch
wieder zu geben.

Ein für mich sehr unterhaltsamer Film den ich bereits auch schon mehr
als 10 mal gesehen habe und doch jedesmal wieder über die witzigen
Passagen lachen kann.

Bild ist sehr gut, Ton auf hohem Niveau. BD würdig.

Story: 5 Sterne
Ton: 4 Sterne
Bild: 4 Sterne
Extras: 3 Sterne
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wirklich zum Lachen, 12. Januar 2005
Rezension bezieht sich auf: Ruby & Quentin - Der Killer und die Klette (DVD)
Jean Reno spielt einen eiskalten Killer und Gérard Depardieu stellt wirklich hervorragend einen totalen Dummkopf dar. Das Aufeinandertreffen dieser unterschiedlichen Charakteren führt zu einem außergewöhnlichen Leckerbissen des Humors.
Dieser Film ist nicht nur für Franzosen und Liebhaber des französichen Kinos ein Muss!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen einfach genial, 12. Januar 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Ruby & Quentin - Der Killer und die Klette (DVD)
ich habe diesen film zufällig in einer sneak-preview gesehen. ich habe tränen gelacht.
schade dass er in meiner stadt nie ins kinoprogramm aufgenommen wurde
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mein Film des Jahres 2004: Ruby & Quentin, 18. Oktober 2004
Rezension bezieht sich auf: Ruby & Quentin - Der Killer und die Klette (DVD)
Ursprünglich war der Film Ruby & Quentin nur ein Geheimtip unter vielen.
Mittlerweile müsste es sich aber herumgesprochen haben, daß dieser Geheimtip ein unbedingt Muß ist! Für mich ist es jedenfalls der beste Film des Jahres 2004.
Und das nicht nur, weil die zwei Schauspieler der Hauptrollen Jean Reno und Gérard Depardieu in Höchstform sind. Besonders Gérard Depardieu wurde die Rolle des Quentin förmlich auf den Hals zugeschnitten. Wie schon erwähnt ist die Mischung aus Action und Humor köstlich und sehr unterhaltsam! Man kann den Film auch problemlos zweimal anschauen - es lohnt sich immer wieder! Kaufen, kaufen, kaufen!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Witzig, 1. November 2005
Rezension bezieht sich auf: Ruby & Quentin - Der Killer und die Klette (DVD)
Die Rückseite des DVD-Covers lässt nicht unbedingt auf einen Kracher schließen, aber der Film ist wirklich klasse. Ist was für nen lustigen und kurzweiligen Abend fernab von Brutalo-Action à la Hollywood.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Herrlich schräger Gute-Laune-Film!, 29. August 2010
Wir waren fassungslos, dass wir diesen Film aus dem Jahre 2003 erst jetzt entdeckt haben - eine Perle der französischen Filmkomödie, die wunderbar in unsere "frankophile" DVD-Sammlung passt. Lauter wunderbare Schauspieler, neben Depardieu und Reno sollte man André Dussollier als Gefängnispsychiater und Richard Berry als Kommisar nicht vergessen. Depardieu haben wir selten so komisch erlebt, man vergißt sofort seine sämtlichen anderen Rollen und sieht ihn nur noch als diesen leicht trotteligen, aber (fast) immer freundlichen "Quentin aus Montargis". Dieser Kleinkriminelle mit dem schlichten Gemüt treibt seine Zellengenossen mit seiner Konversation nach 2 Minuten an den Rand des Wahnsinns. Nur Ruby (Jean Reno) scheint darauf nicht zu reagieren und schweigt stoisch die Wand an, was Quentin so interpretiert, dass er ihn mag und also sein Freund ist. Und seine Freunde lässt man nicht im Stich... Was Ruby dann später irgendwann doch auf die Palme bringt, vor allem, als Quentin seinen Ausbruchsversuch vereitelt bzw. auf groteske Art umwandelt.

Es gibt im Film eine witzige Pointe nach der anderen, und zwar von Anfang bis Ende. Gleich zu Beginn überfällt Quentin eine Wechselstube, die aber dummerweise gerade nur Yen vorrätig hat. Man sieht sofort, dass er nicht bösartig ist, weil er sich bereitwillig an die nächste Bankfiliale verweisen lässt. Dort wird er natürlich geschnappt, und im Gefängnis kreuzen sich die Wege mit dem gefährlichen Killer Ruby, um sich - zumindest wenn es nach Quentin geht - nie wieder zu trennen. Das Gute an diesem Film, dessen Thema schon öfter variiert wurde: Man versteht gut, warum die anderen von Quentin genervt sind, ohne jedoch selbst jemals genervt zu sein - wie das ja sehr wohl bei Filmen mit ähnlichem Thema der Fall sein kann, wo man die Nervensäge selbst beim Zuschauen kaum mehr erträgt. Im Gegenteil, als Zuschauer hat man einen Höllenspaß!

Unbedingt auch die Extras ansehen: Das Interview mit Francis Veber hat uns diesen Regisseur, der so tolle Filme wie Diner des Cons (Dinner für Spinner) gedreht und auch sehr viele Drehbücher geschrieben hat (u. a. Adieu Bulle oder Der große Blonde mit dem schwarzen Schuh!) sehr sympathisch gemacht. Dieses sieht man auch in dem Making-of, das zur Abwechslung einmal nicht die Illusion des Films zerstört, sondern vor allem zeigt, wieviel Spaß die Dreharbeiten gemacht zu haben scheinen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 29 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Ruby & Quentin - Der Killer und die Klette
EUR 6,97
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen