Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More sommer2016 Eukanuba Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
47
4,7 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:13,59 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. April 2014
Alleine der Opener "Neon Knights" und der Titelsong "Heaven and Hell" lohnen den Preis der CD. Brachiale, melodische Hard Rock Hammer allerhöchster Güte. Ich garantiere das diese Songs wieder und wieder abgespielt werden. Dazu gesellen sich die ebenfalls sehr guten Stücke "Children of the Sea" mit schönsten balladen-ähnlichen Elementen und das langsam beginnende und dann schnell abrockende "Die young". Die restlichen Songs erhalten durchgängig die Note gut.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. September 2011
Ein Hammer-Album mit einem ebenso hammermäßigen Opener! Bleibt eigentlich nur noch zu
erwähnen,dass Ronnie James Dio die wahre Stimme von BS ist(war)und er mit diesem Juwel der Evolution
hier mal wieder alle Ehre macht! Nicht nur für mich eines der besten Rock-Alben aller Zeiten!!
Fünf FETTE Sternlein!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Februar 2012
Als ich 1980 zum ersten Mal als Teenager das Album gehört habe, hat es mich elektrisiert. Heute noch bekomme ich eine Gänsehaut bei Songs wie Children of the Sea. Eines der besten Heavy-Alben ever!
Hatte das Glück Heaven & Hell noch 2009 mit meinen Kids zu sehen. RIP RJD.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juli 2003
Nun war der Name Black Sabbath endlich gerechtfertigt.Nachdem Ozzy das Handtuch geworfen hat und mitlerweile nur noch als Zombie mit Schaufel hinter seinen Hunden herläuft, kam Gottsänger Ronnie James Dio, von Blackmore genervt, nach Black Sabbath und kreierte mit Tony Iommi eines der besten Metal-Album überhaupt.Heaven and Hell das Oberhammer-Stück überhaupt besticht durch seine Mystik und Lyrics und wurde zur welweiten Hymne, die jeder Dreijährige im Kinderwagen trällert...The world is full of Kings and Queens who blind your eyes and steel your dreams it`s Heaven and Hell. Mit Neon Knights und Die Young(to live for today, tomorrow never comes) sind zwei Nackenbrecher dabei und bei Children of the sea hat man das Gefühl der Sensemann steht vor der Tür.Niemals zuvor war der Name Black Sabbath so gerechtfertigt...Pflichtkauf...
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. April 2000
"Neon Knights" hörte ich irgendwann während meiner verwirrenden Teenagerjahre nachts im Radio. Das musste ich haben! Und die restlichen Songs des Albums sind absolut keine Füllnummern, sondern eigenständige, vielseitige Rockstücke, von denen mir jedes sofort gefiel. Tommy Iommi`s Gitarrenspiel war schon immer originell, und die Stimme von Ronnie James Dio legt sich perfekt darüber. Produziert von Martin Birch, der u.a. Iron Maiden zu großartigem Sound verhalf, ist dies eine gelungene Mehrpersonenhochzeit. Eines der viel besseren Rockalben!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Mai 2003
Diese CD war die erste die ich mir von Black Sabbath zugelegt habe.Vorher kannte ich nur die Lieder mit Ozzy,die zwar auch geil waren,..mir persönlich aber zu "langsam" waren,...und Ozzys Stimme ist ja auch nicht die beste...auch wenn er kult ist(oder war) :)
Aber als ich das erste Lied der CD (nämlich "Neon Knights") zuhören bekam,war ich schon hin und weg.Die Stimme von Dio ist 100 mal besser als die von Ozzy.Dazu kommt ein schnelles treibendes Riff was dem Song zum Höhepunkt der Platte macht.
Nein,es kommt noch besser: und zwar das langsame und epische "Children of the Sea". Wahnsinn !!! Weitere Höhepunkte sind dann noch der Titeltrack und "Die Young"(wieder ein schneller melodischer song).
Kein schwacher song auf der platte und eines der geilsten Plattencover die die Welt je gesehen hat. ;-)
Pflichtstoff !
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 2. Mai 2008
Sicherlich ist hier kein Vergleich mit der legendären Ozzy-Phase möglich, noch weniger angebracht. Zu verschieden sind die Ergebnisse - kommen wir zur Qualität:
Die stimmt hier nämlich erstmal 100prozentig! Es wird heftig gerockt; Dio singt um sein Leben und ist mit viel Feeling am Start, und die Songs sind meiner Meinung nach auch Klassiker. Iommi spielt sich auch sein Hinterteil ab! Keinerlei Ausfälle, wirklich nicht!
Wer also nicht zu sehr im alten Ozzy-Film verhaftet ist, wird hier selig werden. Offene Rockhörer werden das Freudenfest sogleich genießen können! Alle anderen müssen umdenken und dann ausflippen.
Viele Grüße und viel Fun damit!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Mai 2010
Was soll man zu Heaven and Hell noch groß schreiben, was noch nicht geschrieben wurde.
Für mich ist dieses Album DAS Vermächtnis eines übergroßen Ronnie James Dio mit Blck Sabbath. Alleine der Titeltrack mit einem genialen Riff von Tony Iommi ist das beste was man im Heavy Metal Sektor zu hören bekommt. Dazu kommen noch Lieder wie "Lady evil", "Die Young" oder aber mein persönlicher Favorit "Children of the Sea".

Also Ronnie: DANKE, DANKE für dieses Album (sowie dem 13 Jahren später erschienen "Dehumanizer"). Mach's gut wo immer du jetzt auch bist!
Heaven or Hell: Du kannst es dir aussuchen!!!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Oktober 2006
Es gibt nicht viel dazu zu sagen: Jeder der gerne Hard Rock hört muss die Scheibe haben. Ein absoluter Klassiker, ich kann mich noch heute daran erinnern wie ich damals im Plattenladen (so was gabs wirklich) die LP zum ersten Mal, gerade neu erschienen, das erste mal gehört habe. Der Knaller, begeister. Natürlich habe ich das Teil dann gleich auch auf CD gehört habe. Wer dadurch GEschmack an Black Sabbath mit Dio findet, sollte sich auf "LIve Evil" reinziehen, die Live Version von Heaven and HEll ist der Bringer. Ich habe die damals Live gesehen, und die waren wirklich so gut!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2005
Diese CD(damals LP)verkörpert die ganze Faszination der Hard'n'Heavy Musik !!! Ein zeitloses Werk,das auch heute noch nichts von seiner Anziehungskraft verloren hat.Es gibt ganz wenige Veröffentlichungen, bei denen jedes Lied überzeugen kann.
Anspieltipps:Children of the Sea, Die Young, Heaven and Hell usw.
WARD;BUTLER;IOMMI;DIO at it's best !!! Ein Muss !!!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen