Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen6
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:17,59 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. Oktober 2002
Es war wohl nicht anders zu erwarten. Der Mann, der wie kein anderer die Gretsch-Gitarre zum klingen bringt, hat mit diesem Weihnachtsalbum ein Stück Musik hingelegt, dass swingt und rockt, als hätte Brian Setzer Rock und Swing persönlich erfunden. Besonders gelungen: Baby its cold outside (ein Duett mit Ann Margret), so richtig zum kuscheln. Famos: die instrumentalversion von Tschaikowskys Nussknacker-Suite.
Kurz: ein All-Season-Meisterwerk für Freunde echter Swing und Rock n Roll Musik.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2002
Weihnachten 1980: Im Radio läuft jede Stunde Happy Xmas von John Lennon. Weihnachten 1990: Im Radio läuft 20 mal pro Tag Last Christmas von Wham.
Weihnachten im letzten Jahr: Driving home for Christmas von Chris Rea.
Kannst Du bitte mal das Ding ausschalten? Ich hasse Weihnachten!
In diesem Advent könnte alles anders werden. Falls, ja falls die Programmmacher ein Einseher mit uns haben und ihr weihnachtliches Musikgedudel ausschließlich mit Liedern aus Brian Setzers neuer CD bestreiten.
Ohne wirklich einen Überblick zu haben, erhebe ich „Boogie Woogie Christmas" mal schnell zur besten Weihnachtslieder-CD aller Zeiten. Da ist nichts Nerviges dran, kein unnötiges Rumgeschnulze und kein verlogener Gefühlskitsch. „Frank Sinatra und Dean Martin 1955: DIE grosse Adventsgala in Las Vegas" - so ungefähr muss man sich das vorstellen.
Wer in diesem Jahr in die Verlegenheit kommt, eine Firmenfeier oder ähnliches durchstehen zu müssen, der sollte sich unbedingt „Boogie Woogie Christmas" besorgen. Das dürfte die Schmerzen sehr lindern. Und wer weiß, vielleicht schwingen dann auch die Chefin und ihr Kaffeekochhäschen ein Tanzbein zu „Jingle Bells".
Übrigens erfährt man hier endlich auch mal die Wahrheit über den Weihnachtsmann: "Well he lives up in a mountain/ like a hermit in the cave/ he never had a haircut/ he never took a shave." Ein verwahrloster Aussteiger also, auf der Flucht vor den ganzen schrecklichen Liedern über ihn. Bestimmt!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Mai 2003
Für diese CD bräuchte man schon einen ganzen Sternenhimmel denn Brian Setzer hat sich mit diesem Album Geniestatus erspielt ! Früher oder später bringt jeder, der mehr als drei Töne beherrscht eine Weihnachtsplatte heraus die man ein Jahr später meist am Ramschtisch wiederfindet. Das hier ist Musik für die Ewigkeit ! Das BSO verswingt nicht einfach so diverse Weihnachtsklassiker, die Arrangements sind so differenziert, geschmackvoll und authentisch, daß man meint, jedes dieser Lieder wäre ursprünglich für Big Bands geschrieben worden. Höhepunkt ist für mich die BSO Fassung mit Themen aus dem Nußknacker. Kein Crossovergedudel, kein Weichspüler Klassik Light á la Andre Rieu sondern das, was genialen Jazz ausmacht, nämlich die individuelle Interpretation genialer Musik. Kurzum: Ein Fest für jede Jahreszeit !
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. November 2002
12 richtig fetzig-weihnachtliche BoogieWoogie Songs heizen seit Oktober 2002 den Weihnachtsvorver- und -ausverkauf an.
Dabei kann man Herrn Setzer und Band eigentlich nur wirklich dankbar sein, fuer diese herrlich frischen Interpretationen der allseits bekannten Weichnachtsklassiker. Warum es aber immer und immer wieder die gleichen Musikstueckchen sein muessen, wenn es um Weihnachts-CDs geht, moechte sich mir nicht so recht erschliessen. Liegt es an den Musik-Rechten? Liegt es daran, dass sich niemand von einem "White Christmas"-Schock erholen moechte - oder mangelt es einfach an kreativer Energie, zwischen dem Erscheinen der jahreszeitlich unabhaengigen regulaeren Tontraeger, zusaetzlich noch was spezifisch weihnachtliches zu kreieren?
Sei's drum. Seit "A very Specil Christmas, Teil 1 - 5" ist dies schlichtweg DER Weihnachtstontraeger meiner Wahl.
PS: Ich freu' mich schon auf Ostern!
PPS: Ach ja, da gibt es noch so ne nette feine Band mit dem Namen "Black Sunday" (zusaetzlich noch "frick" und "pfaff" in die suchmaschine einpflegen). Deren Song MARI(e)GOLD hat eigentlich das Zeug zu so nem Christmas-Fest-Ohrwurmknaller...
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. November 2002
.... und Brian Setzer haut dem Mann im roten Kittel den besinnlichen Weihnachtstakt um die Ohren. Hier groovt es und rock and rollt, daß es eine wahre Pracht ist. Der Baum fängt von alleine das Brennen an, aber auch für die Kuschelfans gibt's allerlei zum Hören. Irgendwie genial, daß die beiden "Rausschmeißer" ganz konventionelle Lieder (teilweise a capella "The Amens") sind und so einige verstörte Zeitgenossen wieder mit dem althergebrachten Weihnachtsfest aussöhnen können. Für mich hat Weihnachten mit dieser Platte eine neue Qualität bekommen :-)
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Dezember 2009
Für mich ist das die beste Produktion, die Herr Setzer abgeliefert hat:
voller Spielfreude, die Titel swingen und jubeln; die Version von "Baby, it's cold outside", ist die schönste, die ich je gehört habe und dann, ja dann, also sein "Holy Night"..., tja, ich habe die Platte seit Jahren und jedesmal, wenn ich dieses Stück einlege, muß ich heulen, ja, ich gebe es zu.
Ich weiß nicht, wie Brian das hinbekommt, aber Musik und Text verkünden Erlösung pur, es reißt einem das Herz auf.
Dixi.

6 Punkte
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

15,99 €