Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen35
3,9 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. September 2004
Rammsteins neue Single ist mal wieder ein Volltreffer! Nach "Mein Teil" ein wahrer Ohrwurm mit Mitsing-Refrain, der wohl Live ein wahrer Kracher werden dürfte. Der Text steckt voller ironischer Anspielungen auf die "weltweite Amerikanisierung". Wer behauptet der Text sei stumpf und dämlich, hat ihn nicht verstanden!
Nach der Hammersingle "Mein Teil" und jetzt dem Nachfolger "Amerika" freu ich mich höllisch auf das neue Album "Reise, Reise"
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. August 2004
...dachte ich, als ich von einigen Leuten zu hören bekam, daß der neue Song "Amerika" von Rammstein ein Lied sei, bei dem man "auf anhieb mitsingen kann"! - Kann? Enstschuldigung - nach den ersten paar Anhörungen muß ich diese Aussage berichtigen: "können" tut man da gar nichts, nein, man MUSS mitsingen!
Wo es im Text um "führen", "kontrollieren", "Mickey Mouse" und "Wonderbra" geht, muß es diesmal auch dem letzten Kritiker auffallen, daß die Jungs von Rammstein eine gehörige Portion Humor besitzen: "We're all living in Amerika/ Amerika is wunderbar" ertönt es zu Beginn und im Laufe des Songs aus der wieder gut geölten und bekannt tief vibrierenden Kehle von Sänger Till Lindemann (welchen man übrigens auch auf dem Cover bewundern kann) nur, damit man beim ausklingenden Gitarrenspiel letztendlich bekennt, ätsch: "This is not a love song!"
Man merkt, daß der Text zu Zeiten des aktiven, ungebremsten Irak-Krieges zustande kam ("...and sometimes War") und auch den zunehmenden Einfluss der USA auf den Rest der Welt ("...und vor Paris steht Mickey Mouse!").
Dieser Song ist einfach zu gut - es ist ein Rammstein-Song, einer, der in gewisser Weise, wie 2001 "Adios", zu überraschen weiß, ein künstlerisches Meisterwerk!
Er ist das Anhören wert, auf jeden Fall und nicht nur für Rammsteinfans!!!
0Kommentar|42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. August 2004
Mit ihrer zweiten Albumauskopplung "Amerika" aus dem Album
"Reise,Reise" tauchen die 6 aus Berlin wieder aus dem Nichts auf. "Mein Teil" hat es bereits auf Platz 2 der deutschen Charts geschafft und "Amerika" ist auch ein heißer Anwärter auf die Chartspitze. Mit "Amerika" nehmen Rammstein die USA auf die Schippe und provozieren. Dies geschieht aber nicht in einer Hassparole sondern auf witzige Art und Weise, die nachdenken lässt und auch viele Möglichkeiten der Auslegung offen lässt. Durch das Lied wird die Supermacht USA in einer nicht alltäglichen Weise dargestellt, die melodisch und auch optisch voll überzeugt. Für alle Rammsteinfans und die, die es noch werden wollen, ein Muss.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. August 2004
Liebe Rammstein-Fans,
jeder der die Anfänge von Rammstein beobachtet hat, kann feststellen, dass sich Rammstein von CD zu Cd (auch von Single zu Single bzw. DVD zu DVD) gesteigert hat. Das Musikvideo von AMERIKA ist ja schon seit dem 20.8.2004 zu bewundern... wie schon in anderen Internet-Rezensionen zu lesen ist, ist AMERIKA sogar Radiotauglich (Ob GUT oder SCHLECHT sei mal dahingestellt =) Für Rammstein-Fans sehr zum weiterempfehlen, da man wieder sehr schön sieht wie sehr sich die deutsche Kult-Band weiterentwickelt hat! Fazit: EIN MUSS!
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Oktober 2004
Rammsteins aktuelle Single ist mal wieder ein Volltreffer! Nach "Mein Teil" ein wahrer Ohrwurm mit Mitsing-Refrain, der wohl Live ein Kracher werden dürfte. Der Text steckt voller ironischer Anspielungen auf die "weltweite Amerikanisierung". Wer behauptet der Text sei stumpf und dämlich, hat ihn nicht verstanden! Das einzige was man bemängeln könnte ist, dass der Song ziemlich Rammstein untypsich fast schon poppig daher kommt! Muss man eben mögen! Mir gefällt das Ergebnis ziemlich gut!
0Kommentar|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. August 2004
Dieser song zeigt uns wieder wie ausgefuchst die jungs von r+ noch sein können....dieses lied ist ein hammerteil! und perfekt gegen die "ammis" wer das video gesehen hat der weiß, dass es sich dort auch auf die angebliche mondlandung zugeht sprich der schluss, wie einfach es ist eine landung zu fälschen.
musikalisch finde ich diesen song gut und wird einens meiner lieblingssongs von rammstein werden
auf jedenfall eine ausgezeichnete live-hymne
amerika ist zwar nicht so hart wie mein teil aber immernoch in der guten R+ qualität
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. August 2009
Eine Maxi-CD, die viel zu bieten hat. Der Song "Amerika" könnte den perfekten Liebesbeweis an eben dieses Land darstellen, erklingt am Ende nicht der Ausspruch "This is not a love song". Typische Rammstein-Ironie. Damit es die Amis auch verstehen, gibt es auch gleich die englische Version hinterher, bei der man natürlich versucht ist, den Text auf deutsch mitzusingen. Auffallend ist aber, dass der Chor, der die Antworten liefert in dieser Version viel heller erklingt, was dem Song sehr gut tut. Kommen wir jetzt zu den einzelnen Remixes. Wer Alec Empire (Ex-Atari Teenage Riot) mag, mag auch dessen "Digital Hardcore Mix", die anderen werden es aber für reinen Krach halten. Wie der Name "Western-Remix" schon andeutet, wurden hier leichte Western-Melodien, aber auch mehrere Sprachsamples untergemischt. Das Ganze wurde von Olsen Involtini gemixt, der später das erste Soloalbum von Bela B. produzierte und auch bei der Band Seed seine Finger im Spiel hat. Die Remixer Andy Panthen & Mat Diaz sorgen dann mit den dumpfen Basstönen dafür, dass man diesen Song auch in einer Großraumdisco hören könnte. Der Ghetto-Rapper Bushido liefert einen passenden Rap zum "Electro Ghetto Remix". Diese Idee ist zwar nicht ganz neu, geht hier aber überraschend auf. Zum Schluss wird dann noch die Trance- und Dance-Gemeide mit einem Remix von dem Duo Jam & Spoon abgedeckt. Der achte Track "Mein Herz brennt" ist dann als Vorschau auf das Album von Torsten Rasch zu sehen, der einige Rammstein-Lieder als klassische Opernstücke vorträgt. Fazit: Vielleicht nicht die besten Remixes, dafür die interessantesten.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. September 2004
Allen Lobeshymnen zum trotz, soll an dieser Stelle doch mal erwähnt werden, dass der Song doch sehr stark an "Living In America" von The Sounds angelehnt ist. Die sind zwar sicher nicht ähnlich populär in Deutschland wie Rammstein, haben den Song allerdings schon vor zwei Jahren rausgebracht. Nicht mit selbigen Anspielungen, aber durchaus mit gepflegtem Anti-Amerikanismus unterlegt.
Was solls, abgesehen von der fehlenden Orginalität, gelingt Rammstein ein netter Mitgrölsong, mit vermeintlicher Botschaft, der sich aber auch nicht zu ernst nimmt und ein recht gelungenes Video gibt's noch dazu. Die Amis durch den Kakao zu ziehen ist in Zeiten von Moore und Co. vielleicht nicht mehr sonderlich spektakulär, kann aber auch nicht schaden;-)
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. September 2004
Das ist wohl der politischste Song einer deutschen Band, den man je gehört hat!! Nicht mal "Bad Religion" hat es geschafft die machtbesessene USAmerikanische Regierung SO darzustellen. Die wenigen Zeilen an Inhalt sagen mehr aus, als jeder SingSang anderer angeblich politisch orientierter Bands.
"Wenn getanzt wird, will ich führen, auch wenn ihr euch alleine dreht" sagt wohl mehr als tausend Worte. Ein Muselmann in Nike-Turnschuhen und Lucky Strike sowie ein Coca-Cola-Claus in Afrika, so hätte es gern der Bushtler beim Tanzen. Die musikalische Untermalung paßt wie die Faust aufs Auge: Alle meine Entchen(Europa), Köpfe in das Wasser, Hände in die Höh'...
KÖSTLICH!!! KAUFEN oder CocaCola trinken!!!!!!!!!!!!!!!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. August 2004
Gerade der -aus meiner Sicht bewusst gwählte- simple Text passt m.E. hervorragend zu der Intention von Rammstein, die fortschreitende Amerikanisierung zu karikieren.... einfach köstlich und lustig... und dazu noch die kinderliedartige Melodie .... aus meiner Sicht eine gelungene Kombination...... von dem originellen Video ganz zu schweigen.... waren die Amis denn wirklich auf dem Mond?....:-)))......Ohrwurm und Satire zugleich..... und musikalisch geht es gewohnt zur Sache....ergo: Ich kann die Maxi nur empfehlen..... so wünsche ich mir Globalisierungskritik.... sofern sinnvoll......:-)))
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden