wintersale15_finalsale Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Einfach-Machen-Lassen Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen77
4,8 von 5 Sternen
Format: DVDÄndern
Preis:7,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. September 2006
Herrlich! Ein echt britischer Film. Besonders erstaunlich, dass dieser Film auf wahren Gegebenheiten beruht. Wenn sich die Story jemand ausgedacht hätte, wäre die Geschichte wahrscheinlich als unglaubwürdig bezeichnet worden... Tolle Schauspieler, wunderschöne Landschaftsaufnahmen (ich wusste gar nicht, dass Yorkshire so schön ist), Tod und Trauer in bewährt britischer Art mit Witz kontrastiert. Trotz des Krebstodes des sympathischen Sonnenblumenfreundes müssen wir nicht vor Betroffenheit in unsere Taschentücher weinen, sondern dürfen uns, wie die Nachbarn von der Insel, mit englischem Humor über die traurige Stimmung hinwegretten.

Auch toll die Beobachtungen der typisch englischen Welt der Women's Institutes! Der Kleinkrieg um den besten Biskuit ist einfach fantastisch. Zum Totlachen!

Einfach herzerwärmend, wie die Frauen mittleren oder fortgeschrittenen Alters sich mit Würde ausziehen und zum ersten Mal im Leben über Sex reden.

Unbedingt ansehen! Ich habe ihn schon 4 mal gesehen und freue mich schon auf die nächsten Male!
0Kommentar51 von 53 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. August 2004
Einer der großartigsten Frauenfilme, die ich je gesehen habe, gefühlvoll, typisch britisch, mal traurig, mal heiter, aber immer voller Lebensfreude.
Das erstaunliche dabei ist zudem, dass es sich um eine wahre Geschichte handelt, obwohl man es bei einigen Verwicklungen kaum glauben kann. Hier hat sich mal wieder gezeigt, dass weibliche Intuition und Erfindungsgabe, gepaart mit Chuzpe, viel erreichen kann. Dieser erstaunliche Film mit hervorragenden Schauspieler, ich bewundere Julie Walters und Helen Mirren seit Jahren, kann die ZuschauerInnen auch in Krisensituationen wieder aufrichten und Frauen in reiferem Alter viel Lebensmut vermitteln. Auch für Männer geeignet ;-), wie die Reaktionen der männlichen Zuschauer im Kino bewiesen!!!
0Kommentar34 von 37 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juni 2004
Es wird immer wieder behauptet, dass es alles schon mal gegeben hat. Und doch habe ich festgestellt, dass es sich - zum Glück! - anders verhält. Es war wirklich etwas neues in dieser Geschichte. Jedenfalls für mich. - Da strahlte bereits der Trailer einen Charme aus, der mich dazu veranlasste, mir diesen Film unbedingt zu gönnen. Kein Schenkelklopfer, doch dafür ist der Humor so subtil, dass er länger anhält.
Und wenn schliesslich die DVD bei uns erscheint, wird sie meine Sammlung bereichern. Was für's Herz! Selbst für das starke Geschlecht. Viel Vergnügen beim anschauen. Ich werde sie dann mit der DVD auch wieder haben und sie weiterempfehlen.
0Kommentar7 von 7 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2007
Die Geschichte spielt im beschaulichen Yorkshire. Annie und Chris sind beste Freundinnen. Beide mit Familie und so um die 50! Unerwartet stirbt Annies Mann an Leukämie. Sie kann sich nicht damit abfinden und ist der Meinung, dass man hätte mehr für ihren Mann und die anderen Krebspatienten tun können. Kurzerhand schmieden Chris und Annie einen Plan, der Krebsstation finanziell Gutes zu tun und gleichzeitig den Toten zu gedenken. Man plant einen Pin-up-Kalender mit all den Frauen, die mithelfen wollen. Das dieses Vorhaben natürlich in dem kleinen Provinznest auf wenig Gegenliebe stößt ist klar - die Mädels sind alle so um die 50 - für die Männer im Dorf eher für den Haushalt geeignet, da nicht mehr knitterfrei! Nach und nach setzen sich die hilfsbereiten Frauen (auch im örtlichen Frauenverein - Backen, Stricken, Häkeln) durch und produzieren diesen Kalender! Dieser ist ein Riesenerfolg und schlägt so hohe Wellen, dass die Mädels bei Jay Leno in Los Angeles eingeladen sind! Aber da beginnen die wirklichen Schwierigkeiten.
Der Film an sich besticht durch einen britisch-trockenen Humor, Lebenserfahrung und die leicht sarkastische Betrachtung der Frauenvereine und der Gedanken der Männer im Dorf. Ein Film zum Schmunzeln, Lachen und Nachdenken. Besonders empfehlenswert durch die grandiosen Hauptdarstellerinnen Helen Mirren (energisch und raubeinig wie immer) und Julie Walters (trauernd, zurückhaltend und geradlinig)! Auch die Nebenrollen wurden brilliant besetzt! Einfach anschauen!
0Kommentar5 von 5 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. September 2004
so könnte man eine der Botschaften, die uns der Film fürs Leben mitgibt, umschreiben...und der Film sagt das, wie vieles andere auch, durch die Blume. Ein liebenswerter, heiterer, wunderbarer Film über das Leben an sich und noch dazu nach einer echten Begebenheit! Der Film nimmt jedem, der Angst vor dem Altern hat, diese Bedenken und zeigt, dass man mit Aktivität, Einfallsreichtum und Mut alles erreichen kann! Die DVD enthält nicht nur die Verfilmung der Kalender Girls, sondern als Extra sind auch noch die echten Kalender Girls zu sehen. Trotz der Aktaufnahmen, die das zentrale Thema darstellen, wirkt dieser Film zu keinem Zeitpunkt billig, sondern ganz im Gegenteil: sehr charmant. Das Porträt der mutigen Ladies aus Yorkshire ist spannend, lustig und rührend zugleich. Die sympathische Botschaft, dass Attraktivität nicht vom Alter abhängt, unterscheidet den Film von der klischeehaften Welt, die uns viele Medien vorgeben. Helen Mirren und Celia Imrie spielen umwerfend und der Film ist bis in die kleinste Nebenrolle wunderbar besetzt!
Fazit: aussergewöhnliche Story nach einer wahren Begebenheit, liebenswürdige Charaktere und hoher Unterhaltungswert! mit Sicherheit der beeindruckendste und schönste Film 2004 und zeitlos! pures Vergnügen garantiert!***
0Kommentar19 von 21 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. April 2005
Ich habe diesen Film in FFM im Kino gesehen und mir zunächst gedacht, dass das jawohl nichts all zu besonderes sein kann... Aber: Wie falsch man doch liegen kann.
Es handelt sich um eine wahre Geschichte, die man - so bizarr wie sie ist - einfach nicht glauben kann. Alte Damen, die zu einem guten Zweck nackt posieren und dann diese Bilder ausgerechnet auf einem WI-Kalender veröffentlichen. Man stelle sich vor, dass in Deutschland dies die Landfrauen machen würden. Eher nicht...
Der Film setzt die Geschichte mit sehr viel Witz und Charme um, ist jedoch zugleich gelegentlich sehr traurig, aber mit einem sehr schönen Ende. Die schauspielerischen Leistungen sind - bei dem Staraufgebot - umwerfend.
Ein Superfilm für miese Tage oder einfach nur so...
0Kommentar12 von 13 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Januar 2008
Als ich den Titel, mitsamt der Hintergrundgeschichte, gesehen habe, dachte ich "naja, Frauen über 50 unbekleidet?". Doch dann hat doch die Neugier gesiegt (und der günstige Preis). Was habe ich bekommen?

Einen hinreißenden, typisch englischen Spielfilm, der in einer wirklich schönen Landschaft, Yorkshire, spielt. Die Schauspielerinen sind, wenn auch nicht unbedingt aus der Gegend von Yorkshire, ansehnlich und sehenswert. Ein paar von ihnen waren mir schon vorher bekannt: Julie Walters - nicht erst von Harry Potter, sondern schon von "Stepping Out - Zwei linke Füße"; Penelope Wilton - "Blame the Bellboy"; und Celia Imrie - "Nanny McPhee" wo ich die Figur, die Celia Imrie darstellt gar nicht leiden konnte.
Dagegen war mir Helen Mirren bisher gar kein Begriff; und Anette Crosby und Rosalind March und Linda Bassett auch nicht. Ich will nicht viel über den Film erzählen (ich finde es schöner, unvorbereitet an diesen Film zu gehen). Zumindest muß ich aber zugeben, das ich mir diesen Film kurz hintereinander zum vierten mal angesehen habe.

Im Vordergrund stehen die beiden Freundinnen Chris (Helen Mirren) und Annie (Julie Walters), die beide Mitglieder im WI, dem Women's Institute, einem Frauenverein (der bis auf die Suffragetten zurückgeht) sind. Chris ist es, weil sie es, wie sie sagt, ihrer Mutter zuliebe getan hat. Gewisse Kleinigkeiten in dem Film sind zum Beispiel ein "Victoria Bisquit" oder ein Sofa.

Es ist, wie ich finde, ein Film, bei dem man einfch maldas Risiko eingehen kann, ihn sich zuzulegen.
0Kommentar4 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Oktober 2004
Ein wunderschöner Film über ein paar ältere englische Damen beim Versuch ein wenig Geld für einen mildtätigen Zweck zu beschaffen indem Sie einen Aktkalender von sich anfertigen.
Wer jetzt denkt "ältere Damen - iiih" oder "Nacktaufnahmen - igitt" täuscht sich. Es geht alles sehr ästhetisch zu und beruht auch einer wahren Begebenheit. Die nackte Haut wird nur angedeutet und es ist nicht mehr zu sehen als in der gewöhnlichen Fernsehwerbung.
Der Film hat den typisch englischen Humor á la "Lang lebe Ned Devine" und "Grasgeflüster", "Grabgeflüster" und ist was für die ganze Familie.
Ein leichter, schöner, liebenswerter, nachdenklicher Film mit viel Humor.
Ist eigentlich für jeden -mit Ausnahme der Actionfans- geeignet.
0Kommentar17 von 19 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Februar 2004
Dieser Film ist einfach umwerfend. Jedem der diesen Film noch nicht gesehen hat, sei er wärmstens ans Herz gelegt. Wer dann auch noch des englischen mächtig ist wird noch wesentlich mehr Spaß mit dieser als mit der deutschen Version haben.
0Kommentar12 von 13 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. August 2007
Ein warmherziger, freundlicher, tiefsinniger, ironischer Film, der zudem durch wunderschöne Darstellerinnen und tolle Landschaft besticht. Ich kann ihn nur wärmstens empfehlen.

Besonders gut an der DVD finde ich, daß im Bonus Interviews mit den echten Calendar Girls enthalten sind, woraus hervorgeht, daß die Geschichte nahezu identisch wiedergegeben ist. Was einem dem Film im Nachhinein noch einmal näherbringt. Toll.
0Kommentar5 von 5 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,41 €
9,99 €
5,99 €