Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen6
4,5 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:14,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. August 2004
2 CDs, 11 Stücke, die keine Titel sondern nur Nummern tragen und dem Namen dieser CD alle Ehre machen: Midnight Radio. Schlaftrunken, dunkel und sehr sehr langsam schlürfen Bohren und der Club of Gore mit Schlagzeug (geschätzte 30 bpm), Bass, Gitarre und einem Fender Rhodes durch die Mühlheimer Nacht, die hier klingt als wäre sie ein Film von David Lynch. Dazu passend enthält das Booklet der CD eine Sammlung von Fotos menschenleerer Straßen und Güterbahnhöfe. 2 Stunden rohe Magie.
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juni 2005
Midnight Radio ist die optimale Begleitmusik für eine nächtliche Autofahrt durch einsame Industriegebiete und leere Innenstädte, in denen hin und wieder Neonreklamen aufblinken und die Straßen vom letzten Regenguss glänzen. Schwere und tiefe Basstöne, eine Zeitlupen-Gitarre, Pianosprenksel und ein narkotisierter Schlagzeuger, der für Augenblicke zu sich kommt, zufällig HiHat und Snare mit dem Besen streift, um dann wieder weg zu sinken. So muss sich ein Ätherrausch unter Hypnose anfühlen! Midnight Radio ist der logische Vorläufer des BOHREN-Erfolgsalbums Sunset Mission.
0Kommentar|23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Oktober 2010
Das Cover der CD suggeriert eher eine eine elektronische Richtung der Musik. Doch der Schall wird hier mit E-Bass beziehungsweise Kontrabass, Tenorsaxophon, Klavier, Rhodes-Piano oder Vibraphon und mit Besen gespieltes Schlagzeug organisiert. Die überwiegend instrumentalen Stücke sind geprägt durch abwechslungsarme, minimalistische Langsamkeit und meditative, sphärische Stimmungen. Auf der Doppel-CD Midnight Radio sind alle Metal-Anklänge aus der Musik verschwunden. Geblieben ist die getragene, oftmals düstere Atmosphäre, die aber auch eine sehr beruhigende Wirkung hat. Zeitlos ist diese Musik, in dem Sinne von man vergisst die Zeit und den Ort.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Oktober 2002
Wer Gore Motel und Sunset Mission kennt und liebt (einfach nur mögen kann man die Musik nicht), sollte auch unbedingt Midnight Radio in seine Sammlung aufnehmen. Das langsame Gleiten durch unwirkliche Realitäten, was so etwas wie Bohrens Mission darstellt, hat auf dieser Scheibe seine erste Dynamik erreicht. War das Gore Motel noch böse und verwirrend, hat sich im Midnight Radio der richtige Fluß eingestellt. Über zwei Stunden verliert man sich auf einem Klangteppich, der dem aus Sunset Mission sehr ähnelt, nur dass das Saxophon noch fehlt.
Jungs und Mädels, zündet eine Kerze an, macht den Rotwein auf, legt die CD ein und schaut in die Nacht über einer Großstadt. Wenn ihr Glück habt, regnet es. Dann erlebt ihr eine perfekten Moment, der mehr als zwei Stunden lang ist.
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Mai 2005
Mal ehrlich Leute... so wunderbar melancholisch Sunset Mission war und so genial unheimlich BLack Earth... so langweilig kommt Midnight Radio daher.
Man mag ja über nicht vorhandene Variationen geteilter Meinung sein, auch auf den anderen beiden Alben war die Banbreite nicht soo groß, kann sie auch gar nicht, aber hier herrscht echt zuviel Stillstand...jedenfalls für meinen Geschmack.
11 Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. April 2014
Beim ersten Hören eine herbe Enttäuschung, hat sich dieses Album inzwischen zu einem absoluten Ohrwurm gemausert. Fundamental für den Genuss dieser Art von Sound ist die richtige Stimmung (nachdenklich, nicht ohne einen Kern aus Heiterkeit) sowie ein einigermaßen hochwertiges Endgerät, welches die feinen Zwischentöne überhaupt erst zu Gehör bringt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

13,42 €
9,99 €
12,99 €
20,97 €