Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen30
4,3 von 5 Sternen
Preis:20,64 €+ Versandkostenfrei
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. Mai 2005
Mit "Forza Motorsport" hat Microsoft wirklich ein ganz außergewöhnlich gutes Spiel entwickelt. Jedes der 231 Fahrzeuge fährt sich anders und auch die Motorengeräusche sind von Auto zu Auto unterschiedlich. Die Grafik ist wirklich sehr gelungen, die Autos sehen absolut super aus und auch die Umgebung kann überzeugen. Die Menüführung ist sehr übersichtlich und man hat sie nach wenig Spielzeit völlig verinnerlicht. Erstmals kann man den Karriere-Modus auch online bestreiten indem man dort gegen menschliche Fahrer antritt. Außerdem stehen "Freies Fahren" und ein Arcade-Modus zur Verfügung. Die Rennen sind sehr zahlreich und unterscheiden sich auffallend. Es gibt sowohl ausgedachte Strecken als auch einwandfrei dargestellte reale Strecken wie zum Beispiel die Nordschleife. Und einige Stadtrennen wie New York, Tokio und Rio de Janeiro sind auch mit an Bord. Und dann kommt noch eine sehr ausgereifte KI dazu die durchaus aggresiv fährt, aber niemals unfair handelt. Man hat sogar die Möglichkeit einen sogenannten "Drivatar" zu trainieren der dann für einen die Rennen bestreiten kann. Allerdings will der Kerl dafür dann auch einen beträchtlichen Teil des Preisgeldes (Credits) für sich haben. Die Fahrzeuge im Spiel sind von mehr als 50 namenhaften Herstellern wie Audi, BMW, Mercedes, VW, Nissan, Mazda, Opel, Chrysler, Dodge und Ford. Von Ferrari und Porsche gibt es sogar fast das gesamte Sortiment. Auch das Schadensmodell ist sehr gut gelungen. Die Autos haben Kratzer, Beulen, Risse in den Scheiben und vieles mehr. Und die absolute Krönung ist natürlich der Online-Modus, in diesem kann man Autos kaufen und verkaufen, den Karriere-Modus bestreiten, Rekordjagden veranstalten oder einfach nur ein ganz normales Rennen fahren. Alles ist möglich in der ultrarealistischen Rennsportsimulation von Microsoft. Ich gebe meine volle Kaufempfehlung und satte 5 Sterne.
0Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juli 2005
Hallo Leute.
Ich bin bestimmt einer der älteren Xbox Spieler ( 45 ) und habe fast alle Konsolen in meiner Spielerlaufbahn in meinem Besitz gehabt,aber ich muss sagen das die Xbox im moment das beste ist was der Markt hergibt( Warte schon auf die Neue ).
So jetzt zu Forza Motorsport. Dieses Spiel ist eigentlich kein Spiel sondern eine Simulation und zwar eine sehr gut gemachte.
Alle Fahrzeuge verhalten sich äusserst Realistisch.Auch die Rennstrecken sind sehr gut dargestellt., besonders die Nordschleife
ist sehr gut nachempfunden.Dies kann ich mit ruhigem Gewissen behaupten weil ich sie schon mehrmals mit Auto und Motorrad befahren habe.
Die Fahrzeuge sind den originalen sehr gut Nachempfunden und teilweise ein richtiger Augenschmaus.Ich habe das Spiel übrigens schon seit mehreren Wochen und spiele fast täglich ein paar Stunden.
Also eim Muss für jeden Xbox-Besitzer.
0Kommentar|20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Mai 2005
da 70 prozent meiner konsolenspielesammlung aus rennspielen besteht,war ich natürlich gespannt auf den "angeblichen" gran tourismo killer aus dem hause microsoft
und das game hat mich auch nicht entäuscht:
auf den ersten blick ist das game eine mischung aus der gt serie,pgr und nfsu. spielmodus wie in gt,steuerung ähnlich wie pgr und tuning wie in nfsu.so gesehen hat microsoft mit der mischung nichts falschgemacht.
grafisch sticht einem die sehr gute umgebungsgrafik mit toller fernsicht ins auge,allerdings muss man auf die glänzenden karossen aus gt4 verzichten.
aber jetzt zum wichtigsten-dem gameplay.das spiel lässt sich mit verschiedenen schwierigkeitstufen meistern(fahrhilfen)-allerdings gibts bei allen aktivierten hilfen auch deutlich weniger geld,(das man im spiel auch wirklich braucht) für den sieg.
die autos gehorchen einem steuerungstechnisch aufs wort( oder pad:-)-wenn man mist baut,liegt es auch meistens an einem selbst.
die gegner ki ist im vergleich zu gt4 ein quantensprung- die anderen autos arbeiten mit allen (fairen oder unfairen) tricks um einem am vorbeikommen zu hindern.
die strecken bzw autos sind zwar im verglich zu gt4 nicht so zahlreich,dafür aber abwechslungsreich und grafisch toll zum anschaun.
der absolute oberhammer ist aber der tunig bereich-man kann die autos wie in nfsu nach herzenslust tunen und sieht die tuningteile im gegensatz zu gt4 auch auf der strecke am auto
im fuhrpark tummeln sich zu den aus anderen renspielen bekannten toyotas und mazdas auch us muscle cars und sportwagen wie ferrari und porsche
die selbstgetunten wagen kann man auch on-bzw offline handeln oder tauschen.
alles in allen geb ich für das spiel ne absolute kaufempehlung-schon alleine wegen des motorensounds(der klingt bei jedem auto anders)soundtrack lässt sich selbst kreieren oder abschalten,wobei zweiteres die beste lösung ist-auspuffsound auf dolby 5,1-klingt doch am besten:-)und der dauermotivation-man wird auch nach stunden noch nicht müde,eigene autos zu tunen und ins rennen zu schicken.
so und jetzt mach ich schluss und starte wieder die motoren-(hab nach 2 tagen 17 prozent des spiels geschafft-hab diesen sommer noch einiges zu tun)
0Kommentar|18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juli 2005
Seit langer Zeit schon spile ich Rennspiele und war schon immer ein Simulationsfreak.
Die Gran Turismo Serie spielte ich seit dem 1. Teil doch immer gab es diverse Dinge, die mich nicht zufriedenstellten.
Bei GT zum Beispiel fehlten mir immer die Bermsspuren ( meiner Meinung nach das Mindeste in ein Spiel, dass sich Simulator nennt) und das schadensmodell vermisste ich ebenfalls.
Leider gibt es auf der Xbox nur wenige Spiele, die das Prädikat Simulation verdienen, bis ich von Forza hörte.
Ich hörte von einem Schadensmodell, einem Tuning, dass nicht übertrieben dargestellt wird ( nfsu ) und auch die Nachteile optischer Aufrüstungen ( z.B. steigender Luftwiedertand bei Stosstangen ) berücksichtigt.
Doch völlig überzeugt war ich trotz dieser netten Infos nicht.
Bis ich mir eine Kopie des Spieles nach Hause holte und von der sehr realistischen Fahrphysik überrascht wurde.
Sofort stellte ich alle Fahrhilfen aus und konnte bis jetzt keinen Anlass zum meckern bezüglich der FP finden.
Gute finde ich neben der Graphik, die die Grenze zwischen Realität und Computertechnik verschwimmen lässt, die Tatsache, dass sobald der Fahrer seinen Wagen neben die Strecke setzt, eine Zeitstrafe zugeschrieben bekommt, was dem Spiel zusätzlich einen weiteren Hauch simulation spendiert.
Einzig und allein an der KI, könnte man meckern.
Doch da diese besser ist als bei GT, in dem die KI das Wort Rücksicht nicht kennt, kann man diesen Aspekt vernachlässigen.
Schlussendlich bleibt zu sagen, dass jder der eine Simulation für die Xbox sucht, mit Forza definitiv keinen Fehler macht!
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juni 2005
Hab mir dieses Spiel vor viel zu kurzer Zeit gekauft und muss feststellen, dass es endgeil ist. Die Wagen, über 200 sehen alle dermaßen genial aus, dass ich aus dem Staunen gar nicht mehr rauskomme. Die Wagen spielt man entweder im Arcarde-Modus frei, bei denen das Schadensmodell vernachlässigt wird, oder man zockt den Karrieremodus. Dieses Motiviert durch die modifizierten Wagen, die man mit Abschluss von Rennserien bekommt. Ein weiterer Großer Pluspunkt ist das Tunen, was zwar nicht so ausführlich ist wie vei einem NFSU2, aber trotzdem Spaß verspricht (viel Spaß).
Die Grafik kann man als sehr gut bezeichnen, wobei alllerdings die Streckenumgebungsdetails das Niveau herunterreißen (Pappaufsteller als Zuschauer müssen echt nicht mehr sein, Microsoft!!!). Die Wagen sehen aber wie schon gesagt sehr gut aus, sie hören sich auch realistisch an, da die sounds seperat aufgenommen wurden.
Die Physik-Engine beeindruckt mit realistischen Fliehkräften, Benzinverbrauch, Reifenverschleiß und dem Schadensmodell.
Die DRIVATAR-Funktion hätte man sich sparen können (dein "Schüler" fährt für dich, du machst keinen Finger krumm), aber sonst ist dieses Spiel ein würdiger Konkurrent für GT4.
Cool ist auch, dass mein seine eigenen Soundtracks abspielen kann, die Rocksongs auf der CD sind ziehmlich billig.
So, jetzt muss ich weiterspielen, schon eine halbe Stunde nich mehr - schnell zur XBOX
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2005
Ich kenne das Spiel zwar nicht, aber das wird bestimmt toll! Warum? Keine Ahnung! Hauptsache, ich kann mal 5 Sterne verteilen und etwas faseln von einem Produkt, das ich gar nicht kenne!!!
AMAZON! Warum kann man Sachen beurteilen, die noch gar nicht erschienen sind? Kompletter Käse! Denkt mal drüber nach, die Rezension erst am Erscheinungstag frei zu schalten. Echt unterträglich.
0Kommentar|90 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2006
Dieses Spiel ist die perfekte Motorsportsimulation!

Absolut Realistisch!

Ist wird vor allem in der Tuningoption deutlich. Jedes Detail kann geändert und angepasst werden.

Von banalen Dingen wie Reifendruck, Sturz und Spur, bis hin zu Druckstufeneinstellen, Differenzialverteilung und und und.

Kurz: Es gibt nichts was man nicht in der Realität auch abstimmen könnte, nur dass es im Spiel sehr viel einfacher geht.

Jede Auswirkung einer Einstellmöglichkeit ist erklährt.

Ich habe somit auch viel über die Fahrwerkstechnik gelernt und über die Änderungen des Fahrverhaltens bei einem anderen Setup.

Auch die Auswirkungen und Funktionen von veschiedenen Fahrzeuganbauteilen.

Über die Telemetriedaten(Radlast,Sturz, Reifentemperatur, Bodenhaftung,Reifenverschleiß), die man wärend eines Replays einblenden kann, erhalt man wieder wichtige Informationen über Verbesserungsmöglichkeiten im Setup.

In der Lackiererei lassen sich die Irrsten Designs für die Fahrzeuge konzipieren. Diese lassen sich in verschiedenen Schichten auftragen. Somit kann man auch festlegen welches Objekt von was überlappt werden soll.

Forza Motorsport ist eine reine Rennsportsimulation und hat mit Titeln wie NFS Underground oder ähnlichen absolut nichts gemein.

Wer Benzin im Blut hat und eine Xbox zu Hause sollte dieses Spiel im Schrank stehen haben.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juni 2005
also ich kann zu diesem spiel wirklich nur sagen, sehr gut gelungen. Forza Motorsport beeinhaltet alles was ein gutes Rennspiel braucht, es fängt an bei der Grafik: sehr gut, geht weiter mit der 1:1 Umsetzung der Steuerung (die ist wirklich realistisch, bis hin zur Vielfalt der Strecken, Autos, Setups, Belohnungen, Musik usw. Alles in allem Verdient sich dieses Spiel bei mir zurecht 5 Sterne.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Mai 2005
Habe gestern bei einem Kumpel die US-Version gespielt. Ist die Endfassung wie sie in Europa am 13. Mai erscheinen wird und nicht vergleichbar mit der Demoversion. Tja, GT 4, das wars dann wohl als Spitzenreiter. Sicher, habe selber GT 4 zu Hause; klasse Fahrfeeling und super Steuerung. Jedoch Forza steht dem in nichts nach. Grafik geht ebenfalls an den Neuling. KI der Gegner : schlechter als in GT 4 geht es ja auch nicht mehr. Überzeugendes Schadensmodell und ähnlich tunen wie in NFS Underground 2 runden das ganze ab. Der Hammer allerdings ist der Online-Modus. GT 4 staubt bei mir erstmal wieder ein, sobald Forza in Deutschland erhältlich ist.
0Kommentar|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. März 2007
Wer als Racingfan dieses Spiel nicht für seine X-BOX besitzt, dem kann man getrost sagen, daß er die wohl beste Rennspielsimulation für die X-BOX verpaßt. Dieses starke Game überzeugt auf ganzer Linie, da es eigentlich in Sachen Autos, Tuning, den gewünschten einstellbaren Setups, stimmungsvollen Rennstrecken u.a. alles bietet, was im Rennspielsektor möglich ist. Der gigantische Fuhrpark mit über 230 Modellen von 60 verschiedenen Fahrzeugherstellern ist einfach der Hammer, die Autos sehr schön modelliert und detalliert dargestellt, daß es alleine schon eine wahre Freude ist, sie in der eigenen Garage zu betrachten. Der umfangreiche Lack und Aufkleber Editor ist einzigartig und bietet schier unendliche Gestaltungsmöglichkeiten. Pro Seite (Stelle) sind am Fahrzeug 100!!! gleichzeitige Schichten möglich die selbstverständlich auch verschiedenfarbig dargestellt werden können. Die Aufkleber von bekannten Tuningherstellern, sowie die zu dem Fahrzeug passenden Logos setzen dabei noch dem ganzen die Krone auf. Zusätzlich kann man seinem Schlitten dann natürlich auch noch andere Spoiler, Motorhauben, Heck und Frontstoßstangen, sowie Rückleuchten und Felgen verpassen. Die vielen Fahrzeug und Motorsetups, die vom Einbau eines Turboladers oder Ladeluftkühlers bis hin zur Gewichtsreduzierung und Getriebeübersetzungen reichen reichen, lassen absolut keine wünsche offen. Allerdings ist das nicht immer bei allen Fahrzeugen möglich, z.B. andere Motorhauben zu erwerben. Hier kommt es auf das Modell an. Der riesige Fuhpark ist in verschiedene Klassen eingeteilt, wobei D die langsamste und S, sowie GT die schnellste darstellt. Natürlich fängt alles ganz gemächlich an und man muß sich mit dem Einstiegsgeld zuert einen D Klasse Wagen leisten. Nach und nach werden die Rennen immer schwieriger, dafür das Preisgeld aber auch immer höher. Die Autos reichen von einem einfachen Lancia und VW bis hin zu einem Porsche Carrera GT, Ferrari Enzo oder Pagani Zonda. Das Beste an Forza Motorsport ist, daß man jedes Rennen beliebig oft fahren kann und so immer wieder Credits kassiert. Eine sehr gute Möglichkeit um schnell zu mehr Geld zu kommen, bietet der Speedway Sunset Peninsula. Hier fährt man z.B. mit einem bis zur Unkenntlichkeit getunten Lancia oder Nissan Skyline allen davon und das so oft man möchte. Stellt man den Schwierigkeitsgrad dabei höher, so gibt es auch bis zu 3000 Credits mehr, da die KI hier sehr agressiv fährt. Eine Ideallinie, sowie sämtliche Fahrhilfen kann man ebenfalls aktivieren, ebenso den Benzinverbrauch. Letzteres macht sich insbesondere bei den letzten Rennen bemerkbar, in dennen man durchaus schon mal 40 Runden fahren muß um den wohlverdienten Geldsegen zu erhalten. Ein weiterer Vorteil der wiederholten Rennen ist die Tatsache, daß man auch so weitere Levels freischaltet und bei einigen Veranstaltungen kann man auch schon mal ein nigelnagelneues Auto bekommen. Diese Autos sollte man in jedem Fall nicht verkaufen, da sie sehr hilfreich sein können bestimmte Rennen zu gewinnen. Allerdings sollte man die Boliden in der jeweiligen Klasse immer auf die beste Leistung, z.B. ein B3 Wagen auf B1 tunen um die wirklich maximalsten Fahrleistungen herauszuholen. Last but not least gibt es sogar noch die Möglichkeit einen Computerfahrer Ihr Fahrverhalten beizubringen um Ihn ebenfalls an diversen Rennserien einsetzten kann. Ich habe darauf bisher allerdings verzichtet, denn es macht einfach einen Heidenspaß die einzelnen Rennen selbst zu bestreiten und daran liegt ja schließlich der Reiz des Spiels. Ein sagenhaftes Game, das man normalerweise mit 10 sternen benoten könnte. Ein Kauf ist Pflicht. Lange Rede, kurzer Sinn: "Let's race"
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Haben sich auch diese Artikel angesehen

29,90 €-119,99 €

Gesponserte Links

  (Was ist das?)