Kundenrezensionen


27 Rezensionen
5 Sterne:
 (22)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen DAS WARTEN HAT EIN ENDE!
Die 3te Staffel von Dawson's Creek ist sicherlich die Beste. Zwar ist der Anfang der Staffel relativ schlecht aber ab der 6 Folge werden die Folgen einfach nur genial. Das ganze Dawson-Joey-Pacey Dreieck ist einfach genial gemacht.
Da sich wahrscheinlich wieder einige über die veränderte Musik aufregen werden, diese kann ich beruhigen. Auf der Deutschen...
Am 1. August 2004 veröffentlicht

versus
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Licht und Schatten
Ich gebe es zu - ich liebe diese Serie, mir gefallen die Charaktere, die Schauspieler, das Setting und was sonst noch dazugehört.
Nun aber zum unvermeidlichen ABER, denn irgendwoher müssen die 2 Sterne Abzug ja kommen:
Zum einen kommt die ganze Serie nicht mehr so authentisch rüber wie noch zu Anfang - insbesondere die erste Staffel war so...
Veröffentlicht am 24. November 2004 von Christoph Hedler


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen DAS WARTEN HAT EIN ENDE!, 1. August 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Dawson's Creek - Season Three (6 DVDs) (DVD)
Die 3te Staffel von Dawson's Creek ist sicherlich die Beste. Zwar ist der Anfang der Staffel relativ schlecht aber ab der 6 Folge werden die Folgen einfach nur genial. Das ganze Dawson-Joey-Pacey Dreieck ist einfach genial gemacht.
Da sich wahrscheinlich wieder einige über die veränderte Musik aufregen werden, diese kann ich beruhigen. Auf der Deutschen Tonspur ist die Origenal Musik enthalten. Allerdings sind auf der Englischen Tonspur teilweise andere (schlechtere) Musik. Ich hab die Amerikanische DVD-Box zu Hause und hab es mir schon auf Englisch angeschaut und die neue Musik ist wirklich nicht so gut. Aber wie gesagt auf der Deutschen Tonspur bleibt alles wie beim Alten. Und der Titelsong "I Don't Wanna Wait" bleibt uns auch erhalten.
Zu den Extras: Es gibt zwei Audio-Kommentare von Paul Stupin und Kerr Smith (Jack). Die Kommentare sind diesmal nicht so gut da sie sich meistens nur auf den Schauspieler Kerr Smith beziehen und es wird zu wenig über die Folgen gesprochen. Dann gibt es noch eine Interaktive Tour von Capeside. Nett gemacht, aber nicht sonderlich aufregend.
Fazit: Die beste DC Staffel. Leider sehr wenig Extras.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die beste Staffel von Dawson's Creek, 8. September 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Dawson's Creek - Season Three (6 DVDs) (DVD)
Die 3. Staffel ist meiner Meinung nach die Beste von allen und da werden mir die meißten Fan's zustimmen. Die ganze Panik um die schlechte Musik bei der amerikanischen DVD Box bleibt uns erspart, denn wir haben weiterhin alle orginal Lieder auf den deutschen DVDs und den Titelsong. Jeder DC Fan kommt nicht daran vorbei sich diese Box zu kaufen --- ein echtes Muß! (Und auf DVD kann man sich die letzte Folge immmer wieder ansehen)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die beste Staffel einer genialen Serie.., 18. September 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Dawson's Creek - Season Three (6 DVDs) (DVD)
Mäßige Bildqualität, Austausch von Liedern auf der englischen Tonspur und so gut wie keine Extras auf der DVD: ja, leider.
Nur, so schlecht die Verpackung auch sein mag- innen drin steckt die wohl beste (Jugend-)Serie die je geschaffen wurde und das ist vielleicht noch untertrieben! Auch wenn die fünfte und sechste Staffel komplett danebengehen sollten, die ersten vier waren schlichtweg genial und werden wohl für lange Zeit unerreichbar bleiben. Sehenswert nicht nur für Teenager sondern für alle die sich gerne an ihre Jugendtage zurückerinnern. Nach einer kecken ersten Staffel, einer nachdenklich stimmenden zweiten Staffel präsentierte sich Season Nr III als die wohl berührendste und vielleicht auch spannendste mit ihrer unerwarteten Wendung in den letzten Folgen, die aus meiner Sicht die Serie wirklich perfekt machte. In den USA ab Oktober erhältlich, kommt die vierte Staffel -die meiner Meinung nach das optimale Ende bildet- bei uns im November auf den Markt. Ich kann wirklich jedem empfehlen sich alle vier zu sichern: Dawson's Creek - unvergesslich..
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die beste Staffel!, 29. September 2004
Von 
"kelene25" - Alle meine Rezensionen ansehen
(HALL OF FAME REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Dawson's Creek - Season Three (6 DVDs) (DVD)
Ich denke, viele Dawsons Creek Fans sind mit mir einer Meinung, wenn ich sage, dass die dritte Staffel die mit Abstand beste ist! Die Dramen haben hier ihren Höhepunkt, die Dreiecksbeziehung zwischen Joey, Pacey und Dawson nimmt unaufhörlich ihren Lauf. Zu Beginn der Staffel versucht Joey jedoch erst noch, Dawson zurück zu gewinnen, doch er weist sie ab. Daraufhin bittet er Pacey darum, sich ein wenig um Joey zu kümmern (und wir alle wissen ja, wo das hinführt...). Außerdem lernen wir Eve kennen, die Dawson zu Anfang gehörig den Kopf verdrehen wird. Andy kommt zurück, Henry (der Jen vergöttert) erscheint auf der Bildfläche, Jen wird Cheerleader...es passiert also wieder so einiges bei Dawsons Creek. Aber das wirkliche Highlight ist das letzte Drittel der Staffel, wo Pacey merkt, dass seine Gefühle für Joey unaufhörlich wachsen, nachdem sie immer mehr Zeit miteinander verbringen. Und auch Joey muss sich eingestehen, dass sie in Pacey inzwischen mehr sieht als nur einen Freund....aber da ist ja auch noch Dawson, der trotz der Trennung immer noch sehr an Joey hängt.
Die dritte Staffel hat es wirklich in sich. Ein kleines Drama nach dem anderem findet statt, und man merkt, dass alles auf ein fulminantes Ende hin arbeitet. Bis sich dann schließlich alles in den letzten paar Episoden entlädt. Ganz besonders gefällt mir die Episode, in der ein und dieselbe Geschichte dreimal erzählt wird, aus verschiedenen Perspektiven (die Episode, in der Dawson von Joey und Pacey erfährt). Und auch das Staffel-Finale ist einfach genial. Es passiert zwar im Grunde das, was man sich die ganze Zeit gewünscht und erwartet hat, aber man weiß ganz genau, dass das noch lange nicht alles gewesen ist. Obwohl die einzelnen Folgen nun immer komplexer werden, kann „Dawsons Creek" immer noch durch die sympathische Einfachheit der Serie begeistern. Für mich wirklich die beste Staffel, da ich es einfach liebe, mir Joey und Paceys Geschichte immer wieder anzusehen. Und mal ehrlich - die beiden passen doch wirklich viel besser zusammen ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Herzergreifend !, 7. Oktober 2005
Von Ein Kunde
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Dawson's Creek - Season Three (6 DVDs) (DVD)
Ich kenne jede einzelne Folge von Dawsons Creek, doch die Folgen 19 und 20 von Season 3 gehören wohl zu den aufregendsten von allen. Zumindest für mich als Befürworter von einer Beziehung zwischen Pacey und Joey.
Diese vorsichtige Annäherung zwischen den beiden, und dann der große Knall, wenn Dawson es erfährt, da leidet man wirklich mit. Ich kann nur sagen, dass alle Dawsons Creek Staffeln ihr Geld wert sind. Diese typisch amerikanische Serie ist bestimmt nicht für jeder Mann was. Die „geschwollenen“ Dialoge zwischen den jungen Teenager sind wohl wahrlich nicht gerade realitätsnah und auch gewöhnungsbedürftig. Darauf sollten sich Neueinsteiger einstellen.
Doch abgesehen davon ist dies eine Serie, die man mitleben kann. Die Darsteller sind perfekt auf ihre Rollen zugeschnitten (insbesondere Joshua Jackson). Man wünscht sich schon fast, selbst in Capeside zu leben und Teil der Clique zu sein.
Für alle, die noch nicht in ihren Bann gezogen worden sind: Ihr verpasst etwas!
Diese Season- und alle anderen auch- sind absolut empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen süchtigmacher, 29. September 2010
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Dawson's Creek - Season Three (6 DVDs) (DVD)
Ich habe die Serie für mich erst vor ein paar Monaten entdeckt und ich muss ehrlich gestehen ich bin seit dem auf dem Dawsons Creek trip.
Die Serie ist einfach nur wunderschön :)
Besonders diese Staffel hat es mir angetan. Ich konnte einfach nicht mehr aufhören zu gucken, romantisch, traurig einfach alles ist mit von der Patie. Und endlich kommen Joey und Pacey zusammen (ich liebe Pacey :D)
Egal wie alt man ist diese Serie fesselt jeden ob jung oder alt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beste Season, 30. Juli 2004
Rezension bezieht sich auf: Dawson's Creek - Season Three (6 DVDs) (DVD)
ich habe bereits staffel eins und zwei zuhause im regal stehen! aber ich muss sagen, dass die drittel meiner meinung nach die beste staffel ist!
es kommen weitere charaktere hinzu - unter anderem henry alias michael pitt, der jen anhimmelt!
jack lernt ethan kennen und bekennt sich erstmal richtig zu seiner homosexualität!
dawson lernt im autobus die umwerfend sexy eve kennen, die ihm gehörig den kopf verdreht und ganz capeside aufmischt...
tja, und das beste an dieser staffel ist wohl, das pacey und joey langsam aber sicher zueinander finden...
zur dvd selber kann ich nichts sagen, aber ich hoffe, dass es nicht so wie bei der us-version ist, wo die titelmusik und 60 oder 70% der lieder in der serie ausgetauscht wurden. aber bei season zwei war es ja nicht so...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Leichte Verfallserscheinungen, 9. September 2005
Rezension bezieht sich auf: Dawson's Creek - Season Three (6 DVDs) (DVD)
Im Nachhinein betrachtet ist die dritte Stafel doch nicht ganz so erschreckend, wie sie mir damals bei Ihrer Erstausstrahlung vorkam.
Fakt ist jedoch, dass zu Beginn der Staffel bedeutende Wechsel im Autorenteam anstanden. Wobei "bedeutend" nicht unbedingt "von Vorteil" bedeutet. Die Serie, die sich zuvor fast ausschließlich um das Liebesleben der Protagonisten gekümmert hatte, versuchte nun plötzlich, cooler und mainstreamiger daherzukommen: Plötzlich beherrschten Cheerleader, Footballturniere und ein blonder Sexvamp namens Eve die Handlung... Gerade letztere kann wohl als der platteste Charakter der gesamten Serie bezeichnet werden: Warum sie sich Dawson so lasziv an den Hals warf, ist auch rückblickend kaum nachzuvollziehen. Ebenso schien das Mädchen schier allmächtig zu sein, zauberte sie doch mal eben die Ergebnisse eines äußerst wichtigen schulischen Tests aus dem Nichts.
Das Ganze gipfelte dann in der recht bescheuerten Behauptung, Eve sei die verschollene Schwester von Jen, was allerdings später nie wieder so richtig aufgegriffen wurde...
Für mich persönlich sehr überraschend kam das Ende der Beziehung Andy - Pacey. Nachdem diese in der gesamten 2. Staffel mühsam aufgebaut worden war (und das trotz ihrer psychischen Erkrankung!), fand sie ein recht lieblos eingeschobenes Ende mit der lakonischen Feststellung, dass Andy mit einem Mit-Patienten geschlafen hatte. Aber ähnlich sinnlos wurde in der 4. Staffel ja auch die Beziehung Jen - Henry beendet, weil man sich in einer neuen Staffel wohl nicht mit alten Gastdarstellern belasten wollte...
Auch der neue Direktor verschwand nach einem kurzem Gastspiel und auffallend häufigen Einsatz wieder schnell von der Bildfläche, was dem ganzen Hickhack um diese Figur nachträglich ein bißchen die Legitimation nimmt.
Es kam, wie es kommen musste: Die Schauspieler und Teile des Publikums beschwerten sich über diesen seltsamen neuen Weg der 3. Staffel, der alles zu zerstören drohte, was die ersten beiden an Romantik und Glaubwürdigkeit aufgebaut hatten. Man bemühte sich um Schadensbegrenzung, blickte zurück und besann sich wieder... Bis zur Mitte der Staffel hatte die Serie wieder ihre Richtung gefunden.
Jedoch waren die Momente der großen Bilder weniger geworden. Die herzzerreißende Romantik der ersten beiden Staffeln wollte sich teilweise nur sehr selten einstellen, da Joey und Dawson sich spürbar voneinander entfernt hatten und Pacey erst gegen Ende der Staffel zum Zug kam. Zwar gab es jede Menge Ersatzhandlungsstränge (z.B. Pacey als Betreuer eines 10-Jährigen), doch man spürte deutlich, dass die Serie bald in eine schwierige Phase kommen würde. Eine Steigerung des Joey-Dawsons-Pacey-Dramas erschien nämlich nicht mehr möglich und so langsam hatten die beiden alle Trennungszustände durch. Wiederholung drohte!
Gerade die letzten Episoden jedoch sorgen dafür, dass ich guten Gewissens noch gerade 4 Sterne geben kann: Hier ist alles drin, was reingehört! Selbst Henry erscheint einem irgendwann sympathisch, nachdem er sich zu Beginn ein klein wenig ZU unreif gezeigt hatte. Schade nur, dass Andy in dieser Staffel häufig als hektische (wenn auch schulisch brilliante) Nervensäge daherkam, die im Prinzip nur die Probleme der wirklichen Hauptfiguren kommentieren durfte. Allen voran die ihres Bruder Jack. - In der 2. Staffel hatte sie eindeutig mehr beigetragen...
Fazit: DC mit Schwächen, aber immer noch eine der allerbesten Teenieserie, die man sich wünschen kann!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Zurück in die Vergangenheit, 23. September 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Dawson's Creek - Season Three [6 DVDs] (DVD)
Wurde mit einem Schlag in die Vergangenheit befördert. Einfach schön, sich wieder an die alten Zeiten zu erinnern. DVD empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen ganz klar :D, 13. August 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Dawson's Creek - Season Three (6 DVDs) (DVD)
Dawsons Creek *hachja* ... Staffel 4 ist schon bestellt ;-)

Bei der 3er Staffel find ich es ziemlich schade, dass sich alle Freundschaften so extrem zerschlagen und Dawson und Joey so absolut keinen Draht mehr zu einander finden...
Aber was Solls ;) Pacey kann eben nicht leben ohne das Mädchen ohne dem auch Dawson nicht leben kann...

Freu mich schon auf das Coming Home der beiden am Schluss der Sommerferien!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xa4dc9234)

Dieses Produkt

Dawson's Creek - Season Three (6 DVDs)
Dawson's Creek - Season Three (6 DVDs) von Michael Toshiyuki Uno (DVD - 2004)
Gebraucht & neu ab: EUR 6,12
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen