Kundenrezensionen


27 Rezensionen
5 Sterne:
 (17)
4 Sterne:
 (7)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


53 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen entzückend !
Nach mehereren 100 Aufnahmen mit diesem Objektiv kann ich hier nur meine Begeisterung zum Ausdruck bringen.
Ich verwende die Optik an einer EOS 300D und war von den Ergebnissen völlig hingerissen.
Eine solche Auflösung und Schärfe habe ich mit keinem meiner Canon Objektive je erreicht. Meine EOS 300D ist nicht wiederzuerkennen.
Das Sigma...
Am 27. Mai 2005 veröffentlicht

versus
70 von 79 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen gute Abbildungsleistung - schlechte Lebensdauer
Vor ca. 18 Monaten habe ich mir das Sigma 105mm 2,8 EX DG Macro Objektiv für meine Nikon D700 gekauft.
Ausschlaggebend waren die guten Testberichte zur optischen Leistung, meine bisherige Erfahrung mit Sigma und der relativ günstige Preis
für eine Festbrennweite mit relativ hoher Lichtstärke.

Ich fotografiere schon seit über...
Veröffentlicht am 3. Juli 2010 von AHK-Studios


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

53 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen entzückend !, 27. Mai 2005
Von Ein Kunde
Nach mehereren 100 Aufnahmen mit diesem Objektiv kann ich hier nur meine Begeisterung zum Ausdruck bringen.
Ich verwende die Optik an einer EOS 300D und war von den Ergebnissen völlig hingerissen.
Eine solche Auflösung und Schärfe habe ich mit keinem meiner Canon Objektive je erreicht. Meine EOS 300D ist nicht wiederzuerkennen.
Das Sigma bietet ein Abbildungsmaßstab von 1:1 - wo das Auge versagt liefert das Teil jede Menge Details.
Nach etwas Übung kommt man mit der recht geringen Tiefenschärfe bei offener Blende zurecht.
Das Teil wurde bei Color-Foto als digitaltauglich eingestuft und so isses....
Die Verarbeitung ist sehr wertig. Nichts wackelt, alles solide aufgebaut.
Ein Objektiv zum Glücklichsein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


24 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen knackig, 19. Mai 2009
Von 
ein herrliches objektiv, ich bin regelrecht verliebt in die linse, denn

-sie ist leicht
-sie ist knacke knacke knacke knackescharf
-sie ist lichtstark
-sie ist mit 420 € (fotoeinzelhandel in berlin) billig für ihre leistung
-mit 158 mm am dx sensor ein excellentes tele fürs leichte gepäck

zurück auf den boden:
nikon 105 vr micro: traumhaft, aber 800 €-klasse
tamron 90 makro: hat mir nicht gefallen
tokina 100 makro: soll genauso gut sein, aber es stand eben keins in meinem laden ;)

man munkelt "vorsicht vor serienstreuung"- ich hatte glück

zubehör: ein quadratischer köcher mit gürtel-lasche, durchaus praktisch und street-kompatibel
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Beste Abbildungsleistung, aber etwas veraltetes Konzept, 4. Februar 2011
Von 
H. Loeh (Baden-Württemberg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Eines meiner Kernziele (neben allgemeiner Makrofotographie) ist das Digitalisieren alter Dias mit Diaprojektor. Ich hatte mir ursprünglich das Micro Nikkor 85mm/3,5 VR zugelegt. Das ist ein sehr gutes Objektiv für unterwegs, schnell, kompakt, Bildstabilisator, guter Bildeindruck bei Portrait und Freihand-Makros.
Bei Dias fehlte mir allerdings das etwas an Brillianz und Schärfe. Ich habe mir dann testweise das Sigma 105 bestellt (um es ggf. zurückzugeben), sowie das Micro Nikkor 105/2,8 VR von einem Freund ausgeliehen. So hatte ich gute Möglichkeit, 3 Makro-Objektive unter absolut reproduzierbaren Bedingungen zu vergleichen mit Dias als Basis.
Ergebnis:
* Das Micro-Nikkor 85/3,5 hat eine gute Schärfe (vergleichbar, teilweise fast besser als das Nikon 105/2,8). Aber die Brillianz ist nicht so gut. Die Farben werden etwas verhaltener, leicht gelblich.
* Das Micro-Nikkor 105/2,8 hat eine gute Brillianz, aber es ist nicht so scharf, wie man es eigentlich erwarten würde. Ein Test mit unterschiedlichen Fokuspunkten, zeigt, dass es die Grundschärfe ist, nicht die Einstellung.
* Das Sigma 105/2,8 hat klar die höchste Schärfe und gleichzeitig Brillianz. Man hat das Gefühl einer größeren Reinheit, die im Vergleich frappierend ist, und man holt bei guten, scharfen Dias noch mehr Details raus.
Aufgrund der Ergebnisse habe ich das Sigma behalten - wenn man ein paar tausend Dias digitalisieren will, möchte man wirklich die optimalen Ergebnisse bekommen - und ich scheine auch ein sehr gutes Exemplar erwischt zu haben.

Warum trotzdem nur 4 Sterne? Das restliche Objektivkonzept ist schon eher veraltet: Der Tubus fährt weit aus (gegenüber den Nikons mit fester Länge), so dass die Frontlinse bei 1:1 doch wieder recht nah am Objekt sind. Der mechanische Antrieb (kein eingebauter Motor) ist eher langsam. Gegenlichtblende im Filtergewinde, etc.
D.h. für spontane Makroschüsse unterwegs gebe ich den Nikons klar den Vorzug, wegen der Kompaktheit sogar dem 85/3,8 VR, das ich ebenfalls behalte. Für statische, Top-Qualität Makroaufnahmen ist das Sigma die bessere Wahl - man kann anscheinend nicht beides haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


70 von 79 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen gute Abbildungsleistung - schlechte Lebensdauer, 3. Juli 2010
Vor ca. 18 Monaten habe ich mir das Sigma 105mm 2,8 EX DG Macro Objektiv für meine Nikon D700 gekauft.
Ausschlaggebend waren die guten Testberichte zur optischen Leistung, meine bisherige Erfahrung mit Sigma und der relativ günstige Preis
für eine Festbrennweite mit relativ hoher Lichtstärke.

Ich fotografiere schon seit über 15 Jahren mit Sigma und bin (genauer: war!) bisher von der Qualität der Sigma-Objektive begeistert.
Doch neuerdings scheint auch Sigma auch auf den Gewinnmaximierungs-Zug aufgesprungen zu sein, die Qualität bleibt dabei konsequenterweise auf der Strecke.
Schon der erste Eindruck zeigte mir: hier hat Sigma mehr Plastik verbaut als sonst üblich.
Auch von Serienstreuung und Problemen mit dem Fokusgetriebe war viel in den Foren zu lesen.
Und so kam es denn auch: ein leichter Backfokus läßt sich ja im Menue der D700 kompensieren, stellt aber für ein Profi-Objektiv ein absolutes Fauxpas dar.
Nach etwas über einem Jahr gelegentlichen Gebrauch (als Hobbyfotograf wohlgemerkt, KEIN Gewerbe) hakte dann das Objektiv im Unendlich-Fokusbereich
bis es letztendlich ganz fest fuhr und nur mit grober Gewalt wieder aus dem Unendlich-Bereich gelöst werden konnte.
Dabei fanden sich im Spiegelschacht der D700 Plastikkrümel wieder, höchstwahrscheinlich mechanischer Abrieb vom Fokusgetriebe.

Mein Fazit: nie wieder Sigma, das Thema ist durch.

Beispielsweise ist mein Standart-Zoom dann auch ein "AF 28-75mm 2,8 XR DI LD ASL SP Macro" von Tamron geworden.
Ausschlaggebend war die Qualität (optisch UND mechanisch!): Tamron bietet 5 (fünf!!!) Jahre Garantie auf seine Produkte, Sigma nur max 3.

Als Ersatz für mein 105er habe ich jetzt ein Nikon AF-S Micro-Nikkor 105mm 1:2,8G VR bestellt, das hält hoffentlich länger als ein Sigma... ;D

PS: volle 5 Sterne gehen an den Amazon-Service! =)
Amazon hat anstandslos den komplette Kaufpreis gutgeschrieben!
(Im Gegensatz dazu hatte Sigma schon am Telefon dumme Fragen gestellt... *NO COMMENT*)

PPS: Nachtrag vom 05.12.2010:
- komisch: erst wurde meine Rezension 2x gelöscht,
als das nix half (habe den text halt immer wieder neu gepostet),
dann tauchten plötzlich lauter 5-Sterne Rezensionen auf.
Tja, die Marketing-Argenturen machen halt ihren Job...
Dieses Phänomen ist aber bekannt.
Ruhig mal andere 1-Sterne Rezensionen von "Top-Produkten" lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


32 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Magisches Auge, 14. Februar 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mit diesem Objektiv habe ich mir selbst den Beweis erbracht, dass nur eine Festbrennweite den Weg in den fotografischen Himmel ebnet:-)
Ohne die vorhergegangenen Rezensionen wiederholen zu wollen: es ist ein Traum an Schärfe, Auflösung und es hat einen für mein Empfinden recht schnellen Autofokus!
Zur Zeit ist es meine Lieblingsbrennweite an der D200.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse!, 6. April 2009
Zugegeben, ich schreibe eine Rezension zu meinem Lieblingsobjektiv: Robuste und angenehme Oberfläche, schnelle Fokussierung, hohe Lichtstärke und ein großes Fokussierungsspektrum.
Die Schärfeleistung ist sehr hoch, und die Möglichkeiten, die das Objektiv im Makrobereich erschließt, führen in eine neue Welt. Wer auch gerne manuell fokussiert, der findet hier einen sehr angenehm laufenden und vor allem großzügig bemessen Einstellring.
Alles in allem ein sehr gelungenes Objektiv, das sowohl im Makro- als auch im Telebereich überzeugt. Schön!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rundum perfektes Objektiv, 6. August 2011
Von 
High Tower - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 1000 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich hatte lange mit mir gehadert, ob ich mir mal ein Makro-Objektiv zulegen sollte. Als die Entscheidung dann gefallen war, dauerte es aber nicht sehr lange, bis ich mich für das Sigma entschied.
Ausschlaggebend waren Infos aus dem Internet, eine direkte Empfehlung eines Bekannten, der das Objektiv ebenfalls hat, sowie dann auch der Preis.

Für die Größe und die verbaute Optik, ist das Objektiv trotzdem erstaunlich leicht.
Die Haptik ist gut und auch die Bedienung/Einstellung der benötigten Vorgaben (Blende, Fokus, etc.) geht schön von der Hand.

Ich setze das Objektiv auf einer Nikon D50 ein (klein, aber fein). Die Verbindung Objektiv <-> Kamera klappt sowohl im manuellen, als auch im automatischen Modus reibungslos. Sehr erstaunt hat micht die Geschwindigkeit des Autofokus (sofern aktiviert). Obwohl das Objektiv "einige Meter" von Anschlag zu Anschlag zurück legen muss, geht dies sehr schnell von statten.

Bauart bedingt, muss das Licht natürlich passen, damit ein entsprechende Blende für die nötige Tiefenschärfe genommen werden kann. Die Bilder sind aber, egal ob viel oder wenig Licht, spitzen mäßig, sofern der Fokus, bei kleiner Blende, getroffen wird (ihr wisst, was ich meine :) ).

Für das Geld, kann ich das Objektiv bei einer Nikon nur empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen überhaupt kein grund zur klage, 16. Oktober 2009
sensationelles Macro Objektiv ohne Schwächen. Volle Empfehlung, als referenz habe ich zwei Bilder reingestellt die zeigen was das Teil kann. Makrofotografie im 1:1 Bereich ist nicht leicht und oftmals recht frustrierend, dafür kann aber dieses Objektiv sicher nichts, da zählt einfach Geduld. Super Waffe für extrem scharfe, detailreiche Nahaufnahmen.
Nachtrag: Nach einigem Einarbeiten habe ich nun auch 2 Beispielfotos hinzugefügt. Gerade bei den Libellenaugen sieht man das Potential dieser Linse. Ich freu mich schon auf den nächsten Frühling, dann kommt auch der neue Ringblitz zum Einsatz.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


41 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für und Wider, 5. September 2006
Der Rezensent "N. Kecker" hat Unrecht und zu gleich Recht mit seiner Einstufung!

Dieses Objektiv hat in Fachzeitschriften sehr gute Testergebnisse erhalten und ich habe schon viele großartige Fotos gesehen, die mit ihm gemacht wurden. Leider hat "N. Kecker" offenbar ein fehlerhaftes Exemplar bekommen. Gerade bei Sigma war das schon in den 1990er Jahren ein sehr großes Problem. Die niedrigen Preise wurde offenbar auch durch eine mangelhafte oder - wahrscheinlicher noch - völlig fehlende Endkontrolle erreicht. Die "Vorbehalte gegenüber Sigma" sind so gesehen berechtigt, aber das ist wohl am Wenigsten die Schuld der Entwicklungsabteilung.

Bei schlechten Bildergebnissen muss man sofort das Objektiv zur Reparatur oder Umtausch zurückgehen lassen - notfalls auch mehrmals.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr scharf für wenig Geld, 18. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nachdem ich lange überlegt habe mir ein Makroobjektiv zu kaufen, konnte ich bei diesem Preis nicht wiederstehen. Die ersten Testbilder haben mich wirklich umgehauen. Ich musste meinen Schärfeprozess in lightroom erstmal umstellen, da die Bilder sonst überschärft sind. Auch aus der Hand bekommt man schöne scharfe Fotos. Verarbeitung ist, wie ich das von Sigma gewohnt bin, sehr wertig. Alles in allem ein rundum gelungenes Makroobjektiv welches sich auch als Porträtlinse eignet.
Einziger Wehrmutstropfen. Die Gegenlichtblede lässt sich nur anschrauben wenn der Objektivdeckel abgenommen wurde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen