summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden studentsignup Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More Dyson DC52 gratis Zubehör Fire HD 6 Shop Kindle Artist Spotlight SummerSale

Kundenrezensionen

3
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Absence
Format: Audio CDÄndern
Preis:17,02 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 2. März 2005
...bin eigentlich kein Hip-Hopper,eher so der Rock-Typ und durch ganz,ganz großem Zufall durch die "Visions" drauf gestossen!Aber ich muß sagen,das Teil ist echt der Hammer!Kennt von Euch noch jemand die Formation"One Inch Punch"?!?..wer die gemocht hat,ist mit dieser Scheibe bestens bedient!Das ganze ist nur noch eine Spur düsterer..bedrohlicher..kommt fast wie eine Dampfwalze auf einen zu!Eigentlich ist es Hip-Hop,zumindest von dem straighten Sprechgesang von MC Dälek aus gesehen..aber die Soundschicht,die darunter wabbert und brodelt habe ich so noch nicht gehört..man könnte fast sagen,Industrial!Und dazu gnadenlose Scratches von einem DJ,der auch schon mal den Tonabnehmer vom 1210er abnimmt,um ihn mit seinem Mund zu umschließen,um das dunkelste Grollen aus seinem Brustkorb zu holen!Die Beats sind der Oberhammer dazu,sehr hart,sehr Old-School-lastig,sehr experimentell!Ich kann Euch wirklich nur zu dieser CD raten..aber seid gewarnt!So habt Ihr Hip-Hop noch nie gehört..
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. August 2005
Dälek ist meine jüngste Entdeckung aus dem Hause Ipecac. Grob vorweg; Dälek spielen Hip Hop.
Doch halt! Mit Hip Hop im konventionellen Sinne bzw. den unzähligen Klischees dieses Genres, hat Däleks Sound nix zu tun. Vielmehr werden Genregrenzen eingerißen, Hip/Trip Hop mit Industrial und Rock/Punk vermischt. Dälek haben einen Sound entwickelt, der mit nichts wirklich vergleichbar ist, was bisher so seinen Weg in des Musikfans Gehör fand. Im Klartext; tiefe, industriell wirkend monotone Hip Hop Beats nebst sägenden Gitarren. Noisge Samples/Scatches und vor allem ordenlich Synthie Einsätze. Über allem thront (was bei dieser Masse an Soundschichten wirklich nicht einfach ist) Will Brooks prägnantes Organ. Was den Rap anbelangt, kann ich, wegen fehlender Erfahrung zum Genre, keine wirklich kompetenten Vergleiche ziehen. Erinnert ein wenig an Prodigys "Diesel Power" bzw. der ganze Sound, an die düsteren Hip/Trip Hop Themes vom Soundtrack zur Film-Trilogy "Blade".
Auch haben wir es in den Lyrics, anders als bei vielen anderen Vertretern des Genres, nicht mit den sonst so gängigen Themen (Autos, Frauen & Drogen), sondern oftmals politischen Statements zu tun. Eine wohlwollende Abwechslung zum 50cent/Eminem & Co. Dilemma.
Dabei wird eine äußerst dichte Atmosphäre erzeugt. Weniger brutal, eher chillig, gerne melancholisch ... zweitweise ziemlich düster. Auch bedient man sich hier kaum der Rezeptur eines eigentlichen Songs; handelsübliche Melodien sind nur sehr schwer bis gar nicht auszumachen, verse/chorus nach dem üblichen Muster hört man nur sehr, sehr selten. Nein. Für viele Menschen dürfte sich dieser Sound, wenn sich mal wieder eine Gitarrenlinie über die nächste schiebt, eher wie eine komplexe Krachorgie anhören.
Aber schon nach kurzer Zeit hört man sich rein und entdeckt, wie strukturell dieser "Krach" doch eigentlich arrangiert wurde. Die Beats ergeben ja eh eine recht geradlinige Führung und Gitarren sowie Synthie Beiträge, welche vielleicht beim ersten Hören noch sehr zerfahren wirkten, sorgen für die nötige Abwechslung und besitzen sogar hier und da mal Wiedererkennwert.
Einzelne Tracks als Highlights zu betiteln, fällt mir persönlich sehr schwer. Man merkt kaum, wo man sich nun gerade auf der Platte befindet. Man gleitet förmlich dahin. Lauscht man Däleks Sounds, hat das schon etwas von einem Trance-Zustand. Alle Tracks auf der Platte sind durchweg solide, keine Ausfälle. Manche, wie das straighte "Culture for Dollars", das zum Ende in einer reinen Kakophonie endenden "Opiate the Masse" oder "In Midst of Struggle", welches neben druckvollen Industrial Beats, gnadenlos geilen Gitarrenläufe und Gänsehaut erregenden Synthies, höchst eindringliche Rap Parts bietet, sind sogar ziemlich fantastisch. Gerade bei hoher Lautstärke entfalten die Songs dann ihre ganze Magie ... da bebt die Hütte.
Im Bereich des düsteren Urban Hip/Trip Hops gehören Dälek eindeutig zur Speerspitze und wissen ihre Qualitäten voll auszuspielen. Vermutlich nix für jedermann und auch nicht rund um die Uhr ... aber ich für meinen Teil kann gerade kaum genug davon bekommen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 24. April 2009
Ich bin kein Hiphop-Fan, ich höre nicht einmal gerne Noiserock, und dennoch hat "absence" von Dälek wohl am ehesten mit diesen Musikstilen etwas gemeinsam: Fette Beats, fette Sounds, gewal(tä)tige Scratches, Lärm/Soundwände und vor allem eine omnipräsente Anklage an die Welt. Totale Düsternis. Ein mitreißender mäandrierender Strom aus Sounds fließt durch die Abgründe und Täler unserer globalisierten Welt.
Dälek sind für den Hiphop-Sektor vielleicht das, was Neurosis für den Metal/HC-Bereich sind: sie passen nicht hinein, sind einzigartig.
Der einzige Wehrmutstropfen ist vielleicht, dass "absence" - wie alle Dälek Platten, die mir bekannt sind - Kraft kostet und Aufmerksamkeit einfordert und sich nicht zum alltäglichen Hören eignet. Dennoch oder sogar gerade deswegen bekommt sie von mir die volle Punktzahl.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Gutter Tactics
Gutter Tactics von Dalek (Audio CD - 2009)

Abandoned Language [+1 Bonus]
Abandoned Language [+1 Bonus] von Dalek (Audio CD - 2008)

From Filthy Tongue of Gods
From Filthy Tongue of Gods von Dalek (Audio CD - 2004)