Kundenrezensionen


34 Rezensionen
5 Sterne:
 (19)
4 Sterne:
 (8)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (6)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen She's a bomb, eindeutig =)
Ein echt gutes Album. Es ist sehr vielseitig und das ist das besondere an "Unwritten". Ich finde alle Songs auf seine Art sehr gelungen.
1.) These Words: Das ist ein Hit der einfach nicht mehr aus dem Ohr geht, mehr muss ich nicht schreiben denn ihr kennt ihn sicher alle. Note 1
2.) Single: Die Rythmischen Beats verschmeltzen geradezu perfekt mit den Lyriks und...
Veröffentlicht am 14. Oktober 2004 von StefanK

versus
8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Gebt der Frau nen Tontechniker und nen anderen Producer!!!
Was zum Geier hat die Leute geritten mit diese vielen kleinen Soundeffekten die Songs zu zerstören? Diese billigen Drum-Einlagen, Klingelings (hab kein besseres Wort dafür) aber auch Rap-Einlagen erwecken den Eindruck von billig zusammengeschusterter Dieter Bohlen Konserve, die sich nicht für einen Musikstil entscheiden kann. Die Frau hat eine gute Stimme...
Veröffentlicht am 10. März 2006 von kirsche402


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen She's a bomb, eindeutig =), 14. Oktober 2004
Rezension bezieht sich auf: Unwritten (Audio CD)
Ein echt gutes Album. Es ist sehr vielseitig und das ist das besondere an "Unwritten". Ich finde alle Songs auf seine Art sehr gelungen.
1.) These Words: Das ist ein Hit der einfach nicht mehr aus dem Ohr geht, mehr muss ich nicht schreiben denn ihr kennt ihn sicher alle. Note 1
2.) Single: Die Rythmischen Beats verschmeltzen geradezu perfekt mit den Lyriks und Natasha's Stimme. Diser Song ist sehr cool und hat ein Tempo das nicht langsam ist aber auch nicht schnell. Die Strophen sind schon gut aber im Chours hängt sich die schöne Blondine erst richtig rein. Note 1
3.) I'm A Bomb: Dies ist mein Highlight von den schnellen Songs denn hier stimmt einfach alles. Mir gefällt der Club-Sound der "I'm a bomb" diesen Wiedererkennungswert verleiht! Mit einem coolen Video könnte Miss Bedingfield noch einen Hit landen. Note +1
4.) Unwritten: Hier mal etwas langsameres. Ein sehr interessanter Rythmus der mit der interpretation von dieser Künstlerin perfekt agiert. Die Stimme wurde bei diesem Song echt gut benutzt. Es freut mich einfach so etwas schönes hören zu dürfen. Am Ende wird es immer besser und man genießt es geradezu lauschen zu können. Ein kleines Meisterwerk. Es geht in "unwritten" darum das Natasha Bedingfield ein Ungeschribenes Blatt ist und immer wieder zu überraschen weiß. Klare Note +1
5.) I Bruise Easily: Zuerst ist es nichts besonderes aber dann kommt der gefühlvolle Chours der "I bruise easily" ausmacht, wie ich finde. Dieses Stück ist sehr schön und bei öfteren hören echt ein wichtiger Song für dieses Album. Ich mag diesen ruhigen und angenehmen Sound und ihre Stimme ist gut eingesetzt. Note +2
6.) If You're Gonna: Eine Mischung aus P!nk und Britney Spears. Gar nicht mal schlecht. Ich mag diesen Temporeichen Sound und die interpretation des Stücks und dies selber macht ihn zu etwas besondern. Aber leider kann er sich neben all den anderen Liedern nicht ganz durchsetzten und ist eher so ne Art Bonus. Note +3
7.) Silent Movie: Der Sound erinnert mich sehr an Nelly Furtado, was nicht grad übel ist. Der Anfang ist etwas schwach aber dann entwickelt sich eine bekannte Melodie die es schafft einem zu verzaubern und zum träumen anregt. Echt gut gelungen, hier ist die Stimme von Natasha eher nicht so stark heraus zu hören als bei den anderen Songs. Meine Note 2
8.) We're All Mad: Wenn ich jetzt ganz kritisch und streng bin empfinde ich diesen Song als Lückenfüller. Wobei ich das nicht behaupten kann denn der Teil vor dem Chours echt gut ist und diese Stimme ist einfach genial. Aber dennoch ist es nicht das beste vom Album. Note 3
9.) Fogs & Princes: Der Sound ist wie bei "I'm a bomb" bisschen Club lastig obwohl er nur an manchen Stellen schnell ist. Ich finde der Chours geht so richtig ins Ohr und holt aus dem Track noch einiges heraus. Ich mag jedenfalls diesen Song sehr wegen diesen süßen Text. Hier fragt Sie sich "Wie viele Frösche muss ich noch küssen bevor ich eindlich meinen Prinzen finde". Sweet! Note 2
10.) Drop Me In The Middle: Bizarre von der Hip-Hop-Band D12 unterstütz Natasha hier und versucht den Song von den anderen abzuheben. Das ist gelungen. Als Single würde ich ihn nicht emphfehlen aber auch dieses Stück passt perfekt zum Album. Ich mag es sehr das "drop me in the middle" sehr Hip-Hop mäßig ist. Note 2-
11.) Wild Horses: Bei diesem Song merkt man wie vielseitig sie ist. Diese Piano-Klänge sind sehr passend und schaffen eine ganz neue und ungewohnte Stilrichtung. Ein weiteres Highlight auf dem Album "Unwritten". Hier ist Natasha's Stimme wirklich gut zu gebrauchen denn sie macht "wild horses" zu etwas ganz besonderen. Note 1
12.) Data-Track: Ein verstecktes Stück das sich nicht verstecken müsste =) Schöne Gitarren-Klänge und eine gewaltige und einfach großartige interpretation. Mein Kompliment. Gut gelungen durch und durch! Note 1-
Insgesamt finde ich das es sich auf jeden Fall lohnt sich das Debüt Album "Unwritten" von Natasha Bedingfield zu kaufen denn es besticht nicht nur durch Vielseitigkeit sonder auch an Persönlichkeit und viel eigenem Stil. Ein muss! LG Stefan =)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse UK-Album mit zwei Bonus Tracks, 13. Februar 2005
Rezension bezieht sich auf: Unwritten (Audio CD)
Meiner Meinung nach ist die UK-Version des Albums aufgrund der zwei Bonus-Tracks besser, als die Version, die auf den deutschen Markt geworfen wurde. "Peace Of Me" ist ein langsamer schöner Song ähnlich wie "I Bruise Easily". Ein Anspieltipp wäre aber "Size Matters". Dieser Song hat absolutes Hitpontential. Frecher Sound mit frechem Text. Es ist wirklich Schade das man diesen Track nur auf der UK-Version findet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen beeindruckend!, 21. August 2004
Rezension bezieht sich auf: Unwritten (Audio CD)
Natasha Bedingfields erstes Album haut mich einfach nur um - sie hat eine Wahnsinnsstimme und ihre Songs sind genial - sie hat schöne Balladen wie "Wild Horses" aber auch rockigere Songs wie "Unwritten" oder "These Words" - das Album lohnt sich auf jeden Fall!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen WOW!, 29. April 2005
Rezension bezieht sich auf: Unwritten (Audio CD)
Ich find das Album echt richtig gut!
Die erste Single "These words" gefiel mir zwar erst beim 2. Mal hören, aber dann ist sie bei mir voll eingeschlagen!!!
"Single" hat mir zuerst auch nicht so gut gefallen und ich dachte das sei nur irgend so ein Song der als Lückenfüller gedacht ist. Doch dann gefiel er mir immer besser und ist jetzt einer meiner Lieblingstitel auf der CD.
Bei "I'm a bomb" wird dann richtig losgelegt! Schnell-gut-genial.
"Unwritten" hat mir dafür auf Anhieb gut gefallen. Ich finde, dass der Chor das Lied total einzigartig macht. Dazu wäre noch zu sagen, dass das Video voll herzig ist!
"I bruise easily" ist eine wunderschöne Ballade.
Bei "If you gonna" wird es dann wieder schneller, aber ich finde, dass dieser Song einer der weniger gelungenen ist.
Das zweite langsame Stück ist "Silent movie". Sehr schön, aber leider mit der Zeit etwas langweilig.
"We are all mad" ist wieder einer meine Favouriten. Nicht zu schnell, nicht zu langsam. Wunderbar zum entspannen und nachdenken.
"Frogs and princes" ist auch einer der besseren Tracks. Besonders die Rap-Einlage von Natasha ist cool.
"Drop me in the middle" ist ein total cooler Song und genau richtig zum abtanzen!
"Wild Horses" ist eine unglaublich schöne und gefühlvolle Ballade und auch einer der besten Songs auch dem Album.
Der Bonus-Track: Naja ist ja wirklich nett gemeint, aber wirklich gut ist der nicht.
Fazit: Das Album ist durchgängig wirklich sehr gelungen!!! Besonders die Titel "Single", "Frogs and Princes" und "Wild Horses" gefallen mir sehr.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Newcomer mit Zukunft!, 20. September 2004
Rezension bezieht sich auf: Unwritten (Audio CD)
In UK wird sie ja als einer der großen Entdeckung des Jahres 2004 gehandelt mit großer Zukunft vor sich! Da muss ich der UK Presse wirklich recht geben!
Ihr Debutalbum ist wirklich sehr sehr gut, es ist sehr Abwechselungsreich!
Sie wird ja als eine Mischung aus Nelly Furtado, Pink und Beyonce in UK gehandelt, irgendwie trifft es auch, weil ihre Musik sich wie ein sehr gute Mischung der drei genannten Künstler anhört!
Mit "THESE WORDS" wird Natasha auch die deutschen Charts stürmen, das ist keine Frage, ein Song der sofort ins Ohr geht!
Guy Chambers (bekannt geworden durch die Texte & Produktion von Robbie Williams)hat auch ein Song für dieses Album geschrieben und produziert "SILENT MOVIE".
Noch ein alter bekannter Produzent ist auf dem Album vorhanden nämlich Patrick Leonard (der einige der größten Erfolge von Madonna mitverabntwortlich war) "PEACE OF ME"
DAs Lied DROP ME IN THE MIDDLE ist mit Bizarre von D-12 aufgenommen worden!
Meine drei Anspieltipps wären:
THESE WORDS
I'M A BOMB
UNWRITTEN
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bombastisch!, 24. Januar 2005
Von 
Marc - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Unwritten (Audio CD)
Das Album "Unwritten" von Natasha Bedingfield haut mich fast vom Stuhl- jeder der 11 (+1 Hiddentrack) ist eine Bombe, ihre Stimme passt zu jedem Song, egal ob Ballade oder Popsong. Die kleine Schwester von Daniel Bedingfield (der hier in Deutschland relativ unbekannt ist) trifft mit diesem Album genau ins Schwarze! Meine Lieblingssongs sind "These Words" (ihre erste Maxi), "Single" (in dem Natasha jedem Mut macht, stolz auf sein Singleleben zu sein), "I'm A Bomb" (ja, das ist sie wirklich!), "If You're Gonna" (sehr energiegeladen), "Silent Movie" (sehr geile Ballade) und "Drop Me In The Middle" (mit Bizarre von D12). Die restlichen Songs sind natürlich auch Klasse! Für mich ist "Unwritten" eines der besten Alben '04 und ich kann jedem den Kauf nur empfehlen!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Frisch und unverbraucht, 10. Oktober 2004
Rezension bezieht sich auf: Unwritten (Audio CD)
Dass Natasha Bedingfield schon jetzt in den UK als eines der vielversprechendsten Talenten gilt, liegt nicht an der gelegentlichen Übermütigkeit der Briten. Vielmehr ist es einfach die Wahrheit. Die junge Frau hält sich an keine Gesetze der jetzigen Industrie, die zunehmenst verflacht : Sex sells, Kunst dies. Sie hat sich keine Spears zum Vorbild genommen, sondern klingt absolut frisch und unverbraucht. Ihr Sound ist keine 08/15 Nummer, sondern neu und anders. Das kann man gleich am ersten Track "These Words" erkennen, der viel erfrischender als der Einhheitssound von den heutigen Pop-Cds klingt. Und Bedingfield macht munter weiter und lässt dabei sogar ein Duett mit D-12 Mann Bizarre nicht aus, was zeigt, dass die Frau über ein gesundes Selbstvertrauen verfügt. Dieses ist berechtigt, denn gerade ihre etwas "andere" und vlt. unkonventionelle Art macht ihr Album zu einem Pflichtkauf nicht nur für Brit-Pop Fans
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Gebt der Frau nen Tontechniker und nen anderen Producer!!!, 10. März 2006
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Unwritten (Audio CD)
Was zum Geier hat die Leute geritten mit diese vielen kleinen Soundeffekten die Songs zu zerstören? Diese billigen Drum-Einlagen, Klingelings (hab kein besseres Wort dafür) aber auch Rap-Einlagen erwecken den Eindruck von billig zusammengeschusterter Dieter Bohlen Konserve, die sich nicht für einen Musikstil entscheiden kann. Die Frau hat eine gute Stimme und gute Texte, die sie zum besten geben kann. Aber meistens geht das im diletantischen Geplänkel des Tontechnikers unter. Wer die "unplugged" Version von "I Bruise Easily" kennt, weiß, wovon ich rede.
Insgesamt hält sich der Inhalt in der Waage. 50% gute Songs mit Potential aber auch 50% purer Schund. Der Kopierschutz auf der CD sorgt für eine weitere Abwertung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Gutes Pop-Album mit 14 Tracks!, 14. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Unwritten (Audio CD)
"Unwritten" ist das Debutalbum der britischen Sängerin Natasha Bedingfield. Es enthält die Single-Hits "These Words", "Unwritten" und "I Bruise Easily". Die hier angebotene Version enthält 14 und nicht wie angegeben 13 Tracks. Nach dem letzen Stück "Peace Of Me" kommt nach einer Pause noch der Hidden Track "Sojourn". Neben dieser europäischen Fassung (UK) gibt es von diesem Album noch eine amerikanische Fassung mit einem deutlich abweichenden Tracklisting (mit den Stücken "Stumble" und "The One That Got Away" statt "Frogs & Princess" und "I'm A Bomb"), welches 2005 erschienen ist. Bei der Musik handelt es sich um Pop mit leichten R&B-Einflüssen und positiven Texten. Die meisten Titel machen zumindest mir auch heute noch Spaß. Allerdings halte ich die späteren Alben "N.B." und "Strip Me" (in Europa "Strip Me Away") für noch gelungener.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Unwritten, 4. April 2011
Rezension bezieht sich auf: Unwritten (Audio CD)
Wollte eigentlich nur "I bruise easily" haben. War überrascht, welch wunderbare Lieder sich noch auf dem Album verstecken. Vom Album bin ich mehr als begeistert. Leider war die CD-Hülle innen bereits defekt. Beim Öffnen kamen mir die Plastikteile entgegen. Materialermüdung?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Unwritten
Unwritten von Natasha Bedingfield (Audio CD - 2009)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen