Kundenrezensionen


7 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen schnell, schneller, NfS Underground
Mach aus deinem Peugeot 206 ein Flitzer, für den jeder sein Auto hergeben würde! Es macht einfach einen Riesenspaß, wenn man sehen kann, wie sich das biedere Auto in eins verwandelt, dass nur Millimeter über dem Boden hängt und trotzdem noch 19" Felgen hat. Durch die verschiedenen Modi (Drift, Drag, Rundkurs, Sprint,...) hört der...
Veröffentlicht am 27. Oktober 2004 von Maddinscher

versus
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen zum ende viel zu schwer
am anfang gefiel mir dieses spiel ja noch recht gut. da ich kinder habe und zeitlich ziemlich eingebunden bin brauche ich unkomplizierte spiele, die man auch mal so zwischendurch spielen kann, wenn grad mal zeit ist. auf der anderen seite habe ich auch immer die motivation so ein spiel ganz durchzuspielen. meist schaffe ich das auch, bei diesem spiel habe ich heute...
Veröffentlicht am 28. September 2006 von heinzi schmolke


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen schnell, schneller, NfS Underground, 27. Oktober 2004
Rezension bezieht sich auf: Need for Speed: Underground [Platinum] (Videospiel)
Mach aus deinem Peugeot 206 ein Flitzer, für den jeder sein Auto hergeben würde! Es macht einfach einen Riesenspaß, wenn man sehen kann, wie sich das biedere Auto in eins verwandelt, dass nur Millimeter über dem Boden hängt und trotzdem noch 19" Felgen hat. Durch die verschiedenen Modi (Drift, Drag, Rundkurs, Sprint,...) hört der Spaß bei über 120 Rennen so schnell nicht auf. Bei einer Auswahl von über 20 Tuner-Autos (Golf GTI, Peugeot 206, Honda Civic, Nissan Skyline,...) findet jeder sein Traumauto zum tunen. Denn: desto besser das Auto aussieht, desto mehr Stylepunkte kann man einheimsen um sich noch bessere Tuningteile leisten zu können. Das Tuningmenü ist auch übersichtlich und ordentlich gestaltet. Die Musik kommt ebenfalls nicht zu kurz, Künstler wie Ja Rule, Petey Pablo, Lil' Jon, Rob Zombie u.v.m. steuern jeweils einen Song und eins von ihnen selbst kreiertes Auto hinzu. Es wird schwer Teil 1 von NfS-Underground zu überbieten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen super spiel, 31. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Need for Speed: Underground [Platinum] (Videospiel)
einfach klasse spiel wer auto rennen spiele mag wird das spiel need for speed underground liebe ich tue es auf jeden fall und es ist ein klassiker macht echt viel freude und spass kanns nur weiter entpfehlen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Gelungener abstecher in die Welt des Tunings, 4. April 2011
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Need for Speed: Underground [Platinum] (Videospiel)
eins vorweg. wer ein klassisches NFS mit sauschnellen luxusboliden á la lamborghini, ferrari und co. inclusive hetzjagden durch die polizei erwartet wird hier schnell enttäuscht werden.

wie der name schon sagt geht es in den underground wo aus gewöhnlichen spießerkarren wie etwa einem peugeot 206 oder vw golf nach und nach auffällige blickfänge werden die den bisher bekannten supersportwagen nach einer weile auch in sachen leistung in nichts nachstehen werden.

eine art story ist vorhanden: so landet man als neuling in der straßenrenn-szene und bekommt die chance sich in einem bereitgestellten und bereits ausgiebig getunten wagen zu beweisen. wer jetzt denkt das rennen gewinnen und der respekt sei gesichert irrt. zwar wird man toleriert aber nich akzeptiert und schon gar nich respektiert was einem der amtierende champion auch bei jeder gelegenheit mitsamt crew unter die nase reibt. angefangen bei den bereits erwähnten wagen vom schlage eines golf gti erstreckt das angebot später auch auf heiße import tuner wie toyota supra und nissan skyline GT-R womit man nach und nach auch eine immer ernstere bedrohung für den champ darstellt bis es schliesslich zum unvermeidlich showdown kommt. leider alles etwas vorhersehbar und platt und durch einige alberne cutscenes irgendwie vorangetrieben.

grafisch inzwischen natürlich hoffnungslos veraltet jedoch nicht hässlich und seinerzeit auch ein ziemlicher knaller erwartet einen hier schon fast ein effekt overkill. die straßen könnte man für spiegel halten überall glitzert es neon leuchtet aus jeder richtung. entsprechend bunt erscheint die nächtliche raserei was unter umständen jedoch auch mal dafür sorgt das man etwas für eine abkürzung hält und dann vor einer hauswand landet.

sind die rennen anfangs noch aufgrund der sehr begrenzten leistung sehr zäh und fad nimmt das spiel nach 2-3 stunden deutlich an fahrt auf. hat man etwa die hälfte der rennen erledigt zieht der schwierigkeitsgrad trotz dreierlei stufen (vor jedem rennen einstellbar) erheblich an und größere fahrfehler führen häufig zur niederlage. diese passieren jedoch wie bereits erwähnt gerne mal da man durch die extreme präsenz von lichteffekten und grellen farben gerne mal vom eigentlichen geschehen abgelenkt wird. hier hilft meistens nur noch der neustart.

an spielmodi wird auch einiges geboten: neben den üblichen sprint- (A-nach-B) und rundkursrennen (inkl. Runden-KO) gibt es noch Drag und Drift events.

beim Drag wird nur manuell geschaltet hier gilt es zum richtigen zeitpunkt zu schalten. schaltet man zu früh oder zu spät nimmt der schaltvorgang erheblich mehr zeit in anspruch wodurch euer wagen langsamer beschleunigt. zudem gilt es dem ständig auftauchenden verkehr rechtzeitig auszuweichen denn eine kollision führt so gut wie immer zum ende des rennens durch totalschaden.

beim Drift gilt es bekanntermaßen möglichst schnell, stylish und in einem möglichst steilen winkel durch die kurven zu sliden. findet dies zu beginn noch auf schnöden rechteckigen kursen statt zieht der schwierigkeitsgrad auch hier in form von deutlich komplexeren strecken stark an und auch die konkurrenten (befinden sich nicht gleichzeitig auf der strecke) erzielen immer höhere und schwerer zu knackende wertungen.

auch das fahrverhalten der verschiedenen wagen ist für einen arcade-racer äußerst gelungen. so fährt sich beispielsweise ein wagen mit frontantrieb ganz anders als beispielsweise eine heckschleuder á la Toyota Supra die doch gerne zum übersteuern neigt. und ein allradgetriebener wagen zieht vom start deutlich besser los als heck- oder fronttriebler.

Fazit: auch fast 8 jahre nach release ist NFS: Underground durchaus Unterhaltsam und für kleines Geld zu haben. Vom Underdog zum Champion der Szene zu reifen ist zwar jetzt kein geniestreich in sachen background aber es handelt sich ja auch schließlich um ein Rennspiel wo story heutzutage ohnehin überbewertet wird. wer sich nicht an der extrem grellen und bunten aufmachung stört wird hier lange zeit gut unterhalten.

bei allen die bis hierher durchgehalten haben bedanke ich mich fürs lesen der rezension und bitte an dieser stelle auch mich auf evtl. fehler (inhaltlicher natur) aufmerksam zu machen. diese werden dann möglichst bald berücksichtigt und die rezi entsprechend geändert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen NFS- Der Hammer, 9. August 2004
Rezension bezieht sich auf: Need for Speed: Underground [Platinum] (Videospiel)
Ein Jahr später nun das nächste Spiel aus der Reihe von Need for Speed.
Ganz im Gegensatz zu Need for Speed- Hot Pursuit geht es hier nur darum, dass Auto schneller, breiter, tiefer und schöner zu machen.
Man hat hier nicht nur die Möglichkeit sein Auto zu Tunen, nein man kann aus unzähligen Tunerpaketen und spezielle Herstellerfirmen die Lachgaseinspritzung bis hin zur Bremsanlage aussuchen und einbauen.
Das ist nur ein kleiner Einblick.
Das Tunen ist super genial und einfach zu handhaben. Der ganze Spaß macht auch Sinn. Mit jeden zusätzlichen Feature wie Stoßstange, Spoiler, Neonröhren steigt der Ruf des Autos und mit jeden gewonnen Rennen bekommt man so mehr Punkte, was zu Folge hat, dass man noch mehr Zubehör freischaltet.
Und nun zum Spielespaß.
In Hotpursuit gibt es zwei Spielmodi in Underground sind es sagenhafte vier.
1. Dragrace
2. Sprint
3. K.O. Rennen
4. Drift
Diese einzelnen Spielmodi werden auch in Turnierrennen gefahren, je nach dem in welchen Level man ist.
Im Spielmodus Underground gibt es eine Rennkarte in der einzelne Rennen angeboten werden, in denen man sich beweißen muß. In dieser Rennkarte gibt es 111 Rennen die man durchspielen muß.
Ein Nachteil hat das Spiel aber alle Rennen finden in der Stadt statt. Aber wenn man durch Wälder fahren will, spielt man Hot Pursiut.
FAZIT: Megalanger Spielespaß und wenn doch langweilig wird dann kannn man zu zweit oder Online sämtliche Modi spielen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen zum ende viel zu schwer, 28. September 2006
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Need for Speed: Underground [Platinum] (Videospiel)
am anfang gefiel mir dieses spiel ja noch recht gut. da ich kinder habe und zeitlich ziemlich eingebunden bin brauche ich unkomplizierte spiele, die man auch mal so zwischendurch spielen kann, wenn grad mal zeit ist. auf der anderen seite habe ich auch immer die motivation so ein spiel ganz durchzuspielen. meist schaffe ich das auch, bei diesem spiel habe ich heute völlig frustriert aufgegeben. so einen unausgewogenen schwierigkeitsgrad habe ich selten erlebt. ich bin jetzt ca bei rennen 103 von 111 und hab keine lust mehr. es wechseln sich rennen, welche ein blinder, gelähmter leichnam auf schwierigkeitsstufe "schwer" ohne probleme durchzockt ab mit rennen die nicht mal auf "leicht" zu schaffen sind. an einem rennen habe ich gestern ca 5 stunden gespielt. mein pad wäre dabei fast meinem frust zum opfer gefallen. ich konnte mich grad noch so beherrschen. wirklich nicht zu fassen wie unfair dieses rennen war. und heute folgte ein ebenso schweres rennen, was mich zur aufgabe zwang. das problem ist die unfairness. obwohl man einen schnellen wagen hat, welcher mit leistungsupgrades bis zum anschlag aufgerüstet ist, fahren die gegnerautos schon beim start davon. sie sind einfach schneller. trotz perfekter runden kommt man meist als 2er ins ziel, weil immer einer schneller ist. ich denke, man muss bei so einem spiel die schwierigkeit vernünftig abstufen. so etwas hier ist für den popo. ich wollte mir ursprünglich noch teil 2 kaufen, lasse das aber jetzt. ich kann nur need for speed hot pursuit 2 empfehlen, ist 500000 mal besser als dieser mist hier. ich frag mich, warum das spiel wesentlich weniger erfolgreich war als underground. na gut, der geschmack der masse hat wohl keine aussagekraft. weitere kritikpunkte dieses spieles sind noch die absolut schlechte technik (ständiges billiges ruckeln, wie zu ps 1 zeiten) und die aufkommende langeweile, immer durch dieselbe stadt und dann auch noch nachts zu fahren. da gibt es wirklich bessere rennspiele. gut, die positiven aspekte möchte ich hier auch nicht vergessen: das tuning und sammeln der upgrades macht schon spass, die autos sehen ganz geil aus und der wiederverkaufswert bei ebay geht auch noch. ach ja, die musik ist auch sehr gut. ansonsten halte ich dieses spiel für überbewertet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gutes Spiel, aber. . ., 31. Oktober 2004
Rezension bezieht sich auf: Need for Speed: Underground [Platinum] (Videospiel)
... es ist irgendwie nicht ganz das, was man erwartet. Der fette Tuning Part, viele Rennen und eine coole Präsentation ergeben meiner Meinung nach drei Sterne. Der Contra Teil ist der: Immer die gleichen Strecken, ab den späteren Rennen viel zu schwer und manchmal ist das Spiel einfach zu prollig. Es ist auch Geschmackssache, denn ich zum Beispiel heize lieber bei Burnout 3 ein paar Runden oder spiele Project Gotham Racing lieber. Das Tuning mag zwar Spaß machen aber sonst ist es eher was für die Leute, die fette Alu Felgen, protzige Spoiler und Neon Lichter mögen. Außerdem sollte man ein geübter Rennspieler sein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top, 14. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Need for Speed: Underground [Platinum] (Videospiel)
Nur weiter zu empfehlen
Bei spielen bin ich sehr zu frieden mit Amazon
Need For Speed einfach ein tolles Spiel
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Need for Speed: Underground [Platinum]
Need for Speed: Underground [Platinum] von Electronic Arts GmbH (PlayStation2)
Gebraucht & neu ab: EUR 0,47
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen