• High
  • Kundenrezensionen

Kundenrezensionen

12
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
12
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
High
Format: Audio CDÄndern
Preis:8,51 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. April 2009
Potentielle Käufer der CD "High" von The Blue Nile sollten wissen, dass Sanctuary Records UK bei der Erstauflage 2004 eine Version dieser CD in Umlauf brachte, die bei der Produktion aufgrund der versehentlichen Nutzung eines kopiergeschützten Demo-Masters nicht über PC-Laufwerke ausgelesen werden kann, weshalb natürlich auch keine Hinweise auf diese irrtümliche Copy-Protection auf dem Cover zu finden sind.

Folglich können von den betroffenen CDs auch keine MP3-Files erzeugt werden!

Auch heute noch wird diese fehlerhafte Erstauflage häufiger von Anbietern neu oder gebraucht verkauft. Beim Kauf einer Version aus 2004 ist also Vorsicht geboten, sofern man seine Musik später gerne am PC oder über den MP3-Player hören möchte. Ein vorheriger Kontakt zum Verkäufer sollte helfen.

Haben Sie eine solche CD bereits erworben, können Sie nur versuchen, sich an
das neue US Label "sanctuaryrecords.com" zu wenden, in der Hoffnung eine funktionsfähige Ersatz-CD aus aktuellen Produktionsreihen zu erhalten. In 2004 gab es vom damaligen Original-Label ein Umtauschangebot. Ob dieses heute noch angewendet wird, ist nicht bekannt.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Die wenigen Platten, die von Blue Nile vorliegen, unterscheiden sich stilistisch, ja nur sehr gering voneinander. Der Sound wurde über die Jahre immer ausgefeilter, ohne steril zu werden. Auf der bislang letzten Scheibe der genialen schottischen Tüftler begegnen uns gewohnt wunderschöne, melancholische Songs, die trotz perfektem Sound ganz viel Wärme und Organisches verbreiten.
Und in den Songs geht es meistens um romantischere Dinge, die uns aber jegliche Klischees ersparen. Was wohl auch an dem großartig beseelten und eindringlichen Gesang von Mr. Buchanan liegt.
Musikliebhabern sei dieses Werk darum wärmstens ans Herz gelegt!
Grüße und viel Freude damit.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. Februar 2010
machen perfekte Popmusik - Musik wie sie vielleicht Simple Minds und andere Künstler gerne machen würden. Zeitlos, nie langweilig gelingen ihnen Balladen ohne Kitsch. Die Platte hat allerdings einen großen Nachteil - es fällt unheimlich schwer nach dieser Platte noch was anderes aufzulegen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. Oktober 2004
wer hätte das gedacht. "high" ist da. nach nur kleinlichen 8 jahren kommt von the blue nile eine cd, der man wunderbar anhört wieso sie 8 jahre benötigt hat um das licht der welt zu erblicken.
wie machen sie das nur? wie bekommt man diese gelassenheit, diese schönheit und diese wunderbar zarte melancholie in einem vereint. reduktion ist hier das stichwort. ich denke die titel sind bei der entstehung vollgepackt mit ideen. dann wird hier, im gegensatz zu vielen anderen künstlern, nicht draufgepackt und noch eins drauf. nein! hier wird gestrichen. hier werden die überflüssingen elemente, die man in 8 jahren sicher erkennt, einfach herausgenommen. the blue nile sind die meister der gekonnten monotonie und der perfektionierten sparsamkeit.
danke, the blue nile. ich begleite euch jetzt seit ca. 15 jahren
und bin froh euch kennen zu dürfen.
i am high !!!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. September 2004
Sehr produktiv waren die Jungs ja nicht gerade in den letzten 20 Jahren. Dabei hatten sie 1989 mit ihrem atmosphärischem Album "Hats" ein in der Branche und unter Kollegen hoch geschätztes Album vorgelegt. Der grosse öffentliche Erfolg blieb dann aber aus - denn es war viel zu melancholisch für die Charts. Erst sieben Jahre später kam dann das Nachfolgealbum "Peace at last" mit eigenen Akzenten und nun 15 Jahre nach "Hats" das Album, das wieder an diese Superproduktion heranreichen kann.
Die Musik ist ein konstant sanft-melancholischer Balsam für die Seele, mit der aussergewöhnlichen Stimme von Paul Buchanan erstklassig besetzt und umrankt von ätherischen Klangteppischen aus Synthesizern, Gitarre und Piano. Alles klingt genauso zeitlos wie noch 1989 und ebenso erstklassig produziert und hätte eigentlich auch schon damals auf den Markt kommen können.
SEEEHHHR schöne Popsongs, die irgendwie etwas typisch britisches und vor allem viel Romantik an sich haben. Meine Highlights dieses Albums sind "I Would never", "She saw the world" und "Stay close".
Ach ja - auf meinem PC war diese CD nicht lesbar!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. September 2004
Wer bereits die ersten drei Scheiben von The Blue Nile kennt - oder noch besser: hat, der wird sich auch an dieser sehnlichst erwarteten CD erfreuen. Wunderschöne, ruhige, melancholische Stücke, eines besser als das andere. Mein Favorit: die Single-Auskopplung I Would Never. Bei den bisherigen CDs gab es immer Höhen und Tiefen bei den einzelnen Tracks. Diese CD ist, so finde ich, am ausgewogensten und damit durchgängig hörbar. Eine absolute (Geheim-)Empfehlung!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 20. November 2004
Es ist schon alles gesagt. Ein Meisterwerk!
Ich empfehle die Single She saw the world. Darauf befindet sich der Album-Titel Soul Boy in einer Remix-Version. Eine Offenbarung! Besser kann Musik nicht klingen!
Danke dafür, daß ich das Lied hören darf.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 14. November 2004
Und wieder einmal schaffen The Blue Nile nach langer Zeit ein grandioses Werk. Diesmal ist sogar kein einziger Ausfall mehr dabei. Seit ihrem Debüt " A walk across the rooftops" zu New Wave Zeiten hat diese Band es verstanden die wunderbarsten Spannungsbögen der Popgeschichte zu produzieren. Was bei anderen "Brit-Bands" immer einen wohlklingenden Schluß findet, bleibt bei "Blue Nile" irgendwie in der Luft hängen und gerade hieraus bezieht die Musik ihre Spannung, die sie auch Jahre später nie altmodisch klingen läßt. Ich habe mir jedenfalls noch keinen Song "übergehört". Prädikat: wie immer sehr empfehlenswert.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 20. November 2004
Gott hat ein Erbarmen mit Jeanette und Bohlen-Geschädigten!
Diese Musik und die Texte rühren zu Tränen.
Da ist etwas, was dem Einheitsgewäsch am Radio fehlt:
SEELE und kein Kommerzdruck.
Ich sage danke, als Hörer und als Musikerkollege.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 14. Februar 2014
Großartige Musik mit einer sehr tragenden, melancholischen Stimme des Sängers von Blue Nile. Diese CD gehört zu den 100 besten, die je aufgenommen wurden.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Hats (2012 Remastered+Bonus-CD)
Hats (2012 Remastered+Bonus-CD) von Blue Nile (Audio CD - 2012)

A Walk Across the Rooftops
A Walk Across the Rooftops von Blue Nile (Audio CD - 1999)

Peace at Last
Peace at Last von Blue Nile (Audio CD - 1996)