Kundenrezensionen

215
4,2 von 5 Sternen
Westmark 11802260 Pommesschneider
Anzahl: 1Stil: CLASSICÄndern
Preis:18,48 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

97 von 100 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 2. August 2008
Genau vor einem Jahr habe ich diesen Kartoffelschneider gekauft und damit in unserem Restaurant jeden Tag 10 kg Kartoffeln durchgehauen. Heute hat die Maschine den Geist aufgegeben, doch bei dieser Überbeanspruchung steht Ihr das zu. Katja
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
55 von 58 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 9. März 2007
Die Qualität stimmt bei dem Preis, man kann dünne bis XXL Pommes machen. Einfach geschälte Kartoffel einlegen runterdrücken - fertig. OK um so größer die Kartoffel - um so mehr Kraft muss man aufwenden. Ein klenes Minus gibt es aber, die ganz großen langen Kartoffeln passen leider nicht ganz rein, da muss man ein Stück abschneiden - aber sonst Super !!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
67 von 72 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Hallo,

anbei meine Rezension. Fotos hab ich eingestellt und ein Video folgt noch.

Es gibt ja noch einen aus Edelstahl der sich "Küchenprofi 1310572800 Pommes-Frites Schneider" nennt und fast 35 Euro kostet. Muss man aber nicht kaufen da der Westmark seinen Dienst gut tut.
Der Westmark ist stabil gebaut und es gibt 3 verschiedene Schnittgitter für unterschiedliche Dicken für die Pommes.

Das Gerät wird folgendermaßen benutzt:

1) Auswählen welche Dicke man für die Pommes haben möchte und das Gitter in den Rahmen setzen. Hier ist zu beachten das die scharfe Seite nach Innen zeigt (also dort wo die Kartoffeln
nachher durchgedrückt werden). Dieses dann Vorne von Oben in die Führung schieben.

2) Nun den dazu gehörigen Stempeleinsatz befestigen. Dieser hat 2 kleine Haken die man in das Teil reinschieben muss was nachher die Kartoffel nach Vorne drückt (siehe Fotos).
Sind diese eingehakt dann einfach den kleinen Hebel nach links schieben. Schon sitzt der Stempel fest.

3) Nun die Kartoffeln auf die Größe schneiden wie man sie gerne hat. Es geht aber nur eine bestimmte Länge sonst passt sie nicht in den Schneider rein.
Drauf achten das die Kartoffel nicht an den oberen Rand des Gerätes stößt sonst lässt diese sich nicht durchdrücken.

4) Es gibt 2 Möglichkeiten wie man die Pommes schneiden kann. Mit dem Saugfuß am Tisch befestigen und dann den Hebel betätigen oder man nimmt diesen in die Hand und drückt dann (siehe Video).

Ich hab immer eine Schale darunter gehalten wo die Pommes dann reinfallen können. Danach werden sie kurz gewaschen, abgetrocknet und mit der Tefal Actifry zubereitet. Davon gibt es in YiuTube auch ein Video (DerTestMichel).

Für mich ein prima Gerät was ich nicht mehr missen will. Wer also leckere Pommes ohne viel Fett machen will sollte hier zuschlagen.

Gruß Micha
review image review image review image review image review image review image review image review image review image review image
1111 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
46 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. Juli 2009
Ist für den Preis durchaus okay.
Die Plastikteile wirken etwas zerbrechlich und das ganze Gerät verbiegt sich auch schon mal ganz gerne, wenn man versucht eine große Kartoffel durchzudrücken.
Der Saugnapf am Boden hält auch nicht besonders gut auf meiner Küchenplatte, daher nur 3 Sterne.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 2. Januar 2013
Der Pommes-Schneider hält was er verspricht, er dürfte nur etwas länger sein, damit auch große Kartoffeln in lange Fritten geschnitten werden können. Bei der Handhabung empfehle ich den Schneidvorgang mit Schwung und Kraft in einem Zug durchzuführen, sonst gibt es Probleme mit stecken geliebenen Kartoffeln bzw sich verbiegendem Gerät. Trotzdem ein super gutes Preis-Leistungsverhältnis, Top Ausstattung und guter Funktion.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. Juni 2009
Selbstgemachte Fritten schmecken besser und gehen ganz einfach - wenn man das Messer richtig einsetzt, wenn man den Saugfuß festkriegt - was nicht immer gelingt. Und wenn man Lust hat, das Gerät hinterher wieder etwas umständlich von Hand zu reinigen. Es hat viele Ecken und Kanten, wo sich Reste festsetzen. Zucchinis gehen auch in feine Stifte, bei Wurzeln braucht man mehr Kraft. Der Saugfuß ist der Schwachpunkt, sonst geht das Gerät für den Preis ok.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. Dezember 2012
Lässt sich prima handhaben. Schneidet sehr genau. Ist gut zu reinigen, lässt sich gut ineinenander verstauen. Befestigung auf Unterlage sehr gut
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. Februar 2015
Dies ist natürlich keine "Rezension". "Rezensiert" werden Theateraufführungen, Konzerte, Bücher, Filme, CDs usw. Amazon leistet hier seinen Beitrag zur Verhunzung der Landessprache. Dies ist eine Bewertung und keine Rezension.

Zum Pommesschneider: Das Gerät wirkt durch seine Plastikbestandteile nur mittelmäßig solide. Ich könnte mir vorstellen, daß dort, wo Metall und Plastik aneinander befestigt sind, das Plastik irgendwann nachgibt. Aber vielleicht hält es ja auch ein paar Jahre durch.

Beim ersten Gebrauch gab es nichts zu meckern. Zuerst habe ich die erste Kartoffel langsam und gefühlvoll durchdrücken wollen. Dabei blieb ich sofort stecken und fürchtete, daß das Gerät auseinander bricht, wenn ich mit voller Kraft weiterdrücke.

Dann fiel mir ein, daß hier jemand in einer Bewertung schrieb, daß man die Kartoffel kraftvoll in einem Zug durchdrücken muß. So klappte es dann. Ein paar Kilo in einem Durchgang zu schneiden ist kein Problem und geht ganz fix.

Wenn ich bei den Bewertungen lese, daß jemandem der Pommesschneider beim Drücken zerbrochen ist, vermute ich, daß er den Schneideeinsatz verkehrt herum eingesetzt hat.

Was die Klagen einiger Bewerter betrifft, daß die Stäbchen ziemlich kurz sind (maximal 8,5 cm): klar, länger wäre schöner. Aber längere Kartoffeln wären auch größer, und dann wäre der Druck, dem der Mechanismus dieses Geräts standhalten müßte, so groß, daß das Gerät auseinander brechen würde (meiner Einschätzung nach). Wer unbedingt längere Stäbchen haben will, muß sich wohl nach einem größeren Gerät umsehen, das kräftiger gebaut ist.

Das Reinigen geht relativ einfach. Mit Spülbürste und Fingern komme ich an alles dran. Man muß nur den Schneideinsatz oben rausziehen und die Druckplatte abnehmen (dauert 5 Sekunden), dann kommt man sofort überall dran. Das Gerät besteht aus erfreulich wenigen Teilen.

Der breite Saugfuß haftet auch knallfest auf meiner Arbeitsplatte, deren Oberfläche nicht spiegelglatt, sondern leicht strukturiert ist.

Eine kleine Unperfektheit ist, daß der letzte Millimeter jeder Kartoffel nicht ganz durchgeschnitten wird. Dieser letzte Millimeter wird erst dann ganz durchtrennt, wenn die nächste Kartoffel nachdrückt. Bei der letzten Kartoffel muß man dann das Paket von Stäbchen, das vorne raushängt, fest fassen und nach vorne hin rausziehen, damit auch hier der letzte Millimeter durchtrennt wird.

Daß bei den 3 Schneideeinsätzen der eine 9 mm und der andere 10 mm Kantenlänge hat, finde ich sinnlos. Was soll dieser winzige Unterschied? Effektiv hat man nur 2 Schneideeinsatzgrößen, und von der einen Größe praktisch 2 Exemplare mit unwesentlichem Unterschied.

Alles in allem: ich bin erst mal zufrieden, daß ich nicht mehr von Hand an den Kartoffeln rumsäbeln muß und daß jetzt alle Stäbchen gleichmäßig sind. Wie lange das Teil durchhält, werde ich sehen. Vielleicht werden wir ja auch alt miteinander, wir beide.
33 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 5. Juli 2009
Der Pommes-Schneider ist echt sein Geld wert.
Allerdings habe ich nur vier Punkte vergeben, da er für große Kartoffeln, wir mögen gern besonders lange Pommes, nicht so gut geeignet ist. Die passen nämlich nicht ganz rein. Entweder schneidet man die Kartoffel passend, dann hat man ein bischen mehr Abfall, oder man schneidet sie in der Mitte durch, dann hat man halt kürzere Pommes.
Aber alles in allem ist der Pommes-Schneider eine nützliche Hilfe in der Küche.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 1. Juli 2009
Der Pommes-Frites-Schneider von Westmark bedarf keiner Anweisung. Die Nutzung erklärt sich von selbst. Mittlerweile ist es die vornehme Aufgabe meines Sohnes (drei Jahre) mit meiner Hilfe die Pommes zu stifteln.

Weitere Vorteile: Das Gerät ist rostfrei, spülertauglich und scheint von der Bauart her noch so mancher roher Kartoffel standzuhalten.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 3 beantworteten Fragen anzeigen