Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
21
4,4 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 30. April 2008
Herrlich!Natürlich wirkt das Ganze aus heutiger Sicht ein wenig angestaubt. Ich hatte trotzdem meinen Spaß und konnte kaum glauben, dass ich selbst mal so beschi...Klamotten getragen habe, ganz zu schweigen von den Frisuren. Öhöm.

Der 9 jährige Sohn meines Nachbarn(Fußballfan) fand den "Look" ebenso grenzwertig ,war aber dennoch von der Serie absolut begeistert. Für die heutigen Jugendspieler(innen) und die Trainer haben die 13 Folgen auch heute noch fußballpädagogischen Wert.

Witzig ist auch die Darstellung der "Bayern". Seppelhut, grießgrämig und hinterhältig (hervorragend Hansi Kraus als Talentscout). Aber am Ende wollen doch alle hin und viel Geld verdienen. Tja, es gibt Dinge die sich wohl nie ändern....
1 Stern Abzug gibts für die Extras (nicht vorhanden) und die teilweise schlechte Tonqualität. Trotzdem..KLASSE
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. November 2005
"Manni der Libero" - wer sich diese 13 Folgen ansieht, der taucht ein in die Welt der frühen 80er Jahre:
als Fussballtrikots noch knapp geschnitten waren und Schienbeinschützer als überflüssig galten...
als Telefone noch Wählscheiben hatten und nicht in die Hosentasche passten...
als 16 jährige Liebespaare noch keusch blieben...
als Schleichwerbung verpöhnt war...
Wer wird denn bei soviel Kult kleinlich werden?
Ok, die schauspielerischen Leistungen, speziell von Tommi Ohrner, sind absolut unterirdisch!
Ok, auch die Fussballszenen wirken auf grotestke Weise konstruiert und unglaubwürding!
Ok, und die Bildqualität ist miserabel, Kameraführung und Schnitt amateurhaft und der Soundtrack einfallslos!
Das Verblüffende an "Manni der Libero" ist aber, dass die Serie bis heute nichts von ihrer Attraktivität verloren hat, zumindest nicht für ihre Zielgruppe : meine beiden Kinder (9/12) konnten gar nicht genug davon kriegen und wir mussten die ganze Staffel innerhalb von 2 Tagen sehen!
11 Kommentar| 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. August 2004
Zunächst einmal vielen Dank, daß diese Serie auf DVD aufgelegt worden ist - denn natürlich bin ich ein Nostalgiker, der diese Serie (und Christina Plate!) als Kind geradezu vergöttert hat. Nach dem jetzigen Wiedersehen kann ich diese Serie aber auch Nicht-Nostalgikern empfehlen. Zum einen ist es eine wirklich gut gemachte Jugendserie, okay, in der Darstellung der Jugendlichen vielleicht nicht mehr ganz "zeitgemäß" - aber was heißt das schon? Hier gibt`s halt noch Jungens und Mädchen - und keine Kids. Zum anderen halte ich diese Serie für ein empfehlenswertes Unikum, das sich ernsthaft mit Fußball und dem daraus resultierenden Lebensgefühl auseinandersetzt. Denn obwohl Fußball (nicht nur für junge Menschen) der Sport Nr. 1 in Deutschland ist, gibt es wenige ernsthafte Versuche, dem in Film und Fernsehen gerecht zu werden - ich kenne nur einen weiteren wirklich gelungenen Versuch, nämlich Adolf Winkelmanns "Nordkurve". Fazit: Für Nostalgiker natürlich ein Muß, aber auch für (nicht nur junge) Fußballfans absolut sehenswert!
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juni 2015
Ich bin zurück in meiner Jugendzeit ,wenn ich Manni den Libero anschaue . Ein Junge der über Fußball Anerkennung bekommen will und sich trotz familärer Probleme und Pubertät sienen Weg unberirt fort setzt bis zur Jungen Nationalelf
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. September 2008
Das waren noch Zeiten , damals wollte jeder Libero spielen und nicht nur Stürmer , oder die Nr.10 .
In der Serie zählt noch der Spaßfaktor am Fussball und nicht nur das Geld . Früher wurde erst Manni der Libero im TV angesehen und dann ging es selbst auf den Bolzplatz !
Echt gelungene Serie , wie einige aus dieser Zeit !
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. November 2004
Super, dass es diese Serie nun endlich auf DVD gibt. Ein "muss" für jeden, der in den 80`ern seine Jugend verbracht hat. Auch wenn eine digitale Überarbeitung nicht geschadete hätte, ist die DVD zu empfehlen. Aufgrund der normalen Bild- und Tonqualität nur 4 Sterne. Man fühlt sich wie 1981 zurück an den Bildschirm versetzt.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2007
Das Bild ist wirklich nicht gut eben eine typische VHS überspielung auf DVD. Man muß jede Folge einzeln anwählen und das Menü ist einfach und schlicht gehalten.

Aber trotz dieser Schwächen, fühlt man sich gleich zurück versetzt in die 80er. Das ist Nostalgie pur. Und die Serie kommt komplett ohne Gewalt und übertriebene Action aus ohne die wohl kein Film oder Serie heutzutage mehr auskommt. Auch war ich der Meinung das mein fünf Jähriger Sohn diese Sendung nicht beachten würde da er durch seine Power Rangers und Kim Possible doch sehr verwöhnt ist. Aber siehe da, er kann gar nicht genug davon bekommen. Die etwas einfache aber einprägsame Melodie wird schon beim aufstehen gesungen und eine Folge muß noch vor dem Kindergarten gehen geguckt werden. Und wenn er nach Hause kommt dann gleich die Frage "darf ich eine Folge Manni sehen".

Ich kann Eltern, die Fußball begeisterte Kinder haben, nur dazu raten diese Serie zu kaufen.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Februar 2016
O. k., die Serie ist von 1981. Darüber muss man sich im Klaren sein, wenn man sie anschaut. Über die Klamotten und die Musik wurde hier schon geschrieben. Ich würde das heute nicht mehr anziehen, aber damals fand ich es super. Die Musik Auswahl der Serie ist überschaubar. Neben der Titelmusik gibt es verschiedene Themen-Melodien. Außerdem noch ein Liebeslied und einen 80er-Discosong, der zu allen Party-Szenen läuft. Das war es auch schon.
Die Bildqualität ist, vorsichtig ausgedrückt, sehr mäßig. Eine digitale Bearbeitung wäre schön gewesen.
Dennoch hat mir die Serie auch nach 35 Jahren riesigen Spaß gemacht! Auch mein achtjähriger Sohn war hellauf begeistert.
Die Szenen aus den Fußballspielen, sind nicht so schlecht, wie hier häufig behauptet. Ganz ehrlich, so viel besser sieht das im "Wunder von Bern" auch nicht aus. In beiden Fällen kann man halt erkennen, dass es sich um eine Inszenierung handelt. Meinem Sohn (Spieler der F-Jugend) ist das nicht aufgefallen. Er wunderte sich nur über die kurzen Hosen und das langsame Spiel. Aber schaut Euch mal Spielszenen der Nationalmannschaft von 1982 an. Verglichen mit der heutigen Bundesliga ist das Altherren-Fußball.
Für junge Fußballer nach wie vor eine tolle Serie und ein schöner Ausflug in die Vergangenheit für uns Fußball-Papas.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juli 2004
Eine Serie, über die wir damals alle die Nase rümpften, die sich aber jeder ansah. Heute, wo sich die Wogen um den damaligen Starkult von Tommi Ohrner geglättet haben, muss man rückblickend sagen, dass es sich um ein wirklich gut gemachtes Stück Jugendfernsehen handelt, wie es im gegenwärtigen Soap-Zeitalter nicht mehr produziert wird. Nebenbei wird hier von Frisuren und Klamotten bis hin zum Dance-Stil ein typisches Bild der frühen 80er Jahre geliefert, das bei vielen Zuschauern Tränen der Nostalgie fließen lassen dürfte. Bleibt zu hoffen, dass noch mehr Produktionen, die das Fernsehen trotz Massen von verzweifelten Zuschauerbitten nicht wiederholt, auf diese Weise zugänglich gemacht werden. Ärgerlich jedoch: Der völlige Verzicht auf Bonusmaterial. Es wäre nett gewesen, wenn man noch den einen oder anderen Blick hinter die Kulissen bekommen hätte.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Mai 2011
Manni der Libero war der erste Versuch das Thema Jugendfußball in den Mittlepunkt einer Fernsehserie zu rücken. Gleich vorweg, es gibt nichts schwieregeres als Spielszenen von Mannschaften zu drehen oder nachzustellen. Selbst wenn ich die talentiertesten Profis nehme, werden sie weder auf Kommando einen exakten Pass spielen können, noch in der Lage sein aus der Situation heraus, bzw. aus dem Spielverlauf heraus ein Tor nach Drehbuchvorlage zu erzielen, vielleicht sogar noch per Freistoß oder Fallrückzieher. Legt man dann auch noch zu Grunde, dass das Ganz natürlich in der besten Kammeraeinstellung gefilmt werden sollte, dann wird das ganze Unterfangen noch unmöglicher.

Die Fußballszenen sind daher nicht wirklich vergleichbar, mit einer Liveübertragung eines Bundesligafußballspiels, bei dem die Kamerateams jede einzelne Bewegung der Spieler exakt einfangen können.

Manni als Schund zu bezeichnen trifft nicht wirklich zu. Schund sind da eher wilderer Kerle. Deshalb gibt es von mir fünf Sterne für diese gelungene Serie, der frühen Achtziger bei der man natürlich Bild- und Tonabstriche machen muss.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden