summersale2015 Hier klicken mrp_family studentsignup Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket SummerSale

Kundenrezensionen

103
4,4 von 5 Sternen
Le Creuset 20121260000460 Skillet-Grillpfanne quadratisch 26 x 26 cm schwarz
Farbe: schwarzÄndern
Preis:112,72 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

55 von 55 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Als Bewohner einer großen Einraumwohnung mit 2 Kochplatten und 2 Induktionsplatten ausgestattet, muss alles Kochzubehör sehr praktisch und nicht zu groß sein.
Ich koche sehr gern und hab wie alle wenig Lust lange zu warten oder ewig abzuwaschen.
Auch muss alles funktionell sein.
So muss eine Brat/Grillpfanne oder ein Topf, bei mir auch für meinen Whirlpool JT 369 SL Ofen, geeignet sein, also bis 240°C Ofen tauglich.

Pluspunkte:

+ Größe für 2 mittlere Steaks ideal ( Boden innen 24x24cm ; Höhe 5cm ; Boden unten 20x20cm ) - ideal für 2 Personen
+ Gusseisen in sehr guter Qualität
+ planer Boden, hier wackelt nichts auf der Kochplatte
+ dank Gusseisen braten mit geringer Hitze - großer Wärmespeicher
+ bis 300°C Ofenfest
+ Allherdgeeignet, also auch für Induktion
+ kurzer Griff (13cm) mit kleinen Gegengriff (Gesamtlänge 43cm)
+ rechts und links kleiner Ausgussnasen zum leichten abgießen des Bratensaft
+ vielfältige Farbauswahl
+ sehr schwere Gusseisenausführung, der ideale Bräter für die Ewigkeit
+ beste Grillergebnisse

Fazit:

# Wenn man die für Gusseisengeschirr notwendigen Schritte einhält gibt es nichts Besseres
# unbedingt vor dem ersten Nutzen mit Öl einbrennen, bis das Öl leicht raucht, abkühlen lassen, auswischen, fertig für die Ewigkeit
# nur mit Mittlerer Stufe 5-6 anheizen, mit kleiner Stufe 2-3 braten, Gusseisen speichert extrem Hitze
# immer minimal einölen, dann brennt nichts an und das Gusseisen lässt sich danach besser reinigen
# immer abkühlen lassen und dann erst reinigen, entweder nur auswischen, leicht angebranntes kurz mit warmen Wasser einweichen und dann auswischen

absolute Kaufempfehlen
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 6. Januar 2011
Als LeCreuset-Fan haben wir uns für eine Pfanne aus Gußeisen entschieden. In bewährter LeCreuset-Qualität bekommt man für sein Geld eine Pfanne mit hervorragenden Grilleingenschaften.

Positiv:
- sehr gute Grilleigenschaften
- universell verwendbar (Gas-, Elektro-, Induktionsherd/ auch für offenes Feuer und Backofen geeignet)
- schnelles Aufheizen der Pfanne mit guter Wärmeleitfähigkeit
- Spülmaschinenfest

Negativ:
- sehr schwer!
- da die gesamte Pfanne sehr heiß wird. sind Schutzgriffe (separat bei LeCreuset oder anderen Firmen z.B. Berndes zu erwerben) absolut zu empfehlen.

Fazit: absolut empfehlenswert für denjenigen, der eine Vorliebe für Gegrilltes hat.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
23 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
TOP 100 REZENSENTam 16. Dezember 2011
Um es gleich vorweg zu sagen: Es ist "vom Prinzip" eine geniale Grillpfanne ... erst recht, wenn die Endkontrolle vernünftig wäre! Die erste von mir bestellte Grillpfanne (in kirschrot) wackelte fröhlich auf dem Ceranfeld - der Boden war nicht plan! Nach dem Erhitzen stand die Pfanne zwar etwas besser, aber letztlich immer noch spürbar kippelig auf dem Kochfeld! - Ein absolutes "No Go"! Das Teil ging zurück.

Angesichts des Preises kann bzw. sollte es nicht sein, dass die "Endkontrolle" zeitaufwändig durch den Kunden stattfinden muss (zurückschicken, neu bestellen). Besonders dann, wenn die Pfanne keinen planen Boden hat (wie in meinem Fall), ist das ein Reklamationsgrund! Den Stress hat der Kunde ...

Die gleiche, sofort neu bestellte Grillpfanne in ofenrot zeigte sich sowohl im kalten, als auch im erhitzen Zustand als wackelfrei auf dem Herd. Es geht also: Ein absolut planer Boden! - Dafür war jedoch ein kleines Stückchen Emaillie, zum Glück nur außen, abgesprungen. :-( Nun ja, das ist gerade noch zu verschmerzen.

Ein absolutes Muss, wie ich meine, ist ein von Le Creuset passender Griffüberzug wahlweise in schwarz (von mir bevorzugt), in kirschrot oder creme. Den nimmt man am Besten nur dann, wenn die Pfanne auch bewegt werden soll, z.B. vom Herd in den Ofen. - Apropos Ofen: Diese Pfanne ist nicht nur für Herd und Ofen, sondern auch für den Grill geeignet. Ohne auf Details einzugehen bzw. diese hier zu wiederholen: Die Tipps aus der Gebrauchsanweisung sollte man wirklich beherzigen!

Der Praxistest - selbstverständlich Steak - ergab ein perfektes Ergebnis mit genialem "Branding" (Grillmuster). Veranschaulichende Fotos habe ich hochgeladen und sollten zum Artikel mit meinem Nicknamen erscheinen. Durch die Emaillie hat man die Gewissheit eine nicht rostende und notfalls Geschirrspüler geeignete Gusseisenpfanne zu besitzen. 30 Jahre Garantie geben das letzte Quäntchen Sicherheit.

Eine Kaufempfehlung von mir - wenn man sich über das "Risiko der eigenen Endkontrolle" bewusst ist (von daher einen Stern Abzug).
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 10. Juni 2011
Wir haben mehrere verschiedene Pfannen, aber bei weitem keine brät/grillt Fleisch und Gemüse so gut wie diese. Steaks werden perfekt, kein Fleischsaft läuft aus, das Fleisch bleibt entsprechend saftig. Auch Gemüse wie Zucchini oder Auberginen gelingen (mit minimalen Fettmengen) so gut, dass sie sogar ein mäkeliger Teenager isst. Allerdings mussten wir erstmal etwas herumprobieren, wieviel Fett nötig ist - normalerweise sehr wenig. Da die Email-Oberfläche etwas rau ist, bleibt bei nicht ganz idealen Bedingungen (z. B. zu viel Fett) etwas Bratgut hängen, das Reinigen kann dann lästig und aufwändig sein. Was dann als Patina akzeptabel ist oder weggeputzt gehört, war anfangs nicht leicht zu entscheiden. Dass die Pfanne nicht 100% plan ist, spielt wegen Gasherd bei uns keine Rolle. Auch dass sie schwer ist, stört nicht, darauf waren wir eingestellt. Fazit: Etwas gewöhnungsbedürftig, wenn man eine pflegeleichte beschichtete Pfanne gewöhnt ist, aber wegen des überragenden Bratergebnisses 5 Sterne.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
29 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 30. Juli 2011
Auf die Pfanne bin ich gekommen, als ich mich darüber informiert habe wie man am besten Steaks etc brät. Dabei wurde empfohlen, eine Pfanne zu benutzen, die extrem hohe Temperaturen erzeugt - diese Eigenschaft ist bei Gusseisenpfannen wesentlich besser als bei Teflonpfannen, bei denen ich bisher Fleisch nie optimal hinbekommen habe.

Da ich sofort eine Pfanne kaufen wollte, habe ich sie allerdings direkt im Laden gekauft. Aber das hatte den Vorteil, dass mich eine nette Dame wirklich gut beraten hat. Sie hat mir auch noch andere Pfannen gezeigt (günstigere und teuere), aber "Le Creuset" hat mich überzeugt. Gleich noch das passende Rumpsteak gekauft und ab nach Hause testen.

Wie empfohlen habe ich dann Öl in die Pfanne gegossen - ca 1cm hoch - und sie ein paar Minuten eingebrannt. Gemäß Beratung kann man die Pfannen auch mit Spülmittel reinigen, nur nicht in den Geschirrpüler packen, da die Salze den Einbrennvorgang sinnlos werden lassen. Mit warmen Wasser und Spülmittel passiert das nicht. Nun war die Pfanne bereit zum braten.

Ich habe also Butterschmalz richtig heiß werden lassen, Rumpsteak nach Vorschrift gebraten und das Ergebnis war ein wunderbar leckeres und genau richtig gebratenes Rumpsteak, das auch noch sehr gut geschmeckt hat.

Natürlich wird der Gusseisengriff heiß, aber dafür gibt es ja auch Topflappen. Vorteilhaft ist, dass man auch mal das Metall mit Metall streifen kann, ohne dass man dabei Angst haben muss, eine Beschichtung zu zerstören. Die Pfanne danach ein wenig einweichen zu lassen finde ich nicht schlimm. Die zwei Minuten hat man dann auch noch. Sie lies sich dann auch prima reinigen.

Alles in allem sind wir sehr zufrieden mit den Brateigenschaften dieser Gusseisenpfanne. Und sollte der Partner über das Steak meckern, kann man ihm mit dieser Pfanne auch gut eins über den Kopf ziehen :D

Also von mir gibt es eine klare Empfehlung :)
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 21. November 2011
Eine schwere Pfanne aus Gusseisen, ohne Beschichtung und daher entsprechend langlebig und auch leicht zu reinigen, am Besten mit Ceraclen für Kochfelder.

Sie kann eine enorme Hitze aufbauen und heizt lange nach, ideal für ruhendes Fleisch. In keiner anderen Pfanne die ich bisher hatte ließen sich solche Resultate erzielen. Rumpsteak oder Rinderfilet werden wie bei Maredo oder Ruth`s Chriss. Achtung, Fleisch erst nach dem braten würzen !!! Pfeffer verbrennt bei der Hitze und die ätherischen Öle verlieren ohnehin den Geschmack und werden bitter. Also, Salz und Pfeffer oder andere Gewürze erst nach dem braten. Fleisch bei voller Hitze in die Pfanne geben, wenden und und das Waffelmuster aufgrillen und dann ab in den knallheißen Ofen. Sie werden Grillresultate erzielen wie im Steakhouse. Und das sage ich Ihnen als gelernter Koch.

Aber das beste an diesen Pfannen ist, sie verbiegen sich nicht und liegen auch nach hunderten Anwendungen immer noch plan auf dem Ceranfeld auf und machen dabei einfach jede Temperatur bis 300 Grad spielend mit. Danke an Le Creuset, Danke !! Da kommt keine drei- bis vierfach teurere WMF o.ä. mit.

Kleine Einschränkung. Diese Pfanne taugt nur für Fleisch, alles andere kann man hier nicht braten und die Rillen sind für Gemüse oder Fisch etc. ohnehin viel zu tief.

Niemals Öl oder Fett in die Pfanne geben, es würde verbrennen und gelangt nicht an das Grillgut. Besser das Fleisch mit dem Finger hauchdünn mit Olivenöl bestreichen, das gibt Geschmack und das Fleisch hängt nicht an. Wenn Sie ein Ribeyesteak grillen können Sie aber auf Zugabe von Fett komplett verzichten. Alles wird wie auf dem Gill im Garten.

Ein Leben ohne diese Pfanne ist für mich undenkbar geworden !!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 1. Juni 2009
Das ist die beste Grillpfanne, die ich jemals hatte. Wenn man hier noch darauf achtet, dass man Fleisch von guter Qualität brät, kann man gut und gerne auf ein Steakhaus verzichten.
Das Fleisch schmeckt wie vom Grill und wird knusprig, so wie man sein Steak eben haben möchte. Nach ein paar Mal benutzen, beweißt diese Pfanner erst so wirklich was sie kann... denn dann schmeckt das Fleisch noch besser. Nicht gerade billig, aber dennoch jeden Cent wert. Ich bereue den Kauf keine Sekunde. Wirklich mehr als nur empfehlenswert für alle Steak-Liebhaber.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 23. Mai 2014
Ich kann zu den bisherigen Rezensionen kaum noch etwas hinzufügen. Nach zwei Monaten mit dieser Pfanne weiß ich gar nicht, wie ich ohne sie Putenbrust, Lachsfilet und Gemüse braten konnte. Besser geht's nur auf dem Holzkohlegrill.
Eine Anmerkung habe ich aber: Auf dem oberen Rand der Pfanne finden sich drei oder auch vier punktuelle Spuren, die wie minimale "Macken" in der Beschichtung wirken, allerdings in symmetrischen Abständen. Ich habe diese für Mängel in der Beschichtung gehalten, bei Amazon Ersatz angefordert und dann doch noch bei Le Creuset die Produktmanagerin erreicht. Das gehört so - es sind nur Spuren vom Gestell, auf dem die Pfannen beim Herstellungsprozeß abgelegt werden; sie sind auch nur in der äußeren Zweitbeschichtung, nicht in der dicken Grundbeschichtung. Es können drei oder auch vier Punkte sein, je nachdem wie die Pfanne abgelegt wurde. Die Ersatzpfanne hatte exakt die gleichen Spuren, ich habe deshalb die erste behalten und die Ersatzpfanne direkt wieder zurückgeschickt - danke Amazon für den prima Service. An diesen Spuren nutzt sich auch nichts weiter ab; ist also lediglich ein Zeichen von Handwerksarbeit.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 14. Oktober 2013
Nach dem intensiven Studium der doch relativ unterschiedlichen Produktbewertung und nach anschauen und anfassen in der freien Wildbahn, habe ich mich entschlossen die Pfanne zu testen.

Vorab eine kleine Warenkunde, für alle die wegen der doch recht häufig bemängelten Unebenheit des Bodens eventuell Abstand vom Kauf nehmen!

Gusseisen ist, wie der Name schon sagt ein gegossenes Material. Nicht wie bei Alupfannen gezogen und gedrückt, diese Methode hat den Vorteil das der Boden nach dem Fertigungsprozess noch einmal abgedreht wird, wodurch bei guter Qualität absolute Planheit erzielt wird.
Bei Gusseisen wird in eine Form gegossen und diese muss waagerecht stehen und darf keine Unebenheiten aufweisen.
Gusseisen ist ein extrem spröder und dichter Werkstoff, wodurch auch die gute Wärmeleit - und Speicherfähigkeit zu erklären ist. Absolute Planheit ist hier kaum zu erreichen, zumal das Material auf Temperaturveränderung mit Ausdehnung oder Zusammenziehen reagiert, dieses natürlich in geringen Maße.
Das Material kann bei einem Sturz auf den Boden zerspringen, das kann auch bei extremen Temperaturveränderungen passieren. ( aus dem Tiefkühler auf die heiße Herdplatte oder den heißen Ofen)

Das zur Einleitung. Meine Pfanne weißt einen Spalt von 0,25mm auf, was zu verschmerzen ist. Sie liegt nicht vollflächig auf, aber sie kippelt nicht. Ich betreibe sie auf einem Ceranfeld, die Wärmeverteilung ist sehr gut, trotz das sie nicht vollkommen plan aufliegt. Die Platte strahlt ja schließlich nach oben ab und das Material verteilt die Wärme gleichmäßig in der Pfanne.
Habe sie auch im Garten auf einem Induktionskochfeld ausprobiert, da das produzierte Feld wahrscheinlich einen noch größeren Abstand von Platte zu Pfanne ausgleichen kann, also auch kein Problem.

Also so lange man da kein Geldstück durchschieben kann, sind alle Spalten bis zu 1mm zu vernachlässigen!!
Die Funktion ist hier absolut gegeben, bei Gas ist das alles sowieso kein Problem.

Die gemachten Angaben zu der schlechten Reinigung, kann ich nicht bestätigen. Hat man die Pfanne nach Anleitung richtig eingebrannt, reicht eine Reinigung mit Spülmittel und Spülbürste aus. Problem bekommt man sicherlich, wenn man die Pfanne mit Fetten und Bratresten überhitzt, und diese Rückstände in der Pfanne verkohlen lässt.
Kleiner Tipp, geht Essen und gebt die Pfanne an einen der damit umgehen kann.
Das gute an diesem Material ist ja gerade gute Wärmespeicherung, sodass man ja nach kurzer Zeit des Aufheizens die Wärmezufuhr reduzieren kann.

Die Bratergebnisse sind bei mir bis jetzt sehr gut, alles gut gelungen. Bei richtiger Handhabung eine Bereicherung für mich in der Küche, für meine Frau nur wenn sie auf dem Herd steht und sie die Pfanne nicht bewegen muss. Das Gewicht ist nicht unerheblich, aber dem Material und seinen guten Eigenschaften geschuldet.

Von mir eine klare Kaufempfehlung, lasst Euch durch die unterschiedlichen Meinungen nicht abschrecken! Man kann ja auch selber seine Erfahrungen sammeln.
Ich denke mit ein wenig sparen werde ich mich noch an einen größeren Schmortopf ran wagen.

Zum Schluss noch der Hinweis, ich bin ein ganz normaler Hobbykoch und habe weder Geld noch Werbegeschenke von Le Creuset für diese Rezession bekommen, schade eigentlich. :)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 2. Februar 2013
Diese Pfanne ist absolut empfehlenswert!
Sie war ein Geschenk von meinem Mann und als Skeptikerin, lese ich immer erst die "schlechten" Rezensionen.
Aber ich kann hier in Keinsterweise den Einser-Stern vergebern zustimmen.
Wenn man sich an die Bedienungsanleitung/Nutzungsanleitung hält,ist alles BESTENS!!!
Ich habe die Pfanne erst "Eingebrannt" wie ich es von Großmutter noch kenne, mit Bacon/Speck, dann habe ich bei mittlerer Hitze (mehr braucht diese Pfanne nicht) mein in Honig mariniertes Fleisch gebraten.
Der Geschmack war toll, saftig und fast wie vom Grill.
Selbst meine kleinen Söhne, die nicht sooo sehr auf Fleisch stehen, haben es ganz verputzt.
Das säubern war auch kein Problem, mit heißem Wasser !OHNE SPÜLMITTEL! und einem weichen Schwamm, ging es schnell, mit einem Papier Küchentuch nochmal gründlich trocken geputzt und sie sieht wieder aus wie neu.....
Wenn eine "Patina" entsteht, feuert die Pfanne noch besser, trotzdem ist sie Sauber!
Ach und auch wir haben ein Ceranfeld und die Pfanne lag plan auf und hat keine Probleme bereitet :-)
Alles in allem,PRIMA PRODUKT!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.