Kundenrezensionen


129 Rezensionen
5 Sterne:
 (83)
4 Sterne:
 (18)
3 Sterne:
 (17)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (7)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


30 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ich liebe Grease........ aber:
Der Film ist der Hammer überhaupt. Nachdem ich mir den Film endlich auf DVD zugelegt habe und ihn mir gleich ansehen wollte musste ich schon nach fünf Minuten voller Enttäuschung feststellen, dass alle Darsteller (mit Ausnahme von John Travolta) neu synchronisiert wurden. Sehr schade, denn wenn man das "deutsche Original" schon zig mal gesehen...
Am 10. Oktober 2002 veröffentlicht

versus
21 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Auch auf Blu-ray: Wieder nur die grauenvolle Neu-Synchronisation!
Die Blu-ray wäre eine super Chance gewesen, alle durch die DVD-Neusynchronisation verärgerten Grease-Fans wieder zu versöhnen. Chance verpasst! Auch auf der Blu-ray gibt es mal wieder nur die grauenhafte Neu-Synchronisation, die dem Film viel von seinem ursprünglichen Charme nimmt. Warum wird so etwas nur gemacht? Und warum gibt es selbst auf einer...
Veröffentlicht am 5. Juli 2010 von Atticus


‹ Zurück | 1 213 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

21 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Auch auf Blu-ray: Wieder nur die grauenvolle Neu-Synchronisation!, 5. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Grease [Blu-ray] [Special Edition] (Blu-ray)
Die Blu-ray wäre eine super Chance gewesen, alle durch die DVD-Neusynchronisation verärgerten Grease-Fans wieder zu versöhnen. Chance verpasst! Auch auf der Blu-ray gibt es mal wieder nur die grauenhafte Neu-Synchronisation, die dem Film viel von seinem ursprünglichen Charme nimmt. Warum wird so etwas nur gemacht? Und warum gibt es selbst auf einer Blu-ray nicht wenigstens die originale Kino-Synchro als optionale Tonspur? Das ewige Rumgepfusche an Originalen nervt. Lasst die Filme doch ganz einfach wie sie im Original sind. Neusynchronisationen kosten eine Menge Geld - und niemand will oder braucht sie! Ist das für die Filmfirmen so schwer zu verstehen? 5 Punkte für den Film. 5 für die Bildqualität der Blu-ray. 0 Punkte für die neue Synchro!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


59 von 61 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Überarbeitung und Neusynchronisationen von alten Filmen, 9. Februar 2010
Von 
Antje Hahn "TV-Junkie" (Frankfurt am Main) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Grease (DVD)
Ich liebe Grease, ein großartiger Film. Allerdings habe ich mich furchtbar aufgeregt, als ich diese DVD eingelegt habe, da man alle deutschen Synchronstimmen ersetzt hat, außer die von John Travolta. Wer will immer diese Überarbeitung, was denken sich diese Firmen? Grade Filme wie Grease haben Frauen schon zig Mal gesehen und man bemerkt es auf unangenehme Weise, dass ein Remake stattfand. Ich werde diese DVD grade wieder zurückschicken. Allerdings (war ja klar) gibt es hier bei Amazon keine andere Version bzw. die alte Version von Grease. Dann schaue ich doch lieber meine abgegriffene Videoaufnahme aus den 80ern...da stimmt wenigstens der Ton...immer dieses blöde Dolby...ich brauch den Mist nicht, lasst die Filme doch einfach wie sie sind!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Der Charm ist weg dank der neuen Stimmen, 18. Juni 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Grease [Blu-ray] [Special Edition] (Blu-ray)
Ich hab heute auch endlich meine Grease-Blu-Ray bekommen. Natürlich hatte auch ich die Infos zu den neuen Stimmen hier gelesen und dachte "na ja, soooo viel anders werden die schon nicht sein" ... FALSCH! Am meisten fällt es auf bei Sandy und Frenchy finde ich. Vor allem die "Quäkstimme" von Frenchy ... Na ich glaub ich muss mir doch noch mal die DVD (die ich verkauft hatte) neu kaufen ... Ich kann die Blu-Ray auf jeden Fall nicht empfehlen ... auch wenn das Bild für das Alter des Films sehr gut ist!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


46 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schade, schade, NEU-SYNCHRO, 27. Juni 2006
Von 
Gerhard Brozek "mbrozek2" (Duisburg, Germany) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Grease (DVD)
Eigentlich hat der Film 5 Sterne verdienst, leider ist mal wieder in Deutschland durchs Remastern die Deutsche Original-Tonspur auf der Strecke geblieben. Es wäre wünschenswert, Grease in einer Neuauflage incl. der alten deutschen Kino-Synchro zu veröffentlichen. Hat doch bei Saturday Night Fever auch funktioniert. Wir 70er Kids wären da nicht sonderlich böse.

Vielen Dank für Ihr Interesse
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Leider mit neuer Synchro...:(, 22. Oktober 2004
Von 
A. Endres "ENTE" - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Grease (DVD)
Grease gehört zu meinen absoluten Lieblingsfilmen, hab ihn schon damals mehrfach im Kino gesehen.
Leider präsentiert man uns auf DVD den Film zwar in überarbeitetem Bild, aber leider auch mit kompletter, liebloser Neusynchro...wobei auch viele Texte anders daher kommen.
Ich selber verzichte daher auf den Kauf und warte weiterhin darauf, den Film doch noch einmal mit der alten, deutschen original Synchro zu bekommen.
Daher auch nur 3 Sterne...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


30 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ich liebe Grease........ aber:, 10. Oktober 2002
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Grease (DVD)
Der Film ist der Hammer überhaupt. Nachdem ich mir den Film endlich auf DVD zugelegt habe und ihn mir gleich ansehen wollte musste ich schon nach fünf Minuten voller Enttäuschung feststellen, dass alle Darsteller (mit Ausnahme von John Travolta) neu synchronisiert wurden. Sehr schade, denn wenn man das "deutsche Original" schon zig mal gesehen hat, ist man doch ganz schön enttäuscht. Rizzo oder auch Frenchy haben nicht mehr so viel "Charme" wie in der alten Synchronisation. Wie konnte man den deutschen Fans nur so etwas antun???? Man kann sich allerdings die neue Fassung so oft ansehen, bis man es als "Original" ansieht ;-) ...... Nichts desto trotz ist der Film der Oberhammer und ein absolutes Muss, wenn man auf Musicals steht!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bis heute der Spitzenreiter des Genres, 22. November 2002
Von 
realkenai & family (Köln) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Grease (DVD)
Handlung: In den Sechzigern verlieben sich zwei junge schöne Menschen vor während eines Urlaubs. Später treffen sie sich zufällig auf der gleichen High School wieder. Doch - Oh Schreck - vor ihren "Peer Groups" mutieren sie plötzlich zu Mr. Obercool und Fräulein Rührmichnichtan, die ein ganzes Schuljahr lang brauchen, um dann doch noch zueinander zu finden.
State: Diese Ausgangssituation gibt uns Gelegenheit neben vielen sehr gut choreographierten Tanzszenen einige Top Hits der Siebziger (Sandy, Summer Nights, You're the One that I want) noch einmal zu hören, bzw. zusehen.
Zwischen den Musikszenen gibt es dann noch eine Menge der üblichen Teeniegags, damals noch unverbraucht - heute "tausendfach" kopiert. Trotzdem hebt sich der Film sehr wohltuend von der späteren Dutzendware ab. Er hatte es noch nicht nötig seine Protagonisten anpinkeln zu lassen (American Pie 2), um überhaupt noch was "Neues" zu bringen. Da finde ich doch wirklich einen "Running Gag" wie den Kampf um den Schulgong viel amüsanter.
Schauspieler: Die Handlung unterfordert das schauspielerische Potenzial eines John Travolta (Pulp Fiction, Face Off, Password Swordfish) deutlich, doch seinerzeit waren auch mehr sein Gesangs-, vor allem aber Tanztalent gefragt - und in den Punkten konnte ihm damals keiner das Wasser reichen. Olivia Newton-John ist ebenfalls perfekt besetzt, konnte es aber später nur als Sängerin zu weiteren Ehren bringen. Über das unsäglich schlechte "Xanadu" (Der Film, nicht der Song) breiten wir hier besser den Mantel des Schweigens. ;-) Bis ins Detail wurden auch die Nebenrollen optimal besetzt, wenn auch von den Darstellern später keiner wirklich bekannt geworden ist.
Die DVD: Der Ton ist in Anbetracht des Alters sehr gut geraten, wenn auch gerade bei den Songs wirklich mehr Sound rüberkommen dürfte. Wegen der meist recht einfachen Texte kann man auch mit fast vergessenen Schulenglisch den O-Ton genießen. Dem Remastering fiel leider die Originalvertonung zum Opfer. Zum Glück konnten die deutschen "Stimmen" von Travolta und zumindest zwei Nebendarstellerinnen wieder in den Synchroraum gebeten werden.
Auch am Bild gibt es absolut nichts zu bemängeln, erstaunlich was aus dem alten Material noch rauszuholen war.
Bei den Extras findet man neben dem O-Trailer - teils interessante - insgesamt ca. 16minütige Interviews mit den Hauptdarstellern, dem Produzenten, dem Regisseur und einigen Nebendarstellern - das Ganze mit Filmszenen unterlegt. Interessant wie die Leutz 25 Jahre nach dem Dreh aussehen.
Auf Outtakes, Storyboard-Pics, geschnittene Szenen, etc. muss man leider verzichten. Damals dachte noch keiner an das uns begeisternde Medium und das überflüssige Material fand vermutlich schnell den Weg aller Wege.
Schönes Gimmick - der DVD wurde ein Songboock beigelegt. Hier findet man nicht nur die Texte zu allen Songs, sondern auch eine Namenseinteilung wer nun gerade was singt. Da wird wohl so mache Szene in den Aulen der Nation bald zur Wiederaufführung kommen.
Fazit: Zum 25jährigen Jubiläum spendiert uns Paramount diesen Spitzentitel so gut wie es eben nach so langer Zeit noch geht. Nostalgiker (damals war ich 15 - sch... bin ich alt geworden) wie Meiner Einer greifen trotzdem blind zu. Youngster sollten "Grease" wirklich eine Chance geben - es lohnt sich.
Ich bin mir sicher, dass beide Gruppen den Streifen in den nächsten Monaten nicht nur einmal in den Player schieben werden.
So! Nun warte ich auf Grease 2, denn den habe ich erst einmal - vor ca. 24 Jahren ;-) im Kino gesehen - und nach meiner Erinnerung war der auch ganz gut.
Anmerkung für Sammler: Zurzeit wird die DVD in einem ansprechenden Schuber ausgeliefert. Falls das nur für die Erstauflage gilt, sollte man vielleicht sofort zugreifen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hin- und hergerissen, 11. Dezember 2002
Rezension bezieht sich auf: Grease (DVD)
Nach "Saturday Night Fever" ist "Grease" der zweite große Erolg von John Travolta, der ihm endgültig Weltruhm bescherte. Er spielt Danny Zuko, den Anführer der T- Birds, einer Schulgang bestehend aus 5 Mitgliedern. Sie schmieren sich haufenweise Pomade ins Haar (daher der Titel "Grease" = Schmiere/ Fett) und sind obercool. Danny verleugnet wegen seines Images Sandy, die gerade an seine Schule gewechselt ist. Sie war seine letzte Urlaubsliebe.
Frenchy führt sie in den Alltag ein und macht sie mit anderen bekannt. Frenchy gehört zu den Pink Ladies, dem Gegenbild von den T- Birds. Und während sich Sandy an die neue Umgebung gewöhnt, muß Danny einer rivalisierenden Bande zeigen, was er drauf hat.
"Grease" ist ein bild- und vor allem tongewaltiges Musical mit unvergessenen Hits wie "You're The One That I Want", "Sandy", "Grease" und vor allem "Summer Nights". Erstklassig!
Neben John Travolta brillierte hier auch Olivia Newton- John als Sandy.
Die Tonqualität der DVD ist hervorragend - aber leider handelt es sich bei der deutschen Tonspur um neue Synchronisationen. Schade. Denn es nimmt dem Film ein bißchen den alten Charme.
Als DVD features werden nur Interviews angeboten. Diese sind zwar interessant, aber man hätte der DVD ruhig ein paar mehr Zusätze geben können. Dafür finde ich es klasse, daß der DVD ein Songbook beigefügt wurde.
Fazit: ein erstklassiger Film mit Kultstatus, dessen DVD- Umsetzung einen Tick besser hätte ausfallen dürfen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen bloß Nicht kaufen, 8. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Grease (DVD)
nicht immer ist neu das beste,warum wurde der film neu synchronisiert? der ganze film ist dadurch ruiniert,wenn ich das vorher gewusst hätte dann hätte ich ihn mir nicht gekauft
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen It blew me away..., 31. August 2002
Rezension bezieht sich auf: Grease [VHS] (Videokassette)
"Grease" ist sicher einer meiner Lieblingsfilme und er liest sich tatsächlich wie eine Seite aus dem Hollywood-Jahrbuch.Aber es sollte sich keiner besonders viel Handlung erwarten:In dem Film geht es vor allem um Spaß,Autos und Partys...und natürlich um das Liebespaar Danny und Sandy,gespielt von John Travolta,der sich seiner faszinierenden Ausstrahlung sehr bewusst ist,und Olivia Newton-John,die das genaue Gegenteil von ihm ist.
Die Musik und die Tanzeinlagen sind natürlich auch gigantisch.Man sollte übrigens nicht den Fehler machen "Grease" mit "Dirty Dancing" zu vergleichen,denn es handelt sich zwar bei beiden um (sehr gute)Tanzfilme,sie sind aber doch in der Handlung völlig unterschiedlich."Grease" hat sicher mehr Action wie "Dirty Dancing",aber für mich ist "Dirty Dancing" der allerbeste Tanzfilm.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 213 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Grease
Grease von Randal Kleiser (DVD - 2005)
EUR 8,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen