Kundenrezensionen

8
4,5 von 5 Sternen
Prince Charming (Expanded Edition)
Format: Audio CDÄndern
Preis:40,68 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 6. Juli 2004
lange haben ant-fans weltweit auf die hier enthaltenen demos gewartet, und es hat sich gelohnt! diese, mit überarbeitetem artwork, schönem booklet mit texten und seltenen fotos ausgestatte digipack-ausgabe enthält natürlich die kompletten origninal songs vom 1981er album, als da die bekannteren wären: stand & deliver, prince charming und ant rap. das besondere aber wie gesagt die (bis dato) super-seltenen demo aufnahmen der songs prince charming (in einer höchst interessanten version, noch mehr dem vorbild "war canoe von rolf harris ähnelnd als die "normale version"), stand & deliver, showbiz, picasso visita... (auch sehr schnucklig gespielt), who's a goofy bunny, welches später auf dem "strip"-album in "libertine" umgearbeitet wurde" und ganz zum schluss eine obergeniale fassung von "scorpios", hier als "scorpio writing" betitelt, wobei man dem titel nicht viel bedeutung beimessen sollte, da das ganz von marco ohne adams mitwirkung zusammengestellt wurde, und man sogar anfangs hört wie sie sich unterhalten und das lied lediglich "scorpios" nennen. leider gibt es keine genauen angaben zu der aufnahme, es müsste sich aber dabei um adam am bass+voc und marco an git. handeln. Durch den günstigen preis dürfte die scheibe aber auf alle fälle auch für nicht ant-fans, sozusagen gelegenheits-80er-hörer interessant sein :-) kaufen! viel spass und kommt in mein ant-forum!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 14. Februar 2012
Wir schreiben das Ameisenjahr 1981: Adam und seine Ameisen veröffentlichen ihr drittes Studioalbum mit dem neuen Ex-Roxy Music-Bassisten Gary Tibbs. Die ersten beiden Single-Veröffentlichungen "Stand and deliver" und "Prince Charming" schiessen direkt auf Platz 1 der UK-Single-Charts. Und Anfang 1982 geht die Dritt-Auskoppelung "Ant rap" bis auf Platz 3 der UK-Charts. Die für ihre Zeit aufwendigen und theatralischen Musikvideos machen Adam and the Ants über Nacht weltweit zu Superstars und das Album zum Megaerfolg. Mit romantischen Kostümen und starkem Make-up war die Band ein frühes Beispiel der New Romantic-Bewegung mit ihren Wurzeln im Punk. Wahnsinn auch der melodische Opener "Scorpios" unterstützt von fetzigen Bläsereinsätzen, sowie "Picasso visita el planeta de los simios", extravagant im Text und Musikstil und der Western-Hadern "5 Guns west". Meine Lieblingsplatte 1981/1982, täglich in Dauer-Rotation mit Suchtpotential, an der ich mich nicht satt hören konnte. Kompromisse bei diesen Album gibt es nicht, entweder du liebst es oder du hasst es. Umso größer dann der Schock Anfang März 1982. Am absoluten Karriere-Höhepunkt löste Adam Ant seine Band auf, um mit Gitarristen Marco Pirroni solo weiter zu machen. Der durchschlagende Erfolg seiner ersten Solo-Platte "Friend or foe" sollte Adam Ant im nachhinein Recht geben, denn seine erste Solo-Single "Goody two shoes" ging abermals auf Platz 1 der UK-Charts. Ausser dem Original 1981 Album beinhaltet diese Veröffentlichung für Fans bis heute unveröffentlichte Demo-Versionen von "Prince Charming", "Stand and deliver", "Showbiz", "Picasso visita el planeta de los simios", "Who's a goofy bunny then?" und "Scorpio writing" als Zuckerl.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. März 2004
....wie vieles in den frühen 80ern und nicht so bescheiden und smart wie der zur Zeit so beliebte Teeniepop. So kann man dieses Werk von Adam und seinen Ameisen am besten beschreiben. Keine Frage, die ausgekoppelten Singles "Stand and deliver" und "Prince Charming" sind längst zu Klassikern geworden und dürfen auf keiner 80er Jahre Party fehlen, aber auch "Mowhok", That Voodoo" und "5 Guns West" haben es in sich. Wem, wie mir, der Sound der Neuzeit zu langweilig ist, der sollte sich diesen Mix aus Priraten-Rock und Indianer-Sound unbedingt kaufen. Desweiteren empfehle ich auch seinen Vorgänger "Kings of the Wild Frontier".
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 2. Oktober 2003
Adam Ant ist und bleibt mein absoluter Hero aus den 80ern. Dieses Album steckt voller Schwung, und sollte täglich gehört werden. Adam and the Ants schafften es, einen neuen Musikmix nach dem Piraten/Indianersound zu erschaffen. Hits wie "Stand and deliver", "Prince Charming" bleiben für die Ewigkeit. Aber auch Songs wie "Picasso..."," Mowhok" und das lazive "S.E.X." laden zum schmunzeln ein. Sicher waren dieses Album und "Kings of..." die größten kommerziellen Hits. Aber auch das Nachfolge Album "Friend or foe"(Rockabilly Like) und Strip (mit "Puss`n boots") sind hörenswert. Wer Adam mal als Rock'n Roller hören will, dem sei "Vive le Rock" von 85 zu empfehlen. Wonderful, die CD von 95!! geht in Richtung Britpop, und kann sich ebenfalls hören lassen. Also, einfach mal den verrückten Adam singen und jodeln lassen, und sich von der lustigen, kurzweiligen Mischung aus Rock'n Roll, Pop, Punk, Afrogetrommel etc. einfangen lassen. Lohnt sich! Wer sich das alles garnicht vorstellen kann, dem empfehle ich Antvideo, da Adam Ant mit seinen ausgefallenden Video's Geschichte schrieb. Ein Künstler, der sich immer neu erfindet. By the way: Adam and the ants haben sich Ende September 2003 reformiert, und sind dabei neue Songs einzuspielen. Tour folgt. Also, "Prick up your ears"!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 21. April 2010
Ist klasse CD wenn auch nicht so genial wie der Vorgänger "Kings of the wild frontier" wo wirklich JEDER SONG ein Klassiker ist, aber auch hier supergeniale Lieder, z.B. "prince charming", "stand and deliver", "ant rap", "Five guns west", "picasso"...In diesem Sinne:
ladies can be captains and ladies can be chiefs :-)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
wer mit den 70er und 80er Jahren gross geworden ist, der sollte auch an Adam and the Ants sich erinnern, die einen grossen Einfluss hatten. Daher gehört diese CD mit den Smash hits "Prince charming" und "Stand & Deliver" zu jeder Sammlung.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 18. Februar 2014
Da mein Plattenspieler den Geist aufgegeben hat, kam mir diese CD-gerade richtig. Tolle Musik, eben aus den 80zigern. Ich liebe diese Musik.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. Dezember 2002
Offene Ohren braucht man für den charmanten Prinzen wohl kaum...
Der Nachfolger von "Kings Of The Wild Frontier" macht klar: Die Ant Invasion ist vorbei, bevor sie wirklich begonnen hat... Hier fehlt es an Mut und Konzept - das Pulver war dann wohl doch schon verschossen - Anfang der 80er. Was bleibt, ist eine bunte Mischung von irgendwas. Klar, "Stand And Deliver", "Prince Charming" - aber war es das, was Adam & Co. auf "Kings" versprochen haben? Was bleibt, ist die Gewissheit, dass "Prince Charming" NICHT das Highlight im Schaffen der Ameisen war, sondern eben "Kings Of The Wild Frontier".
Der Prinz klingt heute antiquiert - dafür muss man die CD nicht drei mal an einem Tag hören. Ein schlechter Mix aus irgendwas - keinesfalls stringent. Was einen hier erwartet, ist eine Menge Kitsch und Schwulst - jede Menge Spass eben, wie vieles aus den fürchterlichen 80ern.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Antmusic...the Very Best of
Antmusic...the Very Best of von Adam & The Ants (Audio CD - 1999)

Friend Or Foe
Friend Or Foe von Adam & The Ants (Audio CD - 2005)

Dirk Wears White Sox (Expanded Edition)
Dirk Wears White Sox (Expanded Edition) von Adam & The Ants (Audio CD - 2004)