Kundenrezensionen


26 Rezensionen
5 Sterne:
 (26)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine wahre Wohltat!!!, 3. Februar 2006
Rezension bezieht sich auf: A Long Hot Summer (Audio CD)
Hip Hop hat heutzutage ein sehr schlechtes, und wie ich finde auch falsches, Image. Wenn man Leuten, die mit Hip Hop gar nichts anzufangen wissen erzählt, dass man Hip Hop hört und sich der Kultur verbunden fühlt, denken sie, man hört 50 Cent oder Eminem (den ich im Gegensatz zu 50 noch ganz in Ordnung finde). Und aus Deutschland haben sie wahrscheinlich was von irgend einem der ganzen Möchtegern-Gangstas mal was gehört, die hier vermehrt rumlaufen. Sie denken im Hip Hop geht es um Bitches, um Waffen, um Goldketten, um dicke Autos, um Cash, um Fame, etc.
Das vorliegende Album von Masta Ace wäre das perfekte Album, um diese Vorurteile zu kontern. Ace liefert hier einen kleinen Meilenstein ab. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass es mein erstes Album von ihm ist, und dass ich nur durch den "Kunden die, diesen Artikel gekauft haben, kauften auch folgende Arikel"-Link bei amazon auf ihn aufmerksam wurde. An dieser Stelle mal ein Dank an amazon, denn dieses Feature finde ich mehr als nützlich.
A Lon Hot Summer klingt wie ein Klassiker Mitte oder Ende der Neunziger. Typische Eastcoast-Beats, meist schön deep und relaxt, unterlegen die Reime von Masta Ace. Nun kann man ihn sicher nicht als den MC mit dem besten Flow aller Zeiten bezeichnen, aber Ace liefert doch konstant dute Arbeit ab. Und das eigentlich gute an seinen Texten sind auch die Inhalte. Da werden keine leeren Phrasen gedrescht, sondern es wird Rap mit Inhalt geboten. Es lohnt sich definitiv auf die Texte zu achten, was heute nicht mehr all zu oft der fall ist (und dabei ist meiner Meinung doch gerade im Rap der Text ungemein wichtig).
Als schönstes Beispiel ist sicher "Good Ol Love" zu nennen. Einer der besten Rap-Songs, die ich kenne.
A Long Hot Summer ist für mich Musik, wie ich sie mir gern an einem verregneten Wochenende auf dem heimischen sofa anhöre, Musik die mir anhöre, wenn ich im Auto unterwegs bin, Musik die ich höre, wenn ich im Sommer am Baggersee liege. EInfach Musik für immer und überall.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Phänomenal, 16. August 2004
Rezension bezieht sich auf: A Long Hot Summer (Audio CD)
Wow, ich habe die CD jetzt seit 2 Tagen und sie hat mich von der ersten Minute umgehauen. Die Texte sind wie immer, einfach nur genial...kein schwachsinniges Gequatsche...Ihr müsst sie euch einfach selbst geben um zu wissen, was ich meine. Die Beats sind der Oberhammer. Da fehlen einem die Worte. Meiner Meinung sein bestes Album. Schade, dass er nichts mehr produzieren will. Wenn ihr guten Hip-Hop mögt, müsst ihr euch das Album auf jeden Fall besorgen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Beste, der je ein Mic berührte!!!!!!!!!!!!!, 5. Juli 2005
Rezension bezieht sich auf: A Long Hot Summer (Audio CD)
Ich kann es kaum glauben aber das hier ist eines der besten Hip-Hop-Alben der Welt und auf jeden Fall das Beste 2004.Masta Ace hat schon immer herausragende Alben gemacht ( man denke nur an "Sittin on Chrome - was für ein Album )aber das er nach dem absolut klassischen "Disposable Arts" nochmal derart zulegen kann, hätte ich im Leben nicht gedacht! Diese Platte hat alles: Lovesongs ( "Brooklyn Masalla" ), Conscious Rap ( "On the Grind" ), Fun-Tracks ( "Travelocity" )und Ghetto-Stories ( "Do it" ). Alles verpackt in druckvollen und absolut zeitlosen Boom-Bap-Rap und veredelt durch die Lyrics eines der leider Gottes am meisten unterschätztesten MC aller Zeiten. Vergesst Jay-Z, vergesst Nas - das ist der wahre Gott am Mic! Aber wahrscheinlich kriegt die Platte sowieso keiner mit, weil es kein Video gibt und er nicht den ganzen Tag in der Glotze ist, eine Schande ist das!Das ist sein letztes Album und das ist gut für die Konkurrenz, denn was sollte die machen, wenn Masta Ace weiterhin Albem in solcher Qualität releast - nur ich als großer Fan trauere ihm jetzt schon nach. Ein großer Künstler hat die Bühne mit einem großen Album verlassen - Respect!!!!!!!!
Kaufen! Kaufen! Kaufen! Kaufen! Kaufen! Kaufen! Kaufen! Kaufen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen The last King of New York ..., 31. Mai 2007
Rezension bezieht sich auf: A Long Hot Summer (Audio CD)
Meine Vorgänger haben schon so viel gutes über Ace gesagt...ich tue es auch.

Wer die Schnauze voll von Ems, 50ies, Units usw...hat, dem sei geraten sich jetzt dieses Album zu holen. Egal, ob man NY oder LA lieber hört, wer HipHop liebt, wird auch dieses Album lieben. Mal abgesehen davon, dass ACE noch von der "alten Schule" ist und er schon 1988 mit Big Daddy Kane,Kool G Rap usw...seine Rhymes gekickt hat, kann man getrost sagen, dass er eine lebende Legende ist! Keiner versteht es, eine Geschichte reimtechnisch so zu erzählen wie er.

a long hot summer (die Vorgeschichte zu "Disposable Arts") ist raptechnisch, das mit Abstand beste Solo Album der letzten 10 Jahre. Kein MC der Neuzeit, legt nur annäherend so einen chilligen Flow an den Tag wie er. Wenn man von real sprechen kann, dann hier! Sinnvolle Texte über die Höhen und Tiefen des Lebens, weit entfernt vom glamour und blingbling.

Die HipHop Welt wäre besser dran, wenn es mehr von seiner "Art" gäbe!

Danke Masta Ace
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen A Long Hot Summer, 10. Dezember 2006
Rezension bezieht sich auf: A Long Hot Summer (Audio CD)
Wunderschönes Album vom wohl besten Storyteller aller Zeiten. Alleine das Cover und der Titel "A Long Hot Summer" löst bei mir schon Emotionen aus. Masta Ace schafft es mit diesem Album bei mir Bilder aus längst vergangenen Tagen aus meinem tiefsten Unterbewusstsein hervorzurufen. Es sind eine Menge guter Lieder wie "Beautiful" oder "Good Ol' Love" auf der Platte. Ich empfehle JEDEM sich dieses Album zu holen und danke Gott dafür dass er uns so einen begabten MC wie Masta Ace geschenkt hat. Peace Out.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Give me some of that good ol love, 16. August 2004
Rezension bezieht sich auf: A Long Hot Summer (Audio CD)
das letzte werk einer wahren legende!!
A Long Hot Summer ist zum abschluss nochmal ein richtiger kracher. es is wirklich kein einziger track auf diesem album, der in irgendeiner art und weise negativ auffällt. jeder einzelne track is am burnen.
wer disposable arts kennt, wird merken, dass long hot summer die vorgeschichte zu disposable arts ist. auf long hot summer erzählt Masta, wie er ins gefägnis kommt und den weg dorthin.auf disposable arts wird der gang danach erzählt
eigentlich müsste man über jeden track ein paar worte verlieren, aber das würde zu lange dauern.
Good ol Love (das wird ein absoluter klassiker), h.o.o.d., f.a.y., da grind sind vielleicht noch besonders hervorzuheben.
das album ist ein echter muss, für jeden der weiss was richtiger hip hop ist. leute die nelly, 50, ja rule, puffy, eminem, chingy..... hören, sollten davon vielleicht lieber die finger lassen.
One Love
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen That's what I call real HipHop, 10. April 2005
Rezension bezieht sich auf: A Long Hot Summer (Audio CD)
In Zeiten, in denen HipHop in den Massenmedien auf Videoclips mit fetten Auto, leichtbekleideten Frauen und viel Bling Bling reduziert wird, tut es wirklich gut, wieder ein Album wie dieses zu hören. Und anderes als bei der 08/15-Ware von diversen US-Mainstream-Kollegen kann man hierbei auch wirklich von einem Album sprechen und nicht bloss von einem Runterdreschen von potentiellen Radiohits.
Masta Ace, der am Ende seiner Karriere mehr überzeugt denn je, liefert mit diesem Album einen Soundtrack zu einem Film ab, der nie gedreht wurde - und wäre auch überhaupt nicht von Nöten, da er mit seinen immer treffenden Rhymes und den von Produzenten wie DR Period oder 9th Wonder abgelieferten Beats die Story bereits so brilliant visualisiert, dass die schon im Kopf des Hörers entstehen. Dieses Album wurde definitiv mit der selben Herangehensweise produziert wie die großen New Yorker Klassiker Mitte der 90er - und so klingt das Album begonnen bei der wundervollen Single "Good Ol Love" über das bouncende "F.A.Y." mit Ice-Cube-Sample in der Hook bis hin zum Grande Finale mit dem von Ace selber produzierten "Revelations" wie aus einem Guss.
Wer den leider großteils unbeachteten Vorgänger "Disposable Arts" gehört hat, wird dieses Album ohnehin schon auf seiner Einkaufsliste stehen haben, jedem anderen sei es uneingeschränkt empfohlen - wer etwas mit klassischen New Yorker Rap anfangen kann, kann an diesem Album, das einen Platz unter meinen Top 5 der letztjährigen Rap-Alben schon sicher hat, ohnehin nicht vorbei.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Booom! Das Rockt!, 9. November 2004
Rezension bezieht sich auf: A Long Hot Summer (Audio CD)
Dieses Kunstwerk hat wirklich fünf von fünf Sternen verdient. Für mich das beste HipHop Album im Jahr 2004! 22 Tracks geballte Qualtiät treffen das Ohr des Rapfans und selbisges möchte man damm auch nicht mehr von diese Album lassen.
Der textliche Hintergrund geschieht vor ihrem älteren Album Dispossible Arts. Die Beats sind chillig und manche auch tanzbar. Die Scheibe kann von vorne bis hinten komplett durchgehört werden, es gibt keine Schwachstellen. Jeder einzelne Track ist für sich nen Burner! Wer nicht auf PIMPin Music steht, für den ist dieses Album genau das richtige! Kaufen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sein letzter Schlag ...!!, 2. August 2004
Rezension bezieht sich auf: A Long Hot Summer (Audio CD)
Masta Ace aus Brooklyn, großer Footballfan - New York, seines Zeichens Rapper & Producer der ersten Stunde bescherte bereits mit "The Symphony" im Jahr 1988 (!!) sein erstes offizielles Werk.
Ein Oldschoolveteran, den man in einem Atemzug mit Gang Starr oder Run-DMC nennen muß, ein Oldschoolveteran der aber verdammt frisch klingt, und diesen Beweis tritt er 2004 mit seinem neuesten und zugleich LETZEN Album "A Long hot summer" an. (Wohlgemerkt er steigt leider aus dem Rapgame aus...)
Er versteht es meisterlich seine Reime in bildhafter Form rüberzubringen, daß sich auch Englisch-Anfänger nicht schwer tun, seine Inhalte zu verstehen. Seinen "langen heißen Sommer" machten Leute wie KOOLADE aus Kroatien der auch schon für ASD produziert hat, viele Beat-Producer aus seinem Umfeld NYC, sowie Ace selber.
Die CD beinhaltet 7 Skits, die sich zwischen den jeweiligen Songs auf recht lustige Weise einfügen, und dem ganzen einen roten Faden verleihen. Es erwarten euch hip-hop-ostküsten-typische Sounds vergleichbar in einer Mischung aus Pete Rock`s und Premier`s Sound, verschachtelt in einzelnen Geschichten.
Wirklich kein Lückenfüller oder ein richtig schwaches Stück zu erkennen, ein Album, für das es sich lohnt sein Geld zu geben, da sich die Scheibe zwangsläufig von selber zu einem Klassiker entwickeln wird...
Favorits:
---------
GOOD OLD LOVE (richtig geiler Classicrap mit melodiösem Beat)
produziert von: 9th WONDER
H.O.O.D (etwas härtere Gangart, tighter Beat)
produziert von: SAMS (Frankreich!!)
BEAUTIFUL (wunderbarer Song, Sommerfeeling pur aus der Straße)
produziert von: KOOLADE (Kroatien!!)
OH MY GOD (wicked-bounciger Stuff feat. BEATNUTS & RAHZEL....!!)
produziert von: Xplicit
Alle die noch keinen Stuff von Masta Ace haben, oder ihn schon kennen und lieben sollten zu-schlagen, denn seine Abschieds-CD ist zugleich auch das beste Album seiner vielen Veröffentlichungen, noch um eine Spur besser als "Disposable Arts" 2001...!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es tut einfach nur gut,, 15. November 2006
Rezension bezieht sich auf: A Long Hot Summer (Audio CD)
dass es in Deutschland auch noch ein paar menschen mit gutem Musikgeschmack gibt! Echt, meine vollste hochachtung an alle die vor mir hier was geschrieben haben. Würd euch gern ma kennenlernen, alle die ich kenne hören nur g-unit usw. usw. usw......

Es is eine schande dass jemand wie Masta Ace so wenig beachtung bekommt.

Naja, viel mehr hab ich auch nicht zu sagen außer dass ich mich euch nur anschließen kann, EINES DER BESTEN HIP-HOP ALBEN ÜBERHAUPT!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen