holidaypacklist Hier klicken Kinderfahrzeuge BildBestseller Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen139
4,9 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. Februar 2010
Wera VDE-Schraubendrehersatz - Topqualität wie bekannt von Wera, höhere Standfestigkeit und Griffigkeit gegenüber Vorgängermodellen, nicht ganz billig, aber über Amazon günstigen Verkäufer gefunden,
durch Lasertip-Spitzen besserer Halt an Schraubenköpfen, Spannungsprüfer mit Bügelklip sehr zu empfehlen -bricht nicht so schnell weg wie herkömmliche Spannungsprüfer, wenn sie an Hosentasche befestigt waren.
Im Set sind 4 Schlitzschraubendreher und 2 Kreuzschraubendreher plus der Spannungsprüfer enthalten. Die 4 Schlitzschraubendreher liegen grössenmäßig sehr dicht beieiander. Für meine Verhältnisse hätte man auf einen kleinen Schraubendreher verzichten können und stattdessen noch einen grösseren Schlitzschraubendreher dazugepackt. Aber dies ist in jedem Anwendungsfall unterschiedlich. Fazit: Für Arbeiten an Elektroanlagen sehr zu empfehlen!
0Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Februar 2011
Zuletzt, hat man auch mit Elektrik/Elektronik zu tun, ist ein VDE isoliertes Set ein Muss. Wie ja bereits mehrfach gesagt, sind wir mittlerweile Fans dieser Marke und haben unser altes Kleinset gegen dieses hier ausgetauscht. Gründe dafür waren unter anderem auch die Lasertip-Spitzen, die einfach eine zusätzliche Sicherheit ergeben, da sie unter normalen Umständen und bei richtiger Handhabung nicht abrutschen, sowie die hervorragende Passgenauigkeit und Qualität der Klingen also solches. Seit Nutzung dieser Dreher haben wir erstens keine Schraube mehr verhunzt und zweitens es gerade bei beschädigten oder korrodierten Schraubenköpfen geschafft, diese dann doch noch rauszubekommen.

Leider gab/gibt es dieses Set nur mit Rack und nicht in einer Tasche, die wir bevorzugt hätten.

+ erstklassige Qualität und Verarbeitung
+ für normale[1] Zwecke ein hervorragendes Sortiment
+ immer wieder geschätzter Sechskantansatz
+ erstklassige Klingen mit bester Passform (beißen sich wirklich fest; kein Abscheren, Nichts!)
+ optimaler Griff (auch bei fettigen Händen)

[1] Ein Vollprofi wird nicht umhinkommen, auch den PH3 sowie die PZ1-3 zuzukaufen.

Anm.:
In dieser Serie auch erhältlich: Dreher "PH bzw. PX/Schlitz" für PlusMinus-Schrauben.

Für einen Vollprofi in diesem Zusammenhang ein eventuell sehr interessantes Set, welches wir auch in Erwägung zogen aber dann doch für uns nicht für angebracht hielten: 18-teiliges Set mit VDE-Wechselklingen Wera 05003471001 VDE 60 i/62 i/65 i/18
22 Kommentare|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. August 2011
DIE FIRMA WERA, IHRE PRODUKTE UND MEINE ERFAHRUNGEN DAZU

Mit sinnvollen Innovationen und einer guten Qualität zählt Wera für mich persönlich mit zu den besten Herstellern in Sachen Handwerkzeug. Das soll keine bloße Behauptung sein, sondern es sind Erfahrungen. Überlegenheit von Wera widerspiegelt sich, wenn nüchtern verglichen wird, womit amerikanische Elektriker arbeiten, oder man führt sich mal zu Gemüte, mit welchen Arten von Werkzeug auf den britischen Inseln hantiert wird: Ich will hier keine bestimmten Namen und Marken anführen. Alleinig der ergonomische Anspruch von Wera ist gut umgesetzt. Und, gerade in bestimmten Ländern [z.B. an einigen Orten in Asien], in denen Wera nicht so einfach verfügbar ist, wurde ich gefragt, ob ich nicht einmal ein paar der häufigsten Elektriker-Schraubendreher mitbringen könnte; Konkret waren dass die Größen 1 und 2 bei PH und PZ-Kreuzschlitz. Freilich sehr gefragt: Die Schlitzform mit 2,5 mm, 3,0mm, 3,5 mm und 4,00mm. Jenes sind die häufigsten Größen an Schrauben herkömmlicher Schaltgeräte und sonstiger elektrischer Betriebsmittel, sofern man es nicht gerade mit der Universal-Schraube "Plus-Minus Größe 2" zu tun hat (dem Typ von Schraube also, welchen heutzutage nahezu jeder zeigemäße Sicherungsautomat als Anschluss besitzt).

WAS GENERELL GUTES HANDWERKZEUG AUSZEICHNET

Zunächst die Bedienbarkeit, die Art, wie die Hand und einzelne Finger die Werkzeuge bedienen und führen können.
Dabei ist neben Material oder Material-Kombinaton die Beschaffenheit der Oberfläche (glatt, gerauht, mit Rillen, gerändelt, etc.)
von Bedeutung. Weiter ist bei Handgriffen die Maße Formgebung entscheidet: Kann sich die durchschnittliche, menschliche Hand
gut greifen? Wenn Durchmesser zu klein sind, dann presst sich der Bediener beim Umgreifen die Fingernägel in die Handinnenfläche. Wenn auf zu dünne Griffe Druck ausgeübt werden müssen, so schmerzen die Hände. Sollten Drehbewegunen auszuführen sein, bringt der durchschnittliche Mensch bei zu dünnen Schraubendreher-Griffen mitunter nicht ausreichend Kraft auf, um nötige Drehmomente zu erzielen. Kurzum, eine Ausgewogenheit zwischen zu vollführenden Aufgaben und dem durchschnittlichen Leistungsvermögen der Hände soll zu keinen vorzeitigen Ermüdungserscheinungen führen, noch Schmerzen oder gar Verletzungen als Folge haben.

Billige Schraubendreher sind da ein beweiserbringendes Beispiel, um viel negativen Aspekte zu beleuchten: Schlechte Formgebung ermöglicht nur mäßige Anpassung der menschlichen Hand, Werkzeug-Griffe brechen teilweise splitternd und ziehen scharfe Kanten nach sich.

Neben dem gesundheitlichen Kriterium entscheidend sind gerade bei VDE-Werkzeugen, dass dokumentiert wird, dass geforderte Prüfungen ausgeführt worden sind, die wirlich eine Verwendung als isoliertes Werkzeug zulassen. Dies ist heute gerade bei Markenherstellern gegeben.

Nach der "Hand-Seite" ist beim Schraubendreher auch die "Schrauben-Seite" interessant: Hierbei bedeutsam ist, dass ein passendes Material verwendet wird, welches ein geeignetes Verhältnis von Härte zu Zähigkeit aufweißt; Billige Schraubendreher haben oftmalig keine ausreichende Härte. Was sich darin äußert, dass sich Spitzen leichter verbiegen lassen. Zu hartes Material bräche, beim Herunterfallen oder infolge von übermäßigem Biegen des Schraubendrehers. Den Materialeigenschaften hinzu kommt noch die Formgebung der Schraubendreher-Spitzen. Hier bewährt sich eine Form, welche den genormten Schraubenköpfen sehr nahe kommt. Die passende Breite, auch die passende Dicke bei Schlitzschraubendrehern, und die möglichst genaue Formgebung der Kreuzschlitz-Schraubendreher ist entscheidend darüber, dass das Werkzeug beim Ansetzen und der Kraftausübung auf den Schraubenkopf möglichst wenig Spiel hat. Dieses Spiel begünstigte einseitige Werkzeugabnutzung und nicht zuletzt Verschleiß oder gar ein Hervorrufen von Zerstörung der Schraubenköpfe.

ZU ANGEBOTENEN SORTIMENTEN MIT VDE-SCHRAUBENDREHERN

Sofern man die Schraubendreher in einer Werkstatt einsetzt, bietet sich der mitgelieferte schwarze Kunststoffhalter hervorragend an, um an einer Wand montiert zu werden: Dies garantiert eine übersichtliche Anordnung der Werkzeug, bei gleichzeitig guter Zugänglichkeit. Mitunter zieht mancher diese Art der Aufbewahrung einer Unterbringung in Schubladen vor.
Vormalig war es möglich, die Schraubendreher auch zum Betätigen sogenannter Federzugklemmen zu verwenden. Durch die nunmehrig mit Laser angerauten Klingen ist dies nicht mehr möglich. Einerseits richtig, da ja auch eigens für solche Klemmen sogenannte "Anlege-Werkzeuge" existieren. Und doch lag halt früher oft die Versuchung nahe, einen 5,5mm-Schraubendreher für solche Anschlussarbeiten zu verwenden. Durch die nunmehrige starke Reibung ist das nicht mehr so einfach möglich.

Der Clou an Wera ist mit der Kraftform-Griff. Die harten und weichen Partien sowie die Formgebung selbst sollen ermöglichen, dass einmal, anhand des teilweise geringen Griff-Durchmessers, schnell geschraubt werden kann. Zum anderen soll durch eine Griffpartie höheren Durchmessers und dem Zusammenspiel mit der fast "radierend" reibenden, nachgebenden gelben Gummifüllung das mögliche Übertragen höherer Momente möglich sein. Und der 6-eckige Part am inneren Griffende verhindert effektiv ein Wegrollen der ansonsten runden Schraubendreher. Gegenüber früher wurden die Klingen beschichtet, was freilich das Erscheinungsbild hebt. In der Praxis allerdings verliert sich bei hoher Benutzungsfrequenz diese goldig wirkende Oberfläche, und das blanke Metall tritt zum Vorschein. Aber hier wäre es falsch, zu lamentieren. Schraubendreher sind bei häufiger Nutzung einfach einem Verschleiß unterworfen.

Der weitere Vorteil von Wera gegenüber anderen Mitbewerbern ist die Formgebung vieler Schlitzschraubendreher: Der isolierte Schaft ist dabei so schlank wie die Klinge selbst: Um mit Schraubklemmen eines bestimmten Durchmessers zu arbeiten, mussten wegen der dünnen Klinge und der dickeren Isolierung entweder die Isolierung teilweise entfernt werden oder es wurden zu bestimmten Schrauben kleinere Schraubendreher verwendet. Wera schmiedet die Schraubendreher so, dass die Klinge die gleiche Breite annehmen kann wie die Isolierung des Schaftes sie hat.

KRITIK

Das oftmalig 6-teilige Sortiment komplettieren würde ein Schraubendreher mit 3 mm Klingenbreite, der vielen solchen Sets allenfalls als Spannungsprüfer beigefügt ist, denn der mitgelieferte schwarze Kunststoff-Halter bietet bereits sieben Plätze. Stattdessen manchmal im Set enthalten, ein transparenter Spannungsprüfer. Dieses Utensil passt nicht zum restlichen Schraubendreher-Satz - weder von seiner Farbe, noch Form. Aber was weitaus entscheidender ist: Im Hobbybereich, im professionellen Einsatz sowieso, hat dieses Messmittel eigentlich kaum nennenswerten Anklang. Weil es zu ungenau ist, weil die Glimmlampe nur in einem bestimmten Spannungsbereich leuchtet. D.h. konkret: Das Licht kann aus sein, und trotzdem liegt noch eine gefährliche Spannung an, und der Anwender erkennt diese Gefahr nicht, weil er/sie meint, "doch gemessen zu haben". Zwar ist solche Situation nicht sonderlich häufig, doch sie kann bestehen. Dann, wenn im Bereich von Gebäudeinstallationen, z.B. bei Lüftungsventilatoren, mit Transformatoren gearbeitet wird. Dimmbare Beleuchtung ist ein weiteres Beispiel, bei welchem der transparente Spannungsprüfer mitunter zu Trugschlüssen führen könnte.

Bei den Kreuzschlitzschraubendrehern (Größen 1 und 2) und bei Schlitz-Schraubendrehern ab 3,5 mm Klingenbreite gibt es gelaserte Werkzeugspitzen. Diese sind vorteilhaft in Sachen Haftung. Jedoch brachen schon mehrfach bei 4 mm - Schraubendrehern mit "Laser-Tip" die Spitzen. Das geschah, obwohl diese Werkzeuge nicht als Schraubmeißel verwendet wurden, noch anderweitig unsachgemäße Benutzung erfahren hätten. Möglicherweise ergibt sich bei 4 mm Breite und er Klingendicke von 0,8 im Zusammenspiel mit Lasern und möglichen Anzugsmomenten solcher Schrauben eine kritische Situation, die mitunter zum Bruch führen kann. Abgebrochen ist dabei ausschließlich der Laser-bearbeitete Part.

In letzter Zeit hat Wera zudem seine Schraubendreher sehr detailliert beschriftet: Während allerdings die stirnseitig eingeprägte Beschriftung sich erst nach einiger Zeit verliert, so ist die nahe der Griff-Fläche nur aufgedruckte Kennzeichnung recht bald abgerieben. Für routinierte Elektriker ist das jedoch kein Problem, einmal kennen häufige Anwender ihre Werkzeug auseinander. Weiter behelfen werden kann sich z.B. mit einer Kennzeichnung durch verschieden Farben von Isolierband, oder Ähnlichem.

Bereits vor vielen Jahren arbeitete ich mit Schraubendrehern aus dem Hause Belzer. Diese hatten bereits damals einen Mehrkomponenten-Griff, eine Bohrung um die Schraubendreher an einer Werkbank hängend lagern zu können. Und es gab eine unverlierbare Kennzeichnung, die eingegossen war. Zusätzlich unterschied Belzer noch anhand farbiber Ringe zwischen z.B. "Schlitz" in gelb und "PH Kreuz" in orange. Von Belzer bin ich nicht mehr Kunde, weil diese Werkzeuge schwieriger zu beziehen waren, und der Handel öfters Wera im Sortiment hat. Wer sich weiter für gutes Werkzeug deutscher Herkunkf interessiert, sei zudem auf die Firma Wiha aufmerksam gemacht. Auch dort gibt es interessante Produkte im Allgemeinen, so wie im Speziellen bei VDE-isoliertem Werkzeug. Fairerweise kann ich nicht nur für Wera die Werbetrommel rühren, dazu gibt es in Deutschland mehrere gute Firmen, welche sich in Sachen Niveau auf Augenhöhe begegnen.

FAZIT

Diese Zusammenstellung ist zu empfehlen, für Leute welche auf Qualität Wert legen. Und der Preis ist akzeptabel, in Anbetracht dessen, dass damit recht hochwertige Werkzeuge erstanden werden.

Vier Sterne, auf Grund genannter kleiner Mängel und noch gegebenen Möglichkeiten zur Optimierung.
review image review image
0Kommentar|40 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juli 2015
Vorab, die sehr guten Bewertungen hier sind vollkommen zu Recht!

Im Set enthalten:
Kreuz: 1 x PH 1x80
Kreuz: 1 x PH 2x100
Schlitz: 1 x 0.4x2.5x80
Schlitz: 1 x 0.6x3.5x100
Schlitz: 1 x 0.8x4.0x100
Schlitz: 1 x 1.0x5.5x125
Phasenprüfer/Schlitz: 1 x 0.5x3.0x70

+ Preis hier bei Amazon
+ Damit gehen Schrauben auf/raus bzw. rein wo "Billig" Schraubendreher schlapp machen
+ Griffe extrem rutschfest
+ Griffform
+ bei 1000V geprüft und Durchschlag­festigkeit bei 10.000V gewährleistet
+ Wera-Qualität

Jeder der etwas bessere Schraubendreher benötigt und mit diesen nicht nur 1x im Jahr arbeitet, sollte lieber paar Euro mehr ausgeben und kann dieses Set bedenkenlost kaufen! Set ist super erweiterbar, für Alle die noch mehr benötigen!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2012
Ich habe schon viele Schraubendreher gehabt in meinem Leben, jeodch nach und nach verließen mich die meisten. Sie würden stumpf, brüchig oder der Griff war abgenutzt. Jedoch einen Schraubendreher ( Von meinem Vater), der hielt und hielt und hielt. Nun da ich wieder Schraubendreher brauchte, musste ich wissen von welcher Marke dieser Schraubendreher war.( Der er schon sehr dreckig und gebraucht war, war es nicht klar zuerkennen nur das er Schwarz- Grün war konnte ich sehen) Also fragte ich ihn welches Werkzeug er kaufen würde.
Er antwortete:"Hazet! Es sei denn du brauchst ne Zange, dann Knipex! Und bei Schraubendreher nimmst du Wera!" Rückblickend muss ich sagen das mein Vater ein weiser Mann ist! Die Schraubendreher sind für das Geld wirklich wirklich gut! Hochwertiger geht kaum noch! Selbst vergammelte Schrauben am Motorrad haben kapituliert.

Fazit: Wer auf Qualität steht, kommt um diese Schraubendreher nicht herum!

Danke liebe Firma Wera, das ihr mir meinen Arbeitsalltag leichter macht!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Mai 2016
Der Schraubendrehersatz war ein Geburtstagsgeschenk für meinen Vater zu einem angemessenen Preis für sehr Hohe Qualität
Da ich auf Arbeit nur Mit Wera Produkten arbeite wusste ich das ich bei diesem Kauf nichts falsch machen konnte die schaubendrehen wurden direkt in der Halterung geliefert kein zusammenbau anschrauben und fertig die einzelnen Schraubendreher sind sehr gut verarbeitet und der Schaft ist nicht zu groß für Sicherungen

Vorteile:
-Halter inbegriffen
-schmaler Schaft
-ergonomischer Griffaufbau

Nachteile:
Keine
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Mai 2016
Die Schraubendreher sind sehr gut und trotz täglichen einsatz und viel Dreck einmal mit Reiniger abwaschen und sie sehen fast wieder neu aus. Nur der kleine Schlitz ist in zwischen ein bisschen Rund vorn. Aber das ist bei dem täglichen Einsatz erwartbar.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. September 2014
für den PROFI und ambitionieren Amateur oder Hobbybastler!

Liegen gut in der Hand (schön ausgewogen)
rutschen nicht, wenn man feuchte Hände hat,
man findet sie, wenn sie in der Werkzeugtasche leicht aufgrund der Kennzeichnung am Kopf (könnte etwas größer sein - die Kennzeichnung) und guter Farbwahl - sie fallen einfach auf, wenn sie wo herumliegen.
und wenn sie runter fallen, rollen sie nicht weg (meistens zumindest).
Wer PROFI-Werkzeug sucht, kann mit WERA nichts falsch machen.

Lediglich die Griffe könnten ein wenig größer sein (aber ich habe auch große Hände, weshalb meine Meinung nicht allgemein gültig sein kann...)

Aber alles in Allem SUPER-gute Schraubendreher.

Ich habe mir das Set "Wera Kraftform Plus - Serie 100 VDE Schraubendreher-Satz 7tlg" - in welchem der PH1 und PH2 enthalten sind. Leider "fehlt" aber ein wirklich kleiner Kreuzschraubendreher im Sortiment. Ist mit dem 0,4x2,5 ein passenden Äquivalent von Schlitzschraubendreher vorhanden, so fehlt einer für Kreuzschlitzschrauben (PH0).
Also noch den PH0 extra dazu bestellen...

Deswegen hier auch eine Bitte an die Firma WERA: macht aus dem 7er-Set ein 8er, damit man gleich alle Schraubendreher hat! Danke.

ach ja:
Beide (PH0 + 0,4x2,5) verfügen NICHT über die so hoch angepriesene und gelobte "Lasertip"-Technologie (wohl zu klein?)

von mir das Set 4 von 5 möglichen Sternen:
für solide Verarbeitung und gut durchdachtes Design.
Der Preis sorgt für einen halben Punkt Abzug - der andere halbe Punkt wegen dem "fehlenden" PH0.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2016
Schraubendreher sind super, ich arbeite in der Industie jeden Tag mit diesen Schraubendreher und sie liegen perfekt in der Hand. Doch auch hier, der Spannungsprüfer sollte rus genommen werden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Januar 2013
Aus der Situation geboren, bei Gelegenheit kein richtiges Werkzeug gehabt oder besser gesagt, das vorhandene Werkzeug war dann so toll, dass sich entweder die Schraubendreher bei starker Benutzung aufgelöst bzw. selbst geschrottet haben.
Endlich was Gutes geleistet, etwas teurer als der übliche Mist aus dem Discounter und hoffentlich für alle Ewigkeit nie wieder an einen Neukauf von Schraubendrehern denken.
Der Griff der Schraubendreher hat richtig Grip, ist ergonomisch geform und dann auch so geformt, dass der Schraubendreher nicht einfach wegrollen kann, wenn man ihn beim Arbeiten ablegt. Die Spitzen sind präzise geschliffen und dann zusätzlich noch verstärkt, dass sie zum einen beim Handwerken nicht abrutschen können und zum anderen für einen dauerhaften und langjährigen oder besser ewigen Einsatz geeignet sind. Gekennzeichnet sind die Schraubendreher zudem, dass man auf den ersten Blick erkennen kann, welchen man gerade auswählt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)