Kundenrezensionen


34 Rezensionen
5 Sterne:
 (22)
4 Sterne:
 (6)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


21 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wirkt wie ein Schlag in die Magengrube!
"Menschenfeind" ist ein Film der dem Zuschauer zeigen will was in einem Menschen vorgeht der keine Hoffnung mehr hat und sein ganzes Leben lang nur Enttäuschungen und Demütigungen ertragen musste, bishin zum totalen Kollapps und dem Verlust zur Realität, wenn Menschen nur noch blanken menschenverachtenden alles verzehrenden Hass verspüren.
Der...
Veröffentlicht am 12. Juni 2008 von Sunrise

versus
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kranker film
Kino Kontrovers, der Name ist bei diesem Film Programm, der eine mags der andere nicht - die handlung des Films ist ziemlich abartig und findet schlussendlich ein apprubtes Ende, cih werde mir den Film lieber ausleihen statt Ihn zu kaufen, da man Ihn glaube ich nicht ganz so oft wieder ansehen wird
Vor 18 Monaten von Martin Krannich veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen zuverlässig, 20. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: Menschenfeind (DVD)
Nachdem die bestellte Ware (DVD)wohl auf dem Postweg verloren gegangen ist,
wurde das Geld nach einer Rückmeldung sofort und umstandslos gutgeschrieben.
Fazit: zuverlässiger Händler. Weiterhin viel Erfolg
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen was man denkt - was man tut ... ???, 29. November 2007
Rezension bezieht sich auf: Menschenfeind (DVD)
die gedanken sind frei -
das wissen wir alle

doch wie handeln wir ?

achten sie beim zusehen des films auf das was
er tut !

denn:
das gesprochene wort - der innere monolog dem wir alle folgen können-
steht konträr zu dem was er tut...

also
ein film für alle "misantrophen"
viel "spass" dabei
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 60 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ein primitiver Niemand vergreift sich an seiner Tochter, 24. Februar 2007
Von 
Rezension bezieht sich auf: Menschenfeind (DVD)
Die erste halbe Stunde, wenn man das Gespräch im Lokal weglassen würde: Eine Offenbarung! Dieser gemeingefährliche, unterbelichtete Gewaltmetzger, der selbst feindselig überall Beinsteller und Idioten zu erkennen glaubt, ist eine großartige Figur - nur leider ohne jede Entwicklungsmöglichkeiten. Die Farben (vor allem erdige Brauntöne, sinnigerweise auch Rot) sind exzellent, das pausenlose Gebrabbel, die Erzählung seines Dauerscheiterns, nervt zunächst noch nicht. Wie ein Paukenschlag auch immer diese plötzlichen Mikro-Reißschwenks mit Krachpummpeng - diese Hass-Etüden, die mich immer wieder erschreckt haben. Wie der arbeitslose Schlachter ohne Sinn und Ziel durch die tristesten Gegenden streift und jedem Mord und Leiden wünscht - das ist unglaublich intensiv und darstellerisch nicht zu schlagen. Aber dann kommt irgendwann eine zurück gebliebene Tochter ins Spiel, und die Gewaltphantasien nehmen konkrete Gestalt an. Das ist nicht nur unnötig brutal, sondern wirkt auf eine lächerliche Art provozierend. Man beginnt sehr schnell, diese Figur zu verabscheuen, was manche Filme sogar besser macht, dieser aber wird regelrecht unangenehm. Nach einer Stunde ist die Luft raus. In seiner Wunschphantasie erschießt er die Tochter, und aus der Stirn fließt das Blut fröhlich heraus. Man muss kein Sanitäter sein, um zu erkennen, dass das so ganz bestimmt nicht aussieht. "Menschenfeind" wird somit zu dem, was seine Hauptfigur vorexerziert: Ein armer Idiot, der nichts zu bieten hat und lebenlslang interniert gehört. So ist auch der Film - wenn man es bis zum Ende hin schafft - eine besondere Form der Idiotie, eine Zumutung. Die DVD sollte man einsperren, für immer. Trotzdem muss man Noe attestieren, dass er sein Handwerk unglaublich beherrscht. Manche fühlen sich ja von Trier-Filmen manipuliert und hinters Licht geführt. Bei mir ist es Noe. Er ist jemand, dessen Werk mich abstößt, denn ich habe mir auch "Irreversibel" angetan. Trotzdem zwei Punkte wegen dieser atmosphärischen Dichte und den großartigen Schauspielern und der eigenwilligen Farbgebung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schlechte Kopie von Scorseses Meisterwerk und auch ansonsten wenig anregend!, 5. Dezember 2006
Rezension bezieht sich auf: Menschenfeind (DVD)
Die Kino Kontrovers- Reihe hat in einschlägigen Kreisen ihr Fett längst abbekommen. Zumeinst handelt es sich dabei um Filme, die einfach nur schockieren wollen, ohne dabei die ästhetischen Grundzüge und cineastischen Ansprüche zu achten, welche die Zuschauer an eine gute Produktion stellen. Bei Menschenfeind ist das nicht anders, nur das Rezept ist um einiges einfacher als bei Irreversibel z.B.:
Man nehme einfach das Drehbuch von Taxi Driver, versetze den Protagonisten nach Frankreich und setze ihn vor den Hintergrund einer desolaten Existenz, der er nicht entrinnen kann. Die Zuneigung zu einer minderjährigen Prostituierten wird einfach in die sexuelle Anziehungskraft der eigenen Tochter umgemünzt. Der Protagonist kommt zwar nicht gerade aus Vietnam zurück, aber das Gefängnis sollte als Ursprung aller psychischen Instabilitäten schon ausreichen.
Der einzige Unterschied zwischen den Filmen ist im Endeffekt, dass es sich bei Scorseses Werk um einen zeitlosen Klassiker handelt, während Menschenfeind billige Pornographie ist, die zum Nachplappern der Monologe anregt und bei der sich jeder an die Stirn fasst, um seine Brüskiertheit über die Verkommenheit der menschlichen Psyche zu unterstreichen. Dabei sind die Beweggründe des Protagonisten aus Menschenfeind gar nicht einleuchtend und schon bald erkennt der Zuschauer seine Existenz in tausenden anderen gescheiterten Individuen wieder. Nichts Besonderes also!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Menschenfeind
Menschenfeind von Gaspar Noé (DVD - 2004)
EUR 17,94
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen