Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen106
4,6 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:6,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. Dezember 2006
Meine teuflischen Nachbarn ist mit der beste Film, der Grusel und Humor so gekonnt mit einander verknüpft.

Eine beachtliche Anzahl an skurillsten Figuren alle in einer Vorstdt-Sackgasse angesamelt. Und als dann noch Nachbarn hinzuziehen, wogegen die Addams-Family wie Vorzeige Bürger aussehen, läuft das Fass über.

Der Film ist komisch, doch sind es weniger Slapstickeinlagen, als vielmehr die Situationskomik die entsteht. Ein Höhepunkt ist mit Sicherheit auch, der Besuch der Nachbarn bei der Horror-Familie. Als Tom Hanks eine leckere Sardine mit einem Kräcker essen ..darf.

Aber auch die Gruselkomponente kommt nicht zu kurz. Zwar nicht zwingend unheimlich, aber teilweise doch atmosphärisch.

Horror-Fans werden sich über Erwähnungen/ Ausschnitte aus Texas-Chainsaw-Massacre II, Exorzist, Hexensabbat oder das Fenster zum Hof freuen.

Der Film wird über die ganze Lauflänge nie langweilig.

Im Gegenteil, auch nach mehrmaligem Anschauen, ist der Film immer wieder nett anzusehen.

Vielleicht, weil er noch diesen eigenwilligen Charme der 80ger Jahre hat und u.a. die Darsteller wie Corey Feldman (Stand by me, Freitag der 13. IV, The Lost Boys)mitunter dazu beitragen, dass man sich in die 80ger zurück versetzt fühlt.

Ein liebenswertes Filmchen, bei dem es viel zu lange gedauert hat, bis er endlich auf DVD zu genießen war.
33 Kommentare|48 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Oktober 2007
Gleich vorweg: Ich habe diesen Film wohl schon an die 40 mal gesehen (schon zu Zeiten des VHS Zeitalters) und kenne somit ziemlich jeden Witz und Pointe auswendig.
Daher war es ein langes Warten bis dieses Meisterwerk endlich 2005 auf DVD erschienen ist.
Joe Dante , Regisseur von "Gremlins" war schon immer gut darin die Spießigkeit der amerikanischen gesellschaft auf hohem Niveau zu verbalhornen.
Mit MEINE TEUFLISCHEN NACHBARN aber trieb er es so auf die Spitze und inzenierte einen wahren Meilenstein unter den Komödien.
Von Anfang bis Ende ist diese komödie über mehrere Personen einer spießigen Vorstadtnachbarschaft in den USA deren Leben sich schlagartig ändert weil eine skurile Familie sich ebenfalls in der Nachbarschaft einnistet ein Brüller!
Zudem führt Dante den Zuschauer auch gekonnt an der Nase herum denn mit Versatzstücken eines Alfred Hitchcock lässt er einen doch lange im Dunkeln ob es doch nicht alles Einbildung ist.
Es ist ein Gedicht den prominent besetzten Film (Tom Hanks , Bruce Dern , Carrie Fisher , Corey Feldman) dabei zuzusehen wie sie mal eben eine ganze Nachbarschaft dem erdboden gleich machen!
Diese Komödie ist noch eine Komödie und gehört in jede gute und wichtige Filmsammlung.

Die DVD Umsetzung ist eine Frechheit , denn zwar gibt es ein ordentliches Bild aber nur einen sehr dünnen Ton und keine Extras! und somit hat UNIVERSAL mal wieder bewiesen das sie es nicht verstehen Klassiker gebührend auf DVD zu veröffentlichen!

Film:*****
Bild:****
Ton:**
Extras:-----
11 Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. August 2013
Dieser Film ist einer der wenigen, den ich mir auch nach Jahren noch immer wieder gern sehe. Eine urkomische Geschichte, bei der die unglaublichsten Dinge geschehen, besetzt mit Schauspielern, die besser nicht hätten passen können.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. August 2006
Der Film ist mein absoluter Lieblingsfilm.Dies ist eine gelungene Satire die das Leben mit den Nacbarn und mit der Nachbarschaft aufs Korn nimmt.Wie in diesem Film läuft es hier in Deutschland und auch in meiner Strasse ab,nicht so extrem aber es gibt doch Paralelen wie zum Beispiel:Neugier,Lästern, Zusammenhalt.Im diesem Film stimmt einfach alles,es spielen die richtigen Schauspieler mit die sympatisch und natürlich rüberkommen.Diesen Film habe ich schon x-mal gesehen aber er wird nie langweilig,den kann mann zu jeder Zeit und gelegenheit anschauen meine Lieblingszenen sind: Wo Art und Ray von Bienen überascht werden,wie sie mit Mr. Ronsfield einem alten vietnamveteranen Schnüfflerjagd gehen,die Szene mit den Müllmännern ist auch einfach klasse. Ich kann diesen Film jeden weiterempfehlen,denn er ist heute schon Klassiker.Ich würde gerne mehr als 5-Sterne geben aber das geht leider nicht.
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. April 2009
Meine Teuflischen Nachbarn ist eine Hammer Komödie mit Tom Hanks in der Hauptrolle
Ray gespielt von Tom Hanks wollte eigentlich nur Urlaub machen was seine beiden Nachbarn Art und Ransfield aber zu verhindern wissen sie glauben nämlich das was mit ihren neuen Nachbarn den Klopeks nichts stimmt
Auf völlig bekloppte Art versuchen die drei nun heraus zu finden was mit ihren neuen Nachbarn nicht stimmt. So sehr das sie sogar in das Haus Einbrechen und es sogar in die Luft fliegen lassen.Dieser Film ist mehr Komödie als Horrorfilm weil man hier beobachten kann was passieren kann wenn man den Nachbarn nachspionieren will es kann allerlei kaputt gehen,
auf die ein oder andere art.Es ist ein verdammt guter Film über Nachbarschaftskriege und ihre folgen. Wer ihn noch nicht gesehen hat sollte sich in zulegen mit dieser DVD kann man nichts falsch machen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Ray Peterson (Tom Hanks) lebt mit seiner Frau Carol (Carrie Fisher) in einer ganz normale amerikanische Vorstadtsiedlung. Die idyllische Ruhe nimmt ein jähes Ende, als die Klopeks in die Nachbarschaft ziehen und schon bald Gerüchte von deren angeblich mörderischem Treiben die Runde machen. Grund genug für Ray und seinen Nachbarn, wie dem pensionierten US-Soldaten Mark Rumsfield (Bruce Dern), einmal nach dem Rechten zu sehen.

Nachdem er die Kultfilme “Piranhas“ und “Das Tier“ inszenierte, gelang Joe Dante mit “Gremlins“ unter der Oberaufsicht von Produzent Steven Spielberg ein echter Blockbuster. Danach drehte Dante munter weiter sympathische Filme, die seine Liebe zum Kino durch zahlreiche oft sehr gut versteckte Zitate zum Ausdruck brachten. Doch trotz ihrer fantasievollen Machart waren weder “Die Reise ins Ich“, “Looney Tunes – Back in Action“ noch “The Hole – Wovor hast Du Angst?“ große Erfolge. In diese Reihe gehören auch Dantes Filme “Meine teuflischen Nachbarn“, “Small Soldiers“ und “Matinée“, die Koch Media weltweit erstmals auf Blu-ray und zudem noch mit eigens für die deutsche Edition produzierten Bonusmaterial veröffentlicht hat.

'Meine teuflischen Nachbarn' hat eine großartige Besetzung mit Tom Hanks, der kurz danach mit 'Big' zum Weltstar aufstieg, mit der 'Star Wars'-Prinzessin Carrie Fisher, aber auch mit dem kernigen Veteran Bruce Dern ('Lautlos im Weltraum'). Das Drehbuch ist jedoch leider nicht sonderlich überzeugend, denn als Satire auf das Leben in der US-Vorstadt ist die Geschichte viel zu zahm, die in den selben Kulissen gedrehte TV-Erfolgsserie 'Desperate Housewives' zeigte 15 Jahre später wie so etwas richtig gut funktioniert. Auch das Finale will nicht so richtig einleuchten, denn (Vorsicht Spoiler!) es gibt den zuvor als plumpe Vorurteile karikierte Bedenken der Spießbürger letztendlich doch noch recht.

Bonusmaterial: Einleitung von Regisseur Joe Dante (1:06 min, wie alle Extras wahlweise mit deutschen Untertiteln); Eigens für die deutsche Blu-ray produziertes Interview mit Regisseur Joe Dante (18:33 min); Alternatives Ende (6:17 min); Deutscher Trailer (1:43 min); US-Kinotrailer (1:27 min); Galerie mit 92 Bildern und Werbematerialien.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 18. Juli 2013
Eigentlich bin ich ja kein Tom Hanks-Fan. Einzig "Geschenkt ist noch zu teuer" und "Meine teuflischen Nachbarn" bilden da die Ausnahme und wurden sicherlich über die Jahre um die 15 Mal gesehen. :-) Bei den teuflischen Nachbarn wird ganz herrlich das Vorstadtleben auf die Schippe genommen. Neugierige Nachbarn, die sich in Gerüchte und Geschichten hineinsteigern und wie es scheint, die Neuen in der Straße mobben, weil diese so schrullig und seltsam sind. So wird aus unbescholtenen Bürgern plötzlich Verrückte ... also ... naja, manchmal findet man ja aber doch ein Körnchen Wahrheit ... hier ist es ein 5-Tonnen-Brocken. ;-)

Ray hat Urlaub, aber möchte ihn - zum Leidwesen seiner Frau Carol - lieber zuhause verbringen. Aber was gibt es auch spannenderes in einer Straße, wo der eine Nachbar den anderen kennt, wenn plötzlich neue, schräge Nachbarn, die Klopeks, in das alte Haus einziehen. Ray, Mark (Armeenarr), Art (Klatschbase und Rays bester Freund) und Ricky (jugendlicher Spötter) beobachten ensetzliches. Fast nur zur Nachtzeit sind die Klopeks aktiv, der Jungklopek kloppt eines Nachts mit einen Stock wie bekloppt den Müllbeutel in die Tonne und geht unter umherwerfenden Blicken, ob ihn jemand dabei beobachtet hat, wieder ins Haus. Nee, alles ganz normal machen wir ja alle ;-) Eigentlich ist Ray ja der sachliche Typ, aber als er ein paar Stunden später sieht, das die drei Klopeks im dunklen Garten bei strömenden Regen, mit Kaputzenmänteln wie verrückt Löcher buddeln wird er ... nun, tatsächlich ein wenig misstrauisch. Als dann plötzlich der alte Nachbar Walter Seznick vermisst wird gibt es für die Jungs kein Halten mehr. Welches Geheimnis verbergen die Klopeks?

Resümee: Einer DER Filme aus den 80ern, die man/frau gesehen haben sollte. X)
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Irgendwo in einer amerikanischen Vorstadt-Siedlung. Auf dem heruntergekommenen Nachbargrundstück des jungen Familienvaters Ray (Tom Hanks) sind neue Besitzer eingezogen, deren merkwürdiges Verhalten Ray und anderen Anwohnern Rätsel auf gibt und sie zu immer heftigeren Spekulationen herausfordert. Schon bald nimmt die Vermutung, die Klopeks (schon der Name ist verdächtig) hätten im wahrsten Sinne des Wortes Leichen im Keller, unabweisbar Gestalt an. Die Durchsuchungsaktion in Abwesenheit der Nachbarn steigert sich in zerstörerische Hysterie ...

"Die Vorstadtbewohner" heißt Joe Dantes (*1946) treffsichere Satire auf das amerikanische Spießbürgertum im Original. Schon über 10 Jahre vor Sam Mendes Meisterwerk AMERICAN BEAUTY entlarvte Dante eine typische Vorstadtstraße als wahre Hölle, wo jeder des anderen Teufel ist und einmal aufkommende Gerüchte schnell apokalyptische Ausmaße annehmen. Neben Tom Hanks in einer frühen Rolle brilliert Bruce Dern als pensionierter Soldat Rumsfield, der die Erkundung des Feindesgebietes mit militärischer Genauigkeit plant. Der hervorragende Soundtrack von Jerry Goldsmith (1929-2004) variiert Motive von Ennio Morricone ebenso wie aus Goldsmith eigenem Soundtrack zu PATTON.

Die Blu-ray von KOCH MEDIA präsentiert den Film zu seinem 25. Jubiläum in hervorragender Bild- und Tonqualität. In einem nach Einlegen automatisch startenden Trailer begrüßt Regisseur Joe Dante die Zuschauer selbst zu seinem Film. In dem 2014 produzierten Feature "You can't kill Tom Hanks!" (19 min, deutsch untertitelbar) erinnert sich Joe Dante launig an die Dreharbeiten, die Besetzung der Hauptrollen und die Zusammenarbeit mit Jerry Goldsmith. Als weitere Extras sind das alternative Ende (6 min), eine Bildergalerie mit 92 Motiven sowie deutscher und englischer Kinotrailer zu sehen. Ein Wendecover ohne FSK-Logo ist vorhanden.

Eine sehr empfehlenswerte Veröffentlichung, die auch den Austausch einer vorhandenen DVD rechtfertigt!
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juli 2004
Es fällt sehr schwer, bei diesem genialen Meisterwerk des schwarzen Humors sachlich zu bleiben.
"Meine teuflischen Nachbarn" ist einer der Filme, die man sich ansehen sollte, wenn es einem nicht gut geht.
Tom Hanks ist einfach in Bestform. Carrie Fisher setzt die Rolle als Carol, Tom`s Film-Ehefrau, unglaublich liebevoll und glaubwürdig um. Bruce Dern ist ebenso eine Bereicherung des Films wie jeder andere der wunderbaren Charaktere.
Das spießige Vorstadtleben wird auf die Schippe genommen. Und zwar gründlich, mit permanenten Attacken auf die Lachmuskeln. Dennoch kommt ein unterschwelliger, gelungener Grusel-Faktor durch.
Ein gigantischer Film der Extraklasse, der jedem zu empfehlen ist.
0Kommentar|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. März 2001
Ein absolutes Meisterwerk von einem Regisseur, der mit Gremlins, Innerspace und The Howling bereits eine ganze Reihe von Klassikern geschaffen hat. Brillant besetzt, mit einem Klasse Drehbuch und einem genialen Schlußtwist ist der Film nicht nur beste Unterhaltung sondern auch eine rabenschwarze Satire auf das gemütliche Vorstadtleben (nicht nur in den USA). Zudem handelt es sich hier um einen der ganz wenigen Filme, die in der deutschen Synchronisation tatsächlich besser sind als das Original. Synchronregisseur und Tom Hanks- Sprecher Arne Elsholz sei dank. Solange es noch keine DVD-Version gibt kann ich nur raten: Kauft das Video.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden