Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug calendarGirl Prime Photos Sony Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen7
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:10,85 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 24. Juli 2004
Schon wieder eine Compilation mit den SUN-Aufnahmen von Elvis, dachte ich, als ich die Ankündigung zu ELVIS AT SUN las. Nach den "50s Masters" und "Sunrise" sollte es nun also eine CD geben, die ausschließlich die Master ernthält, die Elvis zwischen 1954 und 1955 im berühmten "SUN"-Stall aufnahm.
Keine Frage: die Tatsache, daß Elvis vor 50 Jahren ins Business startete, rechtfertigt die Scheibe - aber was soll der Fan davon halten?
Ernst Jorgensen, seines zeichens Elvis' musikalischer Nachlassverwalter, kündigte etwas zweideutig an: "Bei dieser CD konnten wir den Sound enorm verbessern! Ich weiß, das sagen wir jedesmal, aber dieses Mal stimmt es wirklich!"
Was soll ich sagen? Er hat Recht! Der Sound dieser CD ist umwerfend gut! Ich hätte wirklich nie gedacht, daß man aus diesen Aufnahmen noch so viel herausholen kann! Alleine für die Restauration von "Milkcow Blues Boogie" sind dutzende alte Singles zusammengeschnitten worden. Eine enorme Leistung.
Außerdem hat man sich endlich wieder vom "new sound" der "30 #1 Hits" verabschiedet, der zwar laut, aber fest wie Beton war.
Diese Aufnahmen haben Raum, sie schwingen durch das Wohnzimmer, als stünde man neben Elvis, Scotty und Bill.
Die Entscheidung, nur die Master und diese in chronologischer Reihenfolge zu veröffentlichen, war richtig und sorgt für ein harmonisches Hörerlebnis.
Kurz: wer denkt, er braucht diese CD nicht, liegt falsch! Sie werden Ihre Freude dran haben. Versprochen!
0Kommentar|42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juni 2006
Zusammenstellungen mit Titeln aus Elvis' Zeit bei SUN Records gab es ja bereits mehrfach ( Complete SUN Sessions 1987, Sunrise 1999 ), sie versuchten, sein komplettes Schaffen auf diesem Label zu portraitieren. Es gelang ihnen fast überall, nur meist nicht beim Klang. Das ändert sich mit dieser CD. Zwar beschränkt sie sich auf die sog. Masters, also die kompletten, fertigen Titel, diese sind jedoch von Kevan Budd derart akribisch restauriert worden, daß es den Hörer umhaut. Kein Zerren mehr, etwas Rauschen, was aber zugunsten der Athmosphäre ist, und ein Klangspektrum, daß man so noch nicht gehört hat. Teilweise wurden hier etliche Original 78er gesichtet, restauriert und zusammengesetzt, um ein komplettes Stück zu bekommen, was in dieser Form klanglich noch nie zu hören war. Weg ist das von RCA elektronisch hinzugefügte Echo, was alle späteren Veröffentlichungen dieser Titel trübte.

Auch wenn man keine Outtakes bekommt, besser kann man sein Geld für eine Elvis-SUN-Zusammenstellung nicht anlegen !!!!!
0Kommentar|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. August 2007
Ein kluger Mann hat mal über Elvis gesagt, wenn man in dem ganzen Veröffentlichungswust die wichtigen Elvis-Scheiben finden will, dann sollte man sich die frühen SUN-Aufnahmen, Elvis Debutalbum "Elvis Presley" und eine Aufnahme des NBC-Comeback-Special von 1968 anhören. Ich würde noch "From Elvis in Memphis" dazunehmen. Das Album "ELVIS at SUN" enthält nun also klanglich hervorragend aufbereitet die Aufnahmen für SUN, nicht alle Versuche, meist nur die endgültigen Mischungen.

Die japanische Pressung hat im Gegensatz zur deutschen Version keinen Kopierschutz und mit der zweiten Version von "That's all right" zwar nicht ein Lied, aber doch einen Track mehr.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. September 2008
Kaum etwas wurde in den letzten paar Jahren so verwurstet wie Elvis` frühe Aufnahmen für Sun Records, die Regale in den sog. CD-Fachabteilungen der Elektrokaufhäuser sind jedenfalls randvoll damit. Nur eine wirklich gelungene Zusammenstellung fehlt dort meistens, und das ist "Elvis At Sun", veröffentlicht 2004 von RCA und somit wenigstens einigermaßen offiziell. Jeder von Elvis für das Sun-Label aufgenommene Song findet sich in seiner wohl ultimativen Version auf dieser CD, die klanglich erstklassig restauriert in jeder Hinsicht Referenz und ein Muss für alle Elvis-Fans ist!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juni 2004
Am 5.Juli 1954 nahm Elvis Presley mit Gitarrist Scotty Moore und Bassist Bill Black im Sun Studio von Sam Phillips, in dem schon Howlin' Wolf und B.B. King Aufnahmen gemacht haben, seine erste Single auf. Der Titel: "That's Allright, Mama". Ein revolutionärer Sound; so etwas hat die Welt noch nicht gesehen; ein Weißer der mit dem Feeling eines schwarzen Bluesman singt.Dieser Sound, eine Mischung aus Country und Blues, ist agressiv, gefährlich und unwiederstehlich, haargenau das, was Sam Phillips schon so lange gesucht hat. Wurde mit "That's Allright" ein alter Bluestitel gewählt, so nahm man für die B-Seite das Country/Bluegrassstück "Blue Moon Of Kentucky" und spielte es in dieser neuen Musikform. Zu Hause in Memphis wurde diese Single ein Hit und musste an einem Abend 13 mal im Radio gespielt werden! Jetzt hatte Elvis es geschafft. Worauf er so lange hingearbeitet hat ist nun in greifbarer Nähe und er bekommt einen Plattenvertrag mit Sun Records. Auftritte im ganzen Süden folgten und Elvis wurde immer bekannter. Neue Aufnahmen im Sun-Studio wurden gemacht, alle mit diesem unbeschreibbar frischen Klang, für den es zu diesem Zeitpunkt noch keinen Namen gibt. Elvis nimmt insgesamt fünf Singles bei Sun auf, bevor sein Vertrag von RCA aufgekauft wird.
Diese Singles und noch andere Aufnahmen, die das Team um Elvis und Sam Phillips im Studio machten sind nun auf dieser CD vereint und wurden durch Remastering so frisch klingend gemacht, als wären sie heute rausgekommen.
Zum 50.Jahrestag des Rock'n'Roll am 5.Juli 2004 genau das Richtige. Diese Aufnahmen dürfen in keiner echten Musiksammlung fehlen!
0Kommentar|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Mai 2015
Also bei diesem Preis kann man absolut nicht's verkehrt machen. Die Qualität ist echt super
gut..Und die Aufnahmen sind so alt.....😀 ( -. Ich glaube ab 1953 ? Elvis ist Elvis !!!! Dankeschön.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Oktober 2014
Hier ist der Rockabilly zu Hause, hier hat Elvis seine Wurzeln. Scotty Moore und Co in bester Qualität. 100 % Empfehlung !
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

20,21 €
5,99 €