MSS_ss16 Hier klicken Sport & Outdoor 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen26
4,2 von 5 Sternen
Preis:27,65 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 9. Februar 2014
Dieser Kompass ist mein treuer Begleiter seit ca. 5 Jahren. Und ich möchte ihn nicht missen. Teils sind hier Rezensionen bei denen sich mir die Nackenhaare aufstellen:
1.) Ein solcher Kompass hat keinen Durchbruch, braucht ihn aber auch nicht! Deshalb ist er noch lange nichts für Kinder. Man peilt mit diesem über die obere Kimme. Wenn der Strich auf dem Spiegel deckungsgleich zum Strich auf der Bodenplatte ist, ist das genauso gut wie ein Korn. Man muss nur die Technik beherrschen. Den "Durchbruch" den der andere Nutzer hier meint ist ausschließlich nur dafür da den Weg bei sehr abfallendem Gelände bestimmen zu können. Wenn Sie also in den Bergen exakte Wege nehmen müssen, sollten Sie auf den DS50 ausweichen. Ich habs noch nie gebraucht, da so exaktes Wandern im wirklichen Gebirge mit solchen Steigungen eh nicht möglich ist und man sich an Bergkämmen und Tälern, also der Topografie orientiert.

2.) Ein anderer beschwert sich wirklich, dass der Kompass zwar im waagrechten Stand funktioniert, wenn man ihn aber hochkant stellt, den Dienst versagt. Er würde gerne an öffentlichn Schaukästen mit Wanderkarte den Kompass anlegen. Erstens habe ich noch nie eine eingenordete Karte in einem Schaukasten gesehen und zweitens ist mir kein Kompass bekannt, welcher das könnte. Wie auch, denn die Magnetfeldlinien der Erde würden dann senkrecht zur Nadel stehen.

3.) Ein anderer Nutzer schreibt der Kompass wäre nichts für Extrem- oder Bergtouren. Aber für Baummarkierungen wäre er zu nutzen. Eine Begründung bleibt er schuldig. Das lässt mich nur noch den Kopf schütteln. Warum soll ein Kompass mit Dämpfung, ordentlicher Nadel, Spiegel und Peilvorrichtung nicht für "Extremtouren" geeignet sein? Einzig nahe dem Nord-/Südpol wird es etwas komplizierter. Alles andere meistert das Gerät genauso, wie alle anderen Richtungszeiger von Recta. Ich war mit dem Kompass nur zum Beispiel in den letzten norwegischen Einöden und im schottischen Hochmoor ohne jegliche Wegmarkierung. Teils völlig abseits von jeglicher Möglichkeit auch nur eine Menschenseele zu finden. Und das Teil hat mich jedes mal auf den richtigen Weg gebracht. Was will man als Wanderer mehr erwarten, als bei richtiger Nutzung von Karte und Kompass auf dem Weg zu bleiben? Tragen wird einen der Kompass jedenfalls nicht...

Also, beschäftigt euch mit dem Kompass und lernt damit umzugehen. Erst wenn man an die Grenzen der Fähigkeit des DS40 gelangt, kann man sich über einen DS50 Gedanken machen. Und ich prophezeihe, dass das niemand hier je vollbringen wird. Denn die Spielereien der anderen Modelle braucht ehrlich gesagt kein Mensch und verwirren nur. Wir haben ja gemerkt, dass hier manche Rezesionen selbst nicht den Umgang mit dem Kompass beherrschen. Was will man da dann mit Spielereien?
0Kommentar|44 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. April 2012
Für den Hobbywanderer oder Amateurastronomen sind die knapp 25€ gut angelegt. Die Genauigkeit liegt bei etwa 0.5° +/- 0.5°, da muss man aber schon seeehr genau schauen. Die Deklinationabweichung lässt sich einstellen, ist hier in Deutschland (stand:2012) bei +1° Ost, aber fast zu vernachlässigen. Und wer kann schon auf dem Grad genau wandern. :-D
Für den Astronomen sind 1° natürlich schon ne ganze Menge. Reicht aber zur Orientierung. Mit der entsprechenden Software (Starry Night oder Redshift) lässt sich der Probant aber eindeutig identifizieren.
Er liegt gut in der Hand und passt zusammengeklappt in jede Hemdtasche. Ich bin zufrieden.
11 Kommentar|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2011
Einfach und simpel aufgebaut, übersichtlich und kinderleicht zu bedienen.
Tolle Optik, leichte und solide Konstruktion.
Für den Preis...Kaufempfehlung.
Schade, das keine Tasche dabei ist.
0Kommentar|27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. September 2013
Ich habe mir diesen Kompass zugelegt, falls mein GPS Gerät während einer Trekking-Tour den Geist aufgibt.
Das Drehrad lässt sich gut bewegen, der Spiegel ist klar! Das durchsichtige Gehäuse, sowie die klaren Linealangaben runden das ganze ab und ermöglichen saubere Kartenarbeit. Der Klappverschluss wirkt ein wenig instabil. Die Justierschraube musste ich bis jetzt noch nicht benutzen. Natürlich sollte jedem klar sein, dass man sich für den Kompass eine entsprechende Tasche zum Schutz zulegen sollte.

Fazit: Ein gutes Produkt - der Preis ist fair!
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Mai 2011
Der Kompass ist einfach und gut zu bedienen. Was mir bsonders gefällt ist Tauglichkeit bei Dämmerung. Ich kann diesen Kompass nur empfehlen.
0Kommentar|25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. August 2011
Nachdem ich in einem "Outdoor-Fachgeschäft" dem Verkäufer die Funktionen erklären musste (!!!), habe ich den Kompass dann hier gekauft.
Den Recta-Kompass kannte ich schon in meiner Pfadfinder-Zeit vor rd. 50 Jahren.
Er war damals wie heute ein zuverlässiges, unverwüstliches Gerät, das ich in jedem Fall weiterempfehlen kann.
Den aktuellen Preis finde ich sehr günstig.
33 Kommentare|22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2013
Hallo,
nutze den Kompass zum Bergwandern und Segeln. Dieser Kompass hilft einem sich auch ohne GPS zurechtfinden. Er ist robust und genau genug um mit Peilung meinen Standort beim Segeln oder Wandern zu bestimmen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 2013
Sehr handlich und für den "Wald-und-Wiesen-Anwender" optimal geeignet.
Vielleicht sogar zu empfindlich, es reagiert in der Nähe von Stromleitungen.

Sehr empfehlenswert.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Oktober 2014
Ich hatte mir den Kompass für einen zwei wöchigen Trip in den Pyrenäen gekauft.
Solange hatte der schlecht eingeklebte nicht einmal durchgehalten.
Das zeugt nicht gerade von Qualität.

Die Anzeige der Himmelsrichtung scheint gepasst zu haben, da ich wieder zurückgefunden habe in die Zivilisation :)
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. März 2014
Der Kompass mach das was er soll richtig gut.
Die Handhabung ist einfach und alles ist gut leserlich.

Die Verarbeitung lässt leider zu wünschen übrig. Das Scharnier ist sehr schwerfällig und knarrt, wenn der Kompass geöffnet oder geschlossen wird.
Der Verschluss macht auch nicht wirklich den stabilsten Eindruck. Man muss befürchten, dass früher oder später eine Lasche bricht (dazu aber mehr, wenn es dazu kommen sollte).

Mein geliefertes Modell war bereits in anderer Kundenhand.
Die Verpackung war mit Tesa zugeklebt und die Schutzfolie des Spiegels war zum Teil abgeknibbelt.
11 Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)