Kundenrezensionen

11
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
10
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Sonic Nurse
Format: Audio CDÄndern
Preis:5,23 €+3,00 €Versandkosten

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 25. Mai 2004
Es hört nicht auf, wird auch nicht schlechter, sondern immer besser! Ich hatte die Chance die Promo CD zu hören und war, wie ich finde sehr ungewöhnlich, schon nach dem ersten Durchgang sehr überrascht!Diese CD bietet alle Facetten des modernen Indie - Rock, Noise, Trash... oder wie immer man es auch nennen mag! Die oft zitierten Jazzelemente fehlen diesmal in jedem Stück, die CD kommt also schnörkellos daher und das tut ihr keinen Abbruch! Einiges erinnert an Daydream nation, anderes an Dirty, es sind jedoch auch ganz frühe Anleihen zu hören. Gim Gordon singt für ihre Verhältnisse fast schön, Thurston und Lee brillieren wie gewohnt mit extrem trockenem, schnoddrigem Gesang! Dennoch klingt die CD um einiges harmonischer als ihre Vorgänger, doch keine Angst, alles ist unverkennbar Sonic youth! Anspieltip: Peace attack!!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 26. August 2005
Rock-Noise-Punk! 23 Jahre lang! 19 Alben! Mal mehr, mal weniger gut und trotzdem: 100% Sonic Youth. Ihr Geheimnis? Der Sonic Youth Sound altert einfach nicht, genauso wie ihre, oftmals sehr politischen Themen, die Auseinandersetzungen mit Medien und der Popkultur. Nein, vielmehr ist es heuer aktueller denn je! Auch jung geblieben: Kim Gordon. Säulenheilige der Riot-Grrrl Bewegung, die heute, mit fast 51! das muss man einfach mal sagen, noch verdammt fesch ausschaut. Die markanteste Stimme der Noise Geschichte ist aber eben auch stimmlich immer noch "disharmonisch" gut dabei, drückt Sonic Nurse ihren ganz eigenen Stempel auf. Trotzdem darf ich vielleicht schon einmal soviel vorweg nehmen und sagen: zusammen mit Daydream Nation und Dirty dürfte Sonic Nurse in Zukunft als empfelenswerte "Einstiegsdroge" gehandelt werden...
Sonic Youth waren ja schon immer mehr Kunst als wirklich Musik. Gefallen wollten sie nie, niemandem! Wie sagt man so schön: "... die wollen doch nur spielen" ... Wie weit kann man gehen, wo sind die Grenzen. Und wenn man sie erreicht hat, wie bricht man sie am geschicktesten ein? Zauberhafte Melodien aus einem wütenden Klangbrei entstehen lassen. Melodien die aufblitzen und so schnell von dannen zogen, wie sie kamen. Etwas neues kreieren. Letzlich haben sie die Rock Musik wohl weiter gebracht als kaum eine andere Band sonst in den letzten zwei Jahrzehnten. Die Youth besitzen spätestens seit dem vierten Album "Evol" einen Status, den sich eigentlich jede Band wünscht. Einen Status, für den Retortenjungs wie Linkin Park ihre Platin Auszeichnungen und die neun Chaoten aus der Klapse ihre Masken verscherbeln würden: Sonic Youth können machen was sie wollen, ohne dafür auch nur im geringsten von der Fan Gemeinde oder auch der Presse verurteilt zu werden. Könnte auch daran liegen, dass eigentlich niemand wusste, was Sonic Youth da eigentlich genau machen. Vermutlich wussten sie es selbst nicht ... eindeutig ihrer Zeit voraus.
Der Auftakt "Pattern Recognition" zeigt es. Kim Gordons einzigartige Stimme und Thurston Moores Noise Einsätze auf der Gitarre finden auch gern einmal harmonisch zueinander. Natürlich endet doch alles im lauten Krach, wobei dieses mal hauptsächlich darauf geachtet wurde, solche infernalen Kracheskapaden und Feedbacks entweder auf den Anfang oder das Ende eines Songs zu legen. Diese Idee macht die Arrangements zwar allgemein etwas nachvollziebarer (gut für Einsteiger), gleichwohl aber auch ein wenig berechnend. Wenige Ausnahmen, zb. der längste Song auf der Scheibe "Dripping Dream" oder auch "Kim Gordon and the Arthur Doyle Hand Cream" schöpfen dann aber doch aus den Vollen. Bieten heftigste Dissonanzen und knallharte Noise Attacken im Wechselspiel mit gar bezaubernden Melodien. Alles darf, nix muss. Das catchy-rockige "Stones" mit schleppendem Drums und rollenden Guitars, steht neben dem kompakten fast-schon-Pop "Unmade Bed" ... Und ganz unten dann, die eine neue Hymne, die ein jedes Sonic Youth Album braucht. Dieses mal heisst sie "Peace Attack". Rockt, quitscht und schreddert das es eine wahre Freude ist.
Sonic Youth bringen ein neues Album raus. Etwas weltbewegendes ist das nicht mehr, ... aber doch immer wieder schön. Bissel berechnend und Popig-anders ist es geworden, aber doch immer noch kantig, schräg und laut genug um den unbedarften Hörer zu erschrecken. Allen anderen tun Sonic Youth nicht weh ... die ergötzen sich dieses mal an etwas leichteren Strukturen und einigen der schönsten Melodien seit 1988, dem Jahr der Daydream Nation.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. Februar 2006
Die Leute sind einfach von einem anderen Stern. Anders ist diese Musik über die Jahre nicht zu erklären. Sonic Youth verändern sich stetig, entwickeln sich weiter ohne die Wurzeln zu leugnen. Experimentieren, vergessen dabei nie den gemeinen Popsong.
Die CD jedenfalls ist ein weiterer Meilenstein auf dem Trip durch den Kosmos von Sonic Youth, der einfach nie langweilig wird.
Höhepunkte auf der Scheibe sind das noisige "Kim Gordon And The Arthur Doyle Hand Cream", das mit Keith Richards-Riffs gespickte "Stones" und das ruhige, verzaubernde "Dude Ranch Nurse".
Da die CD übers eigene Label vertrieben wird ist auch ein Preis von 8,97€ möglich. Tja, so kann es gehen. Auf jeden Fall kaufen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 31. August 2010
Sonic nurse ist wohltuend schön und lässt sich auch gut nebenbei hören. Für mich ist es das beste Sonic Youth Album in dieser Richtung - einigermassen unschräg, trotz fiepender Gitarren und so voll mit schönen Melodien, wie seit langen nicht mehr. Mir gefällt "Sonic nurse" besser als "Murray street", die sich am ehesten mit ihr vergleichen lässt. Poppiger als "Daydream nation" und zugänglicher und weniger experimentell als "NYC ghost and flowers"(sind nicht schlechter nur anders). Die Bilder auf dem Cover sind auch sehr schön und passen zu der heilenden Musik - selbst beim Gesang wurde Wert auf Harmonie gelegt. Die Platte ist typisch Sonic Youth; inspiriert und anders und weit weg von musikalischen Zugeständnissen. Bitte lieber Gott schicke uns mehr Bands wie Sonic Youth!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. September 2004
...woher nehmen diese leute nur ihre innovativen ideen ? (das war, ist und bleibt mir bei sy-platten wohl immer ein rätsel) - unglaublich.
man hört sich die scheibe einige male an und kommt einfach nicht mehr von ihr los.
im gegenteil,sie saugt sich im unterbewusstsein fest und man lässt sich nur noch treiben...extremes suchtpotential
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 28. Dezember 2013
Hab die Band erst jetzt für mich entdeckt und muss sagen, dass das Zusammenspiel der Gitarren bemerkenswert ist. Stellenweise erinnert es mich an Crazy Horse. Sonst ist hier alles schon gesagt von den anderen Rezensenten.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. Oktober 2004
Keine Band schafft es, so souverän zu klingen wie Sonic Youth und diese Scheibe ist die beste seit langem. Nicht das die anderen schlecht gewesen wäre, wohl kaum. Nur diese ist noch besser. Man könnte Ihnen vorwerfen, daß sie nicht mehr Vollgas geben aber das ist oberflächlich betrachtet. Sie sind nach so langer Zeit soweit, nicht mehr auf jeden Fall einen an die Wand spielen zu müssen. Die Songs strahlen eine unglaubliche Lässigkeit aus und spielen trotzdem alle an die Wand. Sie sind immer noch die Vorreiter und es wird sehr schwer sein dieser Platte das Wasser zu reichen. Ihr meint es gibt bessere Platten? OK, Daydream Nation!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Nur aus reiner Neugier habe ich mir das neue Sonic Youth Album gekauft: Ich bin begeistert! Da ich die alten Alben nicht kenne, kann ich keine Vergleiche ziehen. Aber was ich zu Sonic Nurse sagen kann ist, dass das Album bestimmt fünf Sterne verdient. Sonic Nurse bietet viele verschiedene Musikstile. Melodischer Pop, harte Riffs und abstrakte, disonante Töne, was anscheinend typisch für Sonic Youth sein soll, kommt alles drin vor. Die Musik wird dem Zuhörer sehr gut rübergebracht. Es gibt auch von meiner Seite aus keine Kritik an dem Album auszusetzten. Ich kann nur dazu raten.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. Juli 2004
das ist definitiv das beste album seit "washing machine".da denkt man von den alten leuten kann man nicht mehr viel erwarten, und dann sowas.unglaublich.schon das erste lied "pattern recognition" zeigt das es sonic youth immernoch drauf haben.das album ist durchweg auf einem sehr guten musikalischen niveau und für sonic youth fans mehr als pflicht.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
HALL OF FAMEam 5. Juli 2004
Sonic Youth gehören zur Indie-Rock Szene seit nunmehr fast 20 Jahren und 19 ca. Alben. Mit ihrer charismatischen Bassistin und Sängerin Kim Gordon konnten sie auch ihr schlechtes letztes Album verkraften, ohne an Reputation zu verlieren. Denn mit "Sonic Nurse" zeigen sie, dass sie noch nichts verlernt haben. Sie haben immer noch einen einzigartigen Sound, wobei die kraftvollen und spröden Ausbrüche weniger geworden sind.
Vielmehr konzentriert sich die Band auf Melodien und Kim Gordon singt für ihre Verhältnisse äußerst entspannt. Neben vielen guten Songs und interessanten Themen (Irakkrieg/ Mariah Carey) schaffen sie es, mit ihrem melodischsten Song "Stones" einen Aspiranten für ein Best Of Album von Sonic Youth zu produzieren.
Fazit: Die ganz harte Zeit ist wohl vorbei, trotzdem haben die Qualitäten der Band nicht gelitten.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Washing Machine
Washing Machine von Sonic Youth (Audio CD - 1995)

Rather Ripped
Rather Ripped von Sonic Youth (Audio CD - 2006)

Murray Street [Vinyl LP]
Murray Street [Vinyl LP] von Sonic Youth (Vinyl - 2002)