Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen modernster Prog, 28. Mai 2005
Von 
Peter Schulz "Musikliebhaber" (Somewhere in Niedersachsen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Tot Licht! (Audio CD)
Na schön, dann werde ich mich mal versuchen. Bei Discus handelt es sich um eine indonesische (!!) Prog-Rock-Band, die schon so manch Festival zum Kochen gebracht haben soll. Was erwartet den mitteleuropäischen Hörer.....?? Nun, das Ganze ist eine Vielfalt von unterschiedlichen Kusikrichtungen, wie ich sie schon lange nicht mehr gehört habe.
Bereits der Beginn ist ein klein bischen verwirrend, Handclapping gepaart mit nahezu tibetanischem Gesang...und dann urplötzlich gibt es das volle Programm. Vertrackte Rhythmen gepaart mit einer vielzahl von Instrumenten. Jedem Prog-Fan wird bereits nach wenigen Minuten ein kalter Schauer den Rücken herunterlaufen. Der Gesang besteht aus mehreren nicht weiter erwähnenswerten männlichen Gesangsstimen und einer hervorstechenenden Frauenstimme. Und dann: Urplötzlich ein Gitarrenbreak wie es heavier und punkiger nicht sein könnte.......aaaahhh sehr schön. Diese Heavy-Gitarre hört man zu Beginn des Albums immer wieder. Da ich aus der Prog-Metal Ecke komme,gefällt mir das sehr gut, muß aber nicht jedermanns (frau) Sache sein.
Zum Ende des ersten Songs gibt es dann ein Break, bei dem ich zwangsläufig an den Film "der letzte Kaiser" denken muß. Meine Güte, wie vielfältig!
Auf jeden einzelnen Song einzugehen erspare ich mir und auch dem geneigten Leser an dieser Stelle.
Discus machen abgefahrene Musik der modernsten Art. Man hört klassischen Prog, Neo-Prog, Jazz, Prog-Metal, Folk und einen guten Schuß Zappaeskes.
Einziger Totalausfall für mich ist Song 5 "Music for 5 Players".
Die Song ist ohne Gesang und das vorherrschende Streichinstrument zerrt arg an meinen Nerven (deshalb nur 4 Sterne)
Egal, der Rest ist klasse bis überragend.
Fazit: Ein Album der Neuzeit, das deutlich macht, wie lebendig der progressive Rock auch im 21. Jahrhundert ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen das außergewöhnliche an DISCUS ist nicht ihr herkunftsland indonesien, 29. August 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tot Licht! (Audio CD)
sondern mit welcher selbstverständlichkeit&chuzpe die 9(!)-köpfige band(klassische rockbesetzung plus diverse bläser(flöte,klarinette,saxophon) plus traditionelle asiatische instrumente(rindik,kempli,gender,suling) plus violinen) die unterschiedlichsten stile&genres zu einem furiosen mix vereint-und das ganze absolut homogen&ohne daß es sich nach einem zusammengeschusterten flickenteppich anhört...
SYSTEM MANIPULATION(9:20),"BREATHE"(8:34),VERSO KARTINI(12:18)&ANNE(19:23) sind supereklektische kompositionen auf grundlage von prog(von melodisch über bombastisch,frickelig-vertrackt bis hin zu schräg-abgefahren)&jazz(swing,latin,free,etc.) in allen schattierungen,dazu gesellen sich aber ganz selbstverständlich hardrock&heavy metal,balinesische gamelanmusik,ZAPPAeskes,pop,allerlei folklore,düstere soundscapes,pentatonik,12-ton-musik&noch manches mehr-gesang gibt es männlichen wie weiblichen,mal rockig,mal jazzig,angereichert mit buddhistischen mönchschören,scatgesang&metalgegrunze-wobei die stimmlichen qualitäten mit den instrumentellen leistungen nicht ganz schritt halten können(ausnahme:die variable stimme der bezaubernden NONNIE),sie stören&nerven aber auch nicht...
daneben gibt es 2 stilistisch deutlich abweichende stücke:P.E.S.A.N(5:23) ist eine schöne folkloristische ballade mit durchgehend angenehmem indonesischen gesang...MUSIC FOR 5 PLAYERS hingegen ist abstrakte zeitgenössische klassik/kammermusik mit exotischem touch-jedoch nie so dissonant/atonal,daß man es als prog/jazzfan nicht goutieren könnte(mir persönlich gefällt es sogar ausnehmend gut!)
bei einem derart wilden stilmix sitzt man natürlich schnell mal zwischen allen stühlen-einige proggies werden die metal-&folklore-parts sauer aufstoßen,viele metaller werden ob des jazz-&neoklassik-gedudels die augen verdrehen&manchem jazzer wird es zuviel "krach"&populärmusik sein...wem jedoch alberne genre-grenzen egal sind,der bekommt mit ...TOT LICHT! ein aufregendes&nonkonformistisches schmankerl serviert...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Exotischer Zauber, 3. August 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tot Licht! (Audio CD)
Dass die Band aus Indonesien stammt, trägt zur schillernden Andersartigkeit dieses Albums sicherlich mit bei, ist aber bei Leibe nicht der einzige Grund.
Den hier gebotenen Musikmix zu beschreiben, führt sehr schnell ins Nirvana, da sich unter anderem Metal, asiatische Folklore, Progrock, Ethnomusic, Jazzrock, Rap und Anklänge an Frank Zappa zu einer sehr interessanten Melange vermengen.
Wer auf der Suche nach neuen Klängen ist, wird sich dem exotischen Zaubers von "...tot licht" schwer entziehen können. Hörer die es eher eingängig mögen, werden sich mit Grauen wenden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Tot Licht!
Tot Licht! von Discus (Audio CD - 2011)
Klicken Sie hier für weitere Informationen
Nicht auf Lager. Bestellen Sie jetzt und wir liefern, sobald der Artikel verfügbar ist
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen