Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein weiterer Geniestreich der alten Herren
Hier ist sie nun, die neue Platte von Bill Wyman und seinen Gastmusikern, den "Rhythm Kings".Seine 67 Jahre hört man den Aufnahmen überhaupt nicht an, alle Songs klingen frisch und einfach nur gut."Taxman" ist ein Tribut an George Harrison von den Beatles, der auf der Vorgängerplatte noch mitwirkte und wenige Monate später an Krebs...
Veröffentlicht am 12. Mai 2004 von Mary Raabe

versus
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Viel Licht, aber auch Schatten
Was soll man da sagen. Tolle Musiker, aber überzeugt hat mich das ganze nicht. Der Sound, von dem Bill Wyman meint, er entspricht dem der Sechziger, klingt für mich bei diesen Songs frisch, aber zu sauber, „perfekt", ich will nicht sagen zu künstlich. Das Album will viele Facetten von Rythm'Blues streifen, was es tut, doch sind einige Lieder sehr...
Veröffentlicht am 28. September 2004 von J. Stahlich


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein weiterer Geniestreich der alten Herren, 12. Mai 2004
Rezension bezieht sich auf: Just for a Thrill (Audio CD)
Hier ist sie nun, die neue Platte von Bill Wyman und seinen Gastmusikern, den "Rhythm Kings".Seine 67 Jahre hört man den Aufnahmen überhaupt nicht an, alle Songs klingen frisch und einfach nur gut."Taxman" ist ein Tribut an George Harrison von den Beatles, der auf der Vorgängerplatte noch mitwirkte und wenige Monate später an Krebs starb."Down Home Girl" ist eine neue Version eines alten Rolling-Stones-Klassikers und "Just For A Thrill" ist als Hommage an Ray Charles gedacht.Das fünfte Studiowerk von Bill Wyman und den Rh.Kings ist erneut eine rundum gelungene Bluesplatte geworden.Wer vernünftige, hausgemachte Musik liebt, sollte hier schnell zugreifen.Reinlegen, anmachen, zurücklehnen und geniessen !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bill für Betagte, 1. Juli 2014
Von 
E-Max "Max" - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Just for a Thrill (Audio CD)
Wer hier schaut, wird wissen, was ihn erwartet. Außer, er meint, Bill Wyman führe fort, was er bei den Stones nicht zu Ende gebracht hat. Dann Vorsicht! Denn das tut er nicht. Bill ist nicht von der alten Schule - Bill ist von der Schule, die sie abgerissen haben, um die alte Schule zu bauen! Seine Musik geht noch weiter zurück, zum Swing, zum Blues, zum Jumpblues und den Crooner-Sachen der frühen Jahre, damals, bevor die Stones das und mehr auf Krawall bürsteten. Gesittet geht es zu, beswingt, aber allemal hochmusiklisch, fein gespielt, gut arrangiert, mit Tip-Top-Gästen. Etwas für stille Genießer. Obwohl, man kann auch dazu tanzen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Viel Licht, aber auch Schatten, 28. September 2004
Rezension bezieht sich auf: Just for a Thrill (Audio CD)
Was soll man da sagen. Tolle Musiker, aber überzeugt hat mich das ganze nicht. Der Sound, von dem Bill Wyman meint, er entspricht dem der Sechziger, klingt für mich bei diesen Songs frisch, aber zu sauber, „perfekt", ich will nicht sagen zu künstlich. Das Album will viele Facetten von Rythm'Blues streifen, was es tut, doch sind einige Lieder sehr unpassend, passen einfach nicht zu Bill Wyman. Für mich stechen Town Living, ein Song im Stile des Bluesgrass, und der rockige Opener Disappearing nightly heraus. Viele Songs wie Cry Baby, Roll ém Pete oder auch Cadillac Woman sind nett anzuhören, aber was haben bitte Songs wie Booty Ooty (schlechter Funksong) oder That's how heartaches begin (ein Schlager) auf einer Platte von Bill Wyman verloren? Aber das ist natürlich Geschmackssache. Auch bin sehr von der Taxman-Version, die aus der Feder George Harrisons stammt (als Tribute dedacht), recht enttäuscht. Kann man sich anhören, aber es ist für mich eine Platte, die es nicht so oft in meinem Cd-Player laufen wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Just for a Thrill
Just for a Thrill von Bill Wyman (Audio CD - 2007)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen