Kundenrezensionen


 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Große Oper ....
Ganz große Oper zum kleinen Preis in allerbester Ton- und Bildqualität bietet dieser Mitschnitt aus der Mailänder Scala von 1992. Ein prächtig aufgelegter Luciano Pavarotti, nicht minder Samuel Ramey und Paolo Coni. Die anderen Mitstreiter fallen vielleicht etwas ab, besonders Daniela Dessi, die für meine Begriffe nicht beständig singt in...
Veröffentlicht am 6. Februar 2009 von Cavaradossi_IT_62

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Klar: Uraltaufnahme, verrauschte Bilder....nicht bearbeitet...
Mir war klar, dass es eine Uraltaufnahme war - dachte aber, dass sie digital aufgearbeitet wurde. Scheint aber nicht der Fall zu sein, sehr schlechtes Bild...einfach eine Kopie auf CD des uralten Bandes.
Vor 16 Monaten von H. Krüger veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Große Oper ...., 6. Februar 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Verdi: Don Carlo (2 DVDs) (DVD)
Ganz große Oper zum kleinen Preis in allerbester Ton- und Bildqualität bietet dieser Mitschnitt aus der Mailänder Scala von 1992. Ein prächtig aufgelegter Luciano Pavarotti, nicht minder Samuel Ramey und Paolo Coni. Die anderen Mitstreiter fallen vielleicht etwas ab, besonders Daniela Dessi, die für meine Begriffe nicht beständig singt in dieser Aufführung. Ein wunderbares Bühnenbild, prachtvolle Kostüme ... was will man mehr. Ich persönlich liebe diese traditionellen Inszenierungen. Von mir gibt es daher eine eindeutige Kaufempfehlung!

Kleiner Hinweis am Rande: Bei der seinerzeitigen Premiere wurde Luciano Pavarotti ausgebuht, weil ihm aufgrund eines Atemfehlers ein hoher Ton misslang (er meinte selbst, "es klang wie wenn einem Hahn der Hals zugehalten wird" ... :-). Das ist typisch für das fanatische Mailänder Publikum, das jeden noch so kleinen Fehler bestraft und oftmals geradezu auf Fehler der Protagonisten lauert. Aber davon ist bei diesem Mitschnitt nichts zu merken, Pavarotti singt wie von ihm gewohnt - wunderbar - mit ausgezeichneter Diktion und mit einigen wundervoll gelungenen metallischen Spitzentönen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Pavarotti: einer seiner Höhepunkte, 30. August 2009
Von 
Mag Krista Haltmeyer "Operfan" (Wien, Österreich) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Verdi: Don Carlo (2 DVDs) (DVD)
Eine ausgezeichnete Aufführung der Mailander Scala aus dem Jahr 1992 mit einem fulminanten Pavarotti als Don Carlos. Auch Samuel Ramey als Philipp II ist eine Sensation. Und eine wunderbare Inszenierung von Zefirelli; leider sieht man das heute nur mehr selten oder gar nicht. Insgesamt 180 fesselnde Minuten, die ich sehr genossen habe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zeffirelli - Inszenierung, 3. Dezember 2010
Von 
Hans-Georg Seidel "opera" (Düsseldorf) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Verdi: Don Carlo (2 DVDs) (DVD)
Bildstarke, farbenprächtige Zeffirelli-Inszenierung aus der Scala mit magisch, mystischer Ausstrahlung in einigen Bildsequenzen. Insbesondere die Anfangsszene involvierend, emotional, mit Paolo Silvestrelli als Frater, sängerisch umwerfend. Pavarotti bietet als Infant eine solide Leistung, kämpft aber schauspielerisch mit den Pfunden. Samual Ramey als Philipp, voluminös,warm, profund und überzeugend.Daniela Dessi als Elisabeth lyrisch nuanciert. Die Eboli wird von Luciana d`Intino mit mächtig dunkler Mezzosubstanz überragend gesungen. Paolo Coni ist ein wunderbar weich timbrierter, absolut überzeugender Rodrigo. Anisimov singt den Großinquisitor mit rauchig, kehliger Colorierung sehr glaubwürdig und intensiv. Chor und Orchester der Scala unter Ricardo Muti überzeugen. Allein aufgrund der Inszenierung eine sehenswerte Aufführung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Großes und opulentes Theater, 27. Mai 2013
Von 
Dr. Peter Joham "pjoham" (Klagenfurt, Kärnten) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Verdi: Don Carlo (2 DVDs) (DVD)
Die vieraktige (kompakte 182 Minuten) italienische Fassung des Jahres 1992 aus dem Teatro alla Scala in Regie und Bildregie Franco Zeffirellis und unter der musikalischen Leitung Riccardo Mutis bietet die erwartete Opulenz in streng klassischer Ausstattung und prächtigen Kostümen des 16. Jahrhunderts. Die Ähnlichkeit mit Karajans sechs Jahre älterer (nur zwei Minuten kürzerer) Salzburger Fassung ist mE unverkennbar. Das Bühnenbild ist ähnlich, wenngleich noch prächtiger.
Ganz stark die Eröffnung mit Andrea Silvestrellis mächtigem Bass als Frate. Ein wirklich toller Beginn. Pavarottis unverkennbares Timbre und Bühnenpräsenz beherrschen seine Auftritte und drängen Paolo Conis Posa und Daniela Dessis Elisabetta (fast) ein wenig in den Hintergrund, obwohl die Sopran- als auch die Baritonpartie nicht nur ausreichend, sondern überdurchschnittlich besetzt sind. Das wird besonders in der großen Szene Philipp-Posa deutlich, einem Herzstück der Oper, und auch in Elisabettas großer Arie vor San Yuste. Samuel Ramey als Philipp ist sehr gut (aber nicht hervorragend), Alexander Anisimovs Großinquisitor sein ebenbürtiger und stimmlich starker Gegenpart. Auch Luciana D'Intino als Eboli gewinnt nach etwas schwächerem Beginn bis zu ihrer großen Szene des dritten Aktes zunehmend an Profil und Ausdruck.
Die Orchesterleistung unter Mutis Stabführung steht Karajan nicht nach. Die Bildregie Zeffirellis bietet zum Teil wunderbare Genreszenen. Und trotzdem: Eindringlicher und berührender ist mE Karajans Salzburger Aufführung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Der Gipfel, 18. Mai 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Verdi: Don Carlo (2 DVDs) (DVD)
Verdis Don Carlo sein Opus Maximus gibt es bislang in vielen guten Inzenierungen, (Hynter Stein und Karajan) aber diese Zefirelli Inzenierung topt alles, was manso bei Don Carlo so sieht, hat man das Kloster San Just so monumeltal gesehen, die Kirche des Auto Dafe so kunstvoll mit allen Figuren so prächtig erscheinen lassen, waren die Kostüme so herausragend historisch genau, bei keiner anderen Inzenierung. Zefirelli ist und das muss man sagen ein herausragender Regisseur, der die Werke so inzeniert, wie sie der Komponist oder der Autor es sich vorstellt, er betreibt Personenführung, ich kann mich nicht erinnern das Duett Philipp Posa, Posa Don Carlo Philipp der Großinquisitor so ergreifend intzeniert zu sehen. Er kann es halt immer noch, wie man bei seiner neuesten Turandot Inzneirung in Maskan Oman sehen kann,Wenn man ihm eine Oper gibt, die ihm liegt, dann ist Herr Zeffirellei einfach unschlagbar, von wegen er macht nur Bombast. die Oper spielt am spanischen Könighshof einem Hof eines Weltenherrschers und das sieht man hier bei Zeffirelli.Wie nichtsagend ist dagegen das Regietheater, Auch musikalisch es ist an der Scala natürlich zu erwarten, ist es ein hohes Niveau, herausrragens das Dramtische Dirigat von Muti, die Sänger sind gut, Pavarotti in Bestform.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Klar: Uraltaufnahme, verrauschte Bilder....nicht bearbeitet..., 7. März 2014
Von 
H. Krüger (essen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Verdi: Don Carlo (2 DVDs) (DVD)
Mir war klar, dass es eine Uraltaufnahme war - dachte aber, dass sie digital aufgearbeitet wurde. Scheint aber nicht der Fall zu sein, sehr schlechtes Bild...einfach eine Kopie auf CD des uralten Bandes.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Pracht, 25. Oktober 2005
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Verdi: Don Carlo (2 DVDs) (DVD)
SCALA. Da ist Tradition, da ist Geld. Da kann man was zeigen. Und das geschieht auch. Was für eine prachtvolle Kulisse. Aber, beeindruckt sie auch ? Don Carlos ist ein dunkles Stück.Davon erfährt man in dieser Inscenierung weniger. Das Zimmer des Königs ist prachtvoll, aber nicht geeignet, die Bedrohlichkeit der Situation zu verdeutlichen.
Die Kostüme, darüber muss ich einmal schreiben, sind natürlich sehr prachtvoll.Vielleicht sogar historisch? Aber die Enge des spanischen Hofes wird durch sie nicht verdeutlicht. Im Gegenteil: bei der Autodafé-Scene muss Ramey aufpassen,nicht über sein Kostüm zu stolpern. Damit wird die Dramatik der Scene erheblich relativiert. Wäre er darüber gestolpert, die ganze Scene wäre total verdorben.
Der Gehalt des Stücks wird mir durch die Inscenierung nicht nähergebracht.
Und die Musik?

Zuerst der unbestreitbare Pluspunkt: Ricardo Muti. Mit einem Brio geht er dieses Werk an, das nicht nur ihn ins Schwitzen bringt. Am Schluss hätte er fast gelächelt.
Der zentrale Protagonist ist Pavarotti. Dass er optisch nicht einen jugendlichen Don Carlos darstellen kann, ist klar, seine schauspielerischen Fähigkeiten sind ebenfalls begrenzt; stimmlich dreht er mir zuviel auf. Gegen Bergonzi und den jungen Domingo fällt er ab.
Der andere Weltstar ist Ramey, der Philipp dieser Inscenierung. Ein wunderbarer basso cantate, aber nicht unbedingt "DER" Philipp, Ghiaurov oder auch Lloyd haben rollendeckendere Darstellungen gezeigt.
Die anderen SängerInnen haben das der Scala angemessene Niveau. Hoch, aber nicht aussergewöhnlich.

Wer die Pracht liebt, wird diese Inscenierung mögen. Wer mehr Düsternis sucht,sollte sie meiden,lieber zu Decker und Chailly greifen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Super, 19. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Verdi: Don Carlo (2 DVDs) (DVD)
Hier paßt alles! Hervorragende Sänger und Musiker, eine traditionelle Inszenierung. Pavarotti ist der Oberhammer, herausragend in Gesang und schauspielerisch überzeugend.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Verdi: Don Carlo (2 DVDs)
Verdi: Don Carlo (2 DVDs) von Franco Zeffirelli (DVD - 2006)
EUR 16,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen