Kundenrezensionen


10 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


21 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Große Characterstudie - kein Thriller!
Als ich den Film zum ersten Mal gesehen habe, habe ich aufgrund der Werbung und der Packungsrückseite einen Verschwörungsthriller à la City Hall erwartet. Ich muss zugeben, als der Abspann rollte war ich zuerst sehr enttäuscht. Es war kein Thriller! ABER: Dann hab ich einige Zeit darüber nachgedacht und den Film am selben Abend nochmal gesehen...
Veröffentlicht am 18. Juli 2006 von Arno Axmann

versus
8 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Deprimierend von Anfang bis zum Ende
Dieser Film ist ein Trauerspiel: von der überzeugenden Darstellung Al Pacinos abgesehen, gelingt es dem Regisseur nicht, auch nur eine unvorhergesehene Wendung in diesen Film einzubauen oder - was noch trauriger ist - das Potential von Kim Basinger als Schauspielerin zu nutzen. Das Zusammenspiel von Al Pacino und Kim Basinger bleibt unmotiviert und unbeholfen, die...
Am 23. September 2004 veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

21 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Große Characterstudie - kein Thriller!, 18. Juli 2006
Rezension bezieht sich auf: Im inneren Kreis (DVD)
Als ich den Film zum ersten Mal gesehen habe, habe ich aufgrund der Werbung und der Packungsrückseite einen Verschwörungsthriller à la City Hall erwartet. Ich muss zugeben, als der Abspann rollte war ich zuerst sehr enttäuscht. Es war kein Thriller! ABER: Dann hab ich einige Zeit darüber nachgedacht und den Film am selben Abend nochmal gesehen. Dabei habe ich festgestellt dass der Film, wenn man ihn als das erkennt was er ist, nämlich eine Charakterstudie, wirklich großartig ist. Im Mittelpunkt steht nicht die beworbene Verschwörung, sondern der Versuch eines alten Mannes in seinem Leben noch etwas zu erreichen was wirklich etwas wert ist. Und diesen Kampf trägt Al Pacino großartig aus. Seine Person wirkt teilweise ausgebrannt, alt, gebrechlich und in anderen Augeblicken blitzt seine Energie und sein Können nocheinmal ganz groß auf. (Wohlgemerkt in seiner Rolle, Pacino selbst ist im ganzen Film eindrucksvoll)

Ich bin überzeugt, dass der Film deutlich besser aufgenommen worden wäre, wenn in seiner Vermarktung weniger auf das Element "Thriller" gesetzt worden wäre, da dieser Film schlichtweg keiner ist.

Diesem Film muß man ein bisschen Zeit geben, er erschließt sich vielleicht nicht sofort, aber wie bei gutem Wein oder Musik lohnt sich die Mühe.

(Und nebenbei gemerkt, dieser Film ist durchaus auch für junge Leute interessant ;-) )
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großartiges Zusammenspiel, 29. November 2005
Rezension bezieht sich auf: Im inneren Kreis (DVD)
Viel negatives habe ich über diesen Film gelesen bevor ich ihn mir selbst anschaute. Tatsächlich ist das Verwirrspiel in das Al Pacino da gerät Dialoglastig und nicht gerade spannend aufgebaut, aber man kommt nicht umhin zu vermuten das es nur als Vehickel für ein tiefergehendes Beziehungsdrama a'la John Irving geht in dem die Darsteller, allen voran eine sichtlich gereifte Kim Basinger und der nicht minder glänzende Pacino eine Glanzleistung abgeben.
Vielleicht wurde der Film nur an die falsche Zielgruppe vermarktet, mir hat er jedenfalls sehr gefallen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Probleme des Alterns, 31. März 2006
Rezension bezieht sich auf: Im inneren Kreis (DVD)
Das ist kein Film für junge Leute. Er problematisiert das Älterwerden. Al Pacino ist ein New Yorker PR-Agent am Ende seiner Karriere. Er hat gesundheitliche Probleme. Sein letzter großer Klient kündigt ihm, weil er für seine neue Kampagne einen jüngeren, unverbrauchten Mann sucht. Er überlegt, sich mit seiner Jugendliebe (Kim Basinger) auf dem Land zur Ruhe zu setzen. Doch eine üble Erpressung durchkreuzt sämtliche Pläne. Pacino läuft in dem Film zur Höchstform auf. Der Film ist super-traurig und zugleich großartig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Film, 2. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Im inneren Kreis (DVD)
Pacino mal in einer etwas anderen Rolle, als einen kaputten Menschen, er spielt diese Rolle genial. Dieser Film geht über das Älterwerden und ist vielleicht nicht jedermanns Geschmack. Ich persönlich bin ein großer Al Pacino-Fan und kann diesen Thriller nur weiter empfehlen. In den Hauptrollen sind unter anderem; Kim Basinger, Tea Leoni und Ryan O'Neal.

Das Bonusmaterial kommt ein wenig zu kurz, so gibt es einen Blick hinter die Kulissen, einen Trailer zum Film und eine Programmvorschau zu anderen Filmen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Deprimierend von Anfang bis zum Ende, 23. September 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Im inneren Kreis (DVD)
Dieser Film ist ein Trauerspiel: von der überzeugenden Darstellung Al Pacinos abgesehen, gelingt es dem Regisseur nicht, auch nur eine unvorhergesehene Wendung in diesen Film einzubauen oder - was noch trauriger ist - das Potential von Kim Basinger als Schauspielerin zu nutzen. Das Zusammenspiel von Al Pacino und Kim Basinger bleibt unmotiviert und unbeholfen, die Story ist allzu dünn. Unglaubwürdig auch, dass diesem Presseagenten Eli nichts anderes einfällt, als ein brisantes Video einfach zu behalten und jeden darüber zu informieren, der davon betroffen sein könnte. Damit unterschreibt er wissentlich seine Todesurkunde - und das nicht als bekifftes TV-Sternchen, sondern als erfahrener New Yorker Pressemann: ein erbärmlich einfallsloses Drehbuch!
Damit steigert sich die Depression, die einen zu Anfang des Filmes bereits befallen hat über den Film hinweg kontinuierlich und mischt sich zum Schluss noch mit Ärger über das Filmende.
Vergeudete Zeit, wäre da nicht die schauspielerische Leistung Al Pacinos!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Enttäuschung, 26. November 2009
Von 
Rezension bezieht sich auf: Im inneren Kreis (DVD)
Wenn man die Zusammenfassung liest, glaubt man es handele sich um einen Thriller.

"...nach einer langen, exzessiven Nacht wird Eli Zeuge eines entsetzlichen Verbrechens. Und plötzlich wird ihm klar, dass es diesmal für ihn selbst um Kopf und Kragen gehen wird ..."

Stimmt nicht, er peilt es nichtmal. Es geht nur um seine Veranstaltung am Abend. Die tote Frau geht dabei ziemlich unter, zumal er sich ja erst lange nicht daran erinnert.
Es fehlt einfach der Knackpunkt an dem Film... ich habe gewartet und gewartet aber der ganze Film ist nur so hingekrochen. Naja der erste Film mit Al Pacino den ich nicht empfehlen kann.
Er spielt seine Rolle natürlich gut, aber das hilft auch nichts.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Al Pacino Fan....., 6. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Im inneren Kreis (DVD)
....aber dieser Film ist eine pure Enttäuschung......schade fürs Geld...ein total dekadenter, desolater, zerzauster und drogensüchtiger Al Pacino....unerträglich...nicht sehenswert!
All die positiven Rezensionen sind nicht nachvollziehbar!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Eine deftige Enttäuschung, 23. Mai 2005
Von 
Rezension bezieht sich auf: Im inneren Kreis (DVD)
Ueber dieses Movie braucht es keine grossen Worte. Der Film ist schlichtweg langweilig, müde und ohne nennenswerte Handlung. Die Schauspieler wirken total unmotiviert. Einziger Lichtblick ist wohl Al Pacino, der diesen Murks zu retten versucht.
Wegen Pacino noch 1 Stern, der Film hätte sonst 0 Sterne verdient.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Pacino 4 Sterne, 9. Juni 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Im inneren Kreis (DVD)
Die Zeiten des agilen, aufbrausenden Pacino sind wohl vorbei. Sein Alter ist sehr wohl merkbar und die Rolle passend zu ihm.

Die Story ist nicht besonders nennenswert, Intrigen und die Folgen sind ein all zu breit getretens Thema. Eli Wurman, der erfolgssüchtige und auf Image bedachte Presseagent meistert gekonnt seinen Job, gerät aber dann, nach einer Drogennacht zwischen die Fronten. Die Folge ist ein ermordetes Filmsternchen, das brisantes Material mit sich führte. Durch die Drogen betäubt, sieht Eli Wurman den Mord, am nächsten Tag jedoch, ist jede Erinnerung weg, bis die Nachrichten und mächtige New Yorker ihm das Geschehene in Erinnerung rufen.

Müde, gestresst, gesundheitlich angeschlagen und durch Medikamente "betäubt" zieht Eli Wurman von Termin zu Termin und ist sich über das Ausmaß dieses Mordes nicht bewußt bzw. kann die Geschehnisse nicht richtig verarbeiten und einordnen.
Die Folge ist seine Ermordung. Ein gekonnten Stich lässt ihn langsam ausbluten, sein Geisteszustand erlaubt keine Gegenreaktion, er setzt sich in seiner Wohnung auf den Sessel und ist Stunden später tot.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen eine echte enttäuschung, 30. Dezember 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Im inneren Kreis (DVD)
nicht nur das der film so gut wie keine handlung hat alles ist auch extrem unglaubwürdig. Wie kann heute eigentlich noch jemand ein erpresser video von jemand angeblich reichen oder berühmten machen wo doch schon tausend filme liefen in denen leute so erpresst werden, ich meine mal ehrlich als würden reiche nicht auch die filme gesehen haben. Ausserdem wird in dem film auch überhaupt nichts von reichen und mächtigen gezeigt, mal ehrlich eine party auf der man sich frauen zum beischlaf aussuchen kann wie originell??? reiche haben ja wohl exklusivere bedürfnisse als so etwas ausserdem gibt es solche " exlusiven" bordelle für mitglieder auch schon für andere schichten. schade ich habe mir von dem film echt mehr erhofft wenn schon keinen genialen thriller aller die macht und ihr preis dann wohl schon einen coolen einblick in den "inneren kreis" wo sich milliarde oder millionäre treffen um mit ihrer gebündelten macht noch mehr milliarden aus irgendeinem markt zu pressen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Im inneren Kreis
Im inneren Kreis von Daniel Algrant (DVD - 2004)
EUR 6,81
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen