Kundenrezensionen


124 Rezensionen
5 Sterne:
 (73)
4 Sterne:
 (21)
3 Sterne:
 (16)
2 Sterne:
 (6)
1 Sterne:
 (8)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich auf Blu ray !
Marc Nispels vielleicht bester Film, endlich auf BD und sofern ich es überblicken konnte, sogar mit dem gleichen, überaus umfangreichen Bonus-Content, der todschicken DVD Premium Edition ! Der Film selbst ging seinerzeit als Remake des legendären und hierzulande lange Zeit beschlagnahmten Tobe Hooper Klassiker, "Kettensägen Massaker" an den Start und...
Veröffentlicht am 4. Mai 2012 von Brudi

versus
14 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nichts wird so heiß gegessen...
...wie es gekocht wird. Und genau so ist es auch mit diesem, durchaus guten und empfehlenswerten Streifen. Ich selbst gehöre meiner Ansicht nach nicht zu den besonders abgebrühten Menschen die bei Splatterorgien kaum mit der Wimper zucken, und als ich The Texas Chainsaw Massacre in meinen DVD-Player schob war ich schon etwas kribbelig, da ich anhand der hier...
Veröffentlicht am 14. Dezember 2006 von otku


‹ Zurück | 1 213 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich auf Blu ray !, 4. Mai 2012
Marc Nispels vielleicht bester Film, endlich auf BD und sofern ich es überblicken konnte, sogar mit dem gleichen, überaus umfangreichen Bonus-Content, der todschicken DVD Premium Edition ! Der Film selbst ging seinerzeit als Remake des legendären und hierzulande lange Zeit beschlagnahmten Tobe Hooper Klassiker, "Kettensägen Massaker" an den Start und konnte ein vielfaches von seinem Budget an den Kinokassen einspielen, was nicht von ungefähr kam...Den Machern ist hier nämlich ein in sich stimmiger Terrorstreifen gelungen, der die Geschichte der sadistischen Kannibalenfamilie neu ausleuchtet und eine sehenswerte Gradwanderung zwischen Suspense und blutrünstigen Greultaten abliefert, ohne dadurch den Verdacht einer einfallslosen Schlachtplatte zu erwecken. Hinzu kommt das durchaus überzeugende Acting der teils skurillen Darsteller und eine raffiniert eingefangene Optik, für das sich diese Neuinterpretation ein Platz in der oberen Horrorliga verdient hat.

Betrachtet man das Bild der HD Scheibe, sticht einem zunächst die gut bis sehr gute Grundschärfe und die teils sehr detailierten Nahaufnahmen, von denen es reichlich gibt, in's Auge. Ab der zweiten Hälfte etwa, wo das Geschehen hauptsächlich bei Nacht spielt, leidet das Bild hier und da an einigen weichen, bis unscharfen Stellen. Dem grundsoliden Eindruck, den der leicht hochskaliert wirkende Transfer hinterläßt, tut dies allerdings keinen wesentlichen Abbruch. Die dreckige Optik und das morbide Setting transportiert die HD Scheibe insgesamt äußerst gefällig über den Bildschirm, wobei dank der hohen Auflösung endgültig erkennbar wird, daß Jessica Biel unter ihrem selbstgebastelten Top, tatsächlich noch ein BH trägt...

Auf tonaler Ebene kann die BD mit einem gut abgemischten und dynamischen Sourroundklang begeistern. Der Jablonski Score tut dabei sein übriges, um für eine allseits bedrohliche Atmo bzw. Gänsehautfeeling zu sorgen.

Fazit: Constantin/Highlight läßt also den HD-Leatherface auf die geneigte Kundschaft los und ohne Umschweife kann man die Scheibe allen Horrorfans oder jene die es werden wollen nur an's Herz legen. Es handelt sich um ein Top-Remake, mit einem ganz eigenen Charakter, daß auf BD in neuem Glanz erscheint und zusammen mit dem interessanten Bonusmaterial absolut sehenswert ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen darf in keiner horror-sammlung fehlen!!!, 30. August 2009
texas chainsaw massacre ist ein remake vom film blutgericht in texa, der hier in deutschland indizirt ist.
der film basiert auf einer waren begebenheit und erzählt etwas aus dem leben von ed gein.

zur story:
Während einer Fahrt von Mexiko nach Dallas trifft im Niemandsland von Texas eine Gruppe junger Leute auf ein völlig verstörtes Mädchen, das sich wenig später umbringt. "Sie sind alle tot" lauten die letzten Worte der Unglücklichen und die sind zugleich Programm alles Folgenden. Denn schnell stellt sich heraus, dass nicht nur ein degenerierter Killer in der Gegend im Akkord mordet, sondern auch der im Selbstmordfall ermittelnde Sheriff ganz und gar nicht zu jener Sorte Mensch gehört, der man nachts auf der Straße begegnen möchte.

die schauspieler sind sehr gut vor allem jessica biel als hauptrolle ist klasse. der film langweilit einen nicht erst durch lange einführung, sondern es geht schon nach 5 minuten los. erst werden einen die verschiedenen charakter vorgestellt und dann kommt das verstörte mädchen das sich umbringt und ab da beginnt ein packender und sehr spannender horrorfilm.
leatherface wurde sehr gut gestalltet und sieht wirklich angsteinflößend aus.
wenn er die kettensäge anschwinkt und sich auf die jagd macht, schaft er es einen, einen schauer über den rücken zu jagen.
alleine das geräuch der kettensäge ist schon gruselig.
viele plus punkte kriegt auch der sheriff, der schon komisch aussieht und auch nicht ganz sauber tickt, dem will wohl keiner gerne begegnen.
auch der rest der einheimichen wurde gut dargestellt, sie sind sehr komisch und krank, also solchen menschen möchte ich nicht gerne begegnen.

von anfang bis zum ende hält der film seine spannung und wird immer spannender, man fiebert die ganze zeit mit den protoganisten mit und hofft das sie überleben.

ein super horrorfilm der in keiner horrorsamlung fehlen darf, eignet sich gut für jeden dvd-abend und auch sonst kann man mit dem film immer unterhalten.

ich kann diesen film nur empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Horror Thriller !, 30. September 2008
Rezension bezieht sich auf: Michael Bay's Texas Chainsaw Massacre (DVD)
das Remake von "Blutgericht in Texas" ist ein wirklich spannungsgeladener Slasherstreifen. Ich muss vorweg sagen das mir das ansehen des Originals durch die Zensur der FSK verwährt blieb.

5 Freunde unterwegs zu einem Konzert. Es ist Sommer, es ist brütend heiß und unsere Twens verschönern sich das Leben mit Gras.
Doch ihr lustiger Roadtrip nimmt ein jähes Ende als Sie eine junge Frau erst beinahe überfahren und diese dann anschließend mitnehmen. Sie ist völlig aufgelöst und scheinbar fahren die Freunde in die falsche Richtung weshalb die Fremde kurzen Prozeß macht und sich in den Kopf schiesst.
Und das ist erst der Anfang einer makabaren Entdeckungstour für unsere Freunde ...

Marcus Nispel hat hier ganze arbeit geleistet, die Optik und die Kameraführung sind einfach genial, das leicht in Sepia Farbtöne übergehende Bild, die wackeligen Verfolgungsjagten. Man muss durchaus sagen das diese Remake das Potenzial hat um selbst ein Genre-Klassiker zu werden.
Die Musik unterstüzt die düstere Atmosphere des Films, und weiß einem im richtigen Moment kalte Schauer über den Rücken zu jagen.
Auch unser junger Cast um Jessica Biel ist sehr überzeugend.

Fazit: Ein Must-Have für Horrorfreaks aller Generationen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen MIT BLU-RAY-BEWERTUNG ALS KOMMENTAR: Es ist eigentlich der typische amerikanische Teenie-Slasher..., 11. November 2009
Von 
D. Model "ILuvNY05" (Berlin, Berlin Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Michael Bay's Texas Chainsaw Massacre (DVD)
Eine Bande von Jugendlichen will in den 70ern zu einem Rockkonzert und auf ihrer Route dahin müssen sie ein merkwürdiges Kaff durchqueren. Doch, bevor sie überhaupt dort ankommen, bringt sich eine Anhalterin mit einem Revolver um. Jetzt sucht die Gruppe hübscher Teens natürlich nach einem Sheriff in der Kleinstadt und findet sich in einer großen Verschwörung wieder. Alles hängt in irgendeiner Weise mit einem Kerl mit Kettensäge, genannt Leatherface, zusammen.

Das Remake von BLUTGERICHT IN TEXAS kann sich wirklich sehen lassen: Nette Darsteller (allen voran die schöne Jessica Biel), die um ihr Leben ringen, eine extrem ablehnende Atmosphäre mit wundervoll widerlichen Nebencharakteren und ein schauderhaft aussehender Killer mit Ledermaske und wildem Haar machen TEXAS CHAINSAW MASSACRE zu einem gelungenen Slasher, bei dem man sich gerne erschreckt und ekelt.
Die DVD kann sich nebenher auch sehen lassen. Ich habe die Disc auf meinem Philips Blu-Ray Disc Player abgespielt und durch das Up-Scaling sieht das Bild wirklich tadellos aus. Die kühlen Farben, die in einem seltsamen Grauschleier gehalten sind, unterstreichen das mysteriöse und grausam anmutende Flair des Horrorschockers.
Daneben gibt es eine Handvoll Extras, wie unter anderem Interviews mit den Darstellern. So richtig sehenswert sind davon aber keine. Eben die typische harmlose DVD-Ausstattung. Wünschenswert wäre ein Featurette zum wahren Fall gewesen, da TEXAS CHAINSAW MASSACRE angeblich auf eine sich tatsächlich ereignete Begebenheit basiert. Dort hätte man beispielsweise anführen können, was dramaturgisch zum Film hinzugefügt wurde und was echt ist. Leider bleibt dies aber aus und die Einzel-DVD somit hinter den Erwartungen zurück.

Fazit: TEXAS CHAINSAW MASSACRE ist ein spannender Horrorschocker, den man sich gerne noch einmal anschaut. Der Nervenkitzel muss dabei nicht zwangsläufig verloren gehen, denn der Film überrascht jedes Mal aufs Neue. Die vorliegende DVD-Ausgabe ist ordentlich, aber nicht beispielgebend. Gerne würde man sich noch das Eine oder Andere dazuwünschen. Nichtsdestotrotz macht man keinen Fehler die Disc zu kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen vorbildliches Remake, 6. Oktober 2009
Rezension bezieht sich auf: Michael Bay's Texas Chainsaw Massacre (DVD)
ein klasse Remake, Spannend, brutal und bildgewaltig.

Das Remake bringt das alte "Blutgericht in Texas" in die Neuzeit.
Die Atmosphäre ist dunkel und unterhaltend im Aufbau. Die Schauspieler wissen zu überzeugen (vor allem der Cheriff). Sogar Jessica Biel, die natürlich auch ein Hingucker ist, kann überzeugend agieren.
Die Bilder sind düster, brutal und fantastisch ausgearbeitet. Einfach gesagt: Mainstreamhorrorachterbahn, die weit über die üblichen Teen-slasher hinausgeht.

Hier bekommen sowohl Horrorfilmfreaks als auch unbedarfte Zuschauer (aber Vorsicht, schon sehr heftig) einiges geboten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


36 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der King unter den Horrorfilmen!!!!, 5. November 2006
Rezension bezieht sich auf: Michael Bay's Texas Chainsaw Massacre (DVD)
Also ich muss sagen, dass ich den Film 2003 im Kino gesehen habe und er hat mich echt total umgehauen!!Da ich den alten Film, welchen ich langweilig fand ja im Vorfeld schon gesehen hatte, ging ich nicht mit allzu großen Erwartungen rein.Als das Licht nach 90 Min wieder anging war ich sprachlos und musste erstmal verarbeiten was ich gerade gesehen hatte:Horror wie er spannender, schockierender und brutaler nicht sein konnte.Nach der abgeflachten (FSK-16!) Teenie-Horrorwelle hatte ich ja nicht geglaub, dass es eines Tages noch irgend ein guter Schocker in die Lichtspielhäuser schaffen könnte.Und wenn dann nur stark geschnitten in irgendwelche Videothekenregale.Aber ich wurde eines besseren belehrt.Es hat mich wirklich kein Genrefilm vorher so schockiert und so in seine Story gezogen wie dieser.Außerdem wurde sich schon lange nicht mehr so dreckig gemacht.Hier werden Menschen an Fleischerhaken aufgehängt, Körperteile abgetrennt, gequält usw.Der Film überzeugt jedoch nicht nur in dieser Hinsicht.Überzeugende Darsteller (vorallem Jessica Biel), düstere Atmosphäre und atemlose Spannung lassen TCM zum absoluten Must-See-Film werden.Es gibt hier keine lächerlichen Stereotypen, sondern Figuren, mit denen man sich indentifizieren kann und fingernägelkauend hofft, dass sie nicht sterben.Man hat bei diesem Matyrium, welches sie durchleben müssen wirklich Mitleid und spürt das Gefühl der Auswegslosigkeit.Der fünfte Stern und somit sinngemäße Krone geht an das gradiose Finale und somit an die atemberaubendste Verfolgungsjagd aller Zeiten.Jessica Biel (Erin) ist hierbei wirklich eine sehr engagierte Schausielerin und verhält sich keineswegs dumm!

Für Leute, die Horrorkost auf hohem Niveau mögen, sei dieser Streifen ans Herz gelegt!!Für zartbeseitete Gemüter würde ich empfehlen: Finger weg!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Blu-ray wegen Bildfehlern der Erstauflage korrigiert - Umtauschaktion beachten, 8. Mai 2012
Trotz der Tatsache, dass die Blu-ray insgesamt eine gute Veröffentlichung in Sachen Bild und Ton darstellt und ich dies mit 4 Sternen honoriere, rate ich momentan vom Kauf ab. Wie bei cinefacts.de diskutiert, kommt es in einer kurzen Sequenz zu Filmbeginn zu gravierenden Kompressionsmängeln in Form von extremen Blockbildungen. Hier sinkt die Bildqualität weit unter das Niveau der DVD, die in der Szene fehlerfrei ist. Der Hersteller ist über dieses Phänomen informiert. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass die Blu-ray ausgetauscht wird. Im Zweifelsfalle heißt es demnach abwarten.

*update*

Ich habe heute die offizielle Bestätigung erhalten, dass ein neues Master erstellt wurde und die Blu-ray nächste Woche neu gepresst wird. Ein Austausch wird stattfinden.

*update2*

Die Austauschdisk ist mittlerweile verfügbar. Die fehlerhaft komprimierten Stellen zu Anfang (Schreibmaschine, Flur mit Schränken, Polizeiarchiv) wurden erwartungsgemäß korrigiert. Anscheinend wurden die Probleme durch den Einsatz eines Rauschfilters verstärkt, denn dort, wo vorher Blockartefakte zu finden waren, sind nun Kornstrukturen deutlich sichtbar und der Detailgrad ist deutlich angehoben. Betroffen waren zwar "nur" etwa 7 Sekunden Film in einer Sequenz, die bereits absichtlich mit schlechterer Qualität dargestellt wurde, jedoch sind die Fehler je nach Anzeigesystem mitunter doch klar sichtbar. Darüber hinaus wurden als Nebeneffekt des neuen Encodings die Bandingeffekte (deutliche Helligkeits-/Farbabgrenzung), die in einigen dunklen Szenen sichtbar waren, beseitigt. Eine leichte Schärfezunahme scheint über den gesamten Film vorhanden zu sein, da hier offenbar nicht in dem Maße wie bei der Erstauflage gefiltert(?) wurde. Wer sich also an den beschriebenen Problemen stört, kann seine Disk nun problemlos umtauschen.

Leider ist die Neuauflage äußerlich (Verpackung) nicht von der ersten Pressung zu unterscheiden. Auch die EAN ist identisch. Da die Erstauflage noch lange Zeit und vielerorts im Handel angeboten wurde (auch auf Amazon), ist ein Kauf ein Lotteriespiel. Mancherorts wurde die Neuauflage immerhin bereits an den Handel ausgeliefert. Erkennbar ist die Neupressung nur an der Innenringnummer.

Die Innenringnummer der Austauschdisk lautet 55082159/32548-1 DO 21

Durch die Korrektur erhöht sich meine Bewertung auf 5 Sterne. Wer seine Fassung austauschen möchte, sollte Constantin Film über das Kontaktformular auf deren Homepage anschreiben. Es genügt, die Disk (ohne Hülle) dort hinzuschicken. Man erhält in jedem Fall eine komplette neue Blu-ray mit Box. Die Versandkosten für die Einsendung der Disk übernimmt Constantin nicht.

*update3*

Offenbar gibt es noch mindestens eine weitere fehlerhafte Stelle in der Erstauflage. An der Stelle, an der der Sheriff den Kofferraum schließt (36:xx - siehe Rezension von Media-Mania oben) berichten manche Leute von Blockbildungen oder gar fehlenden Frames. Ich kann das nicht mehr überprüfen jedoch klingt dies nach einem Problem ala Matrix Revolutions, bei dem einigen defekte Frames Player-abhängig Blockbildungen zeigten oder gar ganz übersprungen wurden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen darf in keiner horrorsamlung fehlen., 30. August 2009
Rezension bezieht sich auf: Michael Bay's Texas Chainsaw Massacre (DVD)
texas chainsaw massacre ist ein remake vom film blutgericht in texa, der hier in deutschland indizirt ist.
der film basiert auf einer waren begebenheit und erzählt etwas aus dem leben von ed gein.

zur story:
Während einer Fahrt von Mexiko nach Dallas trifft im Niemandsland von Texas eine Gruppe junger Leute auf ein völlig verstörtes Mädchen, das sich wenig später umbringt. "Sie sind alle tot" lauten die letzten Worte der Unglücklichen und die sind zugleich Programm alles Folgenden. Denn schnell stellt sich heraus, dass nicht nur ein degenerierter Killer in der Gegend im Akkord mordet, sondern auch der im Selbstmordfall ermittelnde Sheriff ganz und gar nicht zu jener Sorte Mensch gehört, der man nachts auf der Straße begegnen möchte.

die schauspieler sind sehr gut vor allem jessica biel als hauptrolle ist klasse. der film langweilit einen nicht erst durch lange einführung, sondern es geht schon nach 5 minuten los. erst werden einen die verschiedenen charakter vorgestellt und dann kommt das verstörte mädchen das sich umbringt und ab da beginnt ein packender und sehr spannender horrorfilm.
leatherface wurde sehr gut gestalltet und sieht wirklich angsteinflößend aus.
wenn er die kettensäge anschwinkt und sich auf die jagd macht, schaft er es einen, einen schauer über den rücken zu jagen.
alleine das geräuch der kettensäge ist schon gruselig.
viele plus punkte kriegt auch der sheriff, der schon komisch aussieht und auch nicht ganz sauber tickt, dem will wohl keiner gerne begegnen.
auch der rest der einheimichen wurde gut dargestellt, sie sind sehr komisch und krank, also solchen menschen möchte ich nicht gerne begegnen.

von anfang bis zum ende hält der film seine spannung und wird immer spannender, man fiebert die ganze zeit mit den protoganisten mit und hofft das sie überleben.

ein super horrorfilm der in keiner horrorsamlung fehlen darf, eignet sich gut für jeden dvd-abend und auch sonst kann man mit dem film immer unterhalten.

ich kann diesen film nur empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Kettensäge rattert wieder..., 11. April 2009
Rezension bezieht sich auf: Michael Bay's Texas Chainsaw Massacre (DVD)
Gelungenes Remake des Kult-Klassikers.Es wurde eine dichte Atmosphäre geschaffen,die einem richtig Angst machen kann.Außerdem ist der Film sehr spannend.Leichte Kost ist es auch nicht,daher sollten schwache Gemüter eher Abstand davon halten.Aber ansonsten eine sehr gute Horrorempfehlung,für alle die das Original schon gut fanden oder aber auch so als Filmabend.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Guter Film - Versaut es euch nicht mit Vergleichen, 2. November 2013
Der Film kommt nach einer wahren Geschichte und einigen Vorgängern.
Doch erwartet nicht dass der Film die Geschichte nacherzählt: Es werden nur einige Fakten übernommen, außerdem hat die Geschichte dazu inspiriert dieses Drehbuch zu schreiben.
Ich habe noch nicht alle Vorgänger gesehen, aber wer immer nur vergleicht wird niemals seinen Frieden finden und kann sich den ganzen Tag nurnoch darüber beschweren.

Zum eigentlichen Film: Für einen Horrorstreifen ist er sehr gut geworden. Wer ein Freund von unzähligen Schockmomenten ist, dem wird hier abgeraten, aber wer gelegentlich mal ein paar Schockmomente haben will, dem wird hier geholfen. Die Geschichte ist einfach, aber ausführlich erzählt, die Charaktere sind sehr gut gespielt, die Umgebung ist einfach klasse, die Requisiten sind toll... Also eigentlich alles was ein Horrorfilm braucht. Unsichere Partyboys, ein Dorf voller Psychopathen, ein großes Monster mit einer Kettensäge, rostige Werkzeuge überall - Das ist das perfekte Rezept für einen gelungenen Horrorstreifen.

Ein Muss für alle Horrorfans, garantiert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 213 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Michael Bay's Texas Chainsaw Massacre
Michael Bay's Texas Chainsaw Massacre von Tobe Hooper (DVD - 2004)
EUR 10,33
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen