Kundenrezensionen


9 Rezensionen
5 Sterne:
 (8)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


49 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hören, weinen, nochmal hören!
Diese CD wird einigen bereits als Teil der Nachlass-Veröffentlichung "Unearthed" bekannt sein, als einzelnes, unabhängiges Werk hat sie dennoch ihre Berechtigung und sollte m.E. nicht als Vorbote eines "Cash-Ausverkaufs" gesehen werden. Dies auch insofern, weil die Flut von billigen, lieblos aufgemachten Best-of-CDs sich auf den ersten Blick vom vorliegenden...
Veröffentlicht am 24. April 2004 von Michael Baute

versus
20 von 60 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen American Recordings Teil 5, für alle, denen Box-Set zu teuer
Na, das ist aber eine "Überraschung": Nachdem offenbar nicht jeder bereit bzw. in der Lage ist, bis zu 100 € für das Cash-Boxset "Unearthed" auszugeben, bringt die Plattenfirma einen Teil dieser Sammlung als Extra-CD auf den Markt. Die frommen Lieder von Johnny Cash's Mutter stellen somit "American Recordings, Teil 5", dar. Ein sechster Teil mit den...
Veröffentlicht am 16. April 2004 von observer


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

49 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hören, weinen, nochmal hören!, 24. April 2004
Rezension bezieht sich auf: My Mother's Hymn Book (Audio CD)
Diese CD wird einigen bereits als Teil der Nachlass-Veröffentlichung "Unearthed" bekannt sein, als einzelnes, unabhängiges Werk hat sie dennoch ihre Berechtigung und sollte m.E. nicht als Vorbote eines "Cash-Ausverkaufs" gesehen werden. Dies auch insofern, weil die Flut von billigen, lieblos aufgemachten Best-of-CDs sich auf den ersten Blick vom vorliegenden Album unterscheiden lässt. "My Mother`s Hymn Book" ist vielleicht nicht der unscheinbarste Teil der "Unearthed"-Box, jedoch der mit dem konsequentesten Konzept. Die tiefe Religiosität des Mannes in Schwarz, seine Liebe zu Gospels und Spirituals und die Fähigkeit, Geschichten zu erzählen wie niemand sonst auf diesem bedauernswerten Planeten, zeigen sich hier besonders eindrucksvoll. Da Cash "Unearthed" noch selbst mit vorbereitet hat, ist denkbar, dass auch diese einzelne Veröffentlichung von ihm in die Wege geleitet wurde.Leichenfledderei ist es sicher nicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


29 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hoffnungsfrohes Lebenszeugnis, 7. August 2006
Von 
André Beßler (Bremen, Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: My Mother's Hymn Book (Audio CD)
Den nahenden Tod vor Augen, nahm Johnny Cash dieses wunderbare Album mit bekannten Gospel-Songs auf, über das er für das Booklet schrieb, es sei sein meistbedeutendes und dass er froh sei, es fertig gestellt zu haben. Er war sich seines Sterbens sehr bewusst und hat diese Aufnahmen durchaus als eine Art persönlichen Nachlass verstanden. Das macht diese CD so wertvoll und einmalig für den Hörer. Aus diesem Grunde halte ich es für sehr Gewinn bringend, in aller Ruhe seine Anmerkungen zu den Liedern zu lesen, wie sie in dem mit größter Sorgfalt zusammen gestellten Beiheft zu finden sind.

Wohl um die Aufnahmen so persönlich wie möglich zu halten, verzichtete Johnny Cash sowohl auf die Beteiligung von Mitmusikern als auch auf großen technischen Aufwand, sogar seine Gitarrenbegleitung tritt ein wenig in den Hintergrund. Seine von Alter und Krankheit geschwächte Stimme trägt die fünfzehn ausgesuchten Kirchenlieder nicht nur erstaunlich gut, sondern wirkt in gewisser Weise sogar äußerst kraftvoll. Ihre Einfachheit gibt diesen Aufnahmen einen unvergleichlichen Glanz. Johnny Cash singt hier mit einer solchen Tiefe und Inbrunst des Glaubens, dass seine Lieder geradezu etwas Jenseitiges haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen oh glory, 29. Dezember 2009
Rezension bezieht sich auf: My Mother's Hymn Book (Audio CD)
wir schreiben gleich 2010, und johnny cash ist skandalöserweise immer noch tot.

dieses album nahm er ein jahr vor seinem tod auf, gesundheitlich schon schwer angeschlagen. nur johnny cash, seine alte, aber ungemein starke stimme, und seine gitarre (die aber nur ganz leise im hintergrund mitläuft) - aufgenommen in johnny cashs kreativrefugium, einer kleinen hütte auf seinem anwesen in hendersonville.

johnny cash selbst nennt dies sein wichtigstes album: die stücke sind "hymns", also keine hymnen (das sind ja anthems), sondern kirchenlieder, mehr gospels als spirituals. also sehr weiß aufgefasste, religiöse musik, sehr europäisch, countrynah. rhtyhmisch wie melodisch betont einfach und anspruchslos gehaltene musik, geeignet eben für weiße kirchgänger, die keine besondere musikalische vorbildung und auch kein besonderes talent brauchen, um mit diesen stücken den herrn zu preisen. wie sagt johnny cash? god loves music!

es ist genau diese schlichtheit, welche diese lieder so ergreifend macht. man muss nicht religiös sein, um sich ihrer wirkung kaum entziehen zu können.

johnny cash - lebenslang ein suchender, ringender, hoffender - macht mit diesem album endgültig seinen frieden mit gott. vielleicht aber noch wichtiger als die religiöse komponente: er kehrt mit diesem album zu jenen liedern zurück, mit denen ihm seine mutter 60 jahre zuvor das singen beibrachte. er schließt den kreis. und nichts berührt einen menschen so, wie das musikalische echo seiner kindheit.

das faszinierende daran: obwohl diese lieder an sich mehrstimmig gesungen werden sollten, fehlt bei johnny cashs solo-interpretation nichts. man hört den chor beinahe als echo dazu. wer von dieser version von "i shall not be moved" nicht bwegt wird, der ist aus stein gebaut.

spirituelle menschen werden es als hinweis auf gott auffassen, dass menschen zu solcher kunstfertigkeit fanden, wenn sie ihn um erlösung anriefen.

atheisten können sich staunend freuen, dass etwas nicht existentes die menschen in ihrem wunsch, es in die existenz zu rufen, immerhin solche kunst erfinden ließ.

dem agnostiker ist es wurscht, solange johnny cash nicht aufhört, zu singen.

ein halbes jahr nach diesen aufnahmen starb june carter cash, und johnny cash hielt es gerade noch vier monate hier unten aus, ohne sie.

Some glad morning when this life is over,
I'll fly away.
To a home on God's celestial shore,
I'll fly away.

Oh glory.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


25 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Von einer anderen Welt ..., 23. April 2004
Rezension bezieht sich auf: My Mother's Hymn Book (Audio CD)
...handeln die Songs dieses Albums. J.C. besingt die Erlösungshoffnungen, wie sie in traditionellen amerikanischen Kirchenliedern festgehalten sind. Stimme und Gitarre pur - wieder einmal macht J.C. auf diesem Album alle Songs zu seinen eigenen. Ein persönliches Album, ein Liebeswerk.
Dass es jetzt als eigenständiges Album erscheint, nachdem es vorher im Box-Set enthalten war, halte ich nicht für verwerflich. Natürlich hab ich das Box-Set, aber ich kann mir vorstellen, dass die Platte als Einzel-CD z.B. ein geeignetes
Geschenk abgibt. Außerdem ist es ein Entgegenkommen für Leute, die sich nicht das aufwändige Box-Set leisten können oder wollen.
Schön, wenn es auf diese Weise weitere Menschen erreicht. Wer sich nicht mit J.C. auch im christlichen Glauben verbunden weiß, entwickelt vielleicht nicht die gleiche Beziehung zu diesem Album wie ich -ich kann mir aber auch vorstellen, dass es zu
einem Instrument des Segens für viele Menschen werden kann, die
offen sind und zuhören können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen The Opposite of Sin ..., 4. August 2010
Rezension bezieht sich auf: My Mother's Hymn Book (Audio CD)
We are all sinners. And why? Beacuse sinning is easier and a lot more fun to do than being good. Who would rather listen to the sober sermons of a (probably not so)
virgin priest, than bask in the delights of our physical senses (to the point of no return)? Well, Johnny Cash was a sinner too. And he wasn't proud of it. And he wasn't ashamed to admit it and ask forgiveness. Johnny knew that we are all confined and bound by the limits of our senses and our shallow capacity to understand ourselves and the world around us.
So Johnny does the opposite of sinning here. He prays. His form of prayer is SONG. Each song is a prayer. A prayer to something far better and far beyond this world which is our prison. These songs arise out the depths of the soul of a Great Man. Maybe this world has seen better singers and musicians and writers than Johnny Cash. But this world has seen very few men, as Great as Johnny Cash.
This is a wonderful Work of Art by Johnny Cash assisted so steadfastly by his guardian angel, Rick Rubin. It is Johnny, his guitar, his trembling voice, and his soul. It sounds as if he is standing naked before God. And well ... aren't we all ? ... this is, once again, a Cash/Rubin MASTERPIECE.
(This same cd is also disc 4 of the 5 cd set "Unearthed")
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Lebenswerk, 19. Juli 2007
Rezension bezieht sich auf: My Mother's Hymn Book (Audio CD)
Es war nicht das letzte Album, das er aufnahm, aber das letzte komplette, das er selber machte - und insofern doch SEIN letztes. Auf jeden Fall das, welches er selber für sein liebstes hielt, "the favorite of anything he's done". Zu Beginn seiner Karriere, 22-jährig, wurde Johnny bei Sam Philips (Sun-Label) mit einem Gospelsong vorstellig (der ihn daraufhin wieder weg schickte). Doch dieser Wunsch lebte weiter, und Johnny brachte einige Gospel-LPs heraus. Am Ende seines Lebens tat er es noch einmal, und eindrücklicher als je zuvor - die Lieder singen, die seine Mutter ihm vor Jahrzehnten beigebracht hatte.
Eine packende CD, minimalistisch instrumentiert, echt vorgetragen - man merkt, dass J.C. es nicht einfach runtersingt; jeder Vers hat Gewicht, jedes Lied zeugt von seinem Glauben an Gott. Rückblickend eine Zusammenfassung seines Lebens und der Ausblick auf das, was für ihn jenseits des Todes kommt: Das Zuhause.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Beste zum Schluss, 9. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: My Mother's Hymn Book (Audio CD)
Cash singt alle Lieder dieser CD ohne großes Arrangement, lediglich mit Gitarrenbegleitung. Gerade diese Schlichtheit verstärkt die inhaltlichen Aussagen dieser alten Glaubenslieder. Dazu spürt der Hörer, dass Johnny Cash die inhaltsstarken Glaubensaussagen der Texte mit großer Überzeugung singt. Mit diesem Album hat er sich selbst übertroffen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen karge kirchenlieder..., 28. Januar 2010
Von 
Stephan Urban "stevo" (wien) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: My Mother's Hymn Book (Audio CD)
selbst für eine rick rubin produktion kann man das als unterproduziert, ja karg, bezeichnen, im positivsten sinn übrigens. die berühmten american recordings sind so gesehen weniger authentisch, wurde doch die musik nachträglich unterlegt.

JC singt sich hier mit seiner unverkennbaren stimme, lediglich sich selbst auf der gitarre begleitend, durch ein programm aus kirchenliedern...

seine schon vom nahen dummen tod gezeichnete stimme gewinnt dabei an den textstellen, in denen die hoffnung auf irgendwas, was nach diesem leben noch kommen könnte, an kraft, emotion und ausdruck.
dies trägt dazu bei, dass diese lieder berühren und eine eigenartige stimmung verbreiten, eine stimmung, die irgendwie (aber keineswegs musikalisch!) an die "vier letzen lieder" vom schon viel länger dahingerafften richard strauss erinnert, lieder, die schon leicht entrückt und abgehoben wirken.

das kann man sicher nicht in jeder situation spielen, das muss passen...

dann aber ist's schön, zu herzen gehend und ergreifend. ich dachte, vielleicht ist das zu redundant, vielleicht wird das eintönig... das gegenteil ist der fall, die scheibe ist trotz der 16 tracks viel zu kurz, mein einziger kritikpunkt.

der sound ist nicht audiophil, nicht so dynamisch wie die vorangegangenen american recordings, aber sehr präzise und trocken, produktionstechnisch schwer in ordnung.

ein wenig kommt hier zwar der gedanke auf, dass der ausverkauf seines vermächtnisses begonnen hat, zumal hier gleich mit dem "cash unearthed box set" geworben wird. der lässt sich aber leicht verdrängen, zu authehtisch, zu ehrlich ist das und unter dem strich bleibt die freude, dass ein so beeindruckender ausklang eines wichtigen musikers zum kleinen preis erworben werden konnte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 60 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen American Recordings Teil 5, für alle, denen Box-Set zu teuer, 16. April 2004
Rezension bezieht sich auf: My Mother's Hymn Book (Audio CD)
Na, das ist aber eine "Überraschung": Nachdem offenbar nicht jeder bereit bzw. in der Lage ist, bis zu 100 € für das Cash-Boxset "Unearthed" auszugeben, bringt die Plattenfirma einen Teil dieser Sammlung als Extra-CD auf den Markt. Die frommen Lieder von Johnny Cash's Mutter stellen somit "American Recordings, Teil 5", dar. Ein sechster Teil mit den allerletzten Aufnahmen folgt natürlich auch noch (vielleicht nächste Weihnachten). Zur Musik: Johnny Cash beackert mit sichtlich gezeichneter Stimme teil uralte Gospels und Spirituals, sparsamst instrumentiert. Das ergibt in Summe karge Musik, die wohl nicht immer so recht passen wird, man muß schon in einer recht speziellen Stimmung sein, um soviel Predigertum zu goutieren. Johnny Cash himself und viele seiner Aufnahmen sind über jeden Zweifel erhaben, trotzdem wird der Ausverkauf um seine Person langsam unsympathisch. Bitte kein "Cash-Overkill"...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

My Mother's Hymn Book
My Mother's Hymn Book von Johnny Cash (Audio CD - 2004)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen