Kundenrezensionen


35 Rezensionen
5 Sterne:
 (31)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Höhepunkt seines Schaffens, 12. März 2007
Rezension bezieht sich auf: Highway 61 Revisited (Audio CD)
Gleich zu Beginn des Albums scheint Dylan hier sein größtes Ass auszuspielen LIKE A ROLLING STONE. Vom RollingStoneMagazine zum besten Song aller Zeiten gewählt und sowohl textlich als auch musikalisch ist Dylan hier am Olymp angelangt. Aber auch der Rest dieses formidablen Albums bietet ein Highlight nach dem anderen. Das düstere BALLAD OF A THIN MAN beispielsweise ist für mich der beste Song den Dylan jemals geschrieben hat. Oder Johnny Cashs Lieblings-Dylan-Song HIGHWAY 61 REVISITED oder den knapp 10-minütigen Schlusssong DESOLATION ROAD, der wie eine längere Short-Story anmutet. Für mich ist das komplette Album der Höhepunkt seines Schaffens, welchse viele Höhepunkte bietet. Mindestens dieses gehört in jede Plattensammlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderbar, 19. September 2003
Rezension bezieht sich auf: Highway 61 Revisited (Audio CD)
Eigentlich wollte ich mir die CD gar nicht kaufen, weil ich sie bereits (normal Audio) besitze. Dann aber war ich zu neugierig und legte sie mir doch zu. Der Sound ist perfekt, die enthaltenen Stücke sowieso. Was will man mehr???!!
Allerdings ist ein Nochmalkauf wohl nur den absoluten Dylanfans anzuraten. Der Preis ist recht hoch ... da muss man mehr sein als ein ein gelegentlicher Dylanhörer...
Wer in die Welt Dylans nunmehr aber erst hineintaucht, für den sind diese SACDs ein Muss ... wer diese Scheibe bislang nicht hat, kaufe sich diese SACD, denn wirklich falsch machen kann man nichts. Eine der besten Platten, die jemals aufgenommen worden sind.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen historisch #2, 23. August 2004
Rezension bezieht sich auf: Highway 61 Revisited (Audio CD)
Was Bob Dylan mit "Subterranean homesick blues" begann, nämlich den schrittweisen Übergang vom reinen Folk-Interpreten zum Rockmusiker, lässt sich auf "Highway 61 revisited" weiterverfolgen. Waren auf dem Vorgängeralbum noch einige klassische Folk-Songs zu hören, wurde hier die Anzahl solchartiger Stücke auf 1 reduziert (dazu später mehr).
Das Album um den legendären Opener "Like a rolling stone", zu dem man eigentlich keine Worte mehr verlieren muss, besticht durch klar strukturierte, kraftvolle und einfach ehrlich klingende Rock-Songs, wie sie selbst die Beatles oder die Stones in ihren besten Tagen niemals hingekriegt haben. Jeder Song, der eine beim ersten Hören, der andere nach einem close listen, pflanzt sich irgendwann mit einem bestimmten Riff im Gedächtnis des Zuhörers ein und verschwindet dann auch nicht mehr. Genial-einfache Akkordfolgen, gepaart mit Dylan's zunächst gewöhnungsbedürftigem, unverwechselbarem Gesang rocken und machen furchtbar viel Spaß. Auch textlich sind große Unterschiede zwischen Dylan's Folk-Werken und dieser Rockphase zu erkennen: Während er zu Beginn seine Karriere mit anprangernden Protestsongs auf sich aufmerksam machte, klingen die lyrics auf "Highway 61" unglaublich spontan, zum Teil ironisch, zum Teil einfach nur verrückt; man hat den Eindruck, dass Bob hier einfach seine Gedankengänge eins zu eins zu genialen Songs und Erzählungen ummünzte.
Höhepunkte gibt es auf diesem Album beim ersten Zuhören nicht, später merkt man jedoch, dass es sich bei allen 9 Songs um Höhepunkte handelt: "Tombstone blues" und "From a buick 6" rocken temporeich durch den Kopf des Hörers, während "It takes a lot to laugh..." und "Queen Jane" etwas langsamer, aber genauso geradlinig daherkommen. Die Midtemponummer "Ballad of a thin man" besticht durch die wahnsinnigsten Textzeilen des Albums, und der Schluss-Song, "Desolation row", die einzige rein akustische, klassische Singer/Songwriter-Komposition, entführt den Hörer über 11 Minuten lang in ein Reich aus tiefsten Gedankengängen und höchstem Musikgenuss.
"Highway 61 revisted" - ein Höhepunkt der Musikgeschichte.
Kleiner Tip: Auf jeden Fall zusammen mit den gleichwertigen "Subterranean homesick blues" und "Blonde on blonde" im Dreierpack kaufen - dadurch spart man Geld, kommt auf dreifachen Hörgenuss und kann sich ein Gesamtbild von dieser großartigsten schöpferischen Phase der Legende Bob Dylan machen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Mehr als ein Klassker !, 11. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Highway 61 Revisited (Audio CD)
Was soll man/ich zu Highway 61 Revisited noch schreiben.Für viele ist dieses Album eines der besten aller Zeiten.Ich würde sagen das stimmt auch.Begründen will ich das nicht,das haben andere schon in den Bewertungen getan.Nur so viel, schlechte Songs gibt es hier nicht.Das dürfte wohl genügen.Großartiges Album
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen großer Helfer bei allen Wunden, 24. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Highway 61 Revisited (Audio CD)
Ich habe dieses Produkt jetzt zum 2.Mal gekauft, da ich damit mehr als zufrieden war.
Für große und kleine Wunden ist es durch seine antibakterielle Wirkung ein Muss
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was tun, wenn der Blues kommt?, 1. Juli 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Highway 61 Revisited (Audio CD)
Welche Kraft dem Blues innewohnt, mag eine Fußnote der Geschichte erhellen: Die Selbstmordrate U.S. amerikanischer Sklavenhalter war seinerzeit höher als die ihrer Sklaven (schreibt K. Vonnegut). Und wie sich der gute Bob Daylan wohl gefühlt haben muss, seine folkloristischen Jünger mit seinem Vorgängeralbum derart vor den Kopf gestossen zu haben, als er plötzlich elektrisch wurde und wie es nun weiter gehen sollte mit ihm und überhaupt, scheint es nur folgerichtig, die Kraft des Blues für sich zu nutzen und ihn seinerseits mit der Kraft der Poesie zu etwas zu erheben, das zwar nicht gut für Hitparaden taugte (aber das tut selbst Beethoven nur im Auszug), aber die Grenzen dessen, was als musikalischer Künstler zu erschaffen ist, noch einmal weit, weit ausdehnte. Und dass er mit dem ersten und dem letzten Stück der Platte eine Art Klammer davor und danach setze, die beide für sich einzigartig gut sind, macht dieses Album zurecht zu einem der größten aller Zeiten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Folk Rock pur, 23. November 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Highway 61 Revisited (Audio CD)
Nur unglaubliche drei Monate nach "Bringing It All Back Home" erschien die Definition des Begriffes "Folk-Rock" in Form dieses Albums auf dem Markt. Ist ein kurzer Abstand zwischen zwei Alben oft ein schlechtes Zeichen, so ist hier das Gegenteil der Fall. Die ohnehin schon sehr gute "Bringing It All Back Home"-Platte toppt "Highway 61 revisited" spielend. Dieses Album ist insgesamt absolut empfehlenswert, nicht umsonst hat Dylan bei seinem MTV Unplugged Auftritt mit "Tombstone Blues", "Desolation Row" und "Like A Rolling Stone" gleich drei Songs dieser Platte ausgewählt. Wobei mir persönlich die Originalversionen von "Desolation Row" und "Like A Rolling Stone" noch besser gefallen als die "Unplugged"-Versionen. Den Kauf dieser CD wird meines Erachtens niemand bereuen. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Garagensound, 26. September 2008
Rezension bezieht sich auf: Highway 61 Revisited (Audio CD)
Man muss sicherlich nicht alles von Bob Dylan im Regal stehen haben, aber "Highway 61 Revisited" gehört in jede gute Sammlung.
Mit diesem Album hatte sich Bob Dylan endgültig von der Liedermacher- Folkszene gelöst und war in eine Liga aufgestiegen, in der nur er alleine spielte.
Songs wie "Desolation Row" oder "Like a rolling stone" stehen für sich selbst und der staubige Klang der Begleitband deutet an, was man später unter Gargensound verstehen sollte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Tag, als Poesie & Grips Einzug hielten in der Popmusik..., 6. Oktober 2008
Rezension bezieht sich auf: Highway 61 Revisited (Audio CD)
"Highway 61 Revisited" ist neben "Blonde on Blonde", "Desire" und" Blood on the Tracks" wohl das wichtigste und beste Dylan-Album. Sein erstes "Nicht-mehr-Folk-Album" verstörte viele Fans, gewann aber mindestens so viele neue hinzu. Einige seiner wichtigsten Songs sind hier versammelt, darunter das epische, unglaubliche "Desolation Row". Nach "Highway 61 Revisited" war nichts mehr in der Musik wie es vorher war, nicht mehr nur tralala und she-loves-you-yeah-yeah-yeah. Popmusik war auf einmal ernster, aber auch schöner, poetischer und"erwachsener" geworden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Besser als 'Bringing It All Back Home'!, 30. Dezember 2010
Rezension bezieht sich auf: Highway 61 Revisited (Audio CD)
Und ja, 'Bringing It All Back Home' ist genial, aber dieses Album hier gehört zu meinen Top 10-Dylan-Alben. Angefangen bei dem herrlichen 'Like a Rolling Stone', hin zum göttlichen 'Ballad of a thin Man' und schlussendlich zum ehrwürdigen, phänomenalen, außerordentlichen 'Desolation Row' ist dieses Album der Hit schlechthin. Sollte man definitiv mal gehört haben!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Highway 61 Revisited
Highway 61 Revisited von Bob Dylan (Audio CD - 2004)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen